Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 155

Bkh trächtig, Blutgruppe B

  1. #1
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76

    Bkh trächtig, Blutgruppe B

    Hallo ihr lieben. Ich habe vor 3 Wochen ungefähr eine Katzendame bei mir aufgenommen, ohne Stammbaum, ohne jegliche Papiere. Die Besitzerin konnte sich wohl nicht mehr um sie kümmern.
    Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen das sie auffällig um dem Bauch Rum zugenommen hat, ich war letzte Woche mit ihr beim Tierarzt und dieser hat es mir dann soweit bestätigen können. Meine Katze ist trächtig! Wir schätzen das sie in
    der 5 Woche ist, der Deckkater ist mir demnach unbekannt! Die Vorbesitzerin sagt das sie nichts davon weiß.
    Ich habe meine Katze dann direkt beim Tierarzt Blut abnehmen lassen um die Blutgruppe zu bestimmen, meine schlimmste Befürchtungen sind wahr geworden! Sie hat Blutgruppe B.
    Da mir der Deckkater nicht bekannt ist, gehe ich einfach vom schlimmsten Fall aus, Blutgruppe A.
    Deswegen habe ich mich dazu entschieden die Kitten in den ersten 48h mit Hand aufzuziehen. Sicher ist sicher. Allerdings ist das dann auch mein erster Wurf und ich habe dementsprechend einige Fragen.

    Falls die Kitten dann tatsächlich Blutgruppe A haben, ist der Geburtsvorgang für sie gefährlich? Worauf sollte ich während der Geburt achten? Welche Milch sollte ich für die Kitten kaufen und welche Flasche? Ist so ein Body für die Mutterkatze ausreichend um die Kitten vom trinken abzuhalten? Ich würde es schrecklich finden Sie von der Mutter räumlich trennen zu müssen. Die 48 h mit der Hand füttern reichen aus oder sollte ich das lieber länger machen? Nimmt die Katzenmama ihre Kitten noch an wenn ich sie ja dann so oft anfasse? Was mache ich wenn sie sie nicht mehr annimmt?
    Ich hoffe ihr könnt mir einige Fragen beantworten und mir ein bisschen bei stehen.

    Liebe Grüße und vielen vielen Dank im vorraus.

  2. #1
    Anzeige

    Hast du schon mal in Wie sag ich´s meiner Katze nachgelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem ;-).

  3. #2
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Hallo.

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Aufzuchtsmilch würde ich die KMR für Katzen nehmen. Sauger entweder von Catac Spare oder aber eine Einwegspritze. Mit dieser kannst Du es eigentlich optimal händeln, aber da werden Dir sicherlich noch die Züchter etwas dazu schreiben.

    Auf alle Fälle sollte zur Vorsicht die ersten 24-48 Stunden ein Body angezogen werden. So können Katze und Kitten den gegenseitigen Geruch aufnehmen, aber die Kitten nicht trinken . Zur Vorsicht evtl., sollte es nicht klappen, nach einer Amme Ausschau halten. Entweder auf facebbook oder auch bei Tierschutzvereinen. Das sollte aber nur im äußersten Notfall gemacht werden. Denn die Kitten sind eigentlich besser bei der Mama aufgehoben. Räumlich trennen brauchst Du sie nicht.

    Die Geburt läuft genauso ab, wie bei anderen Kitten. Aber auf alle Fälle die Telefonnummer des TA parat haben. Gut wäre es, wenn Du vorher alles mit ihm bespricht, auch, dass er zu Dir nach Hause kommen kann.

    Bitte laß dann die Katze, sobald die Lütten nicht mehr trinken , schnellstens kastrieren. Denn wie Du sicherlich weißt, bedeutet Rolligkeit Streß für eine Katze und kann zu Gebärmutterentzündungen, Vereiterungen oder sogar Tumoren führen. Eine rollige Katze versucht immer einen Weg zu einem Kater zu finden und eine erneute Trächtigkeit unter diesen Voraussetzungen wäre weder für sie noch für die Kitten gut.

    Magst Du noch schreiben, wie alt die Katze überhaupt ist und ob sie schon einmal Kitten hatte?

