Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 51

Suprelorin Chip für Katzen - Hat Jemand Erfahrung ?

  1. #1
    Mo:-)
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    06.02.2012
    Beiträge
    5
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    1 Maine Coon Katze, 1 Feld-Wald-Wiesen Mix Kater
    Verein
    Kein Verein, habe nur kastrierte Liebhabertiere!

    Frage Suprelorin Chip für Katzen - Hat Jemand Erfahrung ?

    Hallo Ihr Lieben,

    ich wollte mal bei Euch nachfragen, ob Ihr Erfahrung bei Katzen (nicht Katern) mit dem Suprelorin Chip habt ?

    Es soll ja
    kein Risiko für Gebärmuttervereiterung geben, und eben für längere Wurfpausen sehr gut sein.
    Ich weiss auch, dass es in D wohl nicht für Katzen zugelassen ist, aber wohl in anderen Ländern schon.
    Habe leider auch noch keinen Tierarzt gefunden, der damit Erfahrung hat. Daher wäre ich für jede Info dankbar.
    Auch wenn jemand einen Tierarzt (vielleicht sogar in Bayern) kennt, der da schon Erfahrungen hat.
    Leider finde ich nicht viel Info´s darüber.

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Vielen Dank
    LG
    Mo

  2. #1
    Anzeige

    Katzen
    2
    Katzenrassen
    1 Maine Coon Katze, 1 Feld-Wald-Wiesen Mix Kater
    Verein
    Kein Verein, habe nur kastrierte Liebhabertiere!

    Frage

    Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).

  3. #2
    SandraD.
    Katzenmeister Avatar von SandraD.
    Vorname
    Sandra
    Dabei seit
    16.03.2008
    Beiträge
    3,072
    Ort
    32584 Löhne
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Hallo Mo,
    ich hoffe,du bist jetzt nicht beleidigt,aber ich wundere mich gerade etwas über deine Frage.Gestern im Chat hast du doch gesagt,es sollte bei diesem einen geplanten Wurf bleiben,das du danach die Katze und Kater kastrieren lässt.

    LG Sandra

  4. #3
    Isis
    Katzenflüsterer Avatar von Isis
    Vorname
    Petra
    Dabei seit
    09.12.2008
    Beiträge
    3,148
    Katzenrassen
    NFO
    Verein
    RKS
    Hallo Mo,

    Deine Frage klingt für mich sehr nach Zucht.
    Leider sehe ich in Deinem Profil keine weiteren Infos
    bezüglich Rasse, Homepage UND VEREINSZUGEHÖRIGKEIT.

    Wer mich kennt weiß dass ich gerne behilflich,
    wenn Probleme in der Zucht auftreten, in der seriösen Zucht.

  5. #4
    Memo
    Gast
    Moin, moin
    Erfahrung habe ich nur für Kater und diese Erfahrung ist sehr positiv.
    Ansonst vermisse ich den Hinweis ob die Frage für eine Zucht gedacht ist.
    LG
    Memo

  6. #5
    Gabi 69
    Katzenmeister Avatar von Gabi 69
    Vorname
    Gabriele
    Dabei seit
    21.08.2009
    Beiträge
    3,409
    Ort
    Gelsenkirchen
    hm...klingt grad so nach Zucht.
    Im Chat hörte sich das, wie Sandra schon schrieb, gestern aber anders an.
    Da war die Rede von EINEM Wurf. Und jetzt fragst du nach dem Chip ?????

  7. #6
    Barry
    Schnurrmeister
    Vorname
    Kristin
    Dabei seit
    29.06.2008
    Beiträge
    600
    Ort
    Wald-Michelbach
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    3 BKH + 2 Siamkaterkastraten + Teddy und Barry im Herzen
    Verein
    RKV NRW
    Ist es möglich, dass du dich entschieden hast, nun seriös zu züchten? Dann melde dich in einem Verein an und beantrage einen Catterynamen.

    Mit dem chip habe ich leider nur bei Katern Erfahrung.

    Lg Kristin

  8. #7
    bibbibo
    Administrator/Revierkatze Avatar von bibbibo
    Vorname
    Ruth
    Dabei seit
    29.09.2010
    Beiträge
    13,760
    Ort
    Mülheim
    Katzen
    1, 4 Sternenkater
    Katzenrassen
    EHK
    Verein
    www.katzenhilfe-oberhausen.de
    Hallo Mo,

    ich sage erstmal herzlich willkommen hier in unserem Forum. Leider hast Du es versäumt, Isis hat Dich ja schon darauf aufmerksam gemacht, Dein Profil ordentlich auszufüllen.

