Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 36

Fragen zu Spartrix - Dringend!

  1. #1
    Michiko1983
    Katzenstreuschlepper Avatar von Michiko1983
    Dabei seit
    08.12.2008
    Beiträge
    33

    Ausrufezeichen Fragen zu Spartrix - Dringend!

    Hallo ihr Lieben...
    habe heute den Test vom Tierarzt bekommen, mein Kater hat immer noch Giardien ...
    Nachdem die mich nun wieder mit Panacur versorgen wollten, habe ich auf dieses Spartrix angesprochen, leider wüßten sie nichts über die
    Behandlung mit Katzen, nur mit Tauben.
    Da ich von euch aber erfahren habe, das man das sehr wohl bei Katzen anwenden kann, habe ich auf Spartrix bestanden und auch bekommen. Nun zu meinen eigentlichen Fragen:
    Wie häufig muss ich dieses Mittel geben ( pro 500g Katze eine Tabl.)?
    1 mal oder 2 mal und in welchem Abstand? Kann ich dieses Mittel auch für meinen Hund nehmen (ich hoffe das weiß hir jemand) und dann die selbe Dosierung? Und wann kann ich dann den Test machen?
    Ich hoffe auf ganz schnelle Antwort von euch, da ich hier in den Startlöchern stehe um die Tabletten zu verabreichen! Ganz liebe Grüße und allen ein schönes Weihnachtsfest!

    Michiko und ihre Vierbeiner

  2. #1
    Anzeige

    Ausrufezeichen

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    chiara
    Minzeschnüffler Avatar von chiara
    Dabei seit
    04.03.2008
    Beiträge
    226

    RE: Fragen zu Spartrix - Dringend!

    zu Spartrix kann ich Dir leider nix sagen, aber eigentlich hilft Panacur gut. Leider wird immer nur eine zu kurze Behandlung angeraten. Ist bei Hunden OK, aber nicht bei Katzen.
    Bei Katzen sollte Panacur über 10 Tage durchgegeben werden. Dieses "drei Tage, eine Woche Pause, drei Tag" bringt nix.

  4. #3
    Michiko1983
    Katzenstreuschlepper Avatar von Michiko1983
    Dabei seit
    08.12.2008
    Beiträge
    33

    Ja, das haben wir ja schon hinter uns: 5 Tage geben 3 Tage Pause, 5 Tage geben 2 Wochen Pause und das ganze nochmal von vorn..
    Die ganze Putzarena möchte ich hier nicht näher beschreiben. Naja, ich hoffe hier meldet sich noch jemand, wegen dem Spartrix...aber dir ganz lieben Dank...

    Liebe Grüße, Michiko

  5. #4
    MarionL
    Gast
    Hallo Michiko ,

    ich selbst musste zum Glück noch nie den Kampf gegen Giardien aufnehmen.

    Aber ich kenne Jemanden, der sehr gute Erfolge mit dem Spartrix gehabt hat. Ich konnte sie eben nicht erreichen, versuche es aber weiter und schicke Dir dann die genau Dosierung.

    Liebe Grüsse
    Marion

  6. #5
    TanjaM
    Schnüffelnase Avatar von TanjaM
    Dabei seit
    01.09.2008
    Beiträge
    24

    RE: Fragen zu Spartrix - Dringend!

    Hallo,

    wir haben auch das Problem mit den Giardien . Ich glaube es gibt nichts schlimmeres. Das geputze geht mir echt langsam auf den Geist!!!!

    Wir haben auch mit Panacur angefangen 5 Tage geben 3 Tage Pause und dann noch einmal 5 Tage zusätzlich versuchte ich die Darmflora aufzubauen. Aber dann kam was kommen musste der Darm gekippte um häm. E-coli und sie bekamen Ma..?. ein Antibiotikum aber nicht Metro!

    3 Wochen später war das Ergebnis negativ!!!! Super endlich hatte das tägliche Putzen ein Ende. Von wegen es dauerte noch mal eine Woche und die Giardien waren wieder da
    TA gewechselt und Metronidazol verschrieben bekommen. Zur Zeit sieht es noch gut aus , aber wer weiß!
    Ich habe im Internet auch schon versucht über das Spartrix Erfahrungen zusammeln. Möglicherweise ist das der letzte Ausweg.

