Ergebnis 1 bis 26 von 26

Meine Dreierbande

  1. #1
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s

    Meine Dreierbande

    Ich möchte euch hier nach und nach die Geschichte meiner drei Fellnasen, so wie sie jetzt besteht, erzählen. Dazu muss ich ein bisschen ausholen. August 2012 Da wir uns entschlossen hatten keinen Hund mehr anzuschaffen, wir hatten Rottis, kam mein Lebensgefährte auf die
    Idee uns Katzen anzuschaffen. Ohne Tiere geht es halt nicht. Da ich früher zwei Hauskatzen hatte, die 15 Jahre alt wurden, war mir das ganz recht. Also machte ich mich auf die Suche im Internet. Es sollten BKH´s werden, das war immer schon meine Traumkatze. Nach einiger Zeit wurde ich fündig, sogar hier in Augsburg. Also angerufen, Termin ausgemacht und hingefahren. Es waren noch alle Babys vorhanden und ich konnte mich in Ruhe mit ihnen beschäftigen und schauen bei wem die Chemie stimmt. Es sollten auf jeden Fall zwei Fellnasen werden. Ich entschied mich für ein chocolate Baby und ein lilacfarbenes Baby. Da sie bereits 4 Monate alt waren durfte ich sie auch gleich mitnehmen. Zuhause waren die beiden gleich sehr heimisch, hatten keine Angst vor uns und tollten umeinander.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2012-08-23 20.41.41.jpg   2012-07-28 16.53.55.jpg  


  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Anita
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 2012-08-23 20.41.41.jpg   2012-07-28 16.53.55.jpg  


  3. #2
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Nach ca. 4 Wochen hatte ich mit meiner Tierärztin einen Termin ausgemacht, damit beide, es waren Kater, kastriert werden.
    So ca. eine Woche vor der OP bekam der chocolate Kater, Fuzzy, einen immer dickeren Bauch und wurde auch immer ruhiger.
    Unsere Tierärztin meinte, dass evtl. Würmer vorhanden seien und gab uns ein Mittel. Aber es zeigte sich kein Erfolg, und so wurde am Kastrationstermin der lilac Kater Pepe kastriert und Fuzzy genauestens untersucht. Da er in Narkose lag konnte aus dem Bauch auch Flüssigkeit rausgezogen werden. Die TA untersuchte mit einem Schnelltest die Flüssigkeit und teilte mir dann mit das es zu 90 % FIP war.
    Mir wurde ganz schlecht und ich fragte was nun. Sie meinte, nachdem er nun schon in Narkose läge, wäre es besser ihn gleich zu erlösen, denn es gäbe keine Heilmöglichkeiten für diese Krankheit.
    Ich wollte ihm die ganzen Schmerzen ersparen und stimmte zu.
    Also kam ich nur noch mit einem Kater nach Hause. Wir verständigten unsere Züchterin, die genauso entsetzt war und uns auch den Kaufpreis wieder erstattete.
    Mein Lebensgefährte war sehr traurig darüber und wir beschlossen für Pepe so schnell wie möglich einen neuen Spielkameraden zu holen. Also begab ich mich wieder ins Internet und suchte nach einem Spielgefährten.
    Fündig wurde ich in Illertissen, bei einer Züchterin die noch Babys im passenden Alter hatte.
    Ich machte mit ihr einen Termin aus und fuhr zu ihr. Sie wohnte auf einem Dorf in der Nähe von Illertissen und als ich es gefunden hatte, parkte ich davor und wollte klingeln. Da ging im Haus ein Fenster auf und die Dame rief, "Moment, ich hole sie an der Gartentür ab, denn der Bock ist draußen".
    Hä??? was für ein Bock? Sie holte mich an der Gartentür ab und führte mich ums Haus herum und da sah ich dann was sie meinte. Die Familie hatte einen Geißbock samt Damen, mind. 5 Schafe, verschiedene Hühnerrassen, Meerschweinchen, drei Miniponys und alles lief frei auf dem Grundstück umher.
    Ich staunte nicht schlecht über diese Ansammlung von verschiedenen Tieren. Als wir ins Haus kamen, gingen wir in die Küche und sie bot mir einen Kaffee an. Von Katzen war nichts zu sehen. Sie schmunzelte, rief dann laut "Mietz, Mietz" und dann begann ein Getrampel. Aus allen Richtungen kamen dann die Fellnasen in die Küche, Groß und Klein war bald darauf bei uns versammelt. Sie waren alle zutraulich, ließen sich streicheln, spielten mit mir und ich hatte dann die Qual der Wahl, mir aus den 5-monatigen ein passendes Kätzchen auszusuchen. Nach einigen Stunden entschied ich mich für den heutigen Fuzzy. Sie machte die Papiere fertig, da sie HP für Tiere war, meinte sie auch ich könnte mich jederzeit an sie wenden, wenn es Probleme gäbe und dann war ich schon wieder unterwegs nach Hause, mit Fuzzy im Kennel .


