Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 60 von 278

"Sookie und Joey, wie es begann ..."

  1. #31
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Die beiden Lütten sind
    einfach herzig und wieder so liebevoll hast Du berichtet, toll.

  2. #31
    Anzeige

    Vorname
    Marion
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #32
    MausCat
    Katzenmeister
    Dabei seit
    14.09.2010
    Beiträge
    3,791
    Ort
    im Norden
    Katzen
    1 Kater, 2 Sternis
    Katzenrassen
    EKH
    Die Beiden zusammen im Schlummerkorb, ganz süßes Bild
    Dieses Rinder- und Huhnholz kenne ich noch gar nicht, sieht aus wie Spielzeug , werde mich auch mal danach umsehen, mal sehen, ob meinem Katerchen diese Lekkerlie auch gefallen würde

    Euch weiterhin viel Spaß

  4. #33
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Ich bestell meine immer bei ZP Rita

  5. #34
    Trollikatz
    Samtpfote Avatar von Trollikatz
    Vorname
    Isabella
    Dabei seit
    11.01.2014
    Beiträge
    366
    Ort
    Mittelfranken
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatze 1 Britisch Kurzhaar
    Verein
    RKS
    Hallo,

    Meine fahren auch auf geholzte Hühner ab. Leider ist das Zeug furchtbar teuer !


    wer oder was ist ZP Rita ?

  6. #35
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Hi ihr und vielen Dank!

    Ich denke, ihr merkt, dass es mir auch Spass macht von meinen "Räubern" zu berichten, bzw, wie albern ich mich teils anstelle Da geht es gar nicht anders, als über sich selbst zu lachen. Über die Viecherl sowieso, das ist, was ich an Katzen sooo liebe, kein Tag vergeht ohne ein Schmunzeln, Lachen oder Lachkrampf

    Ich habe eben kurz nachgeschaut, bei ZP ist derzeit ein sehr günstiges Probierangebot, doch regulär ist es bei meinem Versand viel günstiger, statt 3,50 E für 1 son Packerl, nur 11.49 E für 5 Portionen! Aber die reichen recht lange hin, sind halt sehr leicht, wohl durch`s Gefriertrocknen. Meine lieben es sehr, doch ich habe von Trollikatz ein gutes Rezept zum Selbermachen bekommen, das soll sie euch mal verraten, ich werde es demnächst unbedingt mal ausprobieren! Danke dir Trollikatz! Ich weiss es nicht, wie es hier mit Firmennamen ist, von daher, halte ich mich da gerade ein wenig zurück. Doch per PN, ist das ja kein Thema.

    Es geht bald weiter, ich freu mich schon darauf,
    alles Liebe,
    Cethi

  7. #36
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Cethi, wenn Du nicht dort beschäftigt oder der Inhaber bist oder Werbeeinnamen dadurch hast, kannst Du hier ruhig Firmennamen posten.

  8. #37
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Zitat Zitat von Trollikatz Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Meine fahren auch auf geholzte Hühner ab. Leider ist das Zeug furchtbar teuer !


    wer oder was ist ZP Rita ?
    Zooplus Isabella

  9. #38
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Ah oki, dank dir Marion, nein, bin ich nicht

    Ich bestell an sich hauptsächlich bei "Bitiba", die sind immer noch etwas günstiger als Zooplus.
    Damals, als ich meinen "Rundumschlag-Einkauf" getätigt habe, war ich ständig dabei, die Preise zu vergleichen.
    Von der Kratztonne bis zu Katzentoiletten, war da Bitiba unschlagbar. Allerdings ist das Probierset, das sind
    4 Sorten, derzeit bei Zooplus absolut super im Preis.

