Ergebnis 1 bis 20 von 20

Nächtlicher Freigänger und meine Nerven... HILFE!!!!

  1. #1
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7

    Nächtlicher Freigänger und meine Nerven... HILFE!!!!

    Hallo zusammen,
    ich brauche dringends euren Rat, denn ich dreh durch.

    Wir haben eine Erdgeschosswohnung zur Miete und wohnen dort seit 4 Jahren.
    Wir haben seit 3 Jahren einen Kater, der sich nun seit 2 Monaten endlich nach draußen traut...

    Aber.... nur Nachts!!!


    Als er anfing nach draussen zu gehen, hatten wir noch schöne warme Nächte.
    Er schrie sobald es dunkel wurde an der Terassentür und wollte raus, ca 19:30 Uhr und kam pünktlich um 06:15 Uhr jeden Morgen wieder zurück. wirklich auf die Minute!!!
    Er stellt sich
    dann schlauerweise vors Schlafzimmerfenster und schreit das er rein will.
    Haben ihm auch draußen eine Futterstation aufgebaut, damit er auch Nachts versorgt ist, denn weit geht er ohnehin nicht weg.

    Tja und nun zum Problem!!!!!!

    Nun will er um 18:30 Uhr raus (dunkelheit) kommt nach ner Stunde wieder, legt sich kurz hin, schreit dann wieder das er raus will, dann nach ner Stunde steht er wieder vorm Schlafzimmerfenster und schreit das er rein will usw.
    Das schreien draußen hört man. Egal ob Fenster und Jalusien zu, man hört ihn.
    Und wenn er raus will, überhört man das natürlich auch nicht.

    So bin ich nun gezwungen, das ich stündlich aufstehe und die Katze rein oder raus lasse und das packe ich im Moment nicht mehr.

    Ich muss dazu sagen, ich bin im 8 Monat schwanger und komm da nächtlich eh schon an meine Grenzen und tu mich sehr schwer jedes mal wieder in den Schlaf zu finden und wenn das kleine da ist, möchte ich auch nicht jede Stunde aufstehen wegen der Katze.

    Natürlich wäre die einfachste Option, der Katze eine Möglichkeit zu bieten, selbst rein und raus zu gehen, aber dies ist leider unmöglich. Wir wohnen hier zur Miete und finanzell ist das auch nicht mit drin. Fenster offen lassen geht im Winter natürlich auch schlecht...

    Ich kann wirklich nicht mehr und ich hoffe so sehr, das es einfach doch irgendetwas gibt, wie ich das auf die Reihe bekomme, den wärmer wird es ja erstmal draußen nicht mehr.

    Bitte bitte helft mir.

  2. #1
    Anzeige

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Hi Sonnenblume,
    und erstmal ein herzliches Willkommen hier.

    Deine Situation klingt echt bitter,ist aber nicht aussichtslos. Doch,und nun meine Frage:Warum kannst,darfst Du keine Katzenklappe (liest sich so heraus)einbauen.Hat der Vermieter etwas dagegen? Planst Du einen evtll. Auszug?
    Kannst Du mit Deinem Vermieter nicht sprechen.Du würdest diese sog.Schönheitsreparatur,halt dann bei Auszug wider rückgängig machen.
    Das Du Deinen Schlaf benötigst ist klar,ob nun schwanger hin oder her.
    Du darfst Dich auch von Deiner Katze nicht malträtieren lassen.
    Das Finanzielle ist immer so ein Aspekt,doch wenn man Ruh haben möchte auf lange Sicht(und das ist nur eine einmalige Ausgabe) dann rentiert sich dies.

    Etwas anderes fällt mir immo net ein.
    Ausser evtll.Versandhäuser,die Ratenzahlungen anbieten (auch wenn ich kein Freund von bin) Doch auf Dauer besser als sleepless nights...
    LG
    Silvy

  4. #3
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,830
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Ich hoffe nur, Du denkst nicht daran den Kater abzugeben, denn etwas schöneres als Tiere und Kinder gibt es nicht.
    Silvys Vorschlag finde ich echt gut, denn wenn der Kater eine Möglichkeit hätte allein rein und raus zu gehen, hättest Du Ruhe.

    Evtl. könntest Du Dir einen Feliway Stecker anschaffen, die Pheromone die ausströmen beruhigen das Tier und "nur" das Tier, für den Menschen sind sie nicht wahrnehmbar und schaden auch nicht. Nur die Katze fühlt sich wohl und wer weiß, vielleicht will er ja dann gar nicht mehr raus .