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 23.09.13.jpg  

  4. #3
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,103
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Ich bin schon ganz gespannt wie es weiter geht, Du schreibst richtig anschaulich.

    GLG Uschi

  5. #4
    Muckie
    Tapetenkratzer Avatar von Muckie
    Vorname
    Uta
    Dabei seit
    13.03.2013
    Beiträge
    205
    Ort
    hinterm Mond ganz links
    Katzen
    2 Katzen - 3 Sternenkatzi`s
    Katzenrassen
    2 EKH
    Du schreibst sehr schön -*ganzgespanntbin* wie es weitergeht

  6. #5
    sachsenmädel
    Kitticat-Groupie Avatar von sachsenmädel
    Vorname
    christine
    Dabei seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10,326
    Ort
    groitzsch
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    hauskatze
    Sehr toll und sehr spannend geschrieben.Macht Spass zu lesen...
    Mal sehen,wie es weitergeht???????????????????????????????????????? ???

  7. #6
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Bin auch schon gespannt wie es weiter geht, du schreibst sooo Klasse Anita

  8. #7
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Nun wird von Fuzzy erzählt:
    An einem Wochenende im September 2012 lockte uns unsere Dosi mit ihrem Rufen in die Küche. Natürlich sind meine Geschwister und ich sofort ihrem Rufen gefolgt, denn das bedeutete meistens etwas Leckeres zum Futtern. So war es auch dieses mal.
    Aber irgendwie war es anders, es befand sich noch eine fremde Frau in der Küche die uns betrachtete und sich dann einfach auf den Boden setzte. Nach und nach gingen meine Geschwister hin zu ihr und schnupperten sie ab. Sie sprach ganz ruhig auf sie ein, kraulte sie und fing mit ihnen zu spielen an. Da ich doch ein vorsichtiger Typ war, schaute ich mir das ganze etwas an, bevor auch bei mir die Neugier siegte und ich mir die Frau etwas näher anschaute. Mir gefiel das ganze ganz gut.
    Nach einiger Zeit fing mich meine Dosis ein und schmierte mir irgendwelche Tropfen auf den Nacken, sie meinte das wäre zum beruhigen. Und dann sperrte sie mich in eine große Plastikhöhle ein. He was soll das, ich fing sofort an zu protestieren.
    Die fremde Frau nahm die Plastikhöhle hoch und ging mit mir darin fort. Mann hat das geschaukelt.
    Die Höhle wurde dann in ein so großes Ungetüm gestellt, irgendwie befestigt, damit es nicht verrutscht und dann ist sie mit mir einfach fortgefahren.
    Ich habe vor mich hingejammert, so alleine, und ich wusste ja nicht was mit mir passiert.
    Die Frau hat die ganze Zeit mit mir ruhig geredet und versucht mich zu beruhigen. Sie sagte ich komme jetzt zu einem anderen Kumpel und ich hätte bestimmt viel Spaß mit ihm. Wer´s glaubt.
    Nach einer längeren Zeit, stellte sie dann das Auto, so hieß das Ungetüm, ab und meinte wir wären jetzt zu hause. Aber es war nicht mein gewohntes Zuhause. Sie stellte mich in einem großen Raum ab und machte die Tür auf.
    Im ersten Moment passierte gar nichts, aber dann schaute ein neugieriges graues Köpfchen zu mir rein.
    Hui den habe ich aber angefaucht, der hupfte ganz erschrocken zurück. Ich marschierte raus und fing an mich in dem Raum umzuschauen, immer den Grauen hinter mir. Ich fand auch das Klo, was ich sofort ausnutzte und dann auch noch was zum trinken und fressen. Immer war der Graue in der Nähe, ich fauchte ihn nochmals an und er ließ mich dann auch wirklich in Ruhe.
    Nach dem ganzen Stress war ich müde und legte mich auf so ein weiches Sofa und schlief ein.
    Nachts wachte ich wieder auf und der Graue lag neben mir, er erzählte mir was bis jetzt so bei ihm passiert wäre, dass die Dosis ganz nett wären und wir hier ein gutes Leben hätten. Da gab ich meinen Wiederstand auf, kuschelte mich an ihn, ist doch schön zu zweit und wir schliefen beide wieder ein.
    Als am nächsten Tag die Dosis kamen fanden sie uns und waren sehr froh, dass wir uns so schnell verstanden
    .


