Ergebnis 1 bis 8 von 8

Zusammenführung: blinder Kater zu gesunden Katzen und Hunden

  1. #1
    HundKatzeLiebe
    Katzenstreuschlepper Avatar von HundKatzeLiebe
    Vorname
    Nadine
    Dabei seit
    12.05.2016
    Beiträge
    40
    Ort
    Bayern
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    EKH. Ori-mix Giuliano / EKH-Siam mix Luna / Birma Donovan

    Zusammenführung: blinder Kater zu gesunden Katzen und Hunden

    Wie versprochen berichte ich nun und vielleicht hilft es ja mal jemandem oder macht Leuten Mut, die zögern, eine blinde Katze aufzunehmen, weil sie Angst haben, dass es nicht klappen könnte. Dazu möchte ich noch erwähnen, dass hierbei die Persönlichkeit der einzelnen Katzen noch wichtiger ist als ohnehin schon und diese wirklich passen sollte.

    Ich wohne in einem geräumigen Haus und so hatte Donovan beim Einzug erst einmal ein eigenes Zimmer und dann ein ganzes Stockwerk nur für sich. Als sich herausgestellt hatte, dass er völlig blind ist, wollte ich alles erst recht behutsam angehen lassen, aber er war von der ersten Sekunde an so zutraulich, verschmust, verspielt und lieb, dass ich die Zusammenführung doch schneller vorantrieb. Am zweiten Tag hatte ich meine Katzen Giuliano und Luna bis vor die geschlossene Tür hinter der Donovan war gelassen, um zu sehen, wie sie reagieren. Sie schnüffelten und waren interessiert, Luna, die eigentlich eher abweisend und mürrisch ist, wollte sogar unbedingt ins Zimmer. Später hatte ich dann Gerüche ausgetauscht (Liegedecken, Spielzeug und ja, auch eine Schaufel vom jeweiligen Katzenklo zum Schnüffeln ). Das verlief auf beiden Seiten mit positivem Interesse und auch auf den Decken wurde geschlafen.

    Da ich Donovan einfach nicht mehr länger wegsperren wollte, habe ich am dritten Tag die Zusammenführung durch eine Katzengittertür gewagt. Zunächst mal Giuliano, der sozial und offen ist. Er hatte aber zunächst Angst, vermutlich hatte er noch nie zuvor eine Langhaarkatze gesehen das
    hatte sich aber schnell gelegt und die beiden haben sich durch's Gitter beschnüffelt und ein Küsschen gegeben. Dann war die kratzbürstige Luna dran und unerwarteter Weise war sie ganz lieb, hatte nicht einmal gefaucht. Später die Katzen durch die Tür zusammen gefüttert, verlief alles friedlich. Am selben Abend hatte ich es dann noch gewagt, Giuliano in Donovans Zimmer zu lassen und es war einfach nur ein Traum. Kein Fauchen, keine Pfote heben, alles freundlich. Allerdings hat Donovan durch seine Blindheit ein anderes Verhalten. Er meint es nicht so, er ist sehr gutmütig, aber da er nichts sieht, geht er auf alles zu, was er hört und riecht dann ausgiebig daran. Das wirkt auf unerfahrene Katzen natürlich unheimlich und einschüchternd. Am nächsten Tag kamen die beiden Kater für den Anfang wieder sehr gut klar und dann durfte Luna ins Zimmer. Wie erwartet hatte sie nun doch gefaucht und auch geknurrt, sich aber eher zurückgezogen (das ist bei ihr das Beste, was man sich wünschen kann Als Donovan nun das nächste Stockwerk erkunden durfte, hielt Luna sich zurück, fauchte, falls Donovan zu nahe kam und Giuliano zeigte immer mehr Interesse. Donovan ist sehr rücksichtsvoll, aber durch seine Blindheit passiert es ihm ständig, dass er mal unabsichtlich in eine Katze reinläuft und beim Fangenspielen verschätzt sich eine blinde Katze auch mal und erwischt den Spielpartner ungewollt mal etwas grober. Aber auch daran gewöhnen sich Katzen und merken bald, dass er es nicht so meint, sondern eben einfach anders ist. Bei mir war es jedenfalls so. Jetzt ist Donovan vier Wochen bei uns, Luna faucht nicht mehr sondern ignoriert ihn einfach und Giuliano ist sein bester Kumpel geworden und sie machen vieles gemeinsam, vor allem Spielen. Es gibt nur noch wenige Momente, in denen Giuliano ihn unheimlich findet.


