Ergebnis 1 bis 1 von 1

Kohlehydrate

  1. #1
    Schlumperle
    Kitticat-Entdecker
    Vorname
    Ulrike
    Dabei seit
    28.03.2014
    Beiträge
    2
    Ort
    Solingen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen

    Reden Kohlehydrate

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe unsere Katzen auf ihre alten Tage noch auf barfen umgestellt und eigentlich bekommt es ihnen sehr gut.

    ich habe Ende Februar nach einer Gewöhnungsphase komplett umgestellt und verschiedene Fleischsorten mit

    Felini complete gefüttert. Rind und Lamm sind die absoluten Favoriten, sie fressen aber auch Lachs und Geflügel,

    wenn es sein muss (1mal die Woche Lachs und 1mal die Woche Hühnerherzen für die Zähne)

    Leider haben sie dann Probleme beim Kot absetzen bekommen. Deshalb habe Gemüse zugefüttert. Dann hat´s auch mit dem Kot absetzen geklappt.

    Allerdings ist Jacky allergisch gegen sämtliche Gemüse das ich ausprobiert habe. Also wieder nachgeschaut und

    Flohsamenschalen gefunden. Klappt super mit dem Kot absetzen und die
    Allergie ist auch besser geworden.

    Vor zwei Wochen haben wir bei ihr wieder Blut abgenommen (Jacky hat Probleme mit der Bauchspeicheldrüse, da war

    das Umstellen auf barfen noch die letzte Hoffnung) und die Werte sind super. Wäre ja toll, wenn die Geschichte hier endet,

    ABER das wäre ja zu schön: der Fructosewert ist nicht gerade zufriedenstellend grrr :-( dieser Wert war schon immer eher

    im unteren Bereich und wenn man bedenkt, dass die Katze Stress beim Blutabnehmen hat und der Wert dadurch normalerweise

    etwas höher ist, ist es gut möglich das dieser Wert generell eher etwas niedrig ist. Daher hat mir meine Tierheilpraktikerin

    empfohlen ein paar Nudeln zu füttern (Gemüse scheidet aus und Obst würde ich ungern ausprobieren, um einer 15jährigen

    Katze weitere Allergieschübe zu ersparen). Also hat sie Nudeln bekommen. Allerdings habe ich mich wohl mit der Dosierung

    vertan und sie hat in kurzer Zeit 200 Gramm zugenommen (von 3,6 auf 3,8 kg). Also habe ich die Menge reduziert.

    Seit Freitag ist sie wie ausgewechselt, sie steht morgens um vier auf, wandert durch die Wohnung und schreit. Das tut auch tagsüber

    wenn wir zu Hause sind. Das habe ich der Heilpraktikerin gestern am Telefon geschildert und es sieht so aus als wäre sie

    unterzuckert. Ich habe ihr also direkt Nudeln zu essen gegeben und kurz danach war sie wieder ganz die Alte. Heute ist sie auch

    schon viel ruhiger. Allerdings wundert mich das wo ich doch die ersten 4 Wochen weder Ballaststoffe noch Kohlehydrate zugefüttert

    habe und sie nicht solche Unterzuckerungserscheinungen gezeigt hat, auch wenn der Blutwert im unteren Bereich war.

    Gibt es eurer Meinung nach Alternativen zu den Nudeln und dem Gemüse als Glcosezufuhr? Hirse habe ich auch versucht, aber das

    kriege ich nicht so gut im Essen versteckt, dass sie es nicht bemerkt und die Nahrungsaufnahme somit komplett verweigert.

    Ich glaube diese Wechsel von ganz ohne über Gemüse und Flohsamen zu Nudeln hat ihren Organismus ganz schön belastet.

    Viele Grüße und vielen Dank schon mal falls ihr wieder mit guten Ideen helfen könnt.

    LG
    Ulrike




  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Ulrike
    Ort
    Solingen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen

    Reden

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

Partner: Tiermarkt.net