Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 53

Dick & Doof on Tour

  1. #1
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen

    Dick & Doof on Tour

    25.09.2014

    Es ist Ruhe eingekehrt bei uns - endlich! Seit nun 3 Tagen ist unser Kleiner kastriert, Dosi hat den Schock und die Angst davor überstanden, ruhiger ist er trotzdem nicht geworden. Unser Großer ist jetzt wieder Wohnungskater - so halb. Ganz selten darf er Nachts raus, wenn es nicht zu kalt ist, morgens um halb 6 ist er dann wieder da, halb erfroren und hungrig wie ein Bär. Wenn wir um 7 dann losfahren zur Arbeit, guggt er immer mit Tellergroßen Augen, weil er nicht mit hinaus darf - gibt aber keinen Ton von sich.

    Mit unsrem Kleinen haben wir erste Erziehungserfolge zu verzeichnen. Plastik / Kekse und Säfte die am Nachttisch stehen, lasst er derzeit in Ruhe wenn wir nicht Zuhause sind. Wahrscheinlich weil er damit beschäftigt ist den Großen zu ärgern Allerdings ist das sehr angenehm, ich hab meine Süßigkeiten und das obligatorisch Glas Wasser mit Zitronenscheiben gerne direkt neben dem Bett stehen - damit alles griffbereit ist wenn das abendliche Fernsehen startet.
    Früher hat er das Zitronenwasser getrunken, die Scheiben rausgefischt und auf den Boden geflatscht, damit er draufhauen kann, weil die Zitrone ja gaaaaaanz böse und fies ist. Schlimme Zitrone! Und meine heiß geliebten Spekulatius Kekse hat er allesamt angeknabbert - er ist halt ein Spinner.

    Den Müll verschont er derzeit auch. Was hab ich mich geärgert, wenn
    ich Nachts wieder aufgewacht bin, weil er sich volles Karacho in den Papierkorb geschmissen hat, um in den Kartonresten zu Baden. Auch den Plastikmüll fand er super, Plastik im allgemeinen scheint eine heiße Liebe für ihn zu sein. Er schnappt sich ein Stückchen, und zerrt es dann schnell hopsend durch die ganze Wohnung. Immer darauf bedacht schnell vor uns wegzurennen wenn wir zu nah kamen - er will ja sein neues Spielzeug behalten! Zu der Zeit habe ich meinem Mann geschworen, das ich nie wieder ein junges Kätzchen holen werde - das sei mir zu viel Stress. Zwei Wochen später hatten wir einen Plastikmüllkübel mit Deckel - und ich mein Auge auf ein - ratet mal - junges Kätzchen geworfen. So sind sie, die Katzenverrückten

    Er nuckelt noch immer - und zwar an Mister Biebers Schnauze. Zur Aufklärung, Mister Bieber ist ein hundeplüschspielzeug das Schnarchgeräusche machen kann wenn man ihn am Bauch zusammendrückt. Auf anraten einer lieben Userin, haben wir ihn als Antiaggressions Mittel für unseren Kleinen gekauft. Der Kleine nimmt Anlauf, schmeißt sich auf Mister Bieber, der daraufhin ein empörtes "öööööh" von sich gibt, und schleppt ihn dann umher. Vor einigen Wochen war Mister Bieber noch gleich groß wie der Kleine, mittlerweile ist er um einiges Kleiner. Sie wachsen so schnell.
    Es wird also immer noch fleissig an Mister Bieber genuckelt. Den Badezimmerteppich meidet er - seit ich diesen über ihn geworfen habe, als ich wieder mal in die Sabberlache darauf gestiegen bin. Tja, so sind sie, die Kleinen

    20 Wochen ist er jetzt, und bereits größer als der Große. Zwar noch sehr drahtig und schlacksig - wie Teenager halt so sind, aber die Größe ist wirklich imposant. Er ist zwar nur ein Maine Coon Mix, also kein "offizielles Material", und auch das Fell ist nicht so lang wie bei den Coonies, aber die Größe hat er definitiv daher. Mittlerweile überlegen wir ihn abzurichten, als Wachkatze. Bei dem Gemüt und der Größe, würde sich das sicher gut machen.

    Unser Großer brummt und grunzt noch immer wenn der Kleine zu nahe kommt, aber mittlerweile toleriert er ihn. Mal sehen ob die noch Kumpels werden, immerhin darf der Kleine jetzt bereits 10 Sekunden an ihm schnuppern, bis er Haue bekommt. Es ist Wahnsinn wie feige der Große in dieser Hinsicht ist. Auf jeden Fall ist es schon hundert mal besser geworden, seit der Große jetzt "Hauskater" ist.

    Die Beisserei ist nicht besser geworden. Wenn man den Kleinen kuschelt, beisst er urplötzlich zu - relativ fest, es könnte schlimmer sein, aber zärtlich ist er auch nicht. Fast als wollte er sagen "hör auf mich anzufassen, ich will hier in Ruhe auf dir liegen, du Dödel"
    Er bekommt dann immer einen Klaps auf den Hintern - nicht fest, ungefähr so, wie wenn man einem Kumpel leicht schupst. Aber der empörte Blick danach ist Hammer. Dann läuft er schnell weg, schaut ganz bedröppelt, nur um nochmal zurückzulaufen zu mir, einen entweder anzupföteln oder zu kneifen, und dann rennt er wie von der Tarantel gestochen wieder davon. Er ist wie ein bockiges Kleinkind, das sein Spielzeug nicht bekommt in diesen Momenten. Hauptsache er hat das letzte Wort.

    Gestern ist er dann hinter dem Fernsehkasten stecken geblieben. Normalerweise hat er sich da immer dahinter verkrochen, wenn wir geschimpft haben, und dahinter gemeckert. Die Geräusche sind so genial die er dabei macht. Er meckert richtig "mä mä mä mämä" geht es dann. Gestern allerdings ist er dann stecken geblieben - und mein Mann vor Lachen in Tränen ausgebrochen. Sehr drollig das Ganze. Jetzt versucht er dauernd sich dahinterzuquetschen, leider ist er dafür aber schon zu groß! Mal sehen, wenn er weiterhin immer braver wird, schieb ich ihm den Kasten eventuell etwas von der Wand weg

    Naja, mal sehen wie das Ganze hier weitergeht. Eine Sache allerdings hab ich wieder gemerkt. Kleine/Junge Katzen sind Kindern nicht ganz unähnlich - sie kosten Zeit und Nerven, und davon jede Menge. Aber wenn sie dann kommen, und einem zeigen wie lieb sie einen haben, ist all der Ärger wieder vergessen!