    Sicherlich werden hier auch noch Züchter schreiben, die Dir Tipps und Hilfestellung geben können. Deiner Katze und den zukünftigen Muckels wünsche ich alles Gute.

  4. #3
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Danke für die schnelle Antwort und für die Empfehlung werde noch 1-2 Tage warten und mir dann die Milch bestellen damit ich auch ja alles parat habe wenns los gehen sollte. Ich war mit ihr in einer Tierklinik, die Tierärztin schaute mich ganz verdutzt an als ich sie mit fragen zur Blutgruppenunverträglichkeit löcherte, gab dann zu das sie davon keine Ahnung hat und beriet sich mit ihren Kollegen. War für mich nicht sehr Vertrauens erweckend. Wir haben im Nachbarort einen Tierarzt mit 24h Notdienst. Der wäre dann auch innerhalb 10 Minuten vor Ort.

    Meine Katze ist laut Vorbesitzerin 14-15 Monate alt, das bestätigte mir der Tierarzt anhand der Zähne?

    Zeit habe ich halt auf jedenfall da ich momentan auch aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Arbeit kann. Bin also 24h da um mein Kätzchen zu unterstützen und ihr zur Seite zu stehen.

  5. #4
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Da Du ja evtl. alle 2 Stunden füttern mußt, wäre es gut, wenn Du noch eine Freundin/Bekannte hätte, die Dich mal ablöst. Denn diese 48 Stunden bekommt man ja fast gar keinen Schlaf.

    Achte bitte dann darauf, ob die Mutter sie ausreichend putzt und so für den Kotabsatz sorgt. Falls das nicht geschieht, müßtest Du nach der Handfütterung dafür sorgen. Gewogen sollten die Kitten immer zur gleichen Zeit, damit man sieht, ob das Gewicht stagniert, sie ab- oder zunehmen.

  6. #5
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Wieviel Milch bekommen eigentlich die Kitten pro Mahlzeit? Und wieviel sollten Sie am Tag zunehmen?

  7. #6
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Die Kitten sollten bis zur 3. Woche ca. 2 h Milch bekommen, später ab der 3. Woche 3 h Milch . Fläschen immer sterilisieren, da sich sonst gerade bei Milch ein Film bildet. Wenn Du die KMR Aufzuchtsmilch nimmst, könnte es sein, dass Du nachts nur alle 3 Stunden füttern brauchst, weil sie sehr sättigend ist. Aber das mußt Du ausprobieren.
    Fencheltee solltest Du auch vorrätig haben, falls die Muckels mal Durchfall haben.

    Wiegen solltest Du auf alle Fälle morgens und falls es geht, auch abends zu festen Zeiten, also ungefähr 12 Stunden Zeitunterschied. In der Regel spricht man davon, dass die Lütten so ungefähr 5-7/8 gramm pro Kotabsatz verlieren. Die Zunahme sollten mindestens 10 gr , besser bis 20 gr zunehmen. Sorgt die Mama nicht für den Kotabsatz, mußt Du das übernehmen. Von der Schwanzwurzel sanft in richtig Kopf, dann die Seiten entlang, den Bauch massieren.

    Nach einer Woche sollten sie das Geburtsgewicht verdoppelt haben, nach 2 Wochen das dreifache Geburtsgewicht haben und nach 4 Wochen ungefähr das 4fache.
    Sobald dann die Muckels selber fressen, geht die Gewichtszunahme zügiger.
    Lege die Kitten auf gar keinen Fall auf den Rücken, wenn Du sie fütterst, denn dabei kann schnell Milch in die Luftröhre kommen oder sie sich verschlucken. Auch nicht mit Gewalt die Milch in die Kitten pressen, sondern sie müssen von sich aus saugen.

    Mama und Kitten sollten es warm haben, aber keine Rotlichtlampe direkt und zu nah, das könnte zu heiß werden. Bereite der Mama verschiedene Kisten und Körbe, polstere sie aus mit Zeitungspapier und Einwegtüchern. Mehre Lagen sollten es sein übereinander und die kannst Du bei der Geburt eines jeden Kittens wegziehen. So liegt die Mama immer sauber. Welchen Ort sie letztendlich wählt, weiß man nicht immer vorher.

