Ergebnis 1 bis 16 von 16

Katzen mehr entwurmen bei Rohfütterung ?

  1. #1
    neva
    Schnurrmeister Avatar von neva
    Vorname
    Astrid
    Dabei seit
    12.02.2011
    Beiträge
    541
    Ort
    Wanzleben bei Magdeburg-Sachsen Anhalt
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Heilige Birma
    Verein
    Edelkatzen-Club Zwickau/Meerane e.V.

    Katzen mehr entwurmen bei Rohfütterung ?

    Muß man Katzen wirklich mehr entwurmen, wenn
    ich roh füttere?

    Gebe 2-3 mal die Woche zusätzlich zum normalen Nassfutter, rohes.

    Wenn ja, wie oft sollte ich dann entwurmen?

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Astrid
    Ort
    Wanzleben bei Magdeburg-Sachsen Anhalt
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Heilige Birma
    Verein
    Edelkatzen-Club Zwickau/Meerane e.V.
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    Witchline
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    19.03.2008
    Beiträge
    1,977
    Katzenrassen
    Maine Coon
    Verein
    SIK Solitaire internationaler Katzenfreunde e.V.
    Hallo
    Warum willst du öfters entwurmen?
    Bzw. von wo holst du dein Fleisch? Meinst da sind Würmer drin? Oder denkst du nur weil du Rohfütterst kommen Würmer ?
    Also ich weiß jetzt nicht warum man mehr entwurmen sollte als vorher nur weil man Rohfüttert.
    Soviel mir bekannt ist, sollten nur Freigänger die freilebende Nahrung zu sich nehmen öfters entwurmt werden, weil ja diese bekanntlich nicht überprüft wird ob sie gesund ist oder nicht.

    LG
    Witchline

  4. #3
    neva
    Schnurrmeister Avatar von neva
    Vorname
    Astrid
    Dabei seit
    12.02.2011
    Beiträge
    541
    Ort
    Wanzleben bei Magdeburg-Sachsen Anhalt
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Heilige Birma
    Verein
    Edelkatzen-Club Zwickau/Meerane e.V.
    Weil mir das die Züchterin von meiner Birma sagte, als ich erwähnte, das ich ab und an mal Herz usw füttere.

    Da meinte sie, sie müssen dann aber daran denken, öfters zu entwurmen.
    Ich kauf mein Fleisch bei Edeka und Lidl.

    Nun wollte ich mal eure Meinung dazu hören.
    Geändert von neva (01.08.2011 um 08:43 Uhr)

  5. #4
    Witchline
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    19.03.2008
    Beiträge
    1,977
    Katzenrassen
    Maine Coon
    Verein
    SIK Solitaire internationaler Katzenfreunde e.V.

    Jetzt muss ich echt grinsen. Stell die Fragen, die ich dir gestellt habe, mal deiner Züchterin. Auf ihre Antworten bin ich echt mal gespannt.

    Man kann sich aber auch selber mal Fragen: Für wen sind denn die Hühnerherzen udn Flügel und Mägen eigentlich bestimmt? Doch für den Menschen oder irre ich mich da? Heißt das das wir usn jetzt selber auch ständig entwurmen müssen? Wohl nicht oder ?

    LG
    Witchline
    Geändert von Witchline (01.08.2011 um 08:55 Uhr)

  6. #5
    nelda
    Schnurrmeister Avatar von nelda
    Vorname
    Gertraud
    Dabei seit
    24.07.2009
    Beiträge
    525
    Ort
    Landau
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 EHK und 1 Streifenhörnchen
    Ich glaub, da liegt sie einem Irrtum auf. Es ist schon so, wie Witchline sagt. Die Würmer fangen sie sich hauptsächlich beim Verzehr von selbstgefangenen Beutetieren. Du musst also nicht öfter entwurmen als bisher.

  7. #6
    Wawa
    Gast
    Nein, sogar weniger, weil bei Rohfütterung das Klima im Darm aggressiver ist als bei gekochtem Futter (Dose) und es damit weniger wahrscheinlich zu "Wurmausbrüchen" kommt durch aufgenommene Eier. Und sonst s.o., nur selbstgefangene Wildtiere indizieren häufigere Wurmkuren.

  8. #7
    neva
    Schnurrmeister Avatar von neva
    Vorname
    Astrid
    Dabei seit
    12.02.2011
    Beiträge
    541
    Ort
    Wanzleben bei Magdeburg-Sachsen Anhalt
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Heilige Birma
    Verein
    Edelkatzen-Club Zwickau/Meerane e.V.
    Okay danke, dann bin ich beruhigt.

    Na da bin ich ja mal gespannt was sie zu sagt!

    Aber ich kann sie erst am WE fragen oder ihr dies sagen, denn sie ist im Urlaub.

    Man das ich da nicht selber draufgekommen bin. Ist ja logisch, was fürn Menschen auch gedacht ist, ist ja Kontrolliert.

  9. #8
    J&M
    Gast
    Aber ist doch trotzdem prima, das du alles hinterfragst, um sicherzugehen...