    Eigentlich würde ich ja zur Zweitkatze raten, aber so wie Du schreibst kommt das wohl gar nicht in Frage.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg.

    GLG Uschi

  5. #4
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7
    Danke schon mal für eure Antworten.

    Zum Thema Zweitkatze:
    Wir haben schon seit Jahren immer 2 Katzen, aber sie wurden immer überfahren und deshalb haben wir uns nun nach 7 Jahren 2-Katzen-Besitzer, es bei unseren einzigen Kater zu lassen, da dieser ja sowieso nicht raus ging. Na ja, nun tut er es, darf es natürlich auch und wie gesagt ist sein Radius nicht groß.

    Wir haben nun seit einem Jahr einen kleinen Hund und die verstehen sich zum Glück prächtig! Ein drittes Haustier kommt definitiv nicht mehr in Frage, zumal wir ja nun auch noch ein zweites Kind bekommen.

    Zum Thema Katzenklappe:
    Wir werden hier nicht ewig wohnen und müssen uns vergrößern, da Nachwuchs, deshalb werde ich mich finanziell nicht mit einem Kredit für eine Katzenklappe belasten.
    Wann wir ausziehen steht natürlich in den Sternen. Es ist nicht leicht das passende mit Tieren und Kindern zu finden. Es kann nächste Woche klappen, oder auch in 2 Jahren. Kommt drauf an was sich ergibt.

    Zum Thema hergeben:
    Doch, ich muss ganz ehrlich sagen, das ich nervlich so am Ende bin und so einen enormen Schlafmangel habe, das ich sehr oft darüber nachdenke. Ob ich es übers Herz bringe, denke ich eher nicht, aber der Gedanke ist da.

    Was aber auch nicht verwerflich ist... Ich werde alle Stunde aus dem Bett geschmissen, brauch aber manchmal wieder ne Stunde um überhaupt in den Schlaf zu finden. Ich komme auf max. 4 Std schlaf.
    Wenn meine Mama frei hat, kommt sie Nachmittags mal 2 Std vorbei und nimmt die kleine, damit ich nochmal kurz schlafen kann. Aber auch das ist kein Dauerzustand und wie gesagt, in wenigen Wochen kommt unser zweites Wunschkind.

    Die beste und ruhigste Lösung wäre, wenn die Katze selbst raus und rein könnte, das hab ich von Anfang an auch so geschrieben. Aber wenn dies so einfach wäre, hätte ich ja auch kein Problem. Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImageUploadedByTapatalk1446213252.967161.jpg 
Hits:	10 
Größe:	30.8 KB 
ID:	101106Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	ImageUploadedByTapatalk1446213282.245823.jpg 
Hits:	10 
Größe:	40.1 KB 
ID:	101107

  6. #5
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,830
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Ich weiß jetzt nicht genau, es gibt Halsbänder mit einem Sender, ob die Tür dadurch beeinflußt wird oder doch Dosi aufstehen muß kann ich nicht sagen, wweil meine nur mit mir zusammen rauskommen.
    Aber ich habe davon gelesen.
    Vielleicht könntest Du Dich ja mal an den User spreeloewe wenden, der kann Dir sicherlich mehr dazu sagen.

    GLG Uschi

  7. #6
    CzaCza
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    07.01.2012
    Beiträge
    1,672
    Ort
    Hessen
    Katzen
    Wechselnd
    Katzenrassen
    SIB
    Verein
    CP
    Uschi, die Dinger sind für ungechipte Katzen zum öffnen von Katzenklappen, weniger für Haustüren ;-).

    Dann lass die Katze doch einfach komplett drin, er wird sich wieder daran gewöhnen, aber Ihr müßt natürlich hart bleiben; ich meine, schließlich habt ihr es ja erst forciert, in dem Ihr ihn überhaupt rausgelassen habt. Ich verstehe natürlich Deine hormonelle Situation, aber Ihr habt schon mehr wie eine durchs Überfahren verloren und vor 2 Monaten warst Du auch schon Schwanger.

  8. #7
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,374
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Also das einfachste wäre eine Katzenklappe, so teuer sind die ja auch nicht, und wenn ihr dann auszieht eben eine neue Tür.

