Ergebnis 1 bis 7 von 7

Katzen und Baby, ist sowas machbar?

  1. #1
    zvirata
    Höhlenlieger Avatar von zvirata
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    84

    Katzen und Baby, ist sowas machbar?

    Wie seht ihr das denn? Bei wem von euch waren denn erst die Katzen da? Und wie steckten sie so ein Baby weg? Meint ihr man kann ein Baby zwei erwachsenen Katern zumuten? Oder sollte man das eher lassen?

    Mache mir da grad viele Gedanken drüber. Zeit läuft davon. Unsere Katzenklappe
    zb ist im Schlafzimmer. Wo anders ließ sie sich nicht einbauen. Sie müßten dann so oder so am Baby vorbei. Auch in der wohnung oder später wenn es mobiler wird im Garten, würden sie immer wieder aufeinander stossen. Kann sowas gut gehen, grade bei so einem scheuen Kerl wie unseren?

    Wie habt ihr eure Katzen quasie gerettet vor dem Kind? Das sie nicht am Schwanz gezogen werden usw.

    Hygiene seh ich locker, wird passieren das Kinder mal Haare im Mund haben oder Katzenfutter probieren. Thats life. Daran stirbt auch keiner.

    Und falls ein Baby allergisch reagiert, gibt es entsprechende Medikamente schon für die kleinsten? Eine Abgabe der Katzen käme nie in Frage.

    Ja, villeicht hat einer von euch das schon erlebt? Würdet ihr eher abraten? Mein Kopf sagt eher nein zu der Idee. Villeicht ist der Wunsch auch nur hormonell bedingt und in einem Monat wieder weg. Schön wäre es.

  2. #1
    Anzeige

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,025
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Eine Frage, will Dein Freund ein Baby oder willst Du ihn mit einem Baby an Dich binden?

    Ich bin mit Tieren groß geworden und für Kinder gibt es eigentlich nichts Schöneres. Man lernt schon früh Verantwortung zu haben, Rücksicht zu nehmen. Wie ein Kind mit einem Tier umgeht, lernt es von den Eltern. Was die Allergie angeht, nicht immer helfen Medikamente. Sollte diese Allergie sehr ausgeprägt sein, dann muß man zum Wohle des Kindes entscheiden und sich von den Katzen trennen.

    Aber ich sehe in Deinem Fall eigentlich eine ganz andere Problematik.

    Das Zusammenleben zwischen Dir, Deinem Freund und den Katzen ist eh schon etwas sehr kompliziert , da verstehe ich nicht, wie man da an ein Kind denken kann. Klar, der "Mutter werden wollen" taucht bei fast jeder Frau früher oder später auf, aber zum Wohle eines Kindes sollte wenigstens das Umfeld stimmen und das sehe ich im Moment nicht bei Euch.

    Entschuldige meine offenen Worte, aber so sehe ich es.

  4. #3
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Natürlich lassen sich ein Baby und Katzen vereinbaren. Es liegt an dem Menschen, wie gut so etwas geht. Wenn die Katzen von Beginn an mit einbezogen werden, schon während der Schwangerschaft und nach der Geburt nicht vernachlässigt werden sondern auch da miteinbezogen werden, sollte es keine oder wenig Probleme geben. Natürlich dürfen die Katzen nicht mit dem Säugling alleingelassen werden, das Säuglingszimmer ist während das Kleine schläft, absolut tabu, denn, sollte sich eine Katze auf das Kleine legen, zum Schmusen oder Kuscheln, könnte das Kleine ersticken. Wenn das Kind dann größer ist, liegt es an den Eltern oder der Mutter, die Katzen vor Kindattacken zu schützen und dem Kleinen so früh wie möglich Respekt und achtsamen Umgang beizubringen.
    Sollte allerdings ein Kind eine Katzenallergie entwickeln, ggf. sogar allergisches Asthma, muss man sich von den Katzen trennen. Ein Kind der Katzen wegen mit hochwirksamen Medikamenten zu behandeln ist ein totales no go und das würde auch kein verantwortungsvoller Arzt unterstützen.
    Über eines solltest du dir im Klaren sein: Bei aller Liebe zu den Katzen hat ein Kind immer Vorrang und sein Wohlergehen steht an erster Stelle. Meiner Meinung nach lassen sich aber, wie eingangs erwähnt, Kind und Katzen vereinbaren, eine Allergie ausgenommen.
    Ich habe bewusst nur auf deine Fragen geantwortet und Wertungen weggelassen. In der von dir bisher geschilderten Lebenssituation sehe ich ein Kind mit sehr gemischten Gefühlen.
    Geändert von kasimir01 (24.07.2017 um 11:06 Uhr)