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Lilly
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,330
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hast du nich mal ein Bild von dem Teenager.

  4. #3
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,813
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Liest sich alles total Klasse, ich stelle mir den Kleinen festgeklemmten gerade vor, nur wo will der noch hin, wenn er jetzt schon so groß ist -

  5. #4
    CzaCza
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    07.01.2012
    Beiträge
    1,672
    Ort
    Hessen
    Katzen
    Wechselnd
    Katzenrassen
    SIB
    Verein
    CP
    Ein sehr schöner Bericht, ich habe an einigen Stellen sehr geschmunzelt. Danke dafür.

    Wegen der urplötzlichen Beisserei, meist ist es für uns urplötzlich, weil wir Anzeichen übersehen haben. Das kann die zuckende Schwanzspitze sein, ein "Augenverdrehen", ein leichter Pfotenhieb ohne Krallen, oder das Drehen eines Ohres nach hinten, manchmal auch einfach nur das Zucken des Fells, weil wir ohne es zu wollen, an eine empfindliche Stelle geraten sind.

    Dabei solltest Du auf den Klaps auf den Hintern verzichten, sondern zu anderen "kätzischeren" Erziehungsmethoden zurück greifen ;-). Puste ihm einfach ganz kurz ins Gesicht, oder tatsche ihm mit einem Finger auf die Nase. Die Hand sofort still halten, also blos nicht wegziehen, oder weiterkraulen; eher noch ein bisschen in seine Richtung schieben. Du kannst dabei auch ein klares "NEIN" sagen, wenn er es schon von anderen Situationen kennt, umso besser.

  6. #5
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Hi du,

    ohja, ich dachte auch eben beim Lesen, ich will ein Bild sehen, von Beiden allerdings! Da meine ja ebenfalls Maine Coon Mixies sind, würde ich da gerne die Größe vergleichen, wie du dir denken kannst.

    Ich musste über vieles Schmunzeln, unsere Kleinen wollen ja ebenfalls einiges "Essen/Fressen" probieren, das ich nicht schnell wegräume. Mich erinnert es jedoch sehr an meinen alten Kater, nochmal ein Maine Coon-Mix Der wuchs als richtiger "Mülltonnenkater" auf. Ich bekam ihn erst mit ca 8 Monaten und es war auch später nicht mehr aus ihm heraus zu bekommen, dass eben der Abfall untersucht wird. Die Kekse *lach*, waren nur ein kleiner Teil davon. Was der alles gefressen hat, man würde nie meinen, dass er ein Kater war, eher ein Allesfresser. Wenigstens hatte er einen guten Magen.

    Die Zitronenscheibenszene *giggle*, böse Zitrone! Jawoll, sauer! Ich habe es mir richtig bildlich vorgestellt *lach*. Ach ja, ein weiser Spruch von meiner Mum, den wir ständig anbringen wegen unserer Viecherei, "Man soll Mensch und Tier nicht zusammen gleichen, doch es gleicht sich zusammen." Denn, wenn ich daran denke, wie wir den kleinen Joey abends vor dem Schlafen gehen, in seine Toi gesetzt haben ... aufs Töpfchen ... da kann man dir einfach nur recht geben, es sind in vielem wie kleine Kinder! Nur gut, dass man sie nicht noch windeln muss

    Ich bin gespannt, wie es da weiter geht

  7. #6
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Hier ein Foto von Dick und Doof!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1262.jpg 
Hits:	147 
Größe:	47.6 KB 
ID:	94717


    Die Qualität ist jetzt nicht gerade berauschend, da es ein Handy Foto ist, aber ich glaube man kann die Größe vom Kleinen gut erkennen.

    Die Beiden haben mich in den Wahnsinn getrieben die letzten Tage. Besonders der Kleine, er hat die Babies einfach nicht in Ruhe gelassen. Dieser Wildling, sowas von unsensibel. Gut das er Kastriert ist, der wär sicher kein guter Papa geworden! Ich hab mich wie eine vierfache Mutter gefühlt... der älteste Bruder baut nur Mist, weil er sich vernachlässigt gefühlt hatte, der zweitälteste ärgert die Kleinen die ganze Zeit, weil er stärker ist als sie, und die Kleinen kommen schreiend zu Mama angelaufen weil der andere so bös ist.

    Jetzt ist erstmal abwarten angesagt, seit die Babies bei der Pflegemama sind, verhalten sich Dick&Doof wieder normal. Diese Spinner. Jetzt hoffe ich nur das das auch so bleibt.
    Der Große hatte sich jetzt angewohnt, Nachts vor der Haustür zu jaulen und zu heulen, weil er raus wollte. Der Tumult war ihm zu viel. Kennt ihr diese Katzenvideos? Wo es sich anhört als würde die Katze richtige Wörter sprechen? Wie meint ihr bitte wie ich geschaut hab, als der Große mitten in der Nacht mit "Ei ei ei ei ei ei ei ei" und "au au au au au au" angefangen hat...
    In der dritten Nacht hab ich mich dann erbarmt... bin aufgestanden und wollt ihn rauslassen. Und was tut der Idiot dann? Geht einen Schritt vor die Tür, schaut mich mit großen Augen an, und flitzt wieder rein.
    Wie gesagt, Spinner.

    Der Kleine hat gestern das erste Mal richtig extrem gekuschelt. Er kam aufs Bett gehopst und hat sich richtig in meine Armkuhle gekuschelt!!??! Wir hatte die Hoffnung auf einen Kuschelkater ja schon aufgegeben, nachdem er von Anfang an ein kleines Biest war, und sich kaum streicheln lassen wollte.
    Vor lauter Glückseligkeit, ist mir dann prompt der Arm eingeschlafen, und ich hab eine ganze Stunde so ausgehaart, immerhin will man diese eventuell einmalige Chance nicht verspielen! Warscheinlich war es sein schlechtes Gewissen, ich sollte das öfter mal ausnutzen...

    Sonst gibt es nich viel Neues bei uns. Wir benutzen jetzt neues Katzenstreu, Premiere/Premier oder so, recht feiner Sand mit Babypuderduft vom Fressnapf. Ziemlich teuer das Ganze, aber der Kleine ist verliebt. Als wir es frisch eingefüllt haben, musst er erstmal eine halbe Ewigkeit darin buddeln und spielen. Dann hat er sich reingelegt, und wie ein Vögelchen darin gebadet, damit er in den Sand einsinkt. Das Ritual macht er jetzt täglich, wenn ich das KaKlo (oder eher meinen persönlich Zen Garten) peinlich genau ausgesiebt habe. Immerhin will ich nicht das er in seinem eigenen Dreck "badet"... sagt mal, sind eure auch so bescheuert?

