Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 66

Zwei Katzenkinder ziehen bald ein

  1. #1
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97

    Zwei Katzenkinder ziehen bald ein

    Hallo Ihr,

    hatte früher viele Katzen und durch besondere Lebensumstände leider die letzten Jahre keine. Nun sollen bald zwei kleine Katzenkinder bei mir einziehen. Freue mich schon ganz doll. Aber nun ist ein Problem aufgetaucht. Eine liebe
    Bekannte hatte sich vor 4 Wochen eine Burma gekauft und nun ist ihr Sohn angeblich allergisch gegen die Katze. Sie fragt, ob ich sie nicht nehmen wolle.

    Von der Wohnungsgrösse ist es kein Problem auch 3 Katzen zu halten, aber ich frage mich, ob es nicht Probleme mit meinen beiden Katzenkindern geben könnte. Sie kommen ja schon in eine neue Wohnung, neue Bakterien, Umzugasstress und dann kommt eine Katze aus einem anderen Haushalt auch noch dazu.

    Kann das gut ausgehen? Lieber nur die beiden kleinen Kätzchen einziehen lassen und für die Burma ein anderes Zuhause suchen? Was meint Ihr?

    Schon mal danke für Eure Antworten.

    Grüsse Gabi

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Gabi
    Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).

  3. #2
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,317
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Es gibt viele Katzenbesitzer, die von verschiedenen Leuten Katzen holen.
    Also wegen der Bakterien das wäre meine geringste Sorge, da alle drei noch sehr jung sind, werden sie sich sicherlich zusammenraufen.
    Ich würde sogar alle am selben Tag holen, weil die Wohnung dann für alle Neuland ist und es so eher keinen Streß untereinander gibt.

    Viel Erfolg.

    GLG Uschi

  4. #3
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hallo Gabi, da kann ich mich Uschi nur anschliessen, denn mit Katzenkindern dürfte es kein Problem sein.

  5. #4
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Danke für Eure Antworten.

    Meint Ihr, das würde auch gehen, wenn die Burma schon 1 Jahr alt ist?

  6. #5
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    War die Burma denn bisher Einzelkatze????

  7. #6
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Mit einem Jahr ist die Burmakatze ja noch jung und verspielt, so dass sie, nach der Eingewöhnungsphase, zu Katzenkindern durchaus passen würde. Ist die Burmakatze kastriert?
    Ich würde auch alle am gleichen Tag holen, so dass sich alle gemeinsam einleben können.
    LG
    Christa

  8. #7
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Die Burma wurde als Einzelkatze gehalten. Leider meinten die Besitzer auch, dass man eine Wohnungskatze nicht kastrieren müßte. Sie haben alles falsch gemacht seitens der Vorvorbesitzerin.

    Die Bekannte, die sie vor 4 Wochen gekauft hatte, wollte sie erst heimisch werden lassen und dann sollte die Kastra erfolgen. Nun ist leider alles anders gekommen.

    Besser wäre, sie würde im alten Heim kastriert, aber ich weiß nicht, ob die sie noch so lange bei sich behalten können.

  9. #8
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Also ich würde davon Abstand nehmen, da holst du dir sicher Probleme ins Haus, ist meine Meinung.

  10. #9
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Was meinst Du damit?

    Welche Probleme könnten evtl. auftreten?

    Mir tut die Katze leid, denn sie hat ja auch ein Zuhause verdient.

  11. #10
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Ich würde an Deiner Stelle auf der Kastration noch im jetzigen Zuhause bestehen, zumindest würde ich es versuchen. M. E. Kann eine Katze, die so jung ist, noch vergesellschaftet werden. Allerdings sähe ich auch Probleme, wenn die neuen Kätzchen und die Burmakatze bei dir einziehen und dann noch bei Dir die Kastration durchgeführt werden müsste.
    Ich gehöre eher zu der vorsichtigen Fraktion wenn es um die Zusammenführung geht und denke nicht: mach mal, wird schon klappen. Aber in Deinem Fall würde ich die Burmakatze (möglichst kastriert) zusammen mit den kleinen Katzen aufnehmen. So bekäme sie dann auch endlich ein schönes Zuhause.
    LG
    Christa

  12. #11
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Zitat Zitat von Katzentraum Beitrag anzeigen
    Was meinst Du damit?

    Welche Probleme könnten evtl. auftreten?