    Wenn Du Katzen züchten möchtest, dann melde Dich in einem Verein an. Hier wird jedem geholfen, der Kitten erwartet. Und wie schon erwähnt, im Chat hast Du von einem Wurf für Dich gesprochen. Der Chip zielt aber auf eine geplante (Schwarz)Zucht hin. Dieses werden wir nicht unterstützen.

    Also, leite alles in die Wege, wenn Du züchten möchtest. Bei der Geburt der jetzigen Kitten stehen wir Dir gerne zur Seite, aber dann gibt es nur ein Mittel, wenn man nicht züchten möchte: Kastration

    LG Ruth

  9. #8
    lollys susi
    Katzenmeister Avatar von lollys susi
    Vorname
    Susan
    Dabei seit
    28.12.2008
    Beiträge
    3,413
    Ort
    Leipzig
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Deutsch Langhaar
    Verein
    BKV e.V.
    Ja, die Erfahrung durfte ich machen... und es bleibt bei einmal und nie wieder. Nova rollte alle 10 Tage und da es mit dem Nachwuchs noch nicht so weit war und wir umgezogen waren entschied ich mich dafür, da in meinem Bekanntenkreis zumindest keine schlechten Erfahrungen zu vermerken waren. Es dauerte seeehr lange bis er wirkte, und nach knapp 3 Monaten fand ich sie schon wieder irgendwie potent, es wurde wieder immer mehr und bald darauf so eindeutig dass man es sich nicht mehr nur einbilden konnte. Tja, und knapp 9 Monate nach dem Setzen lassen haben wir dann doch schon die ersten Deckversuche machen müssen... Das war es mir definitiv nicht wert.
    Allerdings muss ich dem Chip zugute halten, dass Nova in der Zeit wo er wirkte einfach super relaxt war, wirklich wie ein Kastrat. Kein Gezicke mehr und endlich hatte sie mal ordentlich was gefressen.

  10. #9
    Capulet
    Samtpfote Avatar von Capulet
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    23.08.2009
    Beiträge
    296
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Maine Coon
    Verein
    Family Cats Club e.V.
    Bei uns sind momentan alle Potente Tiere auf Chip . Gesetzt wurde er am 14. April 2011 und ich kann nichts negatives berichten. Die Katzen sind alle super entspannt und verhalten sich wie Kastraten.
    Gewirkt hat er unterschiedlich schnell bei meiner bunten hat es ca. 3 Wochen gedauert und bei der black smoke ca. 5 Wochen. Am längsten hat es beim Kater mit ca. 8 Wochen gedauert.
    Bis jetzt macht auch keine Katze irgendwelche Anzeichen das der Chip aufhört zu wirken.

  11. #10
    CzaCza
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    07.01.2012
    Beiträge
    1,672
    Ort
    Hessen
    Katzen
    Wechselnd
    Katzenrassen
    SIB
    Verein
    CP
    Ich selber habe nur Erfahrungen mit Katern und Chip . Allerdings weis ich von zwei unabhängigen Fällen, bei denen Katzen der Chip gesetzt wurde. Bei Beiden musste der Chip nach ein paar Wochen chirurgisch entfernt werden, da die Katzen nach einiger Zeit regelrecht Agressiv und Dauerrollig wurden, sowie anfingen überall hinzupinkeln und wurden. Selbst mit Pille konnte das bei Einer nicht unterbrochen werden. Sie wurde dann bei der OP gleich mit kastriert.

  12. #11
    Mo:-)
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    06.02.2012
    Beiträge
    5
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    1 Maine Coon Katze, 1 Feld-Wald-Wiesen Mix Kater
    Verein
    Kein Verein, habe nur kastrierte Liebhabertiere!
    Also:
    Erstmal vielen Dank für die ganzen Feedbacks, das ist ja richtig schnell hier !

    Ich möchte nicht schwarz züchten !
    Nach dem Chat gestern bin ich wirklich ins Grübeln gekommen, ob ich nicht doch in einen Verein gehe.
    Aber das würde ich nur machen, wenn ich nach dem ersten Wurf meiner Katze nicht die Pille oder ähnliches verwenden muss.
    Da ich einfach Angst habe, dass Sie davon krank wird. Ansonsten wird sie kastriert.
    Also habe ich so einiges von diesem Chip gehört und wollte Euch mal fragen.
    Inzwischen habe ich auch beim TA nachgefragt, aber der setzt den nicht bei Katzen, da er kein Erfahrung mit Katzen und dem Chip hat.
    Ich würde mich auch wirklich gerne bei einem TA informieren, aber bis jetzt habe ich noch keinen gefunden, der das kennt und anwendet.