    Und wir haben herausgefunden das der Kleine Katzenminze hasst. Wirklich hasst. Wir haben so ein Spray aus Katzenminze, das man auf den Kratzbaum oder auf Spielzeug sprühen kann, und der Große liebt das. Da unser Katzenschrank aber so gut wie immer überladen ist, ist das Spray bis zur Putzaktion vor Kurzem in Vergessenheit geraten. Wir sprühen es immer auf den Laminat, weil der Große sich darin immer "wälzt". Und am Kratzbaum ist er uns schon einige Male abgestürzt.
    Während sich der Große also gerade wälzt, kommt der Kleine daher, schnuppert am Boden, und aufeinmal passiert es: die große Fellexplosion.
    Innerhalb von milisekunden hatte er sein gesamten Fell samt Puschelschwanz (und das sein Schweif schon im Normalzustand sehr Staubwedelig ist, ist es jedes mal aufs Neue zum totlachen wenn er ihn dann noch aufplustert) aufgestellt, und ist dann wie von der Tarantel gestochen losgedüst, und volle Kanne in die Wand gerannt
    Keine Ahnung was ihn da geritten hat, aber ich hab mich geärgert wie sonst was, das ich das nicht auf Video aufnehmen konnte.



    Wegen dem urplötzlichen zubeissen... ich hab ihn mal beobachtet, er macht für mich leider keine erkennbaren Zeichen das er jetzt nicht mehr möchte, warscheinlich bin ich dazu einfach zu langsam. Allerdings hab ich die "kurz ins Gesicht pust" Methode versucht - er hat daraufhin versucht seinen Kopf wie eine Schildkröte einzuziehen, und dabei über seine Schnauze geleckt - ein herrlicher Anblick!! Die Hand in dieser Situation liegen zu lassen, oder ihn am Nasenbein anzutippsen wage ich nicht - das kleine Monster ist einfach so viel schneller als ich, da kann ich nur verlieren!

    Oh, auch zwei Coonie Mixies!! Also wenn die auch so einen charakterlichen Einschlag haben wie unserer... na viel Spaß wenn sie in die Pubertät kommen Ich kann dir da ein Lied davon singen!

  8. #7
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Wie viele ja mitbekommen haben, ist unser Kleiner leider vor zwei Tagen eingeschläfert worden
    Seit dem Zeitpunkt der FIP Diagnose war nichts mehr wie vorher, und wir vermissen unseren Knubbel jeden Tag.

    Emotional bin ich unstabiler denn je, es passiert das ich während der Arbeit, einfach so in Tränen ausbreche. Es ist eines der furchtbarsten Erlebnisse die ich je hatte.

    Gestern hat mich der Herr vom Tierkrematorium angerufen, wo wir unseren Schatz einäschern lassen, weil wir ja leider keinen Garten haben, und ich das Gefühl hätte, ihn im Stich gelassen zu haben wenn ich ihn beim Tierarzt gelassen hätte...
    Er war sehr nett, hat gemeint er hätte unseren Kleinen jetzt abgeholt, und das es ihm sehr leid tue, und das er doch noch so ein kleiner Süßer war Die Leute dort sind super nett, ich freu mich schon meinen Liebling wieder bei mir zu haben. Fotos hab ich auch schon ausarbeiten lassen, er bekommt einen großen, schönen Platz am Kamin den er so geliebt hat.

    Morgen kommt dann Fuchur zu uns - unser kleines Kuschelbaby das wir bei einer Pflegemama mit seinem Geschwisterchen hatten. Die Katzenmama hatte sie Anfangs gut aufgenommen, allerdings ist sie jetzt aggresiv den Beiden gegenüber... Mia ist schon bei meiner Mutter, und Fuchur kommt wie gesagt morgen.

    Einerseits freue ich mich sehr auf den Kleinen, andererseits habe ich das Gefühl Nero zu ersetzen
    Es ist alles so schwierig in letzter Zeit, ich hoffe, das sich das bald wieder einpendelt, und ich weitermachen kann.
    Wenn ich nur einen Wunsch frei hätte - ich würde mir meinen Kleinen wieder herwünschen.

  9. #8
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,330
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Das Gefühl, ihn zu ersetzen brauchst ud nicht haben, er wird immer einen Platz in deinem Herzen haben, und Fuchur bringt dich auf andere Gedanken,
    ich wünsch dir viel Spaß mit dem Kleinen.

  10. #9
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Puh, ich musste eben schlucken, als ich deine Worte las, denn das Gefühl kenne ich, damit hatten wir gemeinsam hier zu kämpfen. Man hat ein schlechtes Gewissen, obwohl man an sich weiss, dass es Quatsch ist. Dieser "Ersetzen-Gedanke" ist selbst heute, da die Kleinen schon 17 Wochen bei uns sind und Joschi ja Anfangs Juni gegangen ist, innerlich immer noch nicht ganz vom Tisch. Ich war erstaunt, dass es nicht nur mir so geht, sondern auch meinem Partner, der so etwas an sich nicht zugibt. Du bist da also wirklich kein Einzelfall, ob es wie bei uns Monate sind oder wie bei dir die kürzere Zeit dazwischen, bleibt sich gleich.

    Julchen hat`s denke ich, sehr treffend ausgedrückt,
    vergessen wirst du den Kerle sowieso nie!

  11. #10
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Vergessen will ich ihn auch nie, er war etwas ganz ganz Besonderes für mich!!

    Ich bin froh das es auch anderen so geht wie mir, auch wenn ich niemandem so eine Situation wünsche. Trotzdem ist der Gedanke sehr tröstend.
    Vermissen werde ich den kleinen Kerl trotzdem sehr lange, und das schlechte Gewissen wird auch lang bleiben, obwohl es schon besser geworden ist.
    Das Krematorium hat gestern wieder angerufen, das unser Kleiner um 18h eingeäschert wird - daraufhin bekam ich wieder mal einen Heulanfall, und der Herr am Telefon hat mich getröstet, das sind so liebe Leute! Er hat dann bis fast 19:30h mit mir telefoniert, mir genau erklärt was passiert, und sogar sein Telefon an das Ohr meines Wuschels gehalten damit ich ihm noch einmal Lebewohl sagen konnte. Ich wäre zu gern dabeigewesen, leider ist das aber nicht erlaubt, wegen der Gesundheitsbehörde

    Fuchur ist schon bei uns, unsere Bekannte hat ihn gestern vorbeigebracht. Ich freu mich irrsinnig über den kleinen Sonnenschein, er ist ein zuckersüßes Baby. Ich poste euch ganz unten dann ein Bildchen.
    Was sehr tröstend ist, ist das Fuchur vom Äußeren keine Ähnlichkeiten mit Nero hat, außer die Fellfarbe, und auch der Charakter ganz anders ist.
    Nero war als Kleiner schon recht wild und ungestüm, aber mit seinen 8 Wochen schon sehr "erwachsen", was tapsigkeit und Ähnliches anging.
    Fuchur hingegen ist ein richtiges Baby, tapsig und tollpatschig, stolpert über seine eigenen Beine wenn er umherläuft. Und er ist super verschmust, er hat die ganze Nacht an meinen Hals geschmiegt geschalfen. Nero brauchte 1-2 Wochen bis er dann wirklich so zutraulich wurde, und selbst dann war er eher ein "Raufen" Typ als ein Schmuser.

