Ergebnis 1 bis 8 von 8

Zusammenführung 2+1

  1. #1
    jinn
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    17.11.2016
    Beiträge
    3

    Zusammenführung 2+1

    Hallo zusammen,

    ich habe diesen Thread bereits vor einer Woche in einem anderen Forum eröffnet, allerdings keine Antwort erhalten. Da es leider immer noch keine Besserung gab, hoffe ich, dass es möglicherweise hier ein paar sinnvolle Tipps gibt, wie wir es schaffen, dass der Kater sich doch mal wieder in der Wohnung bewegen kann. Die Zeitangaben in dem Text verschieben sich daher alle nochmal um jeweils eine Woche.

    "Guten Tag zusammen,

    durch unseren Zusammenzug sind meine Zwei kleinen (Katze Pipie 3J, Kater Mister 3J - beide bisher reine Wohnungskatzen) und der Kater meiner Partnerin (2J Dante) mit in die neue Wohnung bekommen. Dante lebte vorher mit meiner Partnerin
    bei der Familie und hatte da Freigang + einen weiteren Kater, der möglicherweise später noch zu uns kommt.

    Wir haben uns extra etwas ländliches gesucht, damit die Katzen Freigang erhalten, sobald sie sich vertragen.

    Anfangs sah es auch ganz gut aus, Mister saß zwar erst mal 3 Tage nur unter der Couch, ist aber auch ein riesen schisser und braucht immer sehr lange um sich an etwas neues zu gewöhnen, jetzt, nach 6 Wochen, ist er aber wie vorher

    Pipie und Dante sind da etwas aktiver gestartet, haben sich am Anfang nur selten angefaucht, und sogar gemeinsam vor der Küchentür auf das essen gewartet. Pipie hat Dante sogar nach 2 Tagen schon geputzt. Mittlerweile wird er aber von ihr komplett schikaniert. Er hat mittlerweile schon 2x auf das Bett und 2x auf die Couch uriniert. In das Schlafzimmer dürfen die Katzen deswegen nicht mehr.
    Schlimmer ist allerdings das Verhalten von Pipie, sobald Sie ihn sieht rennt sie auf ihn zu. Dante liegt quasi nur noch auf einem Regal im Badezimmer, zum Essen müssen wir die Badtür immer zu machen, damit er da überhaupt mal runter kommt. Letzte Woche Freitag haben wir es mit Feliway Friends versucht, leider hat sich nichts geändert. Dennoch wollen wir auch noch die Classic Variante versuchen.

    Gibt es noch andere Möglichkeiten um die Katzen aneinander zu gewöhnen? Wir nehmen Dante immer mal wieder mit ins Wohnzimmer auf die Couch, hier hat er aber nun schon 2x hingemacht und daher haben wir bei jeder Bewegung "angst", dass wieder was passiert, unsere Bestellung "BactoDes" kam leider nicht an und wurde heute nochmal verschickt...
    Leckerlies essen die in der Nähe voneinander funktioniert, Dante guckt aber immer vorsichtig wo sich Pipie befindet und rennt meistens schon auf seinen Platz sobald sie sich nur zu ihm umdreht um nach weiteren Leckerlies zu gucken. Sieht sie ihn, rennt Sie aber auch sofort auf ihn los und versucht ihn anzugreifen"

  2. #1
    Anzeige

    Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).

  3. #2
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    20,064
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Hallo

    und erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Der Feliway -Stecker braucht ca. 14 Tage, bis er seine volle Wirkung entfalten kann. Voraussetzung, er wird nicht hinter Möbel, wie Couch, in der Nähe von Fenstern oder Türen installiert. Dann kann man die Wirkung vergessen.

    Da anfangs die Zusammenführung anscheinend harmlos verlief, muß ja etwas passiert sein. Ist natürlich schwierig, dies jetzt heraus zu finden.

    Haben alle Katzen zur Zeit Freigang oder nur Dante? Sollte dies der Fall sein, könnte es deshalb auch zu Schwierigkeiten kommen.

    Wenn möglich, berichte noch etwas mehr über die 3 Katzen, sind sie kastriert, hatten Deine Katzen auch vorher Freigang, sollen sie Freigang bekommen?

    Auf alle Fälle müssen alle Plätze, auf denen uriniert wurde, mit einem Mittel behandelt werden, welches Uringeruch neutralisiert.

    Dann würde ich zu einem Katzenpsychologen raten, der zu Euch nach Hause kommt und die Tiere in ihrem Verhalten beobachtet. Ein Verhaltenspsychologe wäre in diesem Fall wohl eher nicht die richtige Wahl, da es nicht an Eurem Verhalten liegt, vermute ich jedenfalls. Der Katzenpsychologe wird sicherlich dann auch mit Hilfe von Bachblüten Euch helfen können, aber nicht nur.

  4. #3
    jinn
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    17.11.2016
    Beiträge
    3
    Hallo,

    schon mal vielen dank Das Spray hatten wir vorher Zentrale im Flur (direkt angrenzend sind Wohnzimmer und das Bad). Da sich die katzen aber die allermeiste Zeit im Wohnzimmer aufhalten haben wir das Spray mittlerweile da aufgehangen, da es aber nah am Fenster ist werde ich es heute wieder im Flur anschließen.

    Alle 3 Katzen sind kastriert, Freigang hat aktuell niemand, bei Dante sind wir uns einfach zu unsicher ob er überhaupt nach Hause kommt wegen den anderen 2. Meine zwei Katzen hatte vorher keinen Freigang, und sind quasi immer noch reine Wohnungskatzen.

    Das Mittel gegen Katzenurin haben wir mittlerweile erhalten und auch direkt an den Stellen genutzt, wo wir wussten, dass er da hingemacht hat.