    Ich habe dieses im Netz gefunden, vielleicht hilft Dir das:
    Nebenwirkungen sind bislang keine beschrieben worden; was nicht heißt das das Zeug harmlos ist...
    Vorteil ist eben, das die Biester auf einen Schlag "platt" gemacht werden und keine Zeit haben sich in die Gallengänge zurück zu ziehen. Deshalb reicht auch die 1malige (evtl 2malige) Gabe aus. Dadurch verringert sich natürlich auch das Risko der Re-Infektion wenn am zweiten (oder am ersten Tag bei einmaliger Gabe) alles was geht gesäubert wird.
    Vorteil auch: es gibt noch keine resistenten Stämme.

    Nachteil: Die hohe Menge Tabletten . 1 Tablette auf 500gr Körpergewicht
    Bei meinen 6 kilo Kater müsste ich also jedem 12 Tabl. verabreichen.
    Wie soll man das hinbekommen, ohne zerfetzt zu werden???

    Trotzdem ist es glaube eine gute Alternative.

    Liebe Grüße

    Tanja

    PS.: drücke Dir ganz fest die Daumen

  7. #6
    anja81
    Fellknäuel
    Dabei seit
    06.06.2008
    Beiträge
    140
    Hallo, hatte das Problem ja auch, aber ich habe es mit Panacur auch nicht weggebracht!! Naja und jetzt sind wir schon seit 8 Wochen negativ getestet, dreimalig getestet, ja wir hatten Metronidazol..

    Spartrix das stimmt schon mit 500g eine Tablette und ich habe es ihr in der Spritze gegeben. Das war vielleicht mein Fehler. Ich glaube man sollte die Tabletten dem Tier so geben. Ja und ich glaube bis der Durchfall weg ist (so ca. 2-3 Tage einmalige Gabe am Tag) und dann die Woche drauf nochmal behandeln. Dann meinen die meisten das es wirklich weg ist. Bei mir hat aber auch nicht Spartrix geholfen. Aber vielleicht bei euch. Drücke die Daumen. Das ist echt was schlimmes. Das kann keiner nachvollzehen der das nicht hat.

    LG Anja

  8. #7
    Michiko1983
    Katzenstreuschlepper Avatar von Michiko1983
    Dabei seit
    08.12.2008
    Beiträge
    33
    Hallo...
    viele verwirrende Antworten wie ich finde...muss ich das jetzt einmalig geben, oder 2-3 Tage aufeinander, oder nur 1 Tag und dann nochmal eine Woche später?
    So wie ich das vor einigen Tagen gelesen habe, Einmalig pro 500g Katze 1 Tabl und damit ist dann gut? Eventuell nach 1 Woche nochmal wiederholen!? So langsam blicke ich nicht mehr durch.
    Habe meine Mietzen nun schon versorgt der Kater hat bei einem Gewicht von 2,9 kg 6 Tabl. das Mädchen bei 1.9 Kg 4 Tabl. und meine ündin bei 18,5 kg 37!!! Tabl.
    Ich danke euch allen für eure Hilfe, aber ich brauche schon eine präzise Aussage, am besten von jemandem, der auch schon mit Spartrix behandelt hat.

    Ganz liebe Grüße, Michiko

  9. #8
    Nine0201
    Fellknäuel Avatar von Nine0201
    Vorname
    Nadine
    Dabei seit
    08.08.2007
    Beiträge
    128
    Ort
    Thüringen
    Katzen
    5 +1 Kitten welches noch neue Dosis sucht
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Verein
    TicaCats e.V.
    Hallöchen,

    also als die Vertreterin von Janssen (vertreiben Spartrix) bei uns war und uns diese Indikation mitteilte, sagte Sie auch je 500 g 1 Tabl. und dies wohl 1 Tag, um ganz sicher zu sein 2, aber das wäre es dann gewesen. Von einer Wiederholung nach einer Woche sagte Sie nichts. Nur das man die Behandlung evtl. auf 2 Tage legen könnte um ganz sicher zu sein.

    Hoffe das hilft dir etwas weiter und wünsche eine erfolgreiche Behandlung!

  10. #9
    Michiko1983
    Katzenstreuschlepper Avatar von Michiko1983
    Dabei seit
    08.12.2008
    Beiträge
    33
    Vielen lieben Dank...das hilft mir sehr weiter...

