Ergebnis 1 bis 28 von 28

Kater maunzt den ganzen Tag ganz verzweifelt

  1. #1
    ChickenSafariJane
    Kampfkatze
    Dabei seit
    01.01.2012
    Beiträge
    402
    Katzen
    2

    Kater maunzt den ganzen Tag ganz verzweifelt

    Hallo ihr Lieben!

    Ich bekomme leider langsam die Krise.
    Unser Kater maunzt den lieben langen Tag. An sich finde ich das schön, ich wollte gesprächige Katzen haben und freue mich, wenn er mich begrüßt, wenn er zum Schmusen kommt.
    Aber bei ihm habe ich das Gefühl, dass er irgendwie verzweifelt oder fordernd ist. Manchmal, meistens eben, wenn er uns nur "hallo sagt", klingt es ganz normal, ein kleines Miau ohne Nachdruck. Wenn er aber wie jetzt seit beinahe zwei Stunden durch die Wohnung streift und langgezogene, hungrige "Miiaauuuuus" verlauten lässt, wird mir ganz anders; ich weiß einfach nicht, was dem armen Kerl fehlt. Ich hoffe, ihr versteht den Unterschied.

    Eigentlich dürfte ihm nichts fehlen; die KaKlos sind sauber, er hat Spielzeug und spielt damit, er hat seine Schwester und spielt mit ihr, er ist gebürstet und hat keine Knoten im Fell, er kann hier toben wie verrückt und auch klettern und kratzen, nur mit uns spielen alle beide nicht so gerne (aber das ist ja nicht schlimm, wenn sie lieber miteinander
    spielen möchten...). Kastriert ist er natürlich auch (so langsam sind die 6 Wochen auch rum, also glaube ich nicht, dass es noch Hormon-Nachwirkungen sind), und bei Tierarzt wurde er auch untersucht, noch nicht gründlich mit Blutbild etc., aber zur Not holen wir das dann noch nach.
    Der Kot ist in Ordnung (manchmal pupst er stinkig.. aber ich glaube, das ist hin und wieder normal), Milben kann ich keine finden, Verletzungen auch nicht.. Er frisst gut, ist aber auch nicht zu dick, von dem, was ich beim Abtasten der Rippen so merke.

    Jetzt ist es so, dass beide Katzen schon seit sie bei uns sind dem Essen ganz gierig entgegensehen, und nach der Kastration habe ich die Portionen langsam reduziert, damit die zwei nicht zu dick werden (habe aber auch die Figuren im Blick, sollten sie dünner werden, kriegen sie natürlich wieder mehr; aber sie wachsen eigentlich beide gut). Womöglich jammert er einfach nach Essen? Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass er wirklich hungrig ist, weil er eben nicht ab-, sondern mit dem Wachstum eher zunimmt, und würde er ständig hungern, müsste sich das Gewicht doch reduzieren. Wenn er dann doch zwischendurch mal etwas bekommt, frisst er es immer gierig, und manchmal leckt er seinen leeren Napf noch aus, aber wie gesagt, ich will mich da nicht täuschen lassen, die beiden haben von Anfang an die verhungerten Kätzchen gespielt und hätten immer weiter gefressen, hätte ich sie gelassen.
    Die beiden bekommen mittlerweile 400g Grau am Tag, auf zwei Portionen verteilt und zu ganz regelmäßigen Zeiten.

    Meine Angst ist, dass er vielleicht Freigang einfordert. Leider sind die beiden mir immer mal wieder ins Treppenhaus entwischt, wissen also zumindest, dass da noch ein Raum außerhalb der Wohnung ist; 'draußen' dürften sie ihrer Geschichte nach nicht richtig kennen. Die beiden sind nur überhaupt nicht für den Freigang geeignet, weil sie so nach Rassekatze aussehen und soooo zutrautlich sind (neulich wollten sie am Schornsteinfeger hochklettern, weil er so spannende Sachen machte..). Der Tierschutzverein hat es auch verboten, also sehe ich da leider schwarz