    Gut wäre es, wenn die Katze, obwohl ja erst kurz bei Dir, Vertrauen hat. Dies wäre bei der Geburt hilfreich, falls Du einschreiten müßtest.

  8. #7
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Ich habe ihr schonmal eine provisorisch Wurfkiste zwischen ihren kratzbaum und mein Bett gestellt, die habe ich erstmal mit einer dicken Decke ausgelegt und ihr Spielzeug reingelegt damit sie sich schonmal daran gewöhnen kann. Sie sitzt da schonmal auch ganz gerne drin.
    Sie ist die liebste Katze die ich jemals zu Gesicht bekommen habe. Allerdings ist sie auch sehr schüchtern, lässt sich nicht wirklich knuddeln. Am Köpfchen kraulen mag sie sehr. Sie streckt mir dann auch ihren Hals hin, aber wehe ich streichen über ihren Bauch oder nur in die Richtung( allerdings auch erst seit 1,5 Wochen, anfangs war das auch kein Problem) mittlerweile lässt sie sich nicht mehr gerne hochheben, ich leg meine Hände dann erstmal so hin als würde ich sie hochheben wollen, manchmal mauzt sie dann lass ich das ganze direkt bleiben, ab und zu lässt sie sich aber auch noch nehmen und kurz streicheln, macht sich dann aber schnell wieder vom Acker
    Morgens kommt sie in der letzten Zeit öfters zu mir aufs Bett und läuft schnurrend über mich drüber und lässt sich streicheln. ( ich glaub aber eher sie will mir sagen, los Dosenöffner aufstehen ).

  9. #8
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Zwinge sie zu nichts. Setze Dich auf den Boden und lies ihr etwas vor. So gewöhnt sie sich noch mehr an Deine Stimme. Füttere sie ab und an mal mit der Hand oder halte ihr mit der Hand ein Leckerli hin. Ein Vertrauensprozess dauert so seine Zeit, gerade wenn die Katze nicht mehr ganz klein ist.

    Manche trächtige Katze mag es gar nicht, wenn man sie hoch hebt oder am Bauch krault. Ist so ein Art Schutz. Andere Katzen geniessen es gerade in der Zeit, ist eben wie bei Menschen, jede Fellnase hat so ihre Vorlieben. Du darfst auch nicht vergessen, dass sie noch nicht einmal einen Monat bei Dir ist. Dann noch die hormonellen Veränderungen, eine neue Umgebung, ein neuer Mensch, schon etwas viel für eine Katze unter normalen Umständen.
    Gegen ihren Willen würde ich nur etwas im äussersten Notfall machen, sonst immer auf ihre Bedürfnisse eingehen. Zwinge sie zu nichts, dann wird das schon werden.

  10. #9
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Nein ich zwing sie nicht, ich versuch sie immer mit Leckerli zu bestechen

  11. #10
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Du schreibst ja, dass Du im Moment Zuhause bist. Deine Aufgabe wird in der nächsten Zeit sein, das ganze Vertrauen der Katze zu gewinnen. Also kein Fernsehen oder weggehen, sondern sich mit der Katze zu beschäftigen, sofern sie das zuläßt. Setze Dich viel auf den Boden zu ihr, dann wirkst Du nicht so bedrohlich. Lies ihr etwas vor, lockere mit Leckerlis und laß sie das Tempo entscheiden.

    Wie heißt sie überhaupt, habe ich das überlesen?

  12. #11
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Fernseher ist sowieso nie an ich spiele viel mit ihr mit so einer Angel, das liebt sie sehr, auch hinter Papierkügelchen jagt sie hinter her die schläft aber auch oft auf meinem Bett am Fußende.
    Sie heißt Bonnie wollte ihren Namen nicht auch noch ändern wenn sie schon umziehen musste zu ihr fremden Menschen

  13. #12
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Meist bekommen ja Katzen außer ihrem richtigen Namen auch einen Kosenamen. Sobald Du sie besser kennst, kannst Du diesen ja immer öfter einfliessen lassen.

    Klar, wenn die werdende Mama schläft, dann sollte man sie auch nicht stören. Aber schön, wenn Ihr gemeinsam Spiele gefunden habt, die ihr Spass machen, nur nicht übertreiben.