    Ich wünsche allen ein ganz tolles Weihnachtsfest

  11. #10
    Rambo
    Katzensklave ;-)
    Dabei seit
    27.07.2008
    Beiträge
    684
    Hallo Michiko1983!
    Also 2 Tage in folge, pro 500gramm Körpergewicht 1 Tablette!
    Also für einen 5 Kilo Kater/Katze 10 Tabletten an einem Tag!
    Zur Sicherheit wurde mir Empfolen nach ca. einer Woche nochmal an einem Tag die "Kur" machen!
    Weil diese kleinen widerlichen Dinger sich gut auch in den Gallengängen verschanzen können und bei dem "Durchrutschen" der Tabletten denken, so nun können wir wieder in den Darm und uns wieder breit machen.
    Kleiner Tipp, die Tabletten mal in einem Mörser zermahlen und in Spritzen einfüllen und mit Wasser vermengen so das es einen flüssigen Brei ergibt.
    Nach eingabe des Zeugs, kann es zu einen erheblichen Sabberanfall, für die ersten 2-3 Minuten kommen.
    Wenn du mehr wissen willst schreib mich einfach an.
    bis denne
    Ingo

    Falls Du mehrere Katzen hast, denke ich kommt es auf ein oder zwei Tage dann auch nicht mehr an, versuche dies aus Holland zu beziehen. Da kannste bis zu 50% sparen!

  12. #11
    Rambo
    Katzensklave ;-)
    Dabei seit
    27.07.2008
    Beiträge
    684
    Ooooh, ganz wichtig, die Darmflora könnte geschädigt werden. Also etwas für den Darm tuen! Glaube dies wurde hier schon einmal beschrieben!
    Ach ja auch sehr wichtig, bedenke, Du/Ihr könnt auch Träger sein!!!!

  13. #12
    Michiko1983
    Katzenstreuschlepper Avatar von Michiko1983
    Dabei seit
    08.12.2008
    Beiträge
    33
    Hallo Rambo... auch dir lieben Dank für deine Antwort...könntest du mir noch eine Adresse nennen, wo ich dieses Mittel (Spartrix) aus Holland beziehen kann? Dann kann ich das gleich morgen bestellen

    Allen ein ganz schönes Weihnachtsfest

  14. #13
    chandra
    Kratzbaumveteran Avatar von chandra
    Vorname
    Nicole
    Dabei seit
    24.02.2008
    Beiträge
    999
    Ort
    Essen/NRW
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    Devon Rex
    Verein
    GdK e.V.
    Man lernt nie aus ,muss ich mir auch mal aufschreiben dieses Spartrex

  15. #14
    MarionL
    Gast

    RE: Fragen zu Spartrix - Dringend!

    Hallo Michiko,

    ich konnte jetzt endlich in Erfahrung bringen, wie Spartrix angewandt werden sollte.

    Die Dosierung von Rambo wurde mir auch so genannt.

    Ich drücke die Daumen, dass Du es schnell in den Griff bekommst.

    Liebe Grüsse
    Marion

  16. #15
    Rambo
    Katzensklave ;-)
    Dabei seit
    27.07.2008
    Beiträge
    684
    Ach ja, falls jemanden so etwas auch passiert, Leute dies ist nicht schlimm, das kann die sauberste Zucht und Haushalt treffen, hier die Adresse:

    http://vets4petz.nl

    Muß aber dazu sagen, will den Apotheken nicht das Geschäft versauen und den TA die Arbeit abnehmen. Dies soll nur ein guterTip sein!

    Denkt bitte immer an die Darmflora. Fragt den TA und lest darüber hier im Forum. Wurde glaube ich vor 7 oder 8 Wochen hier mal besprochen.

    Stefan oder Admin, bitte prüfen, das wir nicht gegen einen Gesetzestext verstoßen!

    Bis denn
    Ingo

  17. #16
    sharone
    Gast
    Ich habe gehört, dass man Spartrix als "Kur" über mehrere Wochen anwendet.

    Dosierung: 2 Tabletten für 1 Kilo.
    Jeden 6. Tag bekommen die Katzen die nötigen Tabletten , dies über einen Zeitraum von 6 Wochen. Insgeamt also 7 Eingaben.

    Ich selber habe keine Erfahrung damit, jedoch eine Bekannte Züchterin von mir hatte so Erfolg die Biester los zu werden.

    Ich würde mal den Cats 2 Tage hintereinander Spartrix geben. Stellt sich dann keine Besserung ein, kann man es immer noch mit der Kur versuchen, da dies wirklich sehr viele Tabletten sind. Aber einen Versuch ist es wert.

    Liebe Grüsse
    Nicole & Cats

  18. #17
    NFO
    Schnüffelnase
    Dabei seit
    19.09.2008
    Beiträge
    21
    Verein
    KKÖ
    hi!