    Mein Tipp wäre, immer wieder vergleichen, denn gerade hier ist doch ein ganz schönes "Hoch und Runter"
    bei den Preisen. Wenn Amazon hochgeht, gehn die anderen herunter und Bitiba sieht zu, dass sie immer
    darunter bleibt Als Beispiel: Mein Lieblingskatzenstreu derzeit auch im Angebot, 45l zum Preis von 40, doch das war vor
    ca. 3 Wochen trotzdem noch 3 Euro günstiger als heute.

    Aber, dafür gibt`s ja das Internet, dass man vergleichen kann, wo es am günstigsten ist.

    UND man wird gleichzeitig noch bespasst, wenn die Katzen dem Cursor hinterher hechten! Waah, im
    Moment auch noch zu zweit.

  10. #39
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Lach...bei mir sitzen auch immer 2 vorm Bildschirm und wollen den Mauszeiger fangen.... huch ich seh nix mehr

  11. #40
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    und weiter gehts ... Fortsetzung:
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    ... es ging nun ab zur Tierärztin. Sie waren inzwischen zwölf Wochen alt und da hieß es zur zweiten Impfung fahren.

    Joey hatte die Tierärztin ja schon kennen gelernt, durch sein „kleines Problemchen“, welches nach wie vor nicht mehr aufgetreten ist. Doch ich habe noch nicht viel von ihr erzählt, denn sie ist recht lustig. Als ich mit Joey das erste Mal dort war, stand ich bei der Anmeldung, füllte den obligatorischen Schein aus und mein Spatzl hatte den Korb mit Joey auf dem Schoß. Sie kam aus dem Behandlungsraum und bekam einen regelrechten Tunnelblick, fixierte den Korb, sah absolut niemanden an, fixierte ausschließlich Joey. Dann breitete sie beide Arme aus und, ohne Joey aus den Augen zu lassen, sprach sie, „Haben will!“ Ich musste so lachen, sah meinen Mann an und auch er grinste breit. Tja, was soll man da machen? Ich ging zum Käfig, nahm das Joey und gab es ihr. Sie hielt ihn sanft und dann ging die Schmuserei los. Ich sah zu, als sie ihn „untersuchte“ ähm … oder doch schmuste? Ich würde es so nennen --> sie hat ihn schmusender weise untersucht. Ich hatte ihr damals schon angedroht, dass wir das nächste Mal mit der Geheimwaffe kommen würden, nämlich Joey`s Schwesterchen Sookie.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookiebalkon.jpg 
Hits:	97 
Größe:	57.5 KB 
ID:	94683



    1. Geheimwaffe Sookie! Besonders, wenn sie soo unschuldig-lieb schaut ...


    Die Autofahrt hasste unser kleine Kater nach wie vor. Während mein Mann fuhr, hatte ich den Käfig mitsamt Kuschelfell und den beiden Kitten auf dem Schoß. Während Sookie schlafen wollte, tapste Joey wie doof auf ihr herum und quietschte zum steinerweichen. Das Gesichtle, welches er dabei machte, man sah sein komplettes Herzeleid, als er sein Schnäuzchen aufriss und mich ansah, ehrlich ich muss immer noch schwer schlucken, wenn ich an den Ausdruck denke. Und das dumme Fraule hat ja mal wieder gar nichts kapiert. Denn sonst hätte ich ihn ja direkt "hingebeamt" und ihm dieses üble Schicksal erspart. Wir waren einfach so froh, dass die Praxis direkt im Nachbardorf lag und sobald wir dort waren, lebte Joey sichtlich auf, während nun Sookie zu bibbern begann. Natürlich hatte ich vorgesorgt und ein paar der „Holz-Leckerlis“ mitgenommen, Bestechung ist nie verkehrt, dachte ich mir. Siehe da, ich hatte doch auch mal Recht, sie beruhigten sich beide.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1341.jpg 
Hits:	97 
Größe:	32.0 KB 
ID:	94680