  14. #13
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Okay, ich will ja jetzt nicht paranoid oder über fürsorglich klingen.. Aber mit ist gerade aufgefallen das ihr ein Auge sehr tränt. Sie schläft seit 2 Tagen auf der Fensterbank, hatte da ein Handtuch hin damit es da nicht so sehr zieht und kalt ist.. Oh gott das kann ich jetzt garnicht gebrauchen <.<

  15. #14
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Ist das Fenster öfters offen oder zieht es? Das solltest Du dann auf alle Fälle abdichten. Und vielleicht statt Handtuch eine Decke auf die Fensterbank legen, das wärmt von unten doch mehr als ein Handtuch.

    Falls ja, könnte das tränende Auge durch Zug tränen. Zwar gibt es auch Hausmittel, wie z.B. Augentrost, aber das sollte doch vorsorglich abgeklärt werden.

  16. #15
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Hallo
    Habe das Tränende Auge beobachtet, hat sich gestern abend noch normalisiert. Habe ihr die Fensterbank jetzt mit einer extra großen Wolldecke ausgekleidet, und das Fenster ca 15cm hoch abgedichtet mit der Decke und festgeklebt da zieht nichts mehr.

    Ich habe da noch eine Frage, ich finde im Internet nur Bodys für Katzen extra nach einer Operation. Spezielle für gegen das stillen wird es wohl nicht geben. Könnt ihr mir vielleicht einen empfehlen? Oder kann ich ihr auch selber einen nähen?

  17. #16
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Du kannst auch einen für Babys nehmen, also z.B. bei kik kaufen. Ist günstiger, als wenn Du einen speziellen kaufst. Einfach etwas zurecht schnippseln und schon geht es. Also z.B. die Beine abschneiden, falls vorhanden (also vom Body, nicht von der Katze)

  18. #17
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Ooh babybodys habe ich noch zu genügen

  19. #18
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Das paßt doch super, dann ist ja das Problem gelöst.

    Und wenn das Auge besser geworden ist, dann lag es bestimmt am Zug. Gut, dass Du es jetzt abgedichtest hast, denn eine Erkältung braucht die Maus im Moment nicht.

  20. #19
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Hey
    Kleines update, meiner Katze geht es soweit gut. Unser aufzuchtfläschchen ist heute mit der Post gekommen, das Milchpulver soll in den nächsten Tagen auch da sein.
    Sie ist unglaublich rund geworden. Ihr dicker Bauch macht mir fast Angst
    Man merkt ihr auch richtig an wie anstrengend das alles für sie ist. Ist es normal das sie im letzten Schwangerschaftsdrittel schwer atmet? Ich hoffe sie bekommt nicht zu viele Kitten

  21. #20
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Oh.. Sie hat sich gerade neben mich gelegt und mir ihren Bauch vors Gesicht gehalten. Und da habe ich doch glatt durch ihr Fell eine ihrer Zitzen sehen können. Und weil ich Neugierig war hab ich ganz Vorsichtig mal ihr fell ein bisschen zur Seite gemacht. Sie hat da 2 Zitzen direkt nebeneinander! Haben die nicht normal einen recht großen Abstand? Da war vielleicht 1 cm Platz zwischen. Und ist es normal das die Zitzen irgendwie.. Trocken aussehen?

    (man sieht nichts auf dem Bild aber sie wollte dann nicht mehr und ist abgefüllt)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_20170212_172954.JPG 
Hits:	14 
Größe:	651.1 KB 
ID:	105846
    Geändert von BonnieB (12.02.2017 um 16:33 Uhr)

  22. #21
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Eine Katze hat 8 Zitzen, immer zwei gegenüber, vier längs in der Reihe.

    Zwischen der 3. und 4. Trächtigkeitswoche werden die Zitzen rosa und schwellen auch leicht an. Da vermutet wird, dass Deine Katze sich bereits in der 5. Trächtigkeitswoche befinden soll, müßten sich die Zitzen schon verändert haben. Mit dem Milcheinschuß dauert es noch etwas, das passiert meist erst einige Tage vor der Geburt, manchmal auch erst mit dem Einsetzen der Senkwehen.