    In einem anderen Forum wurde mir gesagt, dass lt Info vom Hersteller am besten 3 Tage hintereinander das Spartrix gegeben werden soll, in hartnäckigen Fällen sogar 5 Tage hintereinander.

    lg

  19. #18
    Comitas
    Katzenstreuschlepper Avatar von Comitas
    Dabei seit
    19.01.2009
    Beiträge
    44
    Hallo,

    ich habe gehört, dass Spartrix auch nicht zuverlässig wirkt. Panacur wurde für Hunde entwickelt. Bei Katzen wirkt es nur bedingt. Du mußt es über Wochen einsetzen, so dass der Darm vermutlich stark geschädigt wird. Parall würde ich Bactisel oder ein ähnliches darmsanierendes Präparat geben.
    Wir hatten uns mit unseren ersten Tieren auch Giardien mit eingeschleppt. Metronidazol hat sehr gut geholfen. Mind. 3 Wochen am Stück geben und 5 Tage Pause 5 Tage geben. Dann nach einem Halben Jahr wieder 5 Tage geben 5 Tage Pause 5 Tage geben. Wichtig, dass Du den Vermehrungszyklus der Biester unterbrichst. Bei einer Gabe )wie man es häufig hört) von nur 10Tagen ist das nicht gewährleistet.
    Man lernt drauß. Mittlerweile ist der Giardientest das erste was wir bei einem Neuankömmling machen.
    Wir hatten keinerlei Probleme mehr. Die Behandlung ist leider sehr langwierig und nervenaufreibend. Es entwickeln sich auch immer mehr Resistenzen. Allerdings ist mir bisher kein Fall bekannt, wo Metronidazol nicht angeschlagen hätte.

    LG
    Simone

  20. #19
    nike08
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    01.11.2012
    Beiträge
    2
    Hey,

    hab nun 1 1/2 Monate Metro gegeben - aussichtslos! Giardientest ist weiterhin positiv. Durchfall ohne Ende, ja es wurde sogar schlimmer. Wir sollen nun 10Tage 2ml Panacour geben. Da ich hörte das man was für den Darmaufbau tun sollte gebe ich nun jeden Tag ein bisschen Hüttenkäse + 2TL Probiotischen Drink. Seit wir mit Panacour gestartet haben (sind nun beim 2. Tag) ist der Durchfall besser geworden. Er kackt nun 'nur' extrem stinkige Würstchen.. Immerhin eine Veränderung des Zustandes - da freut man sich doch ein wenig.

    Diese blööööööööden Viecher! Ich werd wahnsinnig.

  21. #20
    Xanthi
    Kampfkatze
    Vorname
    Juli
    Dabei seit
    04.12.2011
    Beiträge
    510
    Ort
    Coswig, Nähe Dresden
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    Hauskatze, BKH, 5 Maine Coons
    Verein
    Cats Unlimited
    Hi,

    besser sind die Panacur Tabletten , die kriegt man besser in die Katze als das flüssige. 5 Tage, 5 Tage Pause und nochmal 5 Tage.

    Oder, was ich gemacht habe Spartrix. Und ein Mittel für den Darm, benebac oder bactisel. Nicht verzweifeln, man kriegt sie los, auch wenns nervend ist.

    Giardien positiv vom Labor oder via Schnelltest?

    lg Juli

  22. #21
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    24,178
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    2 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Hallo,

    ich hatte damals mit Spartrix behandelt und den Darm mit Benebac aufgebaut. Ausserdem jeden Tag die Wohnung , Möbel, Gardinen mit einem Heissdampfgerät bearbeitet.Auf den Sitzflächen Handtücher, die jeden Tag in die Maschine kamen und alle Möbel/Gegenstände raus, die nicht zum täglichen Leben gehörten. Bereits die nächste Stuhlprobe war negativ und eine nochmalige Kontrolle auch.

    Ist zwar nervig, aber die Biester bekommt man weg.

    Übrigens, Juli fragte ja bereits, wurden die Giardien bei einem Schnelltest fest gestellt oder in einem Labor? Weil die Schnelltests sind überhaupt nicht zuverlässig.

    LG Marion

  23. #22
    Xanthi
    Kampfkatze
    Vorname
    Juli
    Dabei seit
    04.12.2011
    Beiträge
    510
    Ort
    Coswig, Nähe Dresden
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    Hauskatze, BKH, 5 Maine Coons
    Verein
    Cats Unlimited
    Zitat Zitat von MarionL Beitrag anzeigen

    Übrigens, Juli fragte ja bereits, wurden die Giardien bei einem Schnelltest fest gestellt oder in einem Labor? Weil die Schnelltests sind überhaupt nicht zuverlässig.