    2. Hier so beim Rumrankern, keine Gnade, keine Angst, alles scheppert



    Wieder ging es in den Behandlungsraum und wie gut, dass ich zwei Kitten bei mir hatte, denn sowohl die Doc, als auch ihre Hilfskraft wollten unsere Beiden kaum noch hergeben. Sie wurden erneut "schmusender weise" untersucht, gestreichelt, gelobt, abgehört usw. und dann kam die Spritze. Doch, diese wurden so sanft verabreicht, keines von ihnen quietschte oder zuckte auch nur leicht zusammen. Man kann diese Dinger rein jagen oder langsam spritzen und da es ja alles subcutan Injektionen sind, müssen sie nicht schmerzhaft sein. (Ja, ich spreche aus Erfahrung, da ich mehrere Katzen über Jahre hinweg mit „Program“ einem Antiflohmittel, versorgt hatte, die Unseren und die beiden Kater meiner Mutter.)



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Das nehmen.jpg 
Hits:	97 
Größe:	43.2 KB 
ID:	94678




    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1449.jpg 
Hits:	97 
Größe:	189.5 KB 
ID:	94681






    3+4. Nach dem ganzen Gedöns sind wir müde ...


    Aber dann kam die Stunde der Wahrheit, die Waage! Ich habe so gestaunt, als die Ergebnisse kamen, die Doc und ich tippten an sich darauf, dass Sookie etwas mehr wiegt als Joey, doch der kleine Racker hatte sauber zugelegt. Vierzehn Tage zuvor hatte er exakt ein Kilogramm auf den Rippchen, nun lag das neue Gewicht bei 1,4 Kilogramm. Damit toppte er Sookie um 100 Gramm, die durch ihre Fusselflusen einfach voluminöser aussieht. Wir waren alle sehr zufrieden und zogen wieder ab, rasch nach Hause, wo es natürlich nochmals eine Belohnung gab.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	bearb15.jpg 
Hits:	96 
Größe:	171.3 KB 
ID:	94677
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1244.jpg 
Hits:	96 
Größe:	34.7 KB 
ID:	94679























    5. Ich bin vieel größer als du ...
    6. Nein, ich bin größer, das sieht man doch gleich!


    Ach ja, nun hätte ich beinahe etwas Wichtiges vergessen zu erzählen. Als ich so daneben stand, als sie geschmust, ähm … untersucht wurden, erklärte ich recht vehement, dass ich neue Impfausweise bräuchte. Dies brachte mir einen etwas überraschten Blick ein. Doch dann begann ich zu erklären. Die Erstimpfung wurde ja bei einem anderen Tierarzt, noch von den Vorbesitzern veranlasst. Doch bei dem Tierarzt hatte irgendwer, ohne jegliche Ahnung von Katzen, die Einträge gemacht. Nicht nur, dass Daten falsch eingetragen, dann drüber korrigiert worden war, erklärte ich ihr, was Joey angeblich sei. Bei unserem armen, kleinen Katerle, dem bildhübschen Räderkater stand nämlich, dass er „ein dunkelbrauner Kater mit Punkten“ sei. Die Doc zog schon einmal eine Braue leicht hoch. Als ich dann jedoch noch Sookie`s Beschreibung erwähnte, musste sie einfach nur noch lachen. Denn bei unserem „Flederwisch“ stand, sie sei eine „Glückskatze“! Mit diesen Ausweisen wären die armen Viecherl durch ihr komplettes Katzenleben gegangen und ehrlich, das konnte und wollte ich einfach nicht zulassen. Natürlich habe ich Zuhause schon vorsorglich die Heftklammern gelöst, da ich hoffte, dass man einfach die Blätter übernehmen könnte. Sie hatte jedoch andere Pässe, so dass die Blattformate nicht ineinander passten. Zum Schluss standen wir uns gegenüber, zwischen uns der Untersuchungstisch mit den zwei spielenden Kitten und puhlten kameradschaftlich die Impfaufkleber heraus, um sie feierlich, uns gegenseitig verschwörerisch anlächelnd, in die neuen Ausweise zu pappen.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1407.jpg 
Hits:	96 
Größe:	189.5 KB 
ID:	94684




    7. Gemeinsam sind wir die Allergrößten!



    -----------------------------------------------
    Fortsetzung folgt ....