    Nun ja, Hunde hab ich aber auch noch. Große, aber ganz ruhige und brave. Da Donovan so gut mit der neuen Umgebung und den Katzen klar kam und ein unglaublich entspannter, unerschrockener Kater ist, durfte er am dritten Tag schon die Hunde kennen lernen. Von allen drei Katzen war er der einzige, der die Hunde sofort mochte Ich denke, da ist seine Blindheit sogar von Vorteil. Er ist unvoreingenommen. Er merkt nur, dass da ein Tier ist, das nicht nach Katze riecht, sieht aber nicht wie es aussieht oder wie groß es ist, sondern urteilt nur nach dem Charakter. Er war ganz lieb und ruhig und hat sich ziemlich gleich direkt neben die Hunde gelegt. Die Hunde haben ihn irgendwie besonders gern, vielleicht spüren sie, dass etwas nicht in Ordnung ist mit ihm, oder ihnen gefällt einfach seine andere Art (er ist ungewollt direkter und geht auf die Hunde zu bzw. läuft auch oft in sie rein, Hunde kommen damit gut klar) Mein Rüde ignoriert die Katzen eher oder zeigt leichte Unsicherheiten, aber Donovan hat er sofort gemocht. Ich hab gestaunt. Gestern hatte Donovan sich dann einfach zu ihm dazu gelegt und er ist nicht aufgestanden, ihm hatte es sogar gefallen. Das war so süß. Donovan sucht sich auch ständig Plüschtiere von meinem Rüden, mit denen er dann kuschelt. Da haben sich zwei gefunden. Hunde und blinde Katzen passen wirklich gut zusammen. Falls die Hunde gut erzogen sind, Katzen mögen und nicht zu stürmisch sind, dann klappt es mit den Hunden auch viel schneller als mit den Katzen.

    Die beiden Kater werden immer bessere Freunde, das merkt man täglich. Sie lernen sehr schnell, aufeinander einzugehen und finden Wege, miteinander zu spielen. Giuliano z.B. gurrt immer mehr, da er gemerkt hat, dass Donovan ihn sonst manchmal nicht findet. Selbst Luna fängt an, Kontakt zu knüpfen. Für mich war das alles eine wunderbare Erfahrung und das Schöne, es wird ja immer noch besser! Ich hatte von Anfang an erwartet, dass Luna einen zweiten Kater ignorieren wird, sie ist einzelgängerisch, spielt aber mit Giuliano gerne Fangen, wenn's ihr passt. Der zweite Kater war als Kumpel für Giuliano gedacht, da ihm etwas zu fehlen schien. Und obwohl er jetzt einen etwas anderen Freund hat, verstehen sie sich doch super und Giuliano ist tatsächlich noch glücklicher und zufriedener.

    Puh, jetzt habe ich aber viel geschrieben... ich werde immer mal wieder was berichten, falls es etwas nennenswertes gibt. Aber ich hoffe, dass ich vielleicht denen Mut machen kann, die eben noch zögern, eine blinde oder auf andere Weise eingeschränkte Katze aufzunehmen.
    Geändert von HundKatzeLiebe (30.12.2016 um 04:39 Uhr)

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Nadine
    Ort
    Bayern
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    EKH. Ori-mix Giuliano / EKH-Siam mix Luna / Birma Donovan
    Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).
    Geändert von HundKatzeLiebe (30.12.2016 um 04:39 Uhr)

  3. #2
    Minilöwe
    Kampfkatze
    Dabei seit
    20.09.2016
    Beiträge
    480
    Verein
    Frankfurter Katzenschutzverein e.V.
    Eine wunderschöne Geschichte das Donovan nun so viele Freunde hat und ein schönes Zuhause.

  4. #3
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,589
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Unsere blinde NitNit lebte mit ihrer Schwester Mautzi bei uns. Nach und nach zogen Krümel, Vipsy und Susi bei uns ein. Dann kam noch unsere Gina dazu und mit keiner Katze gab es Probleme. Muß aber auch sagen, dass wir nie getrennt haben. Alle Katzen haben sich sehr schnell auf NitNit eingestellt und es gab nie Probleme.

    Ganz im Gegenteil, zu NitNit ging jede Katze hin und ließ sich von ihr putzen. Da wurde sie immer sanft angestupst, so nach dem Motto, so, ich bin hier und kannst Du mich putzen. NitNit war immer der Mittelpunkt und auch der ruhende Pol der Gruppe.