    Was auch sehr süß ist, ist das der kleine Glücksdrache mich mit sehr intelligenten Augen ansieht, wenn ich wieder weine oder traurig bin wegen Nero. Manchmal, auch mit den 6 Wochen als wir ihn zu uns holten, kommt es mir vor als wäre er eine alte Seele, die neu geboren wurde. Aber das liegt wohl an den Kugelrunden Augen, und weil er mich ganz aufmerksam ansieht wenn es mir nicht gut geht. Ein süßer Fratz.

    Ich suche jetzt derzeit einen neuen Tierarzt, dem ich Fuchur dann vorstellen kann, denn nach dem Erlebnis mit der Einschläferung meines Feuerteufels... geh ich nie wieder in diese Tierklinik, auch wenn es nur ein einzelner Arzt von dort war!!

    Der Große Bär knurrt und brummt den kleinen Drachen ziemlich an, allerdings nicht mal ansatzweise so sehr wie er damals Nero angebrummt hat. Er ist neugierig, traut sich aber nicht so recht zu dem Kleinen. Da Fuchur aber eher ruhig und weniger wild ist, wird das ziemlich schnell vorbeigehen, da der Große dann schnell merkt das der Kleine ein wahres Kuschelmonster ist, und mein großer das genauso liebt. Ich hoffe ja das die Beiden ein Team werden, und der Große ihm noch viel lernen kann!

    So, jetzt muss ich mich wieder an meine Arbeit machen. Nächste Woche hab ich endlich mal Urlaub, und kann mich ein wenig um mich selbst und meine Babies kümmern. Ich werde euch dann mit Bildchen zuspammen, von meinen Beiden, weil mir das Emotional viel bringt, mit euch hier so zu schreiben. Ich bin wirklich froh, mich damals hier angemeldet zu haben. Danke für eure liebe Unterstützung und die tröstenden Worte! Uhr habt mir sehr geholfen



    Hier ein Foto von meinem kleinen Glücksdrachen:
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1324.jpg 
Hits:	113 
Größe:	48.4 KB 
ID:	94947

  12. #11
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Ach du,

    wenn ich deine Worte lese, erkenne ich wirklich auch viele Emotionen, die auch uns hier getroffen haben, beschäftigt haben, Gedanken, die wir uns gemacht haben usw. Was mir ebenfalls sehr bekannt vorkommt ist, dass es hilft, wenn es keine äusseren Ähnlichkeiten gibt. Da haben wir ein jedesmal sehr drauf geachtet. Als unser erstes Weibi ging und wir den Joschi aus den USA geholt hatten, wollten wir ja auch noch eine Kleine dazu. Wir lasen einen Zettel, dass kleine Kätzle ein Heim suchen, die in der Wohnung aufgezogen wurden. Als ich anrief, kam ein, es wären Tigerle und ein Schwarzes. Doch, als wir dann dort waren, entpuppte sich das angebliche "Schwarze" als eine sehr dunkle Schildpatt und unser Weibi war eine Schildpatt. Was glaubst du, wie wir geschluckt haben. Mein Spatzl meinte dann jedoch sofort, nein! Ich musste ihm so recht geben, das wäre viel zu ähnlich. Da kam Mini-Lucy auf uns zugewackelt, ein goldiges Tigerle und damit war es beschlossen.

    Diesesmal ebenfalls, im Wurf war zwar kein Schwarz-Weisser dabei, uffa. Doch es gab 2 bildhübsche Tigerle und da haben wir ebenfalls gleich den Kopf geschüttelt, das wäre wiederum Lucy zu ähnlich. Du siehst also, es geht nicht nur dir so. Ein Glück, dass absolut jedes Kätzle unterschiedlich ist und bei dir ist es ja so toll, dass du jetzt schon so große
    Unterschiede im Verhalten erkennen kannst. Das hilft auch so sehr.

    Du wirst sehen, dein kleiner Glücksdrache wird einiges von deinem Herzschmerz mildern. Nach und nach wirst du spüren, wie es leichter wird, du nicht mehr so häufig an deinen Nero Corleone denkst. Ihn jedoch andererseits nie vergessen wirst.

    Es sind hier nur Worte, doch ich hoffe, du spürst, dass wir dich da so gut verstehen können, da es uns genauso schon getroffen hat. Wirt die selben Emotionen durchgemacht haben, vom Vermissen bis zum schlechten Gewissen, ist auch alles dabei. Das Allerbeste an Katzen ist, dass sie wirklich so stark auf Gefühlslagen reagieren und uns Menschen beistehen. Das ist, was ich in den 31 Jahren "Katzendienerin" gelernt und auch gebraucht habe.

  13. #12
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,330
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Der kleine Glücksdrache ist ja ein ganz hübsches Bengelchen, du wirst sehen er hilft dit über vieles hinweg.

  14. #13
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Danke für die lieben Worte Cethi - es tut gut zu wissen das das "normal" ist, und da auch andere Dosenöffner schon durch mussten.

    Unser kleiner Drache ist Balsam für meine Seele, jede Sekunde die er schläft liegt er bei mir, egal ob Tag oder Nacht. Er ist ein besonders süßer Zapfen.
    Es geht mir schon viel besser seit der kleine Mann bei uns ist. Er ist genau wie man sich ein 8 Wochen altes Katerchen vorstellt - 30 Minuten vollgas auf tollpatschigen Pfötchen durch die Bude, dann Bauch vollschlagen und ab ins Bettchen Er ist super anhänglich, nach 2 Tagen schon ist unsere Bindung extrem nahe, man merkt das er ein Flaschenbaby war. Ich glaube zumindest das das daher kommt.