    Mir tut die Katze leid, denn sie hat ja auch ein Zuhause verdient.
    Ja sicher hat sie ein Zuhause verdient, wir haben 1x einen 1 jährigen der war auch Einzelprinz, haben dann 6 Monate die Zusammenführung versucht, es ist leider gescheitet, er war so dominat, es war dann soweit Minka und Rambo wurden unsauber .

  13. #12
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,317
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Ich denke, mit einem Jahr ist die Burma noch so verspielt, dass sie sich garantiert vergesellschaften läßt, wenn sie älter wäre, könnte es da evtl. Probleme geben.
    Ist halt wie bei den Menschen, alt und jung passen nicht so unbedingt zusammen, aber bei diesem Alter dürfte es keine Probleme geben.

  14. #13
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Ich habe eben noch einmal mit meiner Bekannten telefoniert. Die Katze müßte baldmöglichst weg. Am liebsten würde sie sie mir schon Morgen bringen, da ihr Sohn sehr leidet.

    Würde ich es machen, hätte ich eine unkastrierte Katze hier und sie wäre vor den beiden Katzenkindern eingezogen.

    Menno, ich weiß nicht, was ich machen soll. Würde es trotzdem noch klappen mit den Kleinen? Markiert sie in meine Wohnung, die Kleinen riechen das und pischern dann auch da hin?

  15. #14
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Eine weibliche Katze markiert normalerweise nicht. Wann sollen denn die beiden Kleinen kommen? Hätte die Burmakatze vorher noch Zeit, sich ein wenig einzugewöhnen oder könntest Du sie evtl. sogar noch vorher kastrieren lassen? Ein bisschen ungünstig wäre es m.E. wenn die Kleinen da sind und Du die Burmesin dann zum TA bringst oder sie gerade jetzt rollig würde. Das würde die Kleinen sicher irritieren.
    Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich auch, Du würdest mit der Kastration solange warten, bis sich alle drei etwas eingelebt haben, vielleicht so sechs bis acht Wochen Ich gehe dabei allerdings davon aus, dass die Kleinen Kitten sind und nicht im deckfähigen Alter. Dann könntest Du evtl. sogar alle Drei gleichzeitig kastrieren lassen.
    Dass die Vorbesitzerin drängt, wenn Ihr Sohn wirklich eine Allergie hat und leidet, ist verständlich. Ich glaube, ich würde, für den Fall, dass mir drei Katzen nicht zu viel wären, es riskieren.
    Gute Entscheidungsfindung und LG
    Christa

  16. #15
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Doch, auch weibliche Katzen markieren. Hatte früher selbst eine Katze, die das gemacht hatte und auch die Burma soll wohl ab und an markieren. Irgendwie drängt sich mir der Gedanke auf, dass sie deshalb abgegeben werden soll. Dann hätte ich ein Problem mit den Kitten. Denn wenn sie das von ihr übernehmen, ist meine Wohnung bald ein großes KaKlo.

    Ach man, ich bin hin und her gerissen. Die Kitten sollen am 17. Februar ausziehen, dann sind sie 12 Wochen und 2 Tage alt. Bis dahin ist noch Zeit. Theoretisch könnte ich die Burma, sie heißt übrigens Merle, vorher kastrieren lassen. Aber man sagt ja, wenn eine Katze erst einmal damit angefangen hat, kann es sein, dass es weiter macht.

    Also Pünktchen und Anton ziehen definitiv ein, ob Merle auch, muß ich mir heute noch einmal durch den Kopf gehen lassen, denn es ist ein Risiko

  17. #16
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Wieder was dazu gelernt. Ich hatte in der Vergangenheit drei Kätzinnen, die, wie das früher so üblich war, erst recht spät kastriert wurden und keine hat je markiert. Auch meine Nelly, die aus einer Zuchtauflösung stammt, wurde erst mit zwei Jahren kastriert, ohne markiert zu haben oder zu markieren.
    Das ist dann wirklich eine extrem schwierige Entscheidung. Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, geht es nur ohne Merle, wenn dir die kleine Burmesin zu leid tut, ist es in der Tat ein Risiko... Sehr schwierig. Gäbe es denn eine Alternative für Merle?
    Ich wäre da auch hin- und hergerissen, auf der anderen Seite kann man auch nicht die ganze Welt retten und Mitleid ist oft kein guter Ratgeber. Pünktchen und Anton haben auch einen guten Start ins neue Leben verdient und der sollte doch möglichst unproblematisch verlaufen. Nicht dass ihr nachher drei unglückliche Katzen habt die bei gestressten Menschen leben.