    LG Marion
    Richtig,

    und wenn du nochg E.Colis hast, dann kriegst du die mit Panacur nicht weg ;-) regulär hätte das Metro gegriffen, aber Metronidazol greift den Darm an, ich hatte das auch am Anfang, das zeug geb ich nie wieder. Nachdem alle tests bei mir negativ waren, hatte ich noch 6 wochen mit DF bei allen zu kämpfen. Großes Kotprofil ist am besten, samt Antibiogramm, wenn was rauskommt, dann weis man genau was los ist und mit was man behandeln muss.

    Bei spartrix gibt es aber momentan wohl Lieferprobleme, soweit ich das am Rande mitbekommen habe.

    Ich stimme auch sonst Marion voll und ganz zu, wichtig ist die Reinigung von Liegeflächen und vorallem die Klos, sonst fängt alles wieder von vorne an, weil sie sich jedesmal neu anstecken.

    lg Juli

  24. #23
    Nette
    Kitticat-Süchtiger
    Vorname
    Annett
    Dabei seit
    16.03.2008
    Beiträge
    4,889
    Ort
    Haag in Oberbayern
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Verein
    Felina e.V.
    Hallöchen,
    also mit dem Dampfreinigen ist es auch nicht so ohne, weil Giardien gerne es warm und feucht mögen und schau hier mal: http://www.katzentante.de/JewelsofTh...itGiardien.htm und dort ist alles sehr gut beschrieben. Ihr Shop dazu ist: http://www.katzentheke.com/Tests-Alt...ves:::109.html

    Also mit diesem Mittel hatte ich die Plage innerhalb von wenigen Tagen erlegt und ich drücke die Daumen

    LG Nette

  25. #24
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    24,178
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    2 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Sorry, die KaKlo's hatte ich nicht extra erwähnt. Aber wie Juli schrieb, die sind auch äusserst wichtig. Als Desinfektionsmittel hatte ich Disifin benutzt, was gerade bei Giardien sehr effektiv ist.

    LG Marion

  26. #25
    Nette
    Kitticat-Süchtiger
    Vorname
    Annett
    Dabei seit
    16.03.2008
    Beiträge
    4,889
    Ort
    Haag in Oberbayern
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Verein
    Felina e.V.
    ja das Desinfektionsmittel habe ich damals auch verwendet und kann ich auch nur sehr empfehlen.

  27. #26
    Aqua-Cats
    Schnurrmeister Avatar von Aqua-Cats
    Vorname
    Anja
    Dabei seit
    09.08.2009
    Beiträge
    575
    Ort
    Groß Rodensleben
    Katzen
    7 MCO
    Katzenrassen
    Maine Coon, EKH
    Verein
    Family Cats Club
    Hier bekommst du am günstigsten das Spartrix

    http://www.dovital.nl/Webwinkel-Prod...-100-tabs.html

    pro kg Katze 2 Tabletten !
    2 Tage hintereinander und zur Sicherheit nach 1 Woche nochmal 1Gabe

  28. #27
    nike08
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    01.11.2012
    Beiträge
    2
    Hey
    danke für die Tipps.
    Sorry die Hygienemaßnahmen habe ich nicht erwähnt.
    Jeden Tag wird das KaKlo gereinigt... Mit Spüli ausgewischt, mit kochendem Wasser übergossen und anschließend mit nem Fön trocken geföhnt - hab gehört die Biester mögen Fönen nicht. Genauso mache ich das auch mit nicht waschbaren Sachen - alles wird gefönt. Der Rest landet jeden 2Tag in der Waschmaschine. Näpfe werden ausgekocht.

    Übrigens: Seit wir nun Panacour nehmen (was er zum Glück problemlos frisst - er ist sogar so wild auf das Zeug das er das pur haben will) hat er keinen DF mehr. Er muss auch nur noch 1-2mal am Tag kacken. Und er stinkt nicht mehr so extrem das man danach nicht mehr 3 Stunden lüften muss. Sein Po ist nicht mehr Kot verschmiert und er verkriecht sich seit gestern auch nicht mehr so in sich selbst als hätte er Schmerzen.