  10. #9
    Little_coonies
    Kampfkatze Avatar von Little_coonies
    Vorname
    Sabrina
    Dabei seit
    20.03.2010
    Beiträge
    471
    Ort
    Bremen
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Maine Coons
    Verein
    Family Cats Club e.V.
    Zitat Zitat von Wawa Beitrag anzeigen
    Nein, sogar weniger, weil bei Rohfütterung das Klima im Darm aggressiver ist als bei gekochtem Futter (Dose) und es damit weniger wahrscheinlich zu "Wurmausbrüchen" kommt durch aufgenommene Eier. Und sonst s.o., nur selbstgefangene Wildtiere indizieren häufigere Wurmkuren.
    Danke Vivi dafür könnte ich dich gerade küssen

    Es ist richtig, man müsste eigentlich sogar weniger entwurmen.
    Generell wird diese Wurmkurgeschichte viel zu oft empfohlen. Normale Regel der TÄ sind ja alle 3 Monate. Das Zeugs ist zum ENTWURMEN sprich wenn Würmer da sind und sollte meiner Meinung nach generell nicht schlicht zur Prophylaxe eingesetzt werden. Außer der Kitten entwurmen wir hier NUR bei positiven Befund. Sonst gar nicht. Ich halte es für fatal jedes Mal die gesamte Darmflora zu zerschießen. Nichts anderes macht man nämlich mit diesem agressiven Zeugs.

  11. #10
    nelda
    Schnurrmeister Avatar von nelda
    Vorname
    Gertraud
    Dabei seit
    24.07.2009
    Beiträge
    525
    Ort
    Landau
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 EHK und 1 Streifenhörnchen
    Richtig little coonies. Ich mach das auch nur bei positivem Befund. Mache das seit über 10 Jahren so und fahre damit sehr gut und die Katzen auch.

    Und dafür dass sie Freigänger sind, haben sie eigentlich nicht oft Würmer . Mobbi gar nicht, die hat keine Zähne und frisst deshalb keine Mäuse mehr. Ist auch ne individuelle Sache, Susanne ist anfälliger für Parasiten als der Kater.

    Ich finds übertrieben, chemische Wurmmittel prophylaktisch zu verabreichen. Der Tierarzt empfiehlt es natürlich, zum einen ist er dann auf der sicheren Seite und natürlich kann er was verkaufen.

  12. #11
    Wawa
    Gast
    OK, ich find´s mit dem 4-6 Wochen-Rhythmus aber richtig, wenn die Katze Freigänger ist und zu Kindern ins Bett hüpft oder z.B. eine Altenheimkatze ist, wo eben auch Menschen mit deutlich niedrigerem Immunwert sind und enger Kontakt besteht.

  13. #12
    nelda
    Schnurrmeister Avatar von nelda
    Vorname
    Gertraud
    Dabei seit
    24.07.2009
    Beiträge
    525
    Ort
    Landau
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 EHK und 1 Streifenhörnchen
    Kommen sie mit immunschwachen Menschen in Berührung, klar, man sollte dann aber an ne weniger giftige Methode für das Tier denken.

    Bloss zum Wohl des Menschen das Tier unnötig zu belasten ist ja auch nicht richtig. Deshalb lieber öfters Tests machen, ob es überhaupt nötig ist, Wurmkur zu machen, sollte die Katze z. B. eben in einem Altenheim leben.

  14. #13
    KatzundHund
    Kitticat-Entdecker Avatar von KatzundHund
    Vorname
    Susanne
    Dabei seit
    14.07.2011
    Beiträge
    8
    Katzen
    5 - und eine Hundedame
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Also ich entwurme meine Katzenbande nur dann, wenn unser Hund eine Maus gefressen oder angefasst hat. Ansonsten finde ich prophylaktisches entwurmen bei Wohnungsstubentigern Unsinn. Beim Hund kann ich es verstehen, da die ja überall die Schnute haben... aber bei Freigängern würde ich es tun.

    Und ich teilbarfe meine Katzen auch - die haben noch nie einen Wurm vom Futter bekommen.

  15. #14
    Witchline
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    19.03.2008
    Beiträge
    1,977
    Katzenrassen
    Maine Coon
    Verein
    SIK Solitaire internationaler Katzenfreunde e.V.
    Hallo Neva

    Hast du mal deine Züchterin gefragt?

    LG
    Witchline

  16. #15
    Navi
    Schnüffelnase Avatar von Navi
    Vorname
    Sandra
    Dabei seit
    30.08.2011
    Beiträge
    21
    Ort
    Solingen
    Katzen
    Noch 2 bald 3
    Katzenrassen
    Hauskatze und Maine Coon
    Hallöchen...
    Ich barfe unsere Hunde + Frettchen.
    Leider nehmen meine KAtzen so gut wie kein Rohfleisch an.
    Zum Thema entwurmen, meine Tiere werden nur entwurmt wenn es seien muss.
    Lasse 2 mal im Jahr einen Test bei allen Tieren durchführen. Wenn keine Würmer vorhanden, dann gibt es auch keine Wurmkur.

    LG Sandra & CO

  17. #16
    petprime.de
    Tapetenkratzer Avatar von petprime.de
    Dabei seit
    17.06.2011
    Beiträge
    222
    Ort
    Düsseldorf / Duisburg
    Also wir barfen zum Teil ja selbst und ich kann nur sagen, dass wir jedes halbe Jahr eine Kotprobe beim TA abgeben und nur dann entwurmen, wenn Würmer vorhanden sind. Wurmkuren sind Medikamente. Und man nimmt ja auch nicht vorsorglich irgendwie ein Medikament oder AB. Bei Freigängern, würde ich dann lieber vllt. alle 3-4 Monate eine Kotprobe abgeben, als alle 3-4 Monate eine Wurmkur zu geben. Seitdem unsere rohes Fleisch bekommen, hatten sie nie mehr Würmer . Vorher mussten wir schon so 1 x im Jahr entwurmen.

Ähnliche Themen

  1. Mehr Kater oder mehr Katzen?
    Von Tiia im Forum Allgemeine Fragen zu Katzen
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 18.06.2009, 09:12
  2. Sehen Katzen mehr als wir???
    Von Katze-Kimba im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 07:49
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net