    Meine Hoffnung, die ihr vielleicht bestätigen könnt: Können Katzen überhaupt 'verzweifelt' miauen, oder bilde ich mir das ein? Wenn es hilft, kann ich auch mal versuchen, es aufzunehmen. Er klingt einfach traurig und als wollte er irgendwas, und er läuft dabei ständig durch die Wohnung. Wenn ich dann versuche, mit ihm zu spielen, geht er einfach weg, streicheln geht ein bisschen, aber lange macht er das auch nicht mit, und wenn ich ihn hochnehme wird er ganz nervös und jammert und will runter. Ich weiß leider nicht weiter Zum TA möchte ich nur zur Not gehen, einfach weil die beiden sich gerade erst wieder richtig zusammenraufen, nach der Kastration war hier ein großer Streit zwischen den Katzen.
    Wenn er gar nichts hat und einfach nur auf diese Weise miaut, ist es gut. Er nervt nicht (naja, nicht schlimm ), ich hab nur Sorge, dass ihm etwas fehlt und dass ich es nicht erkennen kann.

    Ich danke euch für eure Hilfe!
    Liebe Grüße,
    Nicki

  2. #1
    Anzeige

    Katzen
    2
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    SandraD.
    Katzenmeister Avatar von SandraD.
    Vorname
    Sandra
    Dabei seit
    16.03.2008
    Beiträge
    3,052
    Ort
    32584 Löhne
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Huhu Nicki,
    ich vermute mal,er macht Katergesang. Sprich er singt nach Mädels. Auch Kastraten machen das.

    LG Sandra

  4. #3
    taralinchen
    Kampfkatze
    Dabei seit
    14.02.2012
    Beiträge
    490
    Ort
    Leipzig
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Britisch Kurzhaar
    Verein
    Westsächsischer Cat Club
    Das befürchte ich auch.
    Und wenn die Kastration noch nicht so lange her ist, kann das schon noch mit den Hormonen zusammenhängen. Meine TA meinte, das kann bis zu einem halben Jahr anhalten.

  5. #4
    Nette
    Kitticat-Süchtiger
    Vorname
    Annett
    Dabei seit
    16.03.2008
    Beiträge
    4,889
    Ort
    Haag in Oberbayern
    Katzenrassen
    Norwegische Waldkatzen
    Verein
    Felina e.V.
    Huhu Nicki,

    klingt mir wie Sandra schon sagt ganz nach Katergesang und des klingt so miauuuuuuuuuuuuuuuu und tief aus der Kehle und daran wirst du nichst ändern können.

    LG Nette

  6. #5
    Feryna
    Katzenstreuschlepper Avatar von Feryna
    Vorname
    Sarah
    Dabei seit
    27.02.2011
    Beiträge
    49
    Ort
    München
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    BKH, Heilige-Birma-Chaot
    Mein Kater miaut manchmal auch grundlos in der Wohnung rum. Meistens macht er das, weil er Lust auf Toben hat und die Katze nicht mit ihm spielen will. Hört sich dann immer wie das allerärmste Katerchen auf der Welt an und mit ein paar Bewegungen der Spielangel ist jeder Maunzer verflogen. Musst mal beobachten ob er rummeckert, wenn seine Spielgefährtin grade keine Lust hat. Miauen direkt nach einem Katzentoilettenbesuch hat aber bei Felino eine Blasenentzündung angezeigt, deswegen einfach mal genauer schauen wann er "singt".

  7. #6
    ChickenSafariJane
    Kampfkatze
    Dabei seit
    01.01.2012
    Beiträge
    402
    Katzen
    2
    Hallo ihr Lieben, danke für eure Antworten!
    Ich kannte das noch nicht und hab mal schnell gegoogelt, da wird meist gesagt, es ist kein 'Rufen nach Katzen' sondern ein Versuch, Nebenbuhler zu verscheuchen. Aber er hat/kennt doch gar keine Nebenbuhler
    Wenn es nur das ist, bin ich sehr beruhigt, denn es macht mir wirklich nicht viel aus. Ich zucke nur jedes Mal zusammen, weil ich einfach nicht begreife, was der arme Schatz von mir will.
    Hallo Nette, ja, so klingt es manchmal. Und dann gurrt er zwischendurch, so, wie auch Menschen manchmal ihren Unmut kundtun.