  12. #41
    spreeloewe
    Katzenkaiser Avatar von spreeloewe
    Vorname
    Lutz
    Dabei seit
    01.07.2011
    Beiträge
    1,738
    Ort
    Berlin
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    EHK (aus dem Tierheim)
    Ohne Kommentar:
    Du hast ein Super-Team!
    Teamplayer:
    1. Zwei halbstarke Fellnasen (Sookie und Joey)
    2. Einen guten Tierarzt
    3. Und vor allem du!

    Da werden sich S&J bestimmt zu einem Dream-Team entwickeln!
    (ich vermute das sind die Racker bereits!)

  13. #42
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Das hast du wieder sooooo Klasse geschrieben, man denkt man war dabei, die 2 sind aber auch so knuffig, einfach zu liebe haben.
    Die bilder sind Klasse von den 2 Zeiträubern

  14. #43
    Trollikatz
    Samtpfote Avatar von Trollikatz
    Vorname
    Isabella
    Dabei seit
    11.01.2014
    Beiträge
    366
    Ort
    Mittelfranken
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatze 1 Britisch Kurzhaar
    Verein
    RKS
    ja ja, die Cethi und ihre Katzen....................so was von lustig.

    LG Isabella

  15. #44
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Wieder mal eine etwas länger Pause, doch nun gibt`s aus aktuellem Anlaß eine Planänderung bei der Fortsetzung ...
    -------------------------------------------------------------------------


    So, eigentlich wollte ich über das Clickertraining berichten, bei dem wir viel Spaß haben, doch es ist etwas passiert, das ich vorziehen muss. Doch, ihr wisst ja selber, dass es bei Katzen nie so läuft, wie man es plant.

    Also, am letzten Wochenende, das Wetter war recht sonnig, der Freitag ein Feiertag, was kann es schöneres geben für Katzen und ihre Diener? Drei Tage, die man zusammen verbringen kann, viel enger als unter der Woche und man erlebt viel Lustiges und kann wieder neue Bilder knipsen. Nach wie vor liegt die Cam griffbereit, denn man weiß ja nie, wann den Kitten etwas Albernes einfällt oder wann sie so richtig süß aussehen und wann … und überhaupt.

    So war es auch am Freitagnachmittag. Alles war so herrlich ruhig, da Feiertag war, endlich auch mal kein Rasenmäher oder sonstiges Gelärm ringsherum und ich habe mich in meine gemütliche Leseecke verzogen. Joey schlief in der Kratzbaum-Mulde den Schlaf des Gerechten, oder eher den Erschöpfungsschlaf nachdem beide Kitten von acht Uhr morgens bis ca. zwei Uhr nachmittags rumgetobt haben wie die Verrückten. Die haben derzeit eine Power und Energie, dass man häufig nur noch beiseite springen muss, eine fliegt dann sogar waagerecht an einem vorbei. Wenn ich ihnen morgens die Balkontüre aufmache, dann startet Joey durch, hechtet durch den Fliegenvorhang. Sookie jedoch springt vom Kratzbaum aus an mir vorbei, wie ein Flughörnchen. Als sie das, das erste Mal vorführte, konnte ich ein Keuchen echt nicht unterdrücken, ich sah sie schon jeden Moment gegen den Grill prallen oder sonst einen Unfall fabrizieren. Zumindest eine „Commotio Cerebri“ hatte ich erwartet. Aber nein, man sollte ihnen doch etwas mehr zutrauen, sie hat das absolut perfekt im Griff, eben ein verkapptes Flughörnchen. Der wuschelige Schwanz balanciert sie dabei aus.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookie8.jpg 
Hits:	75 
Größe:	176.4 KB 
ID:	94875