    Bin dankbar für jeden Tipp, und habe auch schon die Erfahrungen von Euch gaaaanz genau durchgelesen.

    Ich wollte aber nicht den Eindruck erwecken, dass ich zukünftig als Schwarzzüchter unterwegs bin!

    Bis bald
    LG
    Mo

  13. #12
    Aqua-Cats
    Schnurrmeister Avatar von Aqua-Cats
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    09.08.2009
    Beiträge
    575
    Ort
    Groß Rodensleben
    Katzen
    7 MCO
    Katzenrassen
    Maine Coon, EKH
    Verein
    Family Cats Club
    Hat deine Katze Papiere?
    Und wenn Ja was sagt die Züchterin dazu, das die Katze tragend ist?

  14. #13
    Mo:-)
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    06.02.2012
    Beiträge
    5
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    1 Maine Coon Katze, 1 Feld-Wald-Wiesen Mix Kater
    Verein
    Kein Verein, habe nur kastrierte Liebhabertiere!
    Hallo Ihr Lieben,

    also, meine Kleine hat Papiere, ich habe auch vor Beginn der Wurfplanung mit der Züchterin gesprochen, und es ist alles soweit geklärt.
    Am Wochenende habe ich wieder mit Ihr telefoniert, da Ihr mich wirklich in die Überlegung gebracht habt, eine Cattery anzumelden.
    Sollte ich mich hierfür entscheiden, wäre sie einverstanden, aber ich müsste natürlich noch etwas nachbezahlen. (da es ja dann eine Zuchtkatze ist und kein "Liebhabertier", auch wenn ich sie genauso lieb habe wie vorher ;-)

    ABER nun nochmal zurück zum eigentlichen Betragsthema, denn das käme für mich nur in Frage, wenn ich eine Möglichkeit ohne Pille finde,
    meine Süsse für eine Zeit lang ruhig zu stellen.
    Wäre also immernoch dankbar für Ratschläge.

    Gruß
    Mo

  15. #14
    Nougatti
    Gast
    Hallo,
    lies Dir das hier mal in Ruhe durch -> klick.
    Ich denke das findest Du alle Infos, die Du suchst.

  16. #15
    Anita
    Gast
    Ohne "Pille" geht auch mit fast 100% Sicherheit. Wie genau, sage ich aber nur eingetragenen Züchtern und ist auch nicht für jeden Züchter geeignet oder praktikabel.

    Nicht böse sein, aber es gibt schon viel zu viele, bei denen aus "nur 1 Wurf" dann doch viele ohne Papiere werden.
    Ich möchte dich nicht abstempeln oder vorverurteilen als Schwarzzüchter, aber eben Vorsicht walten lassen ;-)

  17. #16
    Xanthi
    Kampfkatze
    Vorname
    Juli
    Dabei seit
    04.12.2011
    Beiträge
    510
    Ort
    Coswig, Nähe Dresden
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    Hauskatze, BKH, 5 Maine Coons
    Verein
    Cats Unlimited
    Hi,

    ein bekannter von mir hatte die Pille einer Kätzin gegeben, die daraufhin agressiv wurde, dies so schlimm, das er sie trennen musste, von dem rest der Gruppe. Das gab sich nach 3-4 Monaten zwar wieder, dennoch sollte man aber bedenken, das der chip für jungs hergestellt wurde, nicht für mädchen. Ich persönlich bin kein freund des chips, mir fehlen die Langzeitstudien und es ist und bleibt eine chemische Kastration bei der erst die eier eines Katers schrumpeln und später wieder wachsen. Ich kann mir nicht vorstellen das das gesund ist. (meine persönliche meinung)

    Ich möchte keine Grundsikussion daraus machen, aber der chip ist doch ursprünglich für Hunde hergestellt, richtig? Das bedeutet das ein Hund mit 15 kg, dieselbe dosis bekommt wie eine 5 kg katze?

    lg Juli

  18. #17
    Vom Aprather
    Kitticat-Kenner Avatar von Vom Aprather
    Vorname
    Simone
    Dabei seit
    07.10.2009
    Beiträge
    815
    Ort
    Wülfrath
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    Heilige Birma EKH
    Verein
    Family Cats Club
    Hallo Juli,

    so sehe ich es eigentlich nicht. Oft sind Medikamente für etwas entwickelt worden, die dann an anderer Stelle besser gewirkt haben.