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCF0092.jpg  

  9. #8
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Das ist so rührens erzählt Anita und das Bild ist so toll.

  10. #9
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Pepe und sein Kumpel Fuzzy
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pepe.jpg   P1030029_5_1.JPG  


  11. #10
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Goldig die 2

  12. #11
    Trollikatz
    Samtpfote Avatar von Trollikatz
    Vorname
    Isabella
    Dabei seit
    11.01.2014
    Beiträge
    366
    Ort
    Mittelfranken
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatze 1 Britisch Kurzhaar
    Verein
    RKS
    schön erzählt und ich warte schon auf neue Bericht - weiter so !

  13. #12
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Danke für Eure positiven Bemerkungen, es freut mich wenn Euch die Erzählungen gefallen.



    Es geht weiter:
    Von da an war es ein super Leben für uns. Wir tobten umeinander, die Dosis spielten mit uns und das Fressen war auch klasse.
    Wir hatten einen schönen Kratzbaum, genügend Schlafhöhlen und die Sofas durften wir auch benutzen.
    Und dann entdeckten wir die Bücherwand. Mann war das toll, wir räumten die unteren Bücher raus und versuchten auch auf die nächste Ebene zu kommen. Naja so begeistert waren unsere Dosis nicht davon.
    Eines Tage meinte Dosi-Mann, so geht das nicht weiter, ich werde mir mal was überlegen, damit sie in die Höhe kommen und zwar in allen Zimmern.
    Ein paar Tage später kam er mit irgendwelchen Geräten, Holzbretter, so kleine silberne Dinger an. Mit diesen silbernen Dingern, heute weiß ich dass das Schrauben sind, konnte man gut spielen. Allerdings scheuchte er uns weg und meinte wir seien im Weg.
    Dann fing er an zu hämmern, bohren, sägen, schrauben usw. Bei diesem Lärm sind wir dann ins Schlafzimmer geflüchtet und haben uns versteckt. Als es dann nach längerer Zeit wieder ruhig war, trauten wir uns heraus und schauten nach was er da wohl gemacht hat.
    Uih, was war das, er hatte uns Emporen und Aufgänge auf die Schränke gebaut und wir konnten da rauf kraxeln und unseren Dosis auf die Köpfe schauen. Wir haben uns ganz schnell bedankt mit einer Runde schmusen und dann haben wir alles ausprobiert. Schaut selber was er uns alles gebastelt hat.

    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCF0341.JPG   DSCF0342.JPG  

    DSCF0340.JPG   DSCF0339.JPG  

    DSCF0338.JPG   DSCF0336.JPG  

    DSCF0329.JPG   DSCF0333.JPG  


  14. #13
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Jetzt gehts es weiter im Text:

    Mit Spielen, Toben, Fressen verging der Winter 2012/2013 und langsam wurde es wieder wärmer. Ich war inzwischen auch "kastriert", was immer das heißt.
    Inzwischen konnten wir unsere Dosis ziemlich gut lesen und deuten.
    Eines Abends hörten wir einem Gespräch der beiden zu. Dosi-Mann meinte, bald können wir wieder auf die Terrasse und die Sonne genießen. Dosi-Frau stimmte dem zu, aber dann sagte sie "Was machen wir denn mit unseren Zwergen, es geht doch nicht dass wir draußen sind und sie durchs Fenster zuschauen müssen".
    Dosi-Mann runzelte die Stirn und er meinte, dass er sich was einfallen lässt. So was heißt immer, dass er seine lauten Maschinen auspackt und zu werkeln anfängt. Genauso traf es nach einigen Tagen ein.
    Wir beobachten ihn vom WZ-Fenster wie er Bretter, Pfähle und sonstiges Material brachte. Dann packte er seine Maschinen aus und fing zu werkeln an, beim Küchenausgang passierte auch was. Nach einigen Tagen kam er dann sehr zufrieden zu Dosi-Frau und meinte, ich bin fertig, unsere Zwerge können mit raus ohne dass sie stiften gehen können.
    Er machte die Küchentür und die Dielentür auf und meinte zu uns: "Jungs ihr könnt raus an die frische Luft".
    Die Türen die für uns immer geschlossen waren, waren plötzlich ganz weit offen. Vorsichtig schauten wir nach was da los war.
    Wind, Sonne auf dem Pelz, Blätter nachjagen, usw., wir konnten uns vor lauter Freude nicht mehr bremsen und tobten von einer Tür zu anderen, herrlich. Schaut selber
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCF0323.JPG   DSCF0292.jpg  

    DSCF0325.JPG  

  15. #14
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Ja da habt ihr ja ganz tolle Aufgänge auf die Schränke und draussen ist ja auch ganz Klasse, ihr habt richtig tolle Dosis .

  16. #15
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Im April 2013 feierten wir unseren 1. Geburtstag, da verwöhnten uns unsere Dosis noch mehr als sonst. Wir konnten inzwischen Tag und Nacht in unser Gehege wann wir wollten.
    Pepe wurde im Gegensatz zu mir immer größer und stattlicher, das ist auf dem Bild gut zu sehen.
    Es wurde auch immer wärmer und Pepe immer ruhiger. Er spielte nur noch kurz mit mir, am liebsten kuschelte er mit mir.


    An einem Wochenende am Samstag im August lag Pepe wieder, wie so oft, neben Dosi. Sie schaute ihn an und meinte dann "Pepe gefällt mir gar nicht, ich werde am Montag mit ihm zum Tierarzt gehen".
    Am nächsten Tag, Sonntag in aller Früh stand sie auf und schaute auch sofort nach Pepe, der so komisch atmete. Und dann wurde sie ganz schnell, zog sich an, packte Pepe in den Kennel , weckte Dosi-Mann und meinte, ich fahre sofort in die Tierklinik, Pepe geht es nicht gut, und fort war sie.
    Dosi-Mann stand dann ganz verschlafen auf und wir beide tigerten zu zweit in der Wohnung umeinander. Es dauerte eine lange Zeit bis unsere Dosi wieder nach Hause kam, ohne Pepe.
    Sie erzählte dann, dass Pepe sehr krank ist, Wasser in der Lunge hat. Er musste in der Klinik bleiben, dort versuchen sie ihm zu helfen und untersuchen ihn auch ganz genau. Sie meinte, dass sie da nur im Weg war und wir jetzt warten müssen, wir werden auf jeden Fall angerufen, aber es kann spät werden.
    Und so tigerten wir zu dritt in der Wohnung umeinander.
    Erst abends um 21 Uhr läutete dann das komische schwarze Ding, und Dosi ging sofort ran.
    Wir hörten ja nur ihre Fragen und Antworten: "Ist es so schlimm, kann man da gar nichts mehr machen, hilft denn da wirklich nichts mehr? Dann hörte sie wieder zu und schaute zum Dosi-Mann, der langsam den Kopf schüttelte. Sie sagte dann nur noch, ich will nicht dass er leiden muss, bitte erlösen sie ihn und dann legte sie das schwarze Ding weg, setzte sich hin und schlug die Hände vors Gesicht.
    Irgendetwas war da gar nicht in Ordnung, ich schaute sofort zu ihr und spürte dass ihr Gesicht ganz nass war. Sie nahm mich in den Arm und sagte leise, Pepe geht gerade über die Regenbogenbrücke.
    Sie erzählte dann Dosi-Mann, dass die Klinik das Wasser aus der Lunge nicht raus bekommt, dass es im Gegenteil immer schlimmer wird. Sie haben ihn geschallt, was das auch sein mag, und dabei festgestellt dass er einen angeborenen Herzfehler hat. Sie können ihm nicht mehr helfen. Unsere normale TA hat ihn ja auch immer abgehört und dabei nichts festgestellt, sonst wäre sie viel früher in die Klinik gegangen.
    Und bevor er noch mehr leidet, muss dieser schwere Weg gegangen werden. Sie holt ihn am nächsten Tag ab und dann wird er neben Fuzzy1 im Garten begraben.
    Das war eine schlimme Nacht, ich habe mich an die beiden gekuschelt und immer wieder die nassen Wangen von beiden abgeleckt.
    Am nächsten Tag fuhr Dosi-Frau nochmals weg und kam dann mit dem Kennel zurück.
    Darin lag Pepe ganz kalt und rührte sich nicht, ich durfte nochmals zum ihm und da begriff ich dass er wohl nie wieder nach Hause kommt. Jetzt wurde mir auch klar, dass ich allein bin.