    Wenn er mit mir rauft, macht er jedes mal vor seinem "Angriff" einen Fiepser, extrem süß. Allerdings muss ich wohl bald damit anfangen ihm seine Angriffe abzugewöhnen. Jetzt ist das Beißen und KRatzen noch süß - tut ja nicht weh - aber das wird sich wohl rasant ändern.

    Er ist noch ein richtiges Baby. Wenn er schläft und ich mit ihm leise spreche, dann maunzt er lautlos zurück, im Schlaf. Er ist auch absolut tollpatschig. Wenn er aufs Kistchen geht, plumpst er ab und zu beim Graben mit dem Schnäuzchen ins Streu, und dann kleben die kleinen Steinchen an seiner Nase. Das darauf folgende Naseputzen lasst er sich widerstandslos gefallen. Er rutscht auch am Laminat aus, wenn er herumrast, und dann plumpst er oft auf sein Popöchen. Super süß zum beobachten.

    Auf jeden Fall ist die allgemeine Stimmung schon viel besser bei uns. Meinem Mann geht es auch besser, allerdings merkt man ihm den Verlust an, auch wenn er es nicht zugeben will. Er beschäftigt sich mit dem Kleinen sehr sehr selten, und ich weiß das er normalerweise ganz vernarrt wäre. Es fällt ihm offensichtlich noch schwer. Ab und zu erwische ich ihn aber dabei, wie er den Kleinen betüdelt wenn ich nicht da bin, z.B. gerade aus dem Bad komme Männer und ihre Gefühle.

    So, hier noch ein paar Fotos vom kleinen Fuchur:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1331.jpg 
Hits:	103 
Größe:	52.7 KB 
ID:	94966Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1337.jpg 
Hits:	103 
Größe:	53.0 KB 
ID:	94967Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1338.jpg 
Hits:	103 
Größe:	64.7 KB 
ID:	94968

  15. #14
    Oscar
    Kratzbaumveteran Avatar von Oscar
    Vorname
    Mara
    Dabei seit
    06.10.2011
    Beiträge
    1,447
    Ort
    Ruhrgebiet
    Katzen
    2 x Muh (Kakao + Vollmilch)
    Obwohl ich ja Katzenbabies im allgemeinen nichts (mehr) so richtig abgewinnen kann (war mir seinerzeit viel zu stressig), mag ich doch sehr die roten. Fuchur sieht schon ganz interessant gezeichnet und süß aus.

    Was das Einäschern betrifft: Mich hatte das damals auch ungemein getröstet. Hier steht die Asche allerdings noch immer in der Original-Box im Wohnzimmerschrank. Immer, wenn ich da dran muss, grüße ich Memnoch....

    Natürlich trauert Ihr trotz des kleinen Drachens weiter, das ist ganz natürlich, und seine Aufnahme mit Sicherheit kein Verrat o. ä. Es wäre ganz einfach eine Schande, einen guten Pflege- bzw. Endplatz unbesetzt zu lassen, dafür gibt es zuviele arme Geschöpfe. Euer Schatz würde sich freuen, wenn er wüsste, dass jemand anderes jetzt das Glück hat, bei Euch zu sein.

  16. #15
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Jepp das waren auch meine Gedanken!

    Das ist echt ein süsser, kleiner Krapfen, das Gute bei so kleinen Fellbüscheln ist, dass man sich ihrem "Charme" einfach nicht entziehen kann. Sie wickeln einen um ihre kleinen Pfoterl, ob man will oder nicht und füllen einen Teil der Lücke. Sie schaffen sich jedoch auch ihren eigenen Raum. So soll es sein, trösten, jedoch nicht vergessen. Was mir auffiel, ich dachte nach gewisser Zeit nicht mehr daran, wie es gegen Ende war, sondern, was er alles für extrem alberne Marotten hatte und an besonders lustige Begebenheiten. Ich bin sehr froh, dass es dir besser geht und das Schöne ist ja, wenn man über so einen "kleinen Drachen" schmunzeln oder lachen muss, ist das einfach schon Medizin pur!

    Ich musste besonders über die "Männerreaktion" schmunzeln, das ist so typisch, sich ja nichts anmerken lassen, wie es in ihnen aussieht, nämlich auch nicht anders als in uns. Sie wollen es einfach nicht zeigen. Hier haben auch die beiden Kleinen ihren Kittencharme spielen lassen und er ist schon komplett umgarnt, ich schmunzel immer über unsere kleinen "Borg" --> "Resistance is futile!" (aus Startrek)

  17. #16
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Manno Mann, bei uns geht alles drunter und drüber seit Nero weg ist.

    Mein großer Kater ist mir ausgebüchst - er war ja wieder Wohnungskater geworden wegen unserem ex-Nachbarn der ihn bei sich mitreingeschleppt und eingesperrt hatte. Ich hab das genossen, und unser Ex-Nachbar ist jetzt im Pflegeheim, mit seiner eigenen Miezi, deshalb dachte ich, das es besser wäre den Großen drinnen zu behalten, da er ja nicht den Anschein machte Probleme damit zu haben, und da es ja sicherer ist.
    Jetzt hat er sich vor Kurzem aber mit rausgequetscht bei der Haustür, und seitdem kommt er kaum noch heim. Er kommt zwar immer wenn man ihn ruft, aber rein muss man ihn zwingen, quasi einfangen. Wenn er dann herinnen ist, frisst er recht entspannt, aber dann sitzt er so lange schreiend vor der Haustür bis man ihn rauslässt. Ich hab meine Geduld mal auf die Probe gestellt, und ihn mal 4 Stunden schreien lassen - er hat nicht aufgehört!!!

    So, jetzt hab ich 2 Probleme damit. Erstmal wird es Nachts und auch Tagsüber immer kälter. Was tu ich bloß wenn der im Winter auch nicht reinkommt über Nacht? Es ist doch viel zu kalt für ihn, oder nicht?
    Ich hab ja überlegt eine Hundehütte zu kaufen, die zu isolieren innen und schön mit Decken und Heu auszupolstern, und dann Abends ein Wärmekissen reinzutn, aber ob er da dann wirklich rein geht? Mein armes Bärchen Langsam bekomm ich hier die Krise. Besonders weil jetzt der kleine Drache komplett ohne kätzische Gesellschaft ist, und der so dringend jemanden brauchen würde zum Toben und lernen.