    Warum sollte man es dann nicht verwenden?

    Natürlich sind die Anfänge mühsam...

    LG
    Simone

  19. #18
    christinem
    Kitticat-Kenner Avatar von christinem
    Vorname
    Christine
    Dabei seit
    21.11.2010
    Beiträge
    854
    Ort
    Wien
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    TUA, EKH
    Verein
    http://www.allaboutcats.at/
    Hi!

    Zitat Zitat von Xanthi Beitrag anzeigen
    ...es ist und bleibt eine chemische Kastration bei der erst die eier eines Katers schrumpeln und später wieder wachsen.
    ..Ich möchte keine Grundsikussion daraus machen, aber der chip ist doch ursprünglich für Hunde hergestellt, richtig? Das bedeutet das ein Hund mit 15 kg, dieselbe dosis bekommt wie eine 5 kg katze? ...
    Also bei meinem Kater sind die "Eier" nicht "geschrumpelt" und ich konnte auch sonst keine Veränderungen feststellen...bis auch eine Gewichtszunahme und dass er nicht mehr markiert hat.

    Die fehlende Langzeiterfahrung mit dem Chip sehe ich allerdings auch kritisch.
    Aber egal welche Methode du zur Verhütung in der Zucht einsetzt, alles hat seine Nebenwirkungen.
    Pille kann/muss aber nicht Zysten begünstigen, Gesäugetumoren...
    durchrollen lassen kann/muss nciht Zysten begünstigen
    Kater trennen...ja ideal, aber nur wenn er nicht allein und auf genügend Platz gehalten wird
    Kater mit der Gruppe laufen lassen bevorzuge ich, aber dann muss eben mit Pille oder Chip verhütet werden und "Tropi"-Würfe kommen mitunter mal vor...
    wie mans macht ists falsch.

    Hunderassen gibts in unterschiedlichsten Größen, manche kleiner/leichter als Katzen ;-)
    Und ich meine zu glauben dass es auch den Chip in unterschiedlichen Dosierungen gibt, müsste ma beim Tierarzt oder direkt bei der Firma erfragen.

    Mädel unter Chip hab ich nie probiert, aber wenn man eine lange Pause will (die unter umständen auch 2 Jahre anhalten kann) wäre es zu überlegen, von der Wirkungsweise denk ich ist es weniger belastend als 2 Jahre die Pille zu geben. Eine Züchterfreundin hat damit gute Erfahrung gemacht, sie wollte eine lange Pause beim Mädel.

    Es gibt noch andere Möglichkeiten neben Pille und Chip , alles beim Tierarzt zu erfragen, alles hat seine Nebenwirkungen und Vor- und Nachteile.


    lg Christine

  20. #19
    Oscar
    Kratzbaumveteran Avatar von Oscar
    Vorname
    Mara
    Dabei seit
    06.10.2011
    Beiträge
    1,447
    Ort
    Ruhrgebiet
    Katzen
    2 x Muh (Kakao + Vollmilch)
    Kann ich bzgl. des Preises für den Chip eine ungefähre Hausnummer haben?

  21. #20
    Aqua-Cats
    Schnurrmeister Avatar von Aqua-Cats
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    09.08.2009
    Beiträge
    575
    Ort
    Groß Rodensleben
    Katzen
    7 MCO
    Katzenrassen
    Maine Coon, EKH
    Verein
    Family Cats Club
    Ich glaube im Ruhrgebiet bei etwa 80€ aufwärts!
    Bei mir um die 45€.

  22. #21
    Capulet
    Samtpfote Avatar von Capulet
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    23.08.2009
    Beiträge
    296
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Maine Coon
    Verein
    Family Cats Club e.V.
    Bei uns je nach TA 70-149€.

  23. #22
    Jutta_Kitty
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    04.12.2012
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von Mo:-) Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,

    ich wollte mal bei Euch nachfragen, ob Ihr Erfahrung bei Katzen (nicht Katern) mit dem Suprelorin Chip habt ?