    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCF0146.jpg   DSCF0237.JPG  


  17. #16
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Anita, du schreibst sooo anschaulich, meine Tastatur wird grad nass.

  18. #17
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Danke Julchen123, es freut mich wenn Dir die Geschichte gefällt. Wir waren sehr traurig, dass unser Pepe so früh gehen musste, aber lt. den Tierärzten konnte ihm nicht mehr geholfen werden. Ich hatte bei der Abholung von Pepe noch ein sehr ausführliches Gespräch mit ihnen.


    August 2013


    Jetzt war ich ganz allein. Meine Dosis gaben sich viel Mühe mit mir und beschäftigten sich viel mit mir.
    Aber irgendwie hatte ich keine Lust zu spielen und hing auch dauernd bei meiner Dosis rum.
    Ein paar Tage später hörte ich wie Dosi-Frau sagte, so geht es nicht weiter, wir müssen Fuzzy einen neuen Kumpel besorgen.
    Sie griff dann zu dem schwarzen Ding und quatschte da rein.
    Als sie fertig war, sagte sie zu Dosi-Mann am Wochenende fahr ich hin und schau mal was sich machen lässt. Wo will sie hinfahren?? Naja werde ich dann schon sehen.
    Am Samstag packte sie dann den Kennel , sagte tschüs und weg war sie.

    Weiter aus der Sicht der Dosi-Frau.
    Am Samstag Vormittag packte ich den Kennel , holte meine Freundin ab, und dann ging es zur Züchterin von Fuzzy. Beim Telefonat hatte sie mir mitgeteilt, dass sie aus dem Aprilwurf noch 2 Kätzchen hätte, vor allem auch ein lilac-farbenes. Mein Lebensgefährte wollte unbedingt nochmal so ein Kätzchen.
    Als wir bei der Züchterin ankamen wurden wir wieder in die Küche geführt. Nach der Aufforderung "Mietz, mietz" kamen auch wie beim ersten mal aus allen Ecken die Katzen angelaufen. Dabei war auch ein lilac-farbenes Kätzchen, genau wie unser verstorbener Pepe. Es war klar dass ich dieses Fellbündel mitnehmen würde und deshalb habe ich mich mit ihm beschäftigt und gespielt. Auf einmal kam um die Ecke noch so ein Fellbündel, weiß mit Flecken. Die Züchterin meinte das sei das Schwesterchen, sie entschuldigte sich noch, die Kleine sehr mehr breit als hoch. Aber der erste Blick reichte und um mich war es geschehen. Ich hatte mich sofort in dieses "quadratisch, praktisch, gut" Fellbündel verliebt. Auf meine Frage meinte die Züchterin, dafür wären keine Interessenten da, keiner wollte sie haben. Aber ich wollte sie unbedingt mitnehmen.

    Also wurden die Papiere fertig gemacht und beiden durften mit mir kommen.


    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSC_0045.jpg   DSC_0038.jpg  

    Geändert von FuPeMo (04.07.2014 um 13:23 Uhr)

  19. #18
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Schön das Fuzzy gleich 2 neue Spielgefährten bekommen hat, bin ja gespannt wie er sie aufgenommen hat Anita.

