Ergebnis 1 bis 2 von 2

Nach Trennung eines Ehepaares hat Zuweisung von im Haushalt lebenden Hunden nach Billigkeits*gesichts*punkten zu erfolgen

  1. #1
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,063
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady

    Nach Trennung eines Ehepaares hat Zuweisung von im Haushalt lebenden Hunden nach Billigkeits*gesichts*punkten zu erfolgen

    Das Oberlandesgericht Nürnberg hat entschieden, dass Hunde, welche als Haustiere für das Zusammenleben von
    Ehegatten bestimmt waren, gemäß § 1361 a Abs. 2 BGB im Rahmen der Hausratsverteilung nach Billigkeits*gesichts*punkten einem Ehegatten zuzuweisen sind, wobei die Wertung des § 90 a BGB, wonach Tiere keine Sachen sind, zu berücksichtigen ist...

    © Kostenlose Urteile.de

    Quelle und Fortsetzung hier

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Marion
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    30.09.2014
    Beiträge
    5,970
    Finde,das Urteile genauso behandelt gehören,wie die von Menschen.
    Man kann die Hunde dann zum Beispiel übers Wochenende sehen nehmen.Oder eben Zeiten ausmachen,die beiden passen.
    Denn die Tiere sind mit einer Trennung schon schlimm genug bedient.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.12.2016, 09:45
  2. Tötung von Delfinen nach einer Schließung eines Delfinariums?
    Von MarionL im Forum andere Tierschutzvereine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.10.2016, 09:35
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net