  18. #17
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Gabi, Mitleid ist ein schlechter Ratgeber, du kannst jeden nur vor den Kopf schauen, wenn sie schon markiert hat, wird sie das auch beibehalten nachdem sie Kastriert ist. Ich würde Püncktchen und Anton einziehen lassen und Gut ist es.
    Was für Rasse ist denn Pünktchen???

  19. #18
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Merle ist nun, allerdings nur vorrübergehend auf einer Pflegestelle. Aber vielleicht kann sie, wenn sie sich mit den anderen Katzen verträgt, auch dort bleiben. Habe der Pflegestelle gesagt, dass ich in Kontakt mit ihr bleibe.

    Ich will auch nichts überstürzen, denn eine Katze aufnehmen bedeutet ja, dass man für mindestens 15-20 Jahre eine Verbindung eingeht. Und eine evtl. Problemkatze sollte schon gut überlegt werden. Zumal ich immer mehr das Gefühl bekomme, dass meine Bekannte sie nur los werden wollte. Denn sie schaut sich schon nach Babykatzen um. Es kann durchaus sein, dass Merle auch im 1. Zuhause markierte und sie deswegen zu meiner Bekannten kam, weil sie ja "Rassekatzen" so toll findet.

    Pünktchen und Anton sind normale Stubentiger, allerdings mit einem ellenlangen Stammbaum vom "Straßenadel" . Da ist bestimmt alles an Rassen vertreten, was es gibt *lach*

  20. #19
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Das darf doch wohl nicht wahr sein, die " Alte" Katze soll weg, damit die junge Platz hat, da fällst doch vom Glauben ab, so kann man sich auch Feinde schaffen, mit falschen Angaben.
    Sicher hat sie da schon Markiert und es wurde nichts gesagt, so wird eine Katze zum Wanderpokal, eigentlich Schade.

  21. #20
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Da wünsche ich Merle, dass sie endlich ein gutes Zuhause in der Pflegestelle findet. Die arme Maus kann ja nichts dafür, dass sie bisher nur an Idioten geraten ist.
    Du hast Recht, eine Problemkatze aufzunehmen, will mehr als gut überlegt sein. Wir hatten einen Kater der uns fünfzehn Jahre lang mit mehr oder weniger Regelmäßigkeit in die Wohnung gepinkelt hat, das war schon eine ganz besondere Herausforderung. Als er dann krankheitsbedingt eingeschläfert werden musste, mischte sich in meine Trauer (er war ansonsten ein ganz liebenswerter und verschmuster Kater) auch ein ganz klein wenig Erleichterung.
    Freut Euch auf Pünktchen und Anton, zwei Kitten sind schon Aufregung- im positiven Sinn- genug.
    LG
    Christa mit Nelly und Obelix

  22. #21
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Irgendwie habe ich ein schlechtes Gewissen, dass ich Merle im Stich gelassen habe. Hoffe so sehr, dass sie ein endgültiges Zuhause findet oder auch dort sich auf der Pflegestelle so wohl fühlt, dass sie dort bleiben kann.

    Ich hoffe, Ihr verurteilt mich nicht....

    Denke aber, dass ich auch eine Verantwortung gegenüber den beiden Kätzchen habe. Schließlich sollen sie einen guten Start bei mir haben und ob das mit Merle möglich gewesen wäre, wer weiß?

  23. #22
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Nach Allem, was bisher geschrieben und erläutert wurde, finde ich, dass Du die richtige Entscheidung getroffen hast. Wie bereits gesagt, man kann leider nicht die ganze Tierwelt retten. Es tut einem natürlich besonders leid, wenn man deine Katze kennt und sich dann, vernünftigerweise, dagegen entscheidet. Hoffentlich findet sie bald ein schönes Zuhause auf Lebenszeit.
    Ich würde zum Beispiel auch keine weitere Katze zu meinen Beiden hinzunehmen, sie sind total aufeinander fixiert und ich würde kein Risiko eingehen wollen.
    Ein Grund zum Verurteilen besteht ganz sicher nicht. Du hast Dir die Entscheidung nicht leicht gemacht aber zum Wohle von Pünktchen und Anton entschieden.
    LG
    Christa

  24. #23
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    7,624
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Ich kann mich Christa nur anschliessen, du hast es Dir nicht leicht gemacht, und wenn man zu feige ist, Dir die Wahrheit zu sagen, ich finde deine Entscheidung vollkommen richtig

  25. #24
    bibbibo/Ruth
    Administrator/Revierkatze Avatar von bibbibo/Ruth
    Vorname
    Ruth
    Dabei seit
    29.09.2010
    Beiträge
    14,165
    Ort
    Mülheim
    Katzen
    1, 4 Sternenkater
    Katzenrassen
    EHK
    Verein
    www.katzenhilfe-oberhausen.de
    Ich kann mich meinen Vorchreibern nur anschliessen.