  20. #19
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Fuzzy erzählt wieder:
    Es dauerte einige Stunden, und dann kam meine Dosi-Frau wieder nach Hause.
    Sie hatte den Kennel dabei und ich roch sofort, dass da irgendetwas drin war.
    Sie stellte den Kennel im Wohnzimmer ab, machte die Tür auf und dann schaute sie zu.
    Neugierig streckte ich meinen Kopf in den Kennel und wurde sofort angefaucht. Hoppla was soll denn das, heraus kam ein graues Köpfchen und dann der ganze Kerl. Er schaute aus wie Pepe als Kleiner, und der Kerl marschierte fauchend an mir vorbei. Aber da war doch noch jemand im Kennel , und dann kam es,
    weiß, fleckig, quadratisch, oh Gott ein Weib !!!!
    Na das wird ja was werden, ich hatte ja auch Schwestern und die waren zickig.
    Dosi was tust Du mir da an??
    Sie marschierte an mir vorbei wie ein Preisboxer, sagte mir noch ihre Meinung und dann untersuchten beide ihre neue Heimat.
    Ich legte mich unter einen Stuhl und schaute den beiden zu, was anderes blieb mir ja nicht übrig.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 244.jpg   DSCF0396.jpg  

    DSC_0379.JPG   P1050698_r1_3_1.jpeg  


  21. #20
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hihi... oh Gott ein Weib...könnt mich grad kugeln vor lachen.

  22. #21
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,103
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Was sind das doch für süße Schätzchen, und wirst sehen, bald seid iihr die besten Freunde und könnt zusammen durch dickk und dünn gehen. Und ganz ehrlich, we Du die Weiber richtig erziehst, spuren sie bald

    GLG Uschi

  23. #22
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Na ja, nachdem beide ja inzwischen ein Jahr hier sind, muss ich gestehen, Fuzzy hatte keine Chance. Madame Moppel hat sich ihre Herren so erzogen wie sie es für richtig hielt.

  24. #23
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hihi... Tja die machen es immer so dass es die Jung nicht merken...lach

  25. #24
    FuPeMo
    Kitticat-Entdecker Avatar von FuPeMo
    Vorname
    Anita
    Dabei seit
    29.06.2014
    Beiträge
    1
    Ort
    Augsburg
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    BKH´s
    Es geht weiter:
    Die nächsten Tage waren sehr stressig für mich, dauernd lief mir so ein kleines Fellbündel vor die Pfoten. Wollte ich es anschnuppern wurde ich sofort angefaucht.
    Irgendwann besserte sich das Ganze, vor allem Gina fing an mir überall hin zu folgen. Inzwischen hatte sie auch den Spitznamen „Madame Moppel“ bekommen. Passte auch ganz gut zu ihr. Sie fing an mich zu bezircen und ich muss gestehen ich konnte ihr nicht wiederstehen. Wir fingen an miteinander zu toben und uns gegenseitig zu fangen. Nur Pepe war noch sehr zurückhaltend.
    Nach 4 Wochen packte unsere Dosis die beiden in den Kennel und verschwand mit ihnen, was soll denn das? Bin ich wieder allein.
    Naja, nach einer Stunde kam sie mit beiden wieder nach Hause, Gott sei Dank. Beide rochen irgendwie nach unser TAín.
    Sie erzählte dass Moppel in ein paar Tagen kastriert wird. Nur bei Pepe gibt es Probleme, seine Hoden seinen noch nicht heraus und deshalb müsste sie in die Klinik mit ihm.
    Ein paar Tage später verschwand sie mit Moppel und als sie wiederkam stank die Kleine ganz fürchterlich. Ich bin gleich hin um ihr den Geruch abzuwaschen. Moppel versuchte aufzustehen, aber ganz gelang es ihr nicht. Sie wankte und ging ganz breitbeinig zu einem Körbchen. Ich legte mich zu ihr und habe sie gewärmt.
    Am nächsten Tag war sie schon ganz schön munter, frass wie ein Scheunendrescher und versuchte auch schon wieder mit mir zu spielen.

    Ein paar Tage später packte Dosi Pepe ein und verschwand mit ihm. Nach einiger Zeit kam sie ohne Pepe wieder zurück, bitte nicht schon wieder. Ich schaute sie fragend an?
    Da streichelte sie mich und meinte, am nachmittag holt sie ihn wieder ab, hoffentlich.