    Liebe Grüße,
    Nicki

    Edit: Hallo Feryna! Ich kann mal versuchen, die Zusammenhänge im Blick zu behalten. Nur macht er das manchmal wirklich stundenlang, also fällt die Blasenentzündung wohl eher weg. Wenigstens mit uns will er dann aber auch nicht spielen, weder mit der Spielangel noch mit anderem Spielzeug

  8. #7
    Coco
    Kitticat-Kenner Avatar von Coco
    Dabei seit
    06.05.2012
    Beiträge
    821
    Ort
    Nrw
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    3 Maine Coon
    Ich kenne klagendes Mauen sehr gut, habt ihr was in der Wohnung umgestellt? Seit wann maut er so klagend, ich hatte Umzugskartons in der Küche stehen, als die weg waren ist meine auch die ganze Zeit mauend durch die Wohnung getigert... Ich hab ihr jetzt ein Kissen dort hingelegt, seitdem ist alles ok, sie kann von dort die Eichhörnchen draußen sehen.
    Oder vielleicht hast du einen neuen Geruch ins Haus gebracht, Duftkerzen oder Parfum oder neue Möbel ... Alles riecht ja, ich habe zu Weihnachten Parfüm bekommen, welches für Katzennasen wohl extrem intensiv war

  9. #8
    Wawa
    Gast
    Hallo Nicki, da muß nicht echt ein anderer Kater sein, dass Unfug singt (wenn es das ist) - er singt dann, dass keiner kommt! Immerhin ist sein Revier ja nicht soooo riesig, dass es neben einem großen imposanten Katerkerl wie ihm noch Platz für Kollegen hat, oder? Besser, man signalisiert das von vornherein, man weiß ja nie...

    Mit dem Futter, also auch wenn er Kastrat ist jetzt, wenn du hochwertiges Futter gibst (tust du ja) und nicht TroFu en masse, das er aus Dummheit und Langeweile fressen kann, würde ich ihn nicht einschränken, solang er im Wachstum ist (bis ca. 18 Monate) - wenn er dann pummelig ist, Bewegungsprogramm und einfach kontrolliert füttern. Aber mit gutem NaFu und so, da kannst du ihm jetzt als Jungtier so viel geben, wie er fressen mag. Keine Angst. Die dicken Kastraten sind die TroFu-Junkies. Und das Schauermärchen, dass alle Kastraten dick werden, eine Gutenachtgeschichte von den TroFu-Light-Herstellern.

  10. #9
    Plüschalarm
    Gast
    Es stimmt was Vivi schreibt. An gutem Nassfutter ist noch keine Katze fett geworden. Es sind die Katzen, die mit minderwertigem Futter und TroFu ernährt werden. Und wenn Deine wirklich einen Schlag von Waldkatzen intus haben, dann wachsen sie wahrscheinlich sowieso länger. Ich weiß nicht, wie lange die Norweger wächst. Coonies brauchen 4 Jahre zum erwachsen werden. Unfug hat sicher nur eine Phase.

  11. #10
    Gabi 69
    Katzenmeister Avatar von Gabi 69
    Vorname
    Gabriele
    Dabei seit
    21.08.2009
    Beiträge
    3,408
    Ort
    Gelsenkirchen
    ich find eine 400 g Dose für 2 Katzen ziemlich wenig. Evt hat er doch Hunger

  12. #11
    nordlicht
    Fellknäuel
    Dabei seit
    21.04.2012
    Beiträge
    144
    Ort
    Bremen
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Hauskatze
    Ich hätte auch auf Freigang getippt, denn genau das hab ich bei meinem redseligen Thomas am Anfang auch erlebt - erst pladuerte er nur ganz normal, ich fands schön, dann wurds quengelig und dann echt nervig.
    Bis ich mal dahinter kam, dass er einfach raus wollte.
    Als ich ihn dann ließ (es war eh geplant und nachdem er ein Jahr alt war und kastriert, wurde es auch Zeit, es umzusetzen), hatte sich das Dauermaunzen rasch erledigt.

  13. #12
    taralinchen
    Kampfkatze
    Dabei seit
    14.02.2012
    Beiträge
    490
    Ort
    Leipzig
    Katzen
    5
    Katzenrassen
    Britisch Kurzhaar
    Verein
    Westsächsischer Cat Club
    400g sind wirklich verdammt wenig für zwei Katzen, die noch wachsen.