  23. #22
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Vielleicht ergibt sich ja demnächst nochmal die Gelegenheit ein Foto zu machen auf dem man was sieht.
    Ich würde durchdrehen vor sorge wenn ich hier nicht nachfragen könnte. Nochmals danke das du dich so lieb um uns kümmerst

  24. #23
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Wir helfen hier alle gerne.

    Nur sollte Dir etwas komisch vorkommen, dann bitte rufe sofort Deinen TA an. Die Telefonnummer sollte immer griffbereit liegen. Denn wir sehen hier die Katze nicht und sind auch keine TÄ. Gerade bei der Blutgruppe Deiner Katze sollte man vorsichtig sein. Aber bei allgemeinen Fragen stehen wir Dir gerne zur Seite.
    Hier sind auch einige Threads in unserem Forum, die Du auch lesen solltest

    Was brauche ich für die Katzengeburt?


    Die Geburt und Infos zu Komplikationen

  25. #24
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Hallo
    Ein kurzes update um dich auf dem laufenden zu halten.
    Wir hatten vor einigen Stunden den Eindruck das sich ihr Bauch gesenkt haben könnte, haben bisher 2x Wellenartige Zuckungen gesehen(wenn man auf den katzenrücken schaut, sind das schon sowas wir wehen????)
    Sie ist sehr anhänglich und unruhig. Geht ständig auf Toilette ohne zu müssen. Aber jetzt schläft sie auf dem Boden. Einfach mitten im Raum
    Werde ab jetzt auch nachts wach sein und sie beobachten

  26. #25
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Dann kann es ja bald losgehen. Es könnte sich um Senkwehen, vielleicht auch um Eröffnungswehen handeln. Wie sehen denn die Zitzen aus?

    Gut wäre es, wenn Du in der nächsten Zeit Zuhause bleiben könntest. Telefonnummer und die Sachen vom Link wie beschrieben, Einmalunterlagen, Waage usw. sollten parat sein. Sobald die Eröffnungswehen beginnen, informiere auch bitte Deinen TA, damit er Bescheid weiß.

    Die Wohnung sollte nun eine angenehme Temperatur haben, so um die 22°. Schau zu, dass sie nicht auf dem kalten Boden liegt. Wenn möglich locke sie in die Wurfkiste oder auf eine warme Unterlage mit Einmalunterlagen abgedeckt. Denn sollten die kleinen Muckels kommen, dürfen sie nicht auskühlen.

    Ich drücke die Daumen für die Geburt.

  27. #26
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG-20170227-WA0011.jpeg 
Hits:	8 
Größe:	553.1 KB 
ID:	105939
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_20170227_094832.JPG 
Hits:	5 
Größe:	916.6 KB 
ID:	105940
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	_20170227_095520.JPG 
Hits:	6 
Größe:	813.2 KB 
ID:	105941
    Sie hat sich wohl leider statt eine der 4 wurfkisten ein ruhiges kühles Plätzchen unter meinem Bett ausgesucht :/ kommen da leider garnicht dran, wir hatten eigentlich alles zugestellt damit sie nicht darunter kann aber sie hat wohl ein Schlupfloch gefunden und ist da auch nicht mehr rauszulocken. Wenns sie tatsächlich dabei bleiben sollte dann kommt dir Matratze und das lattenrost raus damit wir zu ihr Können
    Geändert von BonnieB (27.02.2017 um 08:57 Uhr)

  28. #27
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Oh mir fällt da noch ganz brennend eine Frage ein. Normalerweise suchen die Kitten ja direkt die Zitzen und fangen an zu trinken . Das ist ja bei unserer Situation nicht wünschenswert, soll ich die Kitten dann erstmal von der Mutter trennen und direkt mit Fläschen versorgen? Den Strampler werd ich der Mutter ja erst anziehen wenn sie sich von der Geburt erholt hat oder? Alles andere würde sie ja nur stören.