    Und tatsächlich, am Nachmittag fuhr sie wieder los und nach einer längeren Zeit kam sie wieder nach Hause und Pepe war dabei. Er wankte aus dem Kennel , sofort zur Küche und da maunzte er so erbärmlich, dass sich Dosis erweichen ließ und ihm etwas zu fressen gab. Danach stolperte er in ein Katzenkörbchen und rollte sich ein. Nachdem der genauso wie Moppel stank haben wir beide ihn abgewaschen, damit er wieder nach uns roch.
    Nebenbei hörte ich Dosis zu wie sie Dosi-Mann erzählte was los war:
    „Als sie in die Klinik kam wurde sie in ein Sprechzimmer geholt. Dort erzählte ihr eine Frau Doktor, dass sie einen Hoden sofort gefunden hatten und den zweiten ziemlich lange suchen mussten, deshalb auch die große Narbe. Nun hätte er auch noch Fieber bekommen und sie wollte, dass er in der Klinik bleiben sollte.
    Und da muss meine Dosi hochgegangen sein. Sie erklärte der Ärztin, sie nehme jetzt den Kleinen mit nach Hause, denn sie sei sich sicher, dass die fremde Umgebung und die fremden Leute ihm nur Stress verursachen und er so nicht gesund würde. (Pepe ist etwas ängstlich). Am Anfang zierte sich die Ärztin, aber wenn meine Dosi wütend wird, dann hat keiner mehr eine Chance. Die „dumme Frau“ meinte noch sie sei sich sicher, dass wir am Abend den kleinen Kerl wieder einliefern würden, aber da kennt sie uns nicht. Dosi unterschrieb, dass sie Pepe auf eigenen Wunsch mit nach Hause nimmt und dann verlies sie rasch die Klinik“

    Dosi telefonierte dann noch mit unser TAin und erzählte ihr alles. Die TAin meinte, dass Dosi richtig gehandelt hat und sie wäre das ganze Wochenende für sie telefonisch erreichbar. Sie solle Pepe die Tabletten geben, die sie mitbekommen hat und dann würde alles gut gehen.
    Wir haben dann die ganze Nacht den Schlaf vom Pepe bewacht, aufgepasst und ihn betütelt. Wir durften alle drei im Bett der Dosis schlafen, das war so richtig schön, und war der größte Fehler den unsere Menschen gemacht haben. Denn von nun an schliefen wir immer im Bett der beiden.
    Am nächsten Tag war das Fieber weg und Pepe war zwar noch etwas wackelig aber schon wieder auf den Beinen.
    Von da an änderte sich Pepe auch etwas, er fauchte mich nicht mehr an, lief mir auch nach und versuchte mit mir zu spielen und zu schmusen. Da habe ich mich richtig darüber gefreut.
    So verging langsam der Winter, es wurde draussen auch wieder wärmer, so dass wir auch Nachts wieder draussen schlafen konnten.

    Das war unsere Geschichte, heute sind wir ein richtiges Dreiergespann und haben viel Spass miteinander.
    Von Zeit zu Zeit bekommen wir Besuch von einem netten Hundekumpel mit seinen Menschen. Wir haben auch keine Angst vor ihm, denn er kann mit uns Katzen gut umgehen, denn er hat selber drei kätzische Kumpel zu Hause und weiß wie er sich uns gegenüber verhalten muß.
    Ich hoffe es geht in Zukunft so ruhig weiter, wie es jetzt läuft.

    So und nachdem unsere Dosi sich alles von der Seele geschrieben hat, hat sie auch Zeit sich eure interessanten Beiträge und Geschichten durch zu lesen. Da hat sie noch viel zu tun.
    Und dann muss sie auch von unseren Unternehmungen berichten, also ihr hört bestimmt wieder von mir.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken DSCN0317.jpg   DSCN0321.jpg  

    DSCF0781.jpg   DSCF0252.jpg  

    15.11.13.jpg   18.10.13.jpg  


  26. #25
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,848
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hach, so eine schöne Geschichte, dass hoffe ich doch noch viel von euch zu lesen, Danke Anita

  27. #26
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,103
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Danke für diese tolle Geschichte, ach was wäre das Leben ohne unsere Fellnasen langweilig .

    GLG Uschi

Partner: Tiermarkt.net