  14. #13
    Wawa
    Gast
    Die zwei sind Teens, die werden jetzt die nächsten Monate fressen wie eine siebenköpfige Raupe, mehr, als sie nachher als Erwachsene fressen.

  15. #14
    ChickenSafariJane
    Kampfkatze
    Dabei seit
    01.01.2012
    Beiträge
    402
    Katzen
    2
    Also zunächst, nur damit kein falsches Bild aufkommt: Ich achte drauf, ob sie abnehmen, und das tun sie nicht; im Gegenteil, sie wachsen gut und auch die Rippen stehen nicht raus oder irgendwas. Wenn ihr aber alle sagt, dass er trotz Kastra im Wachstum mehr bekommen soll, dann bekommt er wieder etwas mehr. Ich wollte nur vermeiden, dass die beiden dick und fett und des Lebens nicht mehr glücklich werden
    Umgestellt haben wir nichts Wesentliches...Und Freigang wäre wie gesagt ein großes Problem, da müsste ich mir dann echt was überlegen.

    Er bekommt also jetzt erst einmal mehr Futter und dann sehe ich weiter. Danke für eure Antworten! Ich hoffe wirklich, dass es einfach nur daran liegt.

    Liebe Grüße!
    Nicki

  16. #15
    Plüschalarm
    Gast
    Liebe Nicki,
    meine fressen pro Tag und Kopf! ca. 35o g Nassfu und Fleisch, dazu noch 5 Küken pro Nase. Shelly, wird Ende Mai 1 Jahr alt, kann fressen ohne Pause Sie sind alle kastriert und ganz weit weg von fett sein. Und sie sind natürlich reine Wohnungskatzen. Nur mal so als Ansatz, was Katzen so verdrücken können....

    LG
    Angelika

  17. #16
    Wawa
    Gast
    Mimi und Mirko sind stämmigere Typen, aber Mirko, der mal echt ein Pummelchen war, ist wieder völlig ok, seit ich auf gute Futter umgestellt habe. Meine Großen fressen etwa 200g NaFu plus wenig TroFu, Mäxle etwas weniger, Mimi etwas mehr, Mirko auch. Meret frißt deutlich mehr - sie ist ja auch ein Mix, wahrscheinlich Norweger, und jetzt ein Jahr alt. Sie futtert und futtert. Laß sie fressen! So viel wie Coonies (die werden ja deutlich größer) werden sie wohl nicht brauchen, aber wie gesagt: Im Wachstum ist es mehr als später, wenn sie "fertig" sind.

  18. #17
    Oscar
    Kratzbaumveteran Avatar von Oscar
    Vorname
    Mara
    Dabei seit
    06.10.2011
    Beiträge
    1,447
    Ort
    Ruhrgebiet
    Katzen
    2 x Muh (Kakao + Vollmilch)
    Glaube, das mit dem Miauen haben wir in der leicht entschärften Version hier auch. Insb. macht Monti das, wenn er auf dem Balkon war: Kommt dann ´rein, miaut drei-,viermal laut herum und wenn ich ihn anspreche, antwortet er in einem anderen Ton. Letztens hat er draußen eine andere Katze entdeckt. Dass er ganz hektisch hereinkam und wieder miaute, habe ich daher für eine Art Revierverhalten gewertet.

    Solange sich die Nachbarn nicht beschweren, halte ich das für unproblematisch. Letzte Woche nach der Zahn-OP war er erledigt und derart ruhig, daß mir das Miaue regelrecht gefehlt hat.

    Da Du ja sonst auf alles Mögliche achtest, beobachte die Lage vielleicht einfach weiter. Möglicherweise ist´s ja der Frühling oder tatsächlich nur Kater-Gesang.