    Der Kleine Mann hat nämlich das putzen noch nicht so ganz drauf, Füßchen, Schnauze und Popo sind immer dreckig - da muss Dosi dann versuchen ihn etwas sauber zu bekommen, aber so effektiv wie mit einer Katzenzunge bin ich mit meinem Waschlappen auch nicht :P Und mögen tut der Kleine das Ganze sowieso nicht. Dazu kommt noch, das er zwar 80% seiner Tageszeit verschmust/schläft, aber wenn er dann mal Gas gibt, merkt man das ihm schnell öde wird. Wenn die Bällchen usw dann fade werden, kommt er beissen und kratzen, und es wird immer extremer, er glaubt halt das mein Arm ein Katzenraufkumpel ist Einzig der Blumenzerstäuber hilft dann, und ein klares, lautes Nein.

    Jetzt überlege ich ein zweites Kätzchen anzuschaffen, am Besten im richtigen Abgabealter (14-16 Wochen) und einer Katzenmama die ihm alles gelernt hat, damit es gut sozialisiert ist und unserem Fuchur noch was lernen kann, ausser Raufen Allerdings stellt sich mein Mann da quer - er meint er lerne auch so alles, und das allein sein würde er auch überleben. Und sonst müsse man Bärchen halt einsperren, damit er sich da was abgucken kann - Männer *seufzt*

    Der Tierarztbesuch mit dem Kleinen gestern war auch super - Würmer , leichter Flohbefall und Ohremilben sind das Fazit. Sein Herz wurde abgehorcht - das ist ok, und Erstimpfung für Katzenschnupfen und Seuche wurde erledigt - ohne Murren, der Kleine war vorbildhaft, sowohl bei der Fahrt, als auch bei der Untersuchung! Ich war ganz baff. Allerdings seit gestern hat er braune Fleckchen in der Ohrmuschel - von den Milben. Ich weiß jetzt nicht ob das die Wirkung des Mittels ist das er reinbekommen hat, und ob ich das jetzt wegputzen sollte mit einem Wattestäbchen oder nicht. Die Pünktchen/Flecken sind recht weit ausserhalb der Ohrmuschel.

    Wie ihr seht - mir wird in meinem Urlaub nicht gerade Langweilig. Besonders mit meinen Paranoiern. Bärchen schmatzt jetzt öfter, bzw schlecht sich mit der Zunge oft übers Mäulchen. In meinem Kopf drehen sich schon alle möglichen Krankheiten, und was das nicht alles sein könnte. und wenn der Kleine Drache mal länger schläft, mach ich mir schon sorgen und taste seinen Bauch nach Flüssigkeit ab usw... und wehe einer von Beiden will mal eine Mahlzeit auslassen.

    Ich sags euch, derzeit fühl ich mich wie eine Oberglucke im Dienst

  18. #17
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,330
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hallo also wenn der Große gewohnt ist draussen zu sein würde ich ihn da auch lassen, und den kleinen Drachen würde ich einen Spielkumpel dazu holen, dann hat er kätzische Gesellschaft und auch einen tollen Spielkumpel der ihm was lernt.

  19. #18
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,818
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo LilithMox,

    eine Hundehütte oder eine Katzenhütte auf der Terasse, schön ausgepolstert und mit Türvorhang ist ein sehr liebes Angebot für Deinen Freigänger. Ein Heizkissen halte ich für übertrieben. Wenn ihm richtig kalt ist, dann soll er ruhig rein wollen.

    Dein Bärchen wird das Allein sein überleben. Wohlfühlen ist aber doch noch eher mit passender Gersellschaft. Bearbeite Deinen Mann mit Engelszungen oder mit Deiner sonstigen Erfolgsmethode. Wenn er mehr die Kosten scheut, wäre vielleicht eine Pflegekatze eine Idee.

    Liebe Grüße Knödel

  20. #19
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Das Irrenhaus meldet sich wieder einmal - und diesmal auch mit Fotos

    Bärchen ist nach wie vor hauptsächlich draussen unterwegs, und macht eine Operette aus "auauau" und "eieiei" vor der Haustür wenn er wieder raus möchte. Der Plan ist jetzt ihn Nachts drinnen zu lassen - gegen seinen Willen natürlich - und sich europacks in die Ohren zu stecken, wenn Schlafenszeit ist
    Er frisst auch kaum noch zuhause, weil derzeit anscheinend große Jagdsaison ist - ich seh ihn mehrmals täglich mit einem Mäuschen über den Hof spazieren, und heute lag das zweite Mal eine halbzerrupfte Amsel vor der Haustür - das dieser tollpatschige Bär einmal Selbstversorger werden würde, hätte ich noch vor einem Jahre Niemandem geglaubt. Eher hätte ich Denjenigen der mir das erzählen wollte ausgelacht.
    Somit kann ich eines sicher sagen: Herbst dürfte Bärchens Lieblingszeit sein!

    Der Drache wächst und gedeiht. Am Mittwoch ist er 9 Wochen alte geworden, mit dem Putzen klappt es immer besser, und mittlerweile traut er sich auch schonmal das Bärchen anzuspringen wenn ihm danach ist. Meistens endet das zwar mit Prügel und Rügen für ihn, aber er lässt es sich nicht nehmen, dem Bären kurz darauf wieder aufzulauern. Die Beiden Doofköppe

    Die dritte Katze ist definitiv vorerst abgehakt. Mein Mann stellt sich quer - es sind nicht die Kosten, sondern einfach der Grund das "drei einer/eine zu viel" sind. Deshalb auch die Zwangsbeglückung meines Bärchens, das er Nachts jetzt rein muss. Rein kommt er ja eh, eigentlich immer am Abend, aber will halt nach 5 Minuten wieder raus. Und dann kommt die Operette Wenn mein Mann dann genervt aufstöhnt, kommt von mir nur ein kurzes "zweites Kätzchen würde helfen" und dann hat sich sein Anflug von "blancus nervigac" auch schon wieder erledigt - so sind sie, die lieben Ehegatten!