  9. #8
    CzaCza
    Katzenkaiser
    Dabei seit
    07.01.2012
    Beiträge
    1,672
    Ort
    Hessen
    Katzen
    Wechselnd
    Katzenrassen
    SIB
    Verein
    CP
    Eine neue Haustür kostet aber auch ein paar Euros, ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee ist.

  10. #9
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7

    Nächtlicher Freigänger und meine Nerven... HILFE!!!!

    Also Haustüren haben wir zwei - unsere eigene Haustür zur Wohnung und die für die Allgemeinheit. Wir haben es schon mal geschafft ihn 9 Tage lang zu quälen und Nachts nicht rauszulassen. Er hat eine enorme Ausdauer und in der 9. Nacht immer noch durchgängig geschrien und gekratzt wie ein Irrer. Das macht die Nerven auch nicht besser.

  11. #10
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7
    Wir versuchen nun, in tagsüber an draußen zu gewöhnen, damit er Abends mit uns schläft wie alle andere Katzen bis jetzt auch, aber er fühlt sich einfach im "hellen" nicht wohl. Seine Pupillen sind draußen riesig, sein Schwanz buschig und er selbst so klein wie eine Ameise. Er hat Angst. Bei jedem Auto wird er nochmal 10 cm kleiner. Er weiß gar nicht so recht wo hin... Jetzt liegt er zwar am Bettende und hat etwas Schlaf nachzuholen, aber es wird gewiss nicht lang anhalten.

  12. #11
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Du sollst dich ja auch net mitnem Kredit rumschlagen.Das mag ich ja selbst net.Was ich meinte,ist eine kleine Ratenzahlung,denn sone Katzenklappe kost ja net die Welt.Ist so als wenn du dir was bei XY zum Anziehen bestellst,für 100 Takkken und zahlst 2-3 Monate ab.
    Hast mich da missverstanden.
    Also weggeben würde ich die Katze net.

  13. #12
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7
    Oh doch, das kostet mich einiges an Geld. Benötige ja eine komplett neue Terassentür und wenn wir jetzt nächsten Monat ein Häuschen finden würden, wäre die Investition umsonst gewesen. Ich finde es bewundernswert das bei euch das Geld so locker sitzt. Ich geh jetzt dann in Elternzeit und verdien nur noch 1/4 von dem was ich jetzt hab, bei den selben Ausgaben. Das Ersparte wird aufbewahrt für das neue Eigenheim, denn jeder weiß, ein Umzug ist teuer. Wir suchen seit knapp einen Jahr, ich weiß nicht, wann wir endlich was finden!

  14. #13
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,374
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Versteh ich grad nicht... auf der einen Seite 2 Eingangstüren, dann Terrassentür ... bin grad etwas blond.. Sorry

  15. #14
    Flederviech
    Kampfkatze Avatar von Flederviech
    Vorname
    Jessica
    Dabei seit
    09.04.2015
    Beiträge
    443
    Ort
    OWL
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    1 BKH-Mix 2 EHK
    Wenn Katzenklappe keine Option ist,würde ich definitiv dazu tendieren ihn konsequent an den Tagesfreigang zu gewöhnen. Ich denke das wird einen Moment brauchen,gerad wenn´s für ihn ungewohnt ist am Tage draußen zu sein,aber zumindest sollte er dann am Abend auf Dauer ausgelastet und müde sein und euch nicht mehr jede Stunde aus den Kissen holen
    Habe ich mit meinem damaligen Freigänger auch so gemacht. Sam ging nach seinem Frühstück raus,kam am Mittag kurz rein Futter abholen und ein Stündchen kuscheln/dösen und dann bis zum Abendfutter. In der Nacht blieb er drin und war zufrieden damit. Natürlich wollte er im Sommer immer mal noch wieder raus,aber das gab´s dann halt nicht.

    Also dran bleiben mit dem Tagesfreigang Er wird bestimmt bald merken das es nicht sooooo schlimm ist *daumenDrück*

  16. #15
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7
    Julchen, ganz einfach. Ich wohne in einer Wohnung im Erdgeschoss und obendrauf noch Nachbarn. Ich habe in der Tat 2 Haustüren, wie es in Wohnungen so üblich ist. Meine Nachbarn und ich benutzen eine Haustür wo wir in den Hausflur kommen und dann hat natürlich noch jeder seine eigene Haustür um in seine eigenen 4 Wände zu kommen. Dadurch, das wir im Erdgeschoss sind und den Luxus eines Gartens haben, gehen unsere Tierchen über die Terassentür nach draußen.