    1. Natürlich hab`ich mir den Schlaf verdient, hart gearbeitet, wie jeden Tag!


    Ach ja, ich werfe hier mit Fremdwörtern um mich, doch, das ist ein kleiner Insider-Witz zwischen meinem Mann und mir, es bedeutet einfach "Gehirnerschütterung". Ein jedes Mal, wenn die Beiden so verrückt herumrankern und dann auch noch ihren, absolut durch geknallten "Peser-Anfall" bekommen, hört man einen dumpfen Laut. Dann jagen sie sich wieder und eines ist gegen einen Schrank oder sonstiges gerempelt. Wenn wir es hören, sehen wir uns entweder leidgeprüft an und einer von uns bemerkt, dazu noch so richtig schwer seufzend, „Commotio“! Oder, wenn wir in verschiedenen Zimmer sind, rufen wir es einander zu. Tja, Katzenbesitzer haben`s nicht leicht, doch das kennt ihr ja selbst.

    Hilfe, wo war ich denn jetzt überhaupt, ich bin abgeschweift, ach ja, der herrliche Nachmittag in meiner Leseecke. Mein Mann machte ebenfalls ein Nickerchen (natürlich würde er das hier öffentlich vehement bestreiten!) und Sookie hat es sich angewöhnt meinen Sessel auf dem Balkon zu okkupieren, wie gut, dass es zwei gibt. Ich hatte mein E-Book in der Hand, die Beine hochgelegt (--> damit muss Sookie sich allerdings abfinden!) und es war gerade eine so richtig spannende Szene, welche verrate ich natürlich nicht. Ich hob kurz den Kopf an, weil ich Sookie`s Weichpelzchen nicht mehr an meinem Fuß spürte. Es blieb weiterhin still, sehr still … zuu still! Jeder Katzenbesitzer weiß ja, wenn es zuu still ist, sollte man mal einen Blick riskieren.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1516.jpg 
Hits:	74 
Größe:	161.0 KB 
ID:	94876Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookie1.jpg 
Hits:	74 
Größe:	209.9 KB 
ID:	94877


















    2. Meine Leseecke, mit meinem Sessel! Öhm ... er wurde ja okkupiert.

    3. Da, da ist der Beweis!

    Genau das tat ich ebenfalls und da hockte sie, nur ein paar Meter von mir entfernt und tatzelte nach etwas. Plötzlich machte sie einen Luftsprung und das auch noch rückwärts. Erfahren, wie ich inzwischen war, schnappte mir als erstes die Cam, schlich mich näher und wollte erkunden, was denn da so Spannendes gab. Saß da nicht ein großer, grüner Heuschreck, bei uns auch „Schneider“ genannt und Sookie davor? Es war eindeutig, das würde ihre erste Beute werden, die größer als eine Stubenfliege war. Fliegen rechnen wir nun nicht mehr, denn die Beiden sind prima Fliegenfänger, was sehr nützlich ist, wenn man in einem Dorf wohnt.



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	sookie9.jpg 
Hits:	74 
Größe:	228.6 KB 
ID:	94878


    4. Achtung! "Begegnung der grünen Art"



    Die Beiden saßen sich also gegenüber, beäugten sich und plötzlich ging es los, wieder tatzelte Sookie nach dem Viech, welches ein Stück davon rutschte. Mit den Beinen schien bereits etwas nicht zu stimmen, denn es machte keinen einzigen Versuch mit einem Sprung zu entkommen. Nun ging es ab … wer einen empfindlichen Magen hat, sollte hier aufhören zu lesen und sich auf keinen Fall die Bilder ansehen, die sehr grausam anmuten!