  19. #18
    ChickenSafariJane
    Kampfkatze
    Dabei seit
    01.01.2012
    Beiträge
    402
    Katzen
    2
    Hallöchen
    Naja ich glaube euch das gerne, nur wundert es mich. Man sagt doch beispielsweise dem lilafarbenen Futter nach, es wäre voll von leeren Kalorien (und anderem Zeug) und würde total schlecht verwertet werden, und da wird immer über die viel zu hohe Fütterungsempfehlung von 250g (oder so ähnlich) geschimpft. Da müsste doch eigentlich von hochwertigem NaFu, das ja besser verwertet wird, eher sogar noch weniger benötigt werden... ich bin grad mal wieder ein bisschen verwirrt, was Futter angeht.
    Ich hab jedenfalls heute Mittag noch eine halbe Dose gefüttert, und nun sind beide still- weil sie schlafen. Ich muss das mal beobachten.
    Danke für eure Hilfe

  20. #19
    MarionB
    Katzenkaiser Avatar von MarionB
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    11.01.2010
    Beiträge
    1,847
    Ort
    Böblingen
    Katzen
    1 :-( und 1 Regenbogenkind
    Katzenrassen
    Bengalen
    Huhu Nicki

    als unsere Zwerge in dem Alter waren haben sie auch gefressen wie die Großen... ich hab am Tag locker 500- 550 Gramm Grau gefüttert und da blieb nie was übrig. In dem Alter sind sie ja noch sehr aktiv und wachsen zudem, da haben sie schon einen höheren Kalorienverbrauch. Inzwischen komme ich mit ca. 400 gr. für beide aus.

    Ich würde einfach mal ein paar Tage mehr füttern und dann siehst Du ja, ob seine Maunzerei aufhört oder ob es eine andere Ursache hat.

    Vielleicht ist er halt auch einfach nur ne kleine Quatschbacke

    Liebes Grüßle
    Marion

  21. #20
    Gabi 69
    Katzenmeister Avatar von Gabi 69
    Vorname
    Gabriele
    Dabei seit
    21.08.2009
    Beiträge
    3,408
    Ort
    Gelsenkirchen
    ich finde, Katzen im Wachstum sollten soviel kriegen, wie sie Hunger haben

  22. #21
    Minou
    Katzenmeister Avatar von Minou
    Vorname
    Carola
    Dabei seit
    12.04.2010
    Beiträge
    3,751
    Ort
    bei Stuttgart
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    Maine-Coon
    Hallo Nicki,

    vielleicht hat er Hunger? Unsere Coonies, als sie noch klein waren, haben auch viel gefressen, denn sie müssen ja wachsen.......

    Versuche es mal, ihnen mehr Futter zu geben.

    Liebes Grüßle
    Carola

  23. #22
    nelda
    Schnurrmeister Avatar von nelda
    Vorname
    Gertraud
    Dabei seit
    24.07.2009
    Beiträge
    525
    Ort
    Landau
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 EHK und 1 Streifenhörnchen
    Mach dir wegen der Futtermenge bei wachsenden Katzen keine Gedanken.

    Katzen die permanent zuviel fressen, haben meist entweder das falsche Futter oder einen schwierigen Hintergrund, z.B. Straßenkatze, eingesperrt in Wohnung oder so. Also eben Nährstoffbedarf der nicht gedeckt wird, oder psychische Gründe soviel zu fressen wie nur geht oder ähnliches. So oder so stimmt dann etwas nicht.

    Normalerweise überfressen sich Katzen nicht und die normale Fütterungsmenge pendelt sich ein, sobald das Wachstum aufhört. Auch wenns vor dem Winter so Phasen gibt, wo gerne mal ein wenig mehr reingeht. Polster für den harten Winter.

    Solange kein Speck auf den Rippen ist (fühlt man deutlich) ist alles im grünen Bereich.

    Zum Gemaunze:
    - entweder Futter
    - oder will raus
    - oder er hört etwas Ungewöhnliches, das er sich nicht erklären kann: Wir hatten letztens Sturm, der durch die Solarplatten auf dem Dach pfiff. Kater fand das extrem irritierend und ist im Dachgeschoss herumgerannt, Kopf Richtung Decke gedreht und hat in einer Tour gemaunzt. Hörte erst damit auf, wenn er entweder unten war und natürlich als der Wind nachließ
    - das mit dem Revier könnte zwar auch sein, kenn ich so aber nicht. Meiner vollbringt allerdings seine Allüren auch draussen.