    Und hier noch zwei Bildchen, vom kleinen Drachen Fuchur. Einmal beim Zungenzeigen Ganz selten steckt er sie unterm Schlafen einfach raus - ohne ein anderes Körperteil zu bewegen. Dann bleibt sie erstmal draußen, und dann wird sie gaaaaanz langsam wieder reingezogen... in Zeitlupe quasi. Ich könnte mich wegschmeissen vor Lachen wenn ich das beobachte - es ist einfach zu ulkig!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1358.jpg 
Hits:	88 
Größe:	54.6 KB 
ID:	95139

    Und Kuscheln ist noch immer die Lieblingsbeschäftigung des kleinen Glücksdrachen. Er legt sich entweder auf meinen Schoß, oder auf meinen Oberkörper - aber vorher wird noch fleissig mein Kinn gewaschen, damit es schön "Katzenrein" ist. Es ist zwar nicht unbedingt mein Lieblingteil, wenn er mit seine, Katzenfutteratem an meinem Kinn rumleckt, aber es ist einfach zu süß, um es ihm zu verbieten. Und für was gibt es sonst Wasser und Seife?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1367.jpg 
Hits:	85 
Größe:	39.5 KB 
ID:	95140

  21. #20
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,818
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo LilithMox,

    Du machst ja nicht nur Bärenerziehung mit orotischenEuropacks, oder sind es europäischeOropacks oder wie auch immer die Dinger heißen, die ich Ohrstöpsel nenne.
    Du machst ja auch hochdiplomatische Gattenerziehung auch cool. Selten, daß ein frauchen mal so konsequent ist.
    Wenn Du so erfolgreich bist mit den Erziehungsmaßnahmen wie Dein Bär mit der Jagd, dann hat ja bald niemand mehr bei Dir was zu sagen

    Liebe Grüße

  22. #21
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,330
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Das sind ja süsse Bilder

  23. #22
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    *lach*, eine gute Beschreibung für Ehegatten! Gut getroffen! Wer weiss, vielleicht wird der blanke Nerv auf Dauer noch dünner, steter Tropfen .... usw. Die Bilder sind klasse, das kleine rosige Züngelchen Da sieht er recht glücklich aus, der kleine Drache. Beim Futteratem musste durch, ich bekomme ihn derzeit auch täglich ab *würgsel*.

  24. #23
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Die Drachen und Bären Mama meldet sich auch mal wieder hier!

    Gestern war Impfung und TA Besuch Nummer 2 angesagt - damit der kleine Fuchur erstmal Grundimmunisiert ist, und nach seiner Kastra Sorgenfrei draußen herumtollen kann.
    Wie schon beim ersten Besuch hat er alle um den Finger gewickelt mit seiner neugierigen Schmuseart! Die ersten Minuten beim TA war er zwar schrecklich still (die Aufregung halt ) aber dann gabs Vollgas - erstmal jammern, dann auf Dosis Schulter und *zisch* schon war der kleine Racker auf Tour, erstmal die Tierärztin "anbaggern", sich seine Leckerlies abholen und sich von allen erstmal knuddeln lassen.

    Beim Impfen und untersuchen war er wie immer beispielhaft - kein "fiep" oder "fauch", sondern eher noch versuchen die Hand der TA abzuschlappern/niederzukuscheln während sie ihm in die Ohren sieht. Ich hatte noch nie SO eine Tierarztbrave Katze! Bärchen bekommt die Krise sobald ihn die TA auch nur ansieht! Er macht zwar keine Randalen, aber es ist als würde es "Poof" machen, und er stoßt erstmal 30% seiner Behaarung ab. Dann sieht man aus als hätte man einen Angorapulli an

    Gechippt ist der Drache jetzt auch, jetzt fehlt nurmehr die Kastra, und dann kann er raus in die große weite Welt!!!
    Wusstet ihr, das es elektronische Katzenklappen gibt, die nur aufgehen wenn Katz mit richtiger Microchip Nummer rein will?? Ich mein, ich kenne zwar diese elektronischen, wo man Miez ein Halsband umhängen muss, aber das das auch mit den Chips geht??? Mein Mann weiß jetzt schon was ich mir zu Weihnachten wünsche

    Und everybodies Darling Fuchur, hat dann erstmal wieder ne Mega Tüte Spielsachen und Leckerlies vom TA bekommen - ich sags euch, das Kuschelmonster wickelt sie alle um den Finger

    Und um die Glückseeligkeit perfekt zu machen, bevorzugt der Drache auch noch Haubenklos (ade ihr offenen klobigen Plastikkisten!) und ich kann meine schicken "Katzenklo-kästchen" wieder auspacken! Nero, mein Sternenkater, mochte ja nur offene, und Bärchen ist das egal, der steht bei voller Blase eh erstmal drei Stunden vor der Haustür und macht "auauauauau" "eieieieiei" - selbst wenns mitten in der Nacht sein sollte - bevor er sich dann wiederwillig dazu herablässt, ein KaKlo zu benutzen *grins*

    Wir haben gestern dann auch gleich die Urne meines Sternenkaters bekommen - sie sieht wunderschön aus, wirklich toll! Und jetzt steht er auf seinem Lieblingsplatz, am Kachelofen, zusammen mit Mister Bieber und einem Foto. Es ist schön, ihn irgendwie wieder bei mir zu haben!

    So, und bevor ich euch jetzt noch mehr zutexte, gibt es hier ein paar Foddos!! Das ist es doch, was wir eigentlich sehen wollt

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1483.jpg 
Hits:	73 
Größe:	68.6 KB 
ID:	95626
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1517.jpg 
Hits:	76 
Größe:	62.2 KB 
ID:	95627
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1527.jpg 
Hits:	73 
Größe:	58.3 KB 
ID:	95628
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PicsArt_1414442285877.jpg 
Hits:	75 
Größe:	63.9 KB 
ID:	95629Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG1474.jpg 
Hits:	75 
Größe:	47.0 KB 
ID:	95625

  25. #24
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,818
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo LilithMox,

    Du hast ja richtig Supermiezies.
    Süße Bilder.
    Die Sparkasse müßte Dir eigentlich Werbegage zahlen.

    LG Knödel

  26. #25
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,330
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    So ein tapferes Kerlchen, na die Kastra bringt er auch noch hinter sich, und dann ab die Gegen erkunden.
    Sehr süsse Bilder.

  27. #26
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,813
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    [QUOTE=Knödel;612014]hallo LilithMox,

    Du hast ja richtig Supermiezies.
    Süße Bilder.
    Die Sparkasse müßte Dir eigentlich Werbegage zahlen.

    LG Knödel[/QUOTE

    Ganz meine Meinung

    Dieses tapfere Kerlchen, aber von Fuchur erwartet man das auch
    Ich finde Deine Katzen Klasse.

    GLG Uschi

  28. #27
    LilithMox
    Kopfkissenverteidiger
    Vorname
    Lilly
    Dabei seit
    14.07.2014
    Beiträge
    115
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Hauskatzen
    Huhu die Verrückten melden sich auch mal wieder!