    Mo
    Wie sind denn jetzt deine Erfahrungen damit? Hast du den Chip jetzt setzen lassen? Mich würde das nämlich für unsere auch interessieren. Wir möchte nicht mit ihr züchten. Niemals, aber ich möchte eigentlich auch nicht den Weg der Kastration gehen. Das ist so ein extremer Einschnitt in die Hormone... Wir hatten drei Katzen zu Hause. Eine ist kastriert worden und hat sich kaum verändert. Unsere Zweite ist kastriert worden und ist vom extrem aufgeschlossenen, lustigen, sehr sehr aktiven Kätzchen zu einem zwar immer noch kuscheligem aber leicht distanzierten Kätzchen geworden. Unsere Dritte kommt jetzt in das Alter, wo diese Entscheidung ansteht. Und wir überlegen den Chip setzen zu lassen, aber uns fehlen da eben auch die Erfahrungen (wie auch sämtlichen TA hier in der Nähe). Die Kleine kommt nur in einen katzensicheren Garten, daher wäre es auch nicht das Thema, dass sie für ungeplanten Nachwuchs sorgen könnte. Unsere Hoffnung ist, dass man die Hormone dann naja, vielleicht "regulieren" könnte.

    Was meint ihr dazu?

    LG Jutta
    Geändert von Jutta_Kitty (06.12.2012 um 14:49 Uhr)

  24. #23
    Isis
    Katzenflüsterer Avatar von Isis
    Vorname
    Petra
    Dabei seit
    09.12.2008
    Beiträge
    3,148
    Katzenrassen
    NFO
    Verein
    RKS
    Du machst Dir Sorgen wegen der Hormone?

    Aber , mal angenommen der Chip wird gesetzt,
    die Hormone gehen zurück, nach einiger Zeit
    steigt der Hormonspiegel wieder an, ok wieder Chip
    der kreislauf beginnt von neuem.
    Wenn Du bzw. Deine Katze Glück haben geht das Ganze ohne Dauerrolligkeit
    oder Gebärmutterentzündung ab, aber wie lange.
    Ich habe schon echt einige Katzen kastrieren lassen, aber
    eine negative Wesensänderung noch nie erlebt, auch nicht bei den Frühkastrierten.
    Einzige Alternative ist die Kastration , vor allem um Deiner
    Süßen eine Notop zu ersparen, wenn doch eine Entzündung kommt.

  25. #24
    christinem
    Kitticat-Kenner Avatar von christinem
    Vorname
    Christine
    Dabei seit
    21.11.2010
    Beiträge
    854
    Ort
    Wien
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    TUA, EKH
    Verein
    http://www.allaboutcats.at/
    Hallo Jutta,

    ich denke der Chip ist nicht dazu gedacht ein Leben lang chemisch zu kastrieren, das hat sicher weitaus mehr Nebenwirkungen und Risken als eine Kastration . Allein schon die vielen chips im laufe des Lebens, jedes Jahr einer, das kann nicht gesund sein.

    lg Christine

  26. #25
    lollys susi
    Katzenmeister Avatar von lollys susi
    Vorname
    Susan
    Dabei seit
    28.12.2008
    Beiträge
    3,413
    Ort
    Leipzig
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Deutsch Langhaar
    Verein
    BKV e.V.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, einmal Chip bei der Katze und nie wieder. Du kannst nicht davon ausgehen dass der 1 Jahr oder vielleicht sogar 2 Jahre wirkt. Bei uns war ganze 3 Monate lang Stille. Und davor und danach? Rollen, rollen, rollen. Sie fangen ja nicht auf Knopfdruck wieder an zu rollen, sondern das kommt schleichend und ich fragte mich nun über Monate ob die wieder potent ist, sprich rollt, oder nicht. Ist das keine Hormonveränderung? Von der ganzen Chemie die Du dann in Deine Katze reinballerst mal ganz abgesehen. Ich würde nicht mal mehr einen Chip einer Katze/Kater geben lassen, geschweige denn das als Kastrationsersatz zu sehen und das Jahre lang zu machen. Finde ich persönlich nicht besser als eine Kastration . Du spielst damit viel mehr mit dem Hormonspiegel der Katze als wenn Du sie einmal kastrieren lässt.
    Geändert von lollys susi (06.12.2012 um 19:54 Uhr)