    Aber auch andere Katzen mit schweren Erkrankungen oder einem handicap sind immer im Rudel aufgenommen worden. Egal ob Haus- oder Rassekatze, sie alle waren immer sehr sozial und es gab keine Katze, die ausgegrenzt wurde.

  5. #4
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Deine Schilderung habe ich mit großer Freude gelesen. Es ist wirklich wunderbar, dass Deine Katzen und Hunde so gut miteinander auskommen. Ihr seid die Zusammenführung auch sehr behutsam angegangen. Bei uns war es immer so in der Vergangenheit, dass unsere sich miteinander arrangierten aber die große Liebe brach nicht aus. Dennoch, wenn eine Katze uns verließ, trauerte die Zurückgebliebene. Unser Kasimir, der altersbedingt ja auch blind war, ließ sich gar nicht mehr vergesellschaften, bei dem Versuch saß er nur in der Ecke und zitterte, so dass wir den Versuch leider abbrechen mussten (Gott sei Dank nicht zum Schaden der Katze, sie eigentlich seine Gefährtin werden sollte). Er war zu dem Zeitpunkt 12 Jahre alt, die Katze neun Jahre.
    Ich hätte auch gar keine Bedenken, ein behindertes Tier aufzunehmen. Je nach Behinderung stört es die Tiere gar nicht, höchstens uns Menschen, die wir unsere eigenen Maßstäbe anlegen und dann, je nach Einstellung, vor Mitleid überfließen oder Unverständnis an den Tag legen.
    Ich freue mich auf weitere Berichte über Dein Quintett!
    LG
    Christa mit Nelly und Obelix (die sich über alles lieben)

  6. #5
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Das liest sich ja wirklich traumhaft,liebe Nadine. Es hat also alles so geklappt,wie Du Dir das erhofftest.Du hast das auch sehr schön geschrieben und beschrieben.In die Katze-Hund reinrennen..g*Da musste ich doch schmunzeln.Doch Donovan scheint ja wirklich ein ganz leiber zu sein..schwärm*

    Freue mich sehr für Euch;-))

  7. #6
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,468
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Eine schöne Geschichte Nadine, ich habe aber auch selber schon erlebt, dass eine Handycap Katze auch unter den wilden immer den Vorrang hat.

  8. #7
    HundKatzeLiebe
    Katzenstreuschlepper Avatar von HundKatzeLiebe
    Vorname
    Nadine
    Dabei seit
    12.05.2016
    Beiträge
    40
    Ort
    Bayern
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    EKH. Ori-mix Giuliano / EKH-Siam mix Luna / Birma Donovan
    @Minilöwe vielen Dank, lieb von dir

    @MarionL wunderschön zu lesen und ein gutes Beispiel dafür, wie sozial Katzen sind! Sie bemerken, wenn eine Katze aufgrund einer Behinderung "anders" ist und lernen meist sehr schnell, sich darauf einzulassen. Donovan spielt extrem gerne Fangen, erwischt Giuliano aber manchmal ungewollt grob. Inzwischen hat Giuliano das Problem gelöst und gurrt extrem viel, wenn er mit Donovan spielt. So weiß der blinde Kater wo sein Spielgefährte ist und ober er gerade spielen möchte oder nicht. So wie deine Katzen NitNit immer angestupst haben. Im Grunde haben sie damit eine kätzische Blindenschrift erfunden, ganz schön schlau!

    @kasimir01 lieb von dir! Ich denke, das hängt auch vom Charakter ab. Meine Luna wird auch nie eine der Katzen oder Hunde richtig lieben, findet sie aber als Spielgefährten super. Vielleicht war es bei Kasimir auch das Alter. Erst den Partner verlieren nach so langer Zeit, dann ein neuer und dann nichts sehen können, vielleicht war das dann einfach zu viel. Aber gut, dass ihr zum Wohl aller beteiligten Tiere entschieden habt.
    Schöne Worte, da kann ich dir nur zustimmen!

    @Silviana danke, liebe Silvia! Ja, das ist auch lustig, ich muss immer noch lachen (hab es leider noch nicht auf Video bekommen). Und ja, er ist extrem lieb und hat so witzige Ideen. Muss bald mal in der Bilderecke das Erzählen anfangen *räusper*

    @Julchen ja, das ist erstaunlich, gell?

  9. #8
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Freue mich schon darauf.

Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung 2 Kater & Babykatze
    Von carusodx123 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 22:45
  2. Zusammenführung 2j Kater / Kitten
    Von Heidel im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 18:40
  3. Zusammenführung von Katze und Kater
    Von latschi67 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.07.2010, 06:49
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net