Ergebnis 1 bis 9 von 9

dritte katze wird nicht gleich akzeptiert, was kann ich tun ?

  1. #1
    zaubermausi
    Kopfkissenverteidiger Avatar von zaubermausi
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    29.09.2010
    Beiträge
    134
    Ort
    Chemnitz
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Mischling

    dritte katze wird nicht gleich akzeptiert, was kann ich tun ?

    Ich bräuchte dringen mal einen Rat! Wir haben zwei Katzen im Alter von 5 und 3 Jahren die mein Freund
    mit gebracht hat. Und haben jetzt noch einen Kater geholt der 12 Wochen alt ist. Er geht auf die großen zu aber sobald er in die nähe von Ihnen kommt fangen sie an zu Fauchen oder zu Knurren. Wir haben Ihn jetzt seit 2 Tagen.Und möchten Ihn aber auch nicht wieder her geben genauso wie unsere anderen zwei Mäuse.

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Anja
    Ort
    Chemnitz
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Mischling
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    kira & lilly
    Kitticat-Fan Avatar von kira & lilly
    Vorname
    Karin
    Dabei seit
    20.01.2010
    Beiträge
    2,110
    Ort
    Siegen
    Katzen
    3, Kira, Lilly & Kimi, TH-Pflegekinder
    Katzenrassen
    Bengale, Siam- Perser- Strassenmix
    Verein
    Katzenherzen e.V. & Tierschutz Siegen
    2 Tage ist keine lange Zeit und wenn sie nur fauchen & knurren ist das kein Grund zur Sorge,
    für die beiden ist es im Moment ein "Eindringling" und er muß sich seinen Rang erst "erarbeiten"
    manche brauchen Monate um sich aneinander zu gewöhnen - laß ihnen Zeit und zeig den zwei Eingesessenen das sie an erster Stelle stehen
    - das wird schon -

  4. #3
    Nougatti
    Gast
    Zaubermausi - stell dir mal vor in deine Wohnung zieht ein vollkommen fremder Mensch ein, ohne dich zu fragen ... da würdest du doch auch etwas "fauchen" und "spucken", oder
    Du musst den Süssen Zeit geben sich an einander zu gewöhnen! 2 Tage sind da gar nichts.
    Der Kleine möchte Kontakt aufnehmen, dass ist gut und er wird auch nicht aufgeben. Das Fauchen wird mit der Zeit weniger werden! Geduld!

  5. #4
    zaubermausi
    Kopfkissenverteidiger Avatar von zaubermausi
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    29.09.2010
    Beiträge
    134
    Ort
    Chemnitz
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Mischling
    danke für eure antworten. gut da werde ich mich noch gedulden. das macht mir auch mut wenn ihr mir sowas schreibt.

  6. #5
    J&M
    Gast
    Ich kann mich den anderen nur anschliessen, lass ihnen Zeit und sei nicht so nervös das merken die Fellis auch...Sie machen das schon, kommt Zeit kommt rat!

    Bei den einen geht es ganz schnell und bei den anderen dauert es ein wenig, aber kein Grund zur Sorge...lg ela

  7. #6
    Kismet
    Kitticat-Süchtiger Avatar von Kismet
    Dabei seit
    14.03.2008
    Beiträge
    5,160
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    BKH-Mix
    Hallo Zaubermaus,

    ja - ich möchte miich auch meinen Vorrednerinnen anschliessen!
    Es braucht sehr viel Geduld und Zeit - die Mäuselkes müssen sich doch erst mal langsam aneinander gewöhnen! Sowas kann man nicht über den Zaun brechen..

    Luca ist jetzt 1 Jahr und 1 Monat hier - vorgestern hat er sich zum ersten Mal z.B. direkt neben uns auf Sofa gefletzt Heute wiederum hob Puschel mal kurz die Pfote, als er es wieder tun wollte..
    Alles dauert seine Zeit...gib sie ihnen...

    LG Tina

  8. #7
    Nessi
    heißt "Hase" / Admin Avatar von Nessi
    Vorname
    Vanessa
    Dabei seit
    30.06.2007
    Beiträge
    5,150
    Ort
    Bebra (Hessen)
    Katzenrassen
    Hauskatzen,Norwegische Waldkatzen
    Wie schon geschrieben wurde, ist die Zeit von 2 Tagen noch nicht so lang und Du solltest den Fellis auf jeden Fall mehr Zeit geben. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich alle nach ein paar Tagen vertragen haben, ohne jemals große Probleme zu haben. Die Fellnasen regeln das unter sich alleine und man sollte nicht ständig dazwischen gehen, außer natürlich, es könnte richtig gefährlich werden.

    Wichtig ist auch, dass Deine älteren Fellnasen bei allem die Nr. 1 bleiben, um Eifersüchteleien nicht noch weiter zu schüren: Fressen zuerst, dann der Neuzugang, Schmusen zuerst, dann der Neuzugang usw.

    Zur Unterstützung des Vergesellschaftungsprozesses kann ich Dir noch Felifriend empfehlen, dass man sich selbst auf die Hand sprüht und dann damit über das Fell aller Katzen streichelt, damit sich die Pheromone im Fell verteilen können. Es ist kein Wundermittel, aber ich habe sehr gute Erfahrungen damit gemacht, dass es die Vergesellschaftung um einiges beschleunigt und begünstigt.

    Ich drück Euch die Daumen und immer dran denken: Geduld ist hier die Devise...

    LG Nessi

  9. #8
    Gicoba
    Samtpfote Avatar von Gicoba
    Vorname
    Anne
    Dabei seit
    18.04.2008
    Beiträge
    306
    Ort
    Bergheim
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Maine Coon
    Vielleicht hilft es auch, wenn du eine Decke nimmst, auf denen die beiden "Großen" öfter liegen und du reibst damit dem Kleinen übers Fell. So kann er den Geruch von den Großen ein wenig annehmen und sie akzeptieren ihn vllt. schneller. Aber bei uns hat das auch ein paar Tage gedauert mit viel Fauchen und Knurren, sodass ich anfangs dachte, dass das wohl nie gut gehen kann. Heute vertragen sie sich super.

  10. #9
    vonunruh
    Kitticat-Entdecker
    Vorname
    Sandra
    Dabei seit
    26.12.2010
    Beiträge
    3
    Ort
    Stadthagen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Verein
    HKV
    du kannst auch noch das felifriend für die steckdose nehmen. dann wird in die raumluft katzenpheromon abgegeben und es beruhigt alle ein wenig. so schaffst du eine entspannte atmosphäre in der ein kennen lernen leichter geht. oder du nimmst Holly, Ilex aquifolium, Stechpalme. das ist eine bachblüte die eifersüchtige katzen wieder in einen zustand der harmonie lenken sollen.

Ähnliche Themen

  1. Dritte Katze
    Von Comuity1 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 31.01.2012, 17:29
  2. Dritte Katze oder lieber nicht?
    Von Itchy im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 20:33
  3. Dritte Katze ?
    Von Maren im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 22:40
  4. Tiquilla wird nach der kastration vom kater nicht mehr akzeptiert!!!
    Von fee2210 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.10.2008, 12:04
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net