    Bachblüten werde ich mir mal ansehen, wenn das Feliway Spray nicht funktioniert.

  5. #4
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    20,064
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Auf alle Fälle bitte keine fertige Mischung kaufen, das könnte in diesem Fall nicht die erhoffte Wirkung zeigen oder zu weiteren Problemen führen. Bachblüte ist nicht Bachblüte und nicht einfach so zu händeln, wie es die Werbung anzeigt. Es müßte ja nicht nur Dante Bachblüten bekommen, sondern auch Pipie.

    Würde auch dringend davon abraten, Dante in den Freigang zu lassen, da er evtl. dann nicht wieder nach Hause kommt.

    Ich bin eigentlich ein totaler Gegner von Trennung, aber evtl. wäre es in diesem Fall gerade für Dante eine Möglichkeit, dass er zur Ruhe kommt. Allerdings mit der Option, dass sich die Katzen sehen können. Das sollte sich wirklich ein Katzenpsychologe anschauen.
    Wie verhält sich eigentlich der andere Kater bei den Streitereien? Greift er ein oder verdrückt er sich, verteidigt er eine von den anderen beiden Fellnasen?
    Konntet Ihr den Tag festhalten, an dem die Veränderung im Verhalten auftrat? Vielleicht gab es einen Unfall, ein öbelstück viel auf Pipie und sie sieht in Dante den Schuldigen? Das sind nur Vermutungen, aber vielleicht fiel Euch ein komisches Verhalten auf nach dem veränderten Verhalten.

  6. #5
    jinn
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    17.11.2016
    Beiträge
    3
    Mister ist ein großer angsthase und läuft meistens weg, beachtet die beiden bei ihren streitigkeiten auch nicht.
    Dante rennt aber auch weg wenn er Ihn sieht, obwohl zwischen den beiden nichts passiert ist. Die beiden Fauchen sich ganz selten mal an (wenn wir Dante mit auf die Couch nehmen und Mister dazu kommt) - Kämpfe oder ähnliches gab es bei den beiden aber nie

    Den Anfang der Streitigkeiten haben wir nicht ganz mitbekommen. Die beiden waren zusammen im Arbeitszimmer, irgendwann haben wir die beiden nur noch Fauchen und "Schreien" gehört, seitdem hassen sich die beiden. Was genau in dem Raum passiert ist wissen wir aber nicht, einen lauten Knall oder ein anderes Signal, dass zum Streit geführt hat konnten wir nicht wahrnehmen.

  7. #6
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    20,064
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Dann ist zumindest bekannt, dass in diesem Raum etwas passiert ist, denn vorher hatten sie sich ja zumindest akzeptiert, wie Du schreibst.

    In dieser Situation gibt es mehrere Optionen.
    Entweder man trennt die Katzen Dante und Pipie, sie hätten nur durch eine Gittertür Kontakt.
    Eine der beiden Fellnasen würde ein neues Zuhause bekommen oder aber
    beide Fellnasen würden in einen großen Raum kommen, den beide vorher noch nie betreten hatten. Sie würden nur Nahrung bekommen, aber keine großen Kuscheleinheiten, würden quasi 3-5 Tage dort alleine sein.
    Der Vorteil wäre, dass sie kein Revierverhalten an den Tag legen könnten. Sie müßten sich arangieren, weil sie sich nur hätten. Erfolg hat das schon in einigen Fällen gebracht.

    Aber und jetzt kommt es, ob das bei Deinen Fellnasen das Mittel der Wahl ist, kann ich nicht beurteilen. Ich sehe sie nicht, kenne sie auch nicht und kann ihr Verhalten nicht einschätzen. Daher mein dringender Rat, hier einen Katzenpsychologe zur Rate zu ziehen. Er/sie kommt nach Hause und schaut sich die Situation und das Verhalten der Katzen genau an und kann dann Ratschläge erteilen. Denn Ratschläge kann man nur erteilen, wenn man die Katzen beobachten kann.

  8. #7
    verena-sweet
    Kitticat-Entdecker Avatar von verena-sweet
    Dabei seit
    11.10.2012
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von jinn Beitrag anzeigen
    Mister ist ein großer angsthase und läuft meistens weg, beachtet die beiden bei ihren streitigkeiten auch nicht.
    Dante rennt aber auch weg wenn er Ihn sieht, obwohl zwischen den beiden nichts passiert ist. Die beiden Fauchen sich ganz selten mal an (wenn wir Dante mit auf die Couch nehmen und Mister dazu kommt) - Kämpfe oder ähnliches gab es bei den beiden aber nie

    Den Anfang der Streitigkeiten haben wir nicht ganz mitbekommen. Die beiden waren zusammen im Arbeitszimmer, irgendwann haben wir die beiden nur noch Fauchen und "Schreien" gehört, seitdem hassen sich die beiden. Was genau in dem Raum passiert ist wissen wir aber nicht, einen lauten Knall oder ein anderes Signal, dass zum Streit geführt hat konnten wir nicht wahrnehmen.
    Wie ging es hier aus? Hast du die beiden getrennt?

  9. #8
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,072
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Ich glaube, auf diese Antwort können wir lange warten, denn die Userin war zum letzten Mal im November 2016 anwesend, obwohl mich die Antwort auch interessiert hätte.

Ähnliche Themen

  1. Rat für Zusammenführung
    Von devil-elli im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2014, 17:37
  2. Zusammenführung
    Von PuschelxD im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.04.2014, 20:55
  3. Zusammenführung
    Von Jessscaa im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 17:21
  4. Zusammenführung
    Von Chilli im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 04.07.2010, 08:23
  5. Zusammenführung?
    Von katzenparadies im Forum Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kittenaufzucht
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 17:46
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net