    Es gibt viel neues von der Front, wenn auch nicht nur Positives.
    Fuchur entwickelt sich prächtig, ist ein wahrer Wirbelwind im einen, und ein kleines Schmusebärchi im nächsten Moment, und diese Stimmungswechsel kommen schnell!
    Kennt ihr das? Die Miezis zerbeissen all eure Kabel (izwischen hab ich mir das dritte neue Headset gekauft, und ein weiteres Handyaufladekabel ist bestellt obwohl ihr sie IMMER wegräumt. Die Streu wird täglich mit neu entflammter Leidenschaft quer in der Bude versträut. Gläser werden zu Boden geschuppst (ja mit Absicht!) und alles was im Müllkübel (der geschlossen ist und so einen Tretdeckel hat) wird wieder rausgeholt und verteilt. Und wenns Zeit zum schlafen ist, wird unter die Decke gekrochen, mit großer Schnurreinlage, um 2 Minuten später alle Zehen einzeln anzuknabbern und seine Krallen an Dosi zu wetzen. Vom vegehbaren Kleiderschrank, wo man so klasse an Dosis Blusen und Hemden hochspringen kann, rede ich jetzt mal nicht... Zumindest hab ich mehrere zerstörte Klamotten, die mir eine Ausrede liefern neue zu kaufen

    Aber trotz allem, kann man den Flauschepopos nie böse sein. Sind ja meine Babies, und Gott beschütze jene vor meinem Zorn, die meinen Babies böses wollen.

    Mein Bärchen darf jetzt wieder einmal nicht hinaus, Jemand hatte bei uns in der Umgebung mehrere Giftköder ausgelegt, und leider sind bereits 2 Hundis, und ein Flauschepo deswegen zugrunde gegangen. Kommt gut über die Regenbogenbrücke ihr Süßen!Wahrscheinlich werde ich das Bärchen jetzt immer drinnen behalten, ist mir einfach sicherer, und ihn nur noch mit raus nehmen wenn ich dabei bin. Ist mir zu gefährlich das Ganze!

    Fuchur und Bärchen verstehen sich mittlerweile wahnsinnig gut! Und Bärchen ist jetzt auch viel lieber wieder daheim, mittlerweile kommt er auch wieder ins Bett, und macht Fuchur Konkurrenz um den besten Schlafplatz unter Dosis Decke. Ich bin so froh das mein Großer sich jetzt wieder wohl fühlt hier! Wieder einmal sieht man das Zusammenführung wirklich schlecht aussehen können am Anfang, und es wirklich sehr lang dauern kann - aber am Ende hat sich das Warten gelohnt

    Die Beiden Schafsköpfe streiten und raufen jetzt auch schonmal "spielend" und Fuchurs Macken sind auch schon fast geheilt Er schaut sich sehr viel vom Großen ab, lernt spielerisch Jagen, und putzt sich schon wie ein Großer, obwohl er mit seinen 6 Monaten noch immer super klein ist für sein Alter - aber die Mama war ja auch ne ganz Kleine und Zierliche!

    Jetzt muss ich dann nur noch den Moment abpassen, wenn der Kleine kastriert gehört - will es aber so lang wie möglich rauszögern, damit sein Immunsystem so stark wie möglich zu gegebenen Zeitpunkt ist. Immerhin sitzt der Schaden meines FIP Katers Nero noch tief, und ich glaube immer noch das die Kastra die Krankheit ausgelöst hat.


    Also alles in Allem läuft alles gut bei uns Und damit ihr nicht nur lesen, sondern auch guggen könnt, gibts hier jetzt wieder mal Foddos!! Viel Spaß damit.



    Selbst die Schlafposition hat sich der nicht mehr ganz so kleine Fratz abgeguckt! Wie die Zeit vergeht..
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2070.jpg 
Hits:	52 
Größe:	55.5 KB 
ID:	96971Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2163.jpg 
Hits:	51 
Größe:	89.8 KB 
ID:	96972Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2169.jpg 
Hits:	51 
Größe:	49.5 KB 
ID:	96973

    *Grrrr* Ich darf auf Dosi schlafen, sieh zu das du dich verziehst du kleiner Wicht, sonst werd ich dich mit meinen Laseraugen angreifen!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2187.jpg 
Hits:	52 
Größe:	61.9 KB 
ID:	96974Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2188.jpg 
Hits:	52 
Größe:	37.5 KB 
ID:	96975

    Oooooh Apfelsaft! Ooooh ein Bleistift... hast du das etwa alles für mich hergerichtet? Danke Dosi!
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2191.jpg 
Hits:	53 
Größe:	54.4 KB 
ID:	96976Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2195.jpg 
Hits:	53 
Größe:	52.6 KB 
ID:	96977

    Und jetzt die obligatorischen Königstiger Kuschelbilder Wer braucht schon einen Mann, wenn er Katzen hat zum Kuscheln?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG2203.jpg 
Hits:	53 
Größe:	47.8 KB 
ID:	96978Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PicsArt_1419939062027.jpg 
Hits:	53 
Größe:	82.3 KB 
ID:	96980
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	PicsArt_1418232313131.jpg 
Hits:	53 
Größe:	49.4 KB 
ID:	96979

  29. #28
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,818
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo LilitMox ,
    schön Euch mal wieder zu sehen.

    Du machst mir Mut, daß das mit der Zusammenführung nach langer Zeit noch gut werden kann.
    Da hab ich auch noch so meine liebe Not.
    Es zeichnet sich zwar gaaanz l a n g s a m Beruhigung ab, aber es kostet schon Nerven, wenn das lange dauert.
    Bei mir ist es die rassige RussBl, die mit Laseraugen um sich glüht.

    Ist Dein Bärchen jetzt wiedeer häuslicher geworden?

    Liebe Grüße
    Knödelmit Blaubande ,

  30. #29
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Was für witzige und dennoch innige Bilder. Die Erziehung,finde ich wirklich optimum.lach*
    Und zum Thema .Männer und ihre Weisheiten über Katzen..ähm..sag ich mal so: Sag ich mal lieber nix
    (Habe nämlich auch Deine älteren Beiträge gelesen.)

    LG
    Silvy

  31. #30
    MausCat
    Katzenmeister
    Dabei seit
    14.09.2010
    Beiträge
    3,792
    Ort
    im Norden
    Katzen
    1 Kater, 2 Sternis
    Katzenrassen
    EKH
    Ihr seid ein ganz süßes Dreamteam tolle storys!
    Und ja, Laseraugen haben's in sich

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Oskar – Auf Tour mit Nachbars Hündin
    Von MarionL im Forum TASSO E.V.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.03.2014, 20:03
  2. Felix auf großer Tour?
    Von Mullemaus78 im Forum Wohnungskatzen und Freigänger
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 14.04.2009, 12:23
  3. Katzenklo: Zu doof zum "Buddeln"
    Von Errand im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 01.08.2007, 19:47
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net