  5. #4
    sachsenmädel
    Kitticat-Groupie Avatar von sachsenmädel
    Vorname
    christine
    Dabei seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10,226
    Ort
    groitzsch
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    hauskatze
    Es ist wunderbar,wenn Tiere und Kinder gemeinsam aufwachsen.Bei meinen Enkeln ist das so...Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen und Rücksicht.Ein Tier wird zum guten Freund fürs Kind.Babybettchen ist aber Tabu füt die Katzen,das spielt sich alles ein.Und Eifersucht bei den Katzen sollte nicht aufkommen.Nicht nur dem Baby sondern auch den Katzen Beachtung schenken!Lese aber etwas raus,das bei dir im privaten nicht alles so rosig ist,dann alles genau gut durchdenken...Alles Gute

  6. #5
    zvirata
    Höhlenlieger Avatar von zvirata
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    84
    Ich hab nur noch ein Jahr Zeit. Dann ist es biologisch Vorbei. Daher jetzt oder nie.
    Wohnsituation ist entspannt. Er wohnt in einer Wohnung ein paar Blocks entfernt. Würde Vormittags und nachmittags aufpassen können und ich den Nachmittag und Abend. Würde mit beiden Jobs passen und Wochenende wäre Familienzeit.

    Aber so wie ich lese wäre es den Katzen gegenüber nicht unverantwortlich? Was ja schonmal gut ist.
    Villeicht wird sich ja auch gar nichts. Mit dem Alter nimmt die Fruchtbarkeit ja dramatisch ab.

    Allergie wäre halt einfach doof weil ein Kind dann komplett bei meinem Partner wohnen müsste. Katzen abgeben käme für mich nie in Frage da sie vorher da waren.

    Wie habt ihr Katzen in die Schwangerschaft einbezogen? Wir haben Freigänger. Müsste dann so planen das ich über Winter schwanger bin. Jetzt im Sommer sind sie nur draussen.
    Umdrehen wie habt ihr sie nach der Geburt mit einbezogen?

    Wegen Zimmer. Das Kind hätte bei mir sein Bett im Schlafzimmer da wir nur ein kleines Spielzimmer haben. Da dort die Katzenklappe ist lässt sich Kontakt nicht vermeiden. Wobei unsere zwei auch nur bei mir bislang kuscheln.

  7. #6
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,025
    Ort
    Bremen
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Du schreibst, in einem Jahr wäre Deine biologische Uhr abgelaufen, wie alt bist Du denn, wenn ich fragen darf?

  8. #7
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Ich will mich nicht dazu äußern, dass die Planung auf sehr unsicheren Füßen steht, z.B. bei Trennung, Jobverlust, Partner will evtl. nachmittags nicht mehr aufpassen etc. Schwanger werden geplant im Winter könnte vielleicht auch nicht klappen...Das ist aber alles nicht meine Baustelle hier im Katzenforum.
    Was ich aber sagen kann ist, dass du einen Säugling NIE in einem Zimmer, zu dem Katzen unbeobachtet Zugang haben, schlafen lassen kannst. Dass sie im Moment nur mit dir schmusen ist ja nett, kann dich aber ändern wenn Sie das Baby mögen.
    Im Vorfeld schon zu überlegen, dass ein Kind im Falle einer Allergie zum Partner ausgelagert werden muss, halte ich in hohem Maße für verantwortungslos und ziemlich blauäugig.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 31.10.2015, 10:16
  2. Sie ist da !!!!! Und Toffie ist sauer....eure Einschätzung bitte.Brauche Tipps und Mut
    Von Monty2 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 15:52
  3. Baby ist da
    Von kira07 im Forum Meine Katze bekommt Kitten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 22:17
  4. "Zusammenführung Baby und Katzen"
    Von Judith im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2007, 19:39
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 11:21
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net