    Verständlich erklärt?

  17. #16
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,374
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Danke... verständlich.. aber dann kannst du doch die Klappe in die Terrassentür machen.

  18. #17
    Sonnenblume85
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    7
    Eben! Und wenn ich ausziehe, benötige ich eine komplett neue Terassentür wo ich mit paar 100€ gut dabei von...

  19. #18
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,374
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Die kann man auch in die Scheibe machen, dann brauchts nur eine neue Scheibe.

  20. #19
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Zitat Zitat von Sonnenblume85 Beitrag anzeigen
    Oh doch, das kostet mich einiges an Geld. Benötige ja eine komplett neue Terassentür und wenn wir jetzt nächsten Monat ein Häuschen finden würden, wäre die Investition umsonst gewesen. Ich finde es bewundernswert das bei euch das Geld so locker sitzt.

    >>Sorry,also ich weiss,das bei vielen hier das Geld net so locker sitz,wie Du das vielleicht denkst. (irgendwie kam das leicht mürrisch rüber von dir..k.a.)Ist auch nicht böse gemeint,von uns.Doch Du fragtest und willst unsere Hilfe,und wir sind bemüht,eben dir diese zu geben.Was Du dann daraus machst,ist dann euere Sache ..okay)

    Ich geh jetzt dann in Elternzeit und verdien nur noch 1/4 von dem was ich jetzt hab, bei den selben Ausgaben. Das Ersparte wird aufbewahrt für das neue Eigenheim, denn jeder weiß, ein Umzug ist teuer. Wir suchen seit knapp einen Jahr, ich weiß nicht, wann wir endlich was finden!
    >>Auch hat nicht jeder ein Häusle und wohnt halt nur zur Miete. Doch plant man gewisse Dinge mit ein,indem man sich das Geld monatlich auf Seite packt,einen gewissen Betrag für die Tiere.Ist praktsich.Im Ernstfall muss man nicht ploötzlich ne OP stemmen..bsp.nur.)

    Das was Julchen schrieb ist doch schon mal net schlecht.
    LG

  21. #20
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,818
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo Sonnenblümchen ,

    ich würde als Mieter mit Umzugsgedanken auch keine neuen Türen in die alte, fremde Wohnung kaufen oder Löcher in die Wand schlagen (das wäre, privat gemacht, vielleicht sogar günstiger).

    meine Idee, wenn Deine Mam ihn ab und zu nimmt, könnte die ihn vielleicht als Winterkatze nehmen. Wenn er bei ihr noch nicht draußen war, würde ich ihn dann ganz drin lassen dort.
    Bei mehreren von Autos geplätteten Katzen hätte ich keine mehr rausgelassen.

    Anderer Gedanke, man findet eine gebrauchte (von Abriß o. a.) Terassentür, welche passend ist, dann könnte man vorübergehend austauschen.
    Dann ist nur noch der Glaser teuer.

    Den Vermieter muß man trotzdem um Erlaubnis fragen.
    Und eine mündliche Vereinbarung ist so eine Sache, wenn es um die Feuerversicherung geht.
    Die zahlt bei Katzenklappenobjekten nicht immer so ganz alles, wegen des Luftzugs der das Feuer größer und schneller macht.

    Deine Schlafarmut kann nicht so weitergehen, schon gar nicht mit Baby.
    Ich kann Dich verstehen, bin zwar ohne Kind, aber mit Schlafstörungen und 3-Schichtarbeit.
    Das Baby spürt Deine Unruhe auch und das ist nicht gesund.

    Ich hoffe, Du findest eine Lösung.

    Liebe Grüße
    Knödel mit Blaubande

Ähnliche Themen

  1. Hilfe !!! Freigänger muss zum Stubentiger werden.
    Von Jule vs.Pitry im Forum Wohnungskatzen und Freigänger
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 14.08.2015, 00:41
  2. Ist Abby ein Freigänger oder kein Freigänger ?
    Von Dada im Forum Wohnungskatzen und Freigänger
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 11:25
  3. Hilfe!! Meine Ausbruchskönigin!
    Von Sunny Hillside im Forum Wohnungskatzen und Freigänger
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 18:33
  4. Hilfe meine Vorhänge
    Von Angeli84 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 22.11.2007, 20:21
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net