  24. #23
    Wawa
    Gast
    Lila Futter - schau mal genau, da steht 3-4 Beutel (=300-400g) pro Tag und erwachsene Katze... ein Jungtier zw. 5 und 15 Monaten wird da auch mehr verputzen! Und große Tiere über 6 kg auch.
    Vom guten Futter fressen sie etwa 200-300g pro Tag und Katze, Großrassen und Jungtiere mehr.
    Und ich seh derart den Unterschied an Mirkos Fell, das ist echt krass.
    Gutes Futter lohnt sich definitiv.

  25. #24
    Plüschalarm
    Gast
    Das stimmt Vivi.
    Ich denke allerdings auch, dass meine Rabauken weniger fressen werden, wenn sie mit ihrer Entwicklung fertig sind. Meine Matriarchin zum Beispiel, verfestigt ihr Wesen erst jetzt langsam. Joschi, eigentlich schon riesig, kippelt immer noch. So nennt man es, wenn die Proportionen nicht mehr stimmen, und er hinten plötzlich höher ist als vorn. Das bedeutet dann er wächst wieder, entweder in die Länge oder in die Höhe. Sam hat sowieso noch Nachholbedarf und Shelly ist noch keine 12 Monate alt.
    Ich denke, es wird weniger werden wenn sie ausgewachsen sind.

  26. #25
    Wawa
    Gast
    Ja eben! Meine Mimi ist jetzt grad 4, Mirko und Maher werden im Juli 4 - Hauskatzen im besten Alter. Mimi und Mirko sind eher der stämmige Typ, Mimi etwa 4,5 kg, Mirko etwa 6,5 kg. Maher ist groß, aber zartgliedrig und schlank und wiegt auch nur etwa 4 kg, er ist definitiv ein Schlanktyp, hochbeinig, quirlig, gesprächig. Ein Akrobat...
    Maxe ist drei geworden, also auch ausgewachsen - sie ist eine kleine Dame, kurz und gut, kann man sagen mit etwa 4 kg.

    Meret ist grad ein Jahr alt und auch "kippelig", hinten höher als vorn und irgendwie seltsam proportioniert. Mirko war in dem Alter schon "fertiger", er hatte Höhe und Länge erreicht, er wurde nur noch muskulöser und vom Wesen erwachsener.
    Aber in Meretle steckt halt irgendwas Waldkatziges, wahrscheinlich ein Norwegerle. Und die werden viel langsamer erwachsen als Hauskatzen oder gar die Orientalen.
    Das Fräulein wird mir noch eine Weile die Haare vom Kopf fressen... jetzt ist sie so groß wie Mimi und wiegt 4,5 kg.

    Ich denke, dass sie mit etwa drei Jahren da sein wird, wo Mirko mit eineinhalb Jahren war. Und Anya und Unfug werden sich körperlich wohl ähnlich entwickeln.

  27. #26
    ChickenSafariJane
    Kampfkatze
    Dabei seit
    01.01.2012
    Beiträge
    402
    Katzen
    2
    Also ein Zwischenstand: Die beiden kriegen nun wieder drei Portionen und mehr, und maunzen nicht mehr so viel- weil sie den ganzen Tag schlafen Also vorher kamen mir die beiden fitter vor, jetzt eher den ganzen Tag schläfrig.
    Ich behalte es erstmal bei und berichte euch weiter.
    Vielen Dank euch allen!

  28. #27
    Wawa
    Gast
    Etwa 13-15 Stunden Schlaf und Schläfchen sind völlig normal bei Feliden das lieben wir doch so, diese Ruhe und Gelassenheit.

  29. #28
    Plüschalarm
    Gast
    Ich würde sagen, es ist alles wie es sein soll Gute Neuigkeiten.

Ähnliche Themen

  1. Kater hat ganz schlimm zugebissen
    Von sachsenmädel im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 07:53
  2. HILFE!! GANZ GANZ DRINGEND Fahrkette gesucht!
    Von Jaso im Forum Allgemeine Fragen zu Katzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 00:11
  3. Enja maunzt mal wieder in der Nacht...
    Von Katze-Kimba im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 18:38
  4. Kleine versteckt sich den ganzen Tag + Niesen
    Von jul3m4us im Forum Allgemeine Fragen zu Katzen
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 19:34
  5. Honey versteckt sich einen ganzen Tag lang!
    Von Felia im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 14:23
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net