  27. #26
    Jutta_Kitty
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    04.12.2012
    Beiträge
    5
    Ja, wahrscheinlich ist das so... wenn sich nur unsere Zweite nicht so verändert hätte. Sie wäre dann ja jetzt auch insgesamt die Vierte kastrierte Katze in unserem Leben und eigentlich spricht von unserer Seite aus auch nichts dagegen, bei den Anderen war das ja auch gut....bis auf eben bei einer. Die war vorher so wild und lustig und bei ihr konnte ich eine große Wesensveränderung feststellen und ich meine... nicht wegen mir, von mir aus muss sie nicht dauernd der Clown sein oder kuscheln wie eine Wilde, aber ich frage mich halt, wie das für sie dann erst ist. Es gibt ja genügend Menschen die eben auch davon erzählen können, dass sie nach z.B. einer gesundheitlich bedingten Gebärmutterentnahme nicht mehr imstande sind die Gefühle zu fühlen, die sie vorher kannten. Und ich habe Angst davor, dass sie sich einfach nicht mehr so fühlt wie es mal war. Vielleicht interpretiere ich da jetzt auch sehr viel Menschlichkeit hinein, aber ich liebe unsere Katzen..allesamt und ich möchte nur das Beste für sie. Aber nach dem was ihr geschrieben - und ich noch gar nicht so überdacht habe - ist der Chip ja auch nicht "das Beste".

    Dann mal anders gefragt. Wird sie zwingend dauerrollig, wenn ich sie nicht kastriere? Ich habe das jetzt zwar schon des Öfteren gelesen, aber ich kann mir das so schwer vorstellen, dass eine Körper, der von der Natur gemacht ist und ja eigentlich in Perfektion funktioniert, so "dumm" ist, sich selbst "kaputt" zu machen, wenn es nicht zum Deckakt kommt.

    Fragen über Fragen, ihr seht, ihr seid gefragt

  28. #27
    Anita
    Gast
    Zitat Zitat von Jutta_Kitty Beitrag anzeigen

    Dann mal anders gefragt. Wird sie zwingend dauerrollig, wenn ich sie nicht kastriere?
    Ja. Ist nur eine Frage der Zeit, wann es dann bei ihr zuschlägt.

  29. #28
    Juliana
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    10.12.2012
    Beiträge
    2
    Hallo allerseits..spannendes Thema und mir wird so ganz nebenbei auch geholfen Ich habe nämlich die gleichen Fragen und kein TA konnte mir bisher helfen...
    Geändert von Juliana (17.12.2012 um 10:38 Uhr)

  30. #29
    Aramis1
    Kampfkatze Avatar von Aramis1
    Dabei seit
    20.03.2008
    Beiträge
    494
    Verein
    DRKV
    Ich habe bisher den Chip bei einer Katze einaml setzen lassen, weil ich mir nicht sicher was ob ich sie kastriere oder nicht. Das Ergebnis war für mich klasse. Die Katze wurde 2 Jahre nicht rollig.
    Aufgrund meiner ERfahrungen in der Weißzucht, habe ich die Katze nicht mehr eindecken lassen und sie wird nächstes Jahr kastriert.
    Hatt keine Probleme. Aber ich mußte meinem TA unterschreiben, das ich ihn nie in Regress nehmen werde, wenn das Tier nie mehr potent wird.
    Mein TA wollte das erst auch nicht machen. Habe ihn dann an die Hersteller Firma verwiesen . Diese konnten ihm das dann bestätigen.
    Interessant waren die Kosten. Bei meinem Kater habe ich 80€ bezahlt und bei der Kätzin 100€..
    Gleicher Chip gleicher TA. Argument" Risiko ist größer....

  31. #30
    Juliana
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    10.12.2012
    Beiträge
    2
    Guten Morgen allerseits und ich wünsche frohe Weihnachten gehabt zu haben

    Jetzt dachte ich, aufgrund dieses Threads meine Entscheidung und das "Nein" zum Chip getroffen zu haben, und dann schreibt Aramis, dass es vielleicht doch geht. Ich wüsste gern, ob Jutta schon weiter gekommen ist in ihrer Entscheidung und den Chip vielleicht hat setzen lassen

    Jutta???

    LG Juliana

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TA gesucht im LK Celle für Suprelorin Chip
    Von Capulet im Forum Katzen züchten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2010, 11:02
  2. Suprelorin-Chip nur für Hunde?
    Von Undercover im Forum Allgemeines zum Thema Fortpflanzung, Geschlechtsreife und Kastration
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 12:47
  3. Darmvorfall - hat jemand Erfahrung
    Von BlackVelvet im Forum Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 14:12
  4. Colostrum in Minispritze für katzenwelpen? Hat jemand Erfahrung
    Von SilvieS im Forum Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kittenaufzucht
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 19:01

Stichworte

Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net