    Bis jetzt hat sich übrigens nichts weiter getan, sie kam mal unterm bett raus, ging in ein Schränkchen das ich ihr frei geräumt und mit decken ausgekleidet hatte.. Und kam direkt wieder raus. Sie kam dann zu mir und legte sich auf mich und war ziemlich laut am schnurren und sehr fordernd ihr Köpfchen gegenn meine Hand am Stupsen. Sie hat viel lauter geschnurrt als sonst und ihr Popo war etwas erhöht, der schwanz ganz steif und seitlich angeknickt. Das kam mir doch etwas komisch vor so kenn ich sie garnicht.

    Oh und sie hat mir ihren Popo mal vors Gesicht gehalten, da ist noch nichts schleimig und feucht, allerdings sind da ein paar kotreste, sie kann sich wohl nicht mehr putzen. Sie lässt mich aber mit nem Waschlappen daran um sie zu säubern

  29. #28
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Sie dürfen ja die ersten Stunden nicht an die Zitze. Allerdings, wenn Du dabei bist, könntest Du sie bei der Mama lassen, damit sie sie sauber macht. Optimal wäre es natürlich, wenn ein TA sehr schnell die Blutgruppe bestimmen könnte. Dann würdest Du der kleinen Katzenfamilie viel Streß ersparen. Vielleicht fragst Du da mal Deinen TA, ob er bereit ist, bei der Geburt dabei zu sein.

  30. #29
    BonnieB
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    04.02.2017
    Beiträge
    76
    Hallo
    Seit meinem letzten Post hat sich noch nicht viel getan, abgesehen davon das ich kaum noch schlafe Tendenz sinkenden . Ich lasse sie kaum noch eine Sekunde aus den Augen. Seit 2-3 Tagen sind die wurfkisten interessant und sie werden beschnuppert. In ihrem Bauch ist richtig viel Leben drin, alles dreht und wendet sich und strampelt. Sind die Kitten während der Geburt auch so aufgeweckt?
    Der Bauch hat sich vor 2 Tagen gesenkt und ist heute deutlich nach unten /Richtung Popo gerutscht. Sie hatte wohl etwas weicheren Stuhl (kein Durchfall), denn ihr Popo und Fell um den popo war etwas besudelt. Der Waschlappen gefällt ihr garnicht
    Sie hat heute ein paar mal sehr schnell geatmet, liegt an den dummsten stellen Rum und ist öfters in der Wurfkiste als sonst. Auch jetzt liegt sie dort seit 10 Minuten. Ich bin tierisch gespannt und ungeduldig. Hoffe es tut sich bald etwas und die arme wird von ihrem leid erlöst.
    Seit 4 Tagen ungefähr ist sie was das Essen betrifft sehr anstrengend. Ihr übliches nassfutter ignoriert sie meistens. Leckerchen gehen immer. Trockenfutter bekommt sie momentan auch zwischendurch. Wir sind auf diese kleinen 80h Schälchen Pastete umgestiegen, die liebt sie nämlich und frisst sie auch. Sie bekommt auch mageres gebratenes Fleisch ( mit etwas magerine angebraten,aber vorher ordentlich abgetupft) und ihre multivitamin Paste.Besser verwöhnt als hinterher zu schwach für die Geburt. Trinken tut sie wie gewohnt.

    Ich kanns kaum abwarten.

  31. #30
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    21,961
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Hallo,

    für die werdende Mama ist hochwertiges Futter sehr wichtig. Du kannst ihr auch ruhig eine Powermahlzeit geben, siehe hier Rezept Quarkmilch. Aber nicht nur jetzt vor der Geburt, auch nachher, wenn die Kitten da sind. Denn das schlaucht eine Mutterkatze schon.

    Alles Gute für die Geburt.

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DRINGEND Spenderkatzen Blutgruppe B in/um STUTTGART gesucht!
    Von kattepukkel's im Forum Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.07.2010, 15:22
  2. Suche BKH Deckkater in lilac-point, Blutgruppe B für eine hübsche junge Dame
    Von Helga12 im Forum Katzen-Züchter und Ihre Zucht, sowie Katzen-Zuchtvereine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 11:30
  3. BKH Lilac mit Blutgruppe B
    Von Cindy im Forum Katzen-Züchter und Ihre Zucht, sowie Katzen-Zuchtvereine
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.11.2007, 19:05
  4. Blutgruppe
    Von Rita im Forum Katzen züchten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.08.2007, 13:13
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net