    Zu dem Test: Es wurde bisher immer ein Schnelltest gemacht. Ich habe auch nie dran gezweifelt weil er halt auch so extrem roch

  29. #28
    christinem
    Kitticat-Kenner Avatar von christinem
    Vorname
    Christine
    Dabei seit
    21.11.2010
    Beiträge
    877
    Ort
    Wien
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    TUA, EKH
    Verein
    http://www.allaboutcats.at/
    hi!

    du musst auch bis zum nächsten Test gut 3-4 Wochen warten, sonst könnte er falsch positiv sein.
    Auf jeden Fall lang genug mit Panacur behandeln. Empfohlen wird ein Behandlungsrythmus von 5-3-5-3-5 (5 Tage behandeln, 3 Tage Pause, usw..)

    Hab auch mal gelesen dass der Giardien -Schnelltest bei tritrichomonas foetus falsch positiv anzeigt, was blöd ist weil das wieder andere medikamente brauchen würde.

    Eine Futterumstellung auf Getreidefreies Futter wäre auch gut, weil sich die Giardien durch Kohlehydrate stark vermehren.


    lg Christine

  30. #29
    Xanthi
    Kampfkatze
    Vorname
    Juli
    Dabei seit
    04.12.2011
    Beiträge
    510
    Ort
    Coswig, Nähe Dresden
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    Hauskatze, BKH, 5 Maine Coons
    Verein
    Cats Unlimited
    Guten Morgen,

    ich stimme Christine zu, wenn du nach der Behandlung noch einmal einen Test machst, schicke den bitte mal ins Labor. Ich würde das vermutlich eh machen, weil noch mehr als Giardien in Frage kommt. Nur um auf Nummer sicher zu gehen, sonst behandelst du endlos, wenn der DF immer wiederkommen sollte. Hoffe ich erstmal nicht.

    Bei Tritrichomonas bräuchte es Ronidazol, das die in Verbindung mit einem Schnelltest stehen, der falsch positiv anzeigt, habe ich bisher noch nicht gehört. Ich traue dem Schnelltest ohnehin keinen Meter über den Weg ;-)

    lg Juli

  31. #30
    Teddysimbanala
    Kitticat-Entdecker
    Vorname
    Isabel
    Dabei seit
    06.02.2018
    Beiträge
    2
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    2 Maine Coon 1 Maine Coon-BKH-Mix
    Hallo, ich bin ganz neu hier im Forum.

    bei meinem Tierheimkater wurde ein geringer Giardienanteil im Kot gefunden und ich bin dank der Hilfe dieses Forums auf SpartrixHallo ich bin ganz neu hier im Forum und dank euch auf dieBehandlung mit Spartrix aufmerksam geworden, bevor mir meine TÄ Panacurverschreiben konnte. Es wurde bei meinemTierheimkater ein geringer Anteil Giardien im Kot festgestellt.

    Vor einer Woche habe ich alle drei im Haushalt lebendenKatzen behandelt mit je 1 Tbl. Pro 0,5 Kg Körpergewicht. Heute gebe ich zurSicherheit nochmal allen drei die Dosis. Ich habe die Tabletten übrigens miteinem Teelöffel klein gedrückt (s. Mörser) und dann in Schlecksnack (erhältlichbei Penny, DM etc.) gemischt. Die Katzen haben es ohne Probleme weggeschleckt.(obwohl sie sonst schnell misstrauisch werden. In 6 Wochen soll ich einenKontrolltest auf Giardien machen lassen. Vorher sagte man mir wäre es sinnlos,weil immer wieder tote Giardien ausgeschieden werden. Ich koche täglich die Näpfe aus und wasche alles bei >60 Grad. Das Katzenklo und die Böden reinige ich mitIdaPlus - Top Desinfektion CHLORAMIN-T (Amazon ca.15 Euro)


    Nun meine Frage:
    Wie lange hat es bei euch gedauert, bis der Durchfallaufgehört hat? Welche Medikamente zur Unterstützung des Magen/Darms kann ichgeben? Der (am schlimmsten) betroffene Kater frisst nur Trockenfutter *heul*.Ich habe ihm welches ohne Getreide geholt und von Kattovit dasMagen-Darm-Gastrofutter. Ich habe Angst, dass der Durchfall trotz derRadikalkur mit Spartrix (bzw. Gambamix, bestellt über Amazon: 26 Euro/60 Tbl.) nicht weg geht.

    Wer kann mir helfen?
    Vielen Dank Isabel

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zusätzliche Kätzchen? Fragen über Fragen!
    Von Quasy im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 21:57
  2. Spartrix
    Von TaOnFaTaNo im Forum Giardien
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 17:56
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net