    Du darfst kein Risiko eingehen, wenn Du 2 kleine Mäuse bei Dir hast. Es wäre für Euch alle schrecklich, wenn evtl. alle markieren würden. Die ganze Wohnsituation würde darunter leiden. Und der Vermieter hätte dann irgendwann auch noch ein Wort mitzureden. Denn ganz ehrlich: Katzenurin riecht wie Ammoniak. Selbst kommt es einem nicht so stark vor, weil man in der Situation lebt. Aber wenn Fremde in die Wohnung kommen, nehmen sie schnell wieder Reissaus.

  26. #25
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Danke für Eure Antworten. Es beruhigt mich schon etwas, dass Ihr das auch so seht.

  27. #26
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Hallo

    wollte Euch nur mitteilen, dass Merle wohl ein Zuhause gefunden hat. Sie lebt nun als Prinzessin bei der Mutter der Pflegestelleninhaberin (mein Gott, was für ein Satz *lach*) Ihre Katze war im Alter von 18 Jahren verstorben und sie war sehr traurig. Als sie dann Merle bei ihrer Tochter sah, war es Liebe von Katze und der Mutter auf den ersten Blick.

    Da alle im gleichen Haus leben, war der Umzug auch nicht so schwierig. Ich freue mich jedenfalls riesig, denn vielleicht kommt Merle jetzt zur Ruhe. Wird als Einzelkatze, die sie anscheinend wohl doch ist, denn in der Pflegestelle hatte sie sich auch nicht so wohl gefühlt, geliebt und verwöhnt.

    Endlich ist mal etwas gut ausgegangen.

  28. #27
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Hallo Gabi,

    das sind ja wirklich gute Nachrichten. Wie schön für Merle, dass sie nun endlich ein gutes zuhause gefunden hat. Ich freue mich auch für Dich, denn Du warst ja doch in Sorge um sie und fühltest Dich irgendwie verantwortlich.
    Jetzt kannst Du Dich völlig unbeschwert auf den baldigen Einzug von Pünktchen und Anton freuen. In einer Woche ist es soweit.
    GLG
    Christa

  29. #28
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    20,317
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Das sind aber gute Nachrichten, die kleine Merle hat es jetzt aber auch verdient, als Einzelprinzessin verwöhnt zu werden.
    Alles Gute der kleinen Maus.

  30. #29
    Katzentraum
    Höhlenlieger Avatar von Katzentraum
    Vorname
    Gabi
    Dabei seit
    29.01.2017
    Beiträge
    97
    Eigentlich bin ich, so wie Ihr sicherlich auch, gegen Einzelhaltung. Aber manchmal muß man zum Wohl eines Tieres seine Bedenken zur Seite schieben.
    Wichtig ist nur, dass ein Tier entspannt ist und sich wohlfühlt.

    Ich werde mal sehen, ob ich Merle nicht mal besuchen fahre oder Fotos bekomme. Schließlich haben wir hier ja quasi gemeinsam für die Katze das Beste gesucht und nun gefunden.

  31. #30
    bibbibo/Ruth
    Administrator/Revierkatze Avatar von bibbibo/Ruth
    Vorname
    Ruth
    Dabei seit
    29.09.2010
    Beiträge
    14,165
    Ort
    Mülheim
    Katzen
    1, 4 Sternenkater
    Katzenrassen
    EHK
    Verein
    www.katzenhilfe-oberhausen.de
    Das ist wirklich eine gute Neuigkeit. In der heutigen Zeit ist es leider nicht unüblich, sein Tier bestenfalls einfach ins TH zu bringen. Schlimmer noch, wenn sie einfach irgendwo ausgesetzt werden und Hunger und Kälte ertragen müssen.

    Ich freu mich für Merle, dass es ihr nun gut geht.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Pflegestelle Katzenkinder
    Von Just Me im Forum Tierschutz & Notvermittlungen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 21:18
  2. Leckerlies für Katzenkinder
    Von sonja im Forum Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für die Katze
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 22:42
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net