    Es wurde getatzelt, dann, mutiger geworden, nahm Sookie das Viech ins Mäulchen und schleuderte es ein Stück weiter. Dabei war sie wohl selbst ein wenig überrascht, dass es sich bewegte und machte einen Satz nach hinten. Doch, genauso erging es dem Fraule, mir, denn auch ich machte einen Satz rückwärts, da es in meiner Nähe landete. Als keine Explosion oder ein Angriff erfolgte, näherte sie sich wieder der Beute und wieder ging das Geschubse und Getatzel los. Quer über den Balkon, unter die Sonnenliege, da kam ich allerdings nicht mehr hinterher, doch sie tauchte mitsamt dem grünen Viechzeugs am anderen Ende wieder auf und ich knipste und knipste und immer wieder legte ich einen Satz rückwärts hin. Das Fotografieren und Beobachten war ja echt interessant, oft sehr lustig, wenn Sookie ebenfalls herum dopste, wie ein Frosch auf dem Trockenen und das noch im Rückwärtsgang. Doch, wenn es mir zu nahe kam, war Schluss mit lustig! *schauder*.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookie6.jpg 
Hits:	74 
Größe:	35.3 KB 
ID:	94870
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookie7.jpg 
Hits:	74 
Größe:	172.4 KB 
ID:	94871




    4. Na, kommst du her, Flucht ist unmöglich!

    5. Angriff aus dem Hinterhalt, unter der Sonnenliege






    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookie2.jpg 
Hits:	74 
Größe:	231.3 KB 
ID:	94873



    6. Wieder wurde fleissig herumgetatzelt und es durch die Gegend gepfeffert, leider sieht man das auf Bildern nicht so dynamisch.


    Da Joey weiter den Schlaf des Gerechten schlief, waren wir recht ungestört und Sookie konnte ihre erste Beute zwar seeehr mühsam, jedoch schlussendlich mit Erfolg erlegen. Mühsam, da es einfach länger dauert, wenn man ihn nicht einfach mit einem Happs auffrisst, sondern ihn erst einmal langsam zu Tode tatzeln und herumschleudern muss. Das ist auf jeden Fall anstrengender, das kann sich ja ein jeder vorstellen. Sehr stolz biss sie sogar einmal hinein. Doch, anscheinend schmecken Heuschrecken wohl doch nicht so gut, wie uns manche „Kulinarischen Apostel“ weismachen wollen. Danke Sookie, nun weiß ich, dass ich nie in die Versuchung kommen werde, mir irgendwo gebratene, gesottene oder gar rohe Heuschrecken andrehen zu lassen! Fazit der Geschichte, Katzen sind wieder einmal sehr nützlich für unser Alltagsleben, hier als Vorkoster für grüne Heuschrecken.




    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sookie4.jpg 
Hits:	74 
Größe:	238.8 KB 
ID:	94872




    7. Was, ist es etwa schon vorbei? Gehn`die immer so rasch kaputt? Menno ....

    --------------------------------------------------------------

    Nein, natürlich ist es noch nicht vorbei, denn am nächsten Tag hatte Joey seinen großen Auftritt mit seiner ersten Beute!

    Fortsetzung folgt ....

  16. #45
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Hihi...ich lach mich schlapp, so ein Erfolgserlebnis, bei uns werden die auch nur tod gespielt.
    hibbl...hibbl bin schon gespannt wie es weiter geht.

  17. #46
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Heute muss ich euch energisch vorwarnen, es ist nichts für schwache Nerven. Die Bilder dann nur mit einem halb verdeckten Auge ansehen!

    Fortsetzung ...

    ------------------------------------------------------------


    Nachdem ich von Sookie`s erster Beute berichtet habe, ist es ja klar, dass wieder unser Joey fällig ist. Denn, wie angekündigt, meinte der kleine Kerle, er müsse sie gleich mal toppen. Sozusagen, seine, im stetigen Wachstum begriffenen „Cojones“ zeigen, solange er sie noch hat. (Hier bibbert schon jemand mitfühlend bei der Vorstellung, dass die "getwixed" werden!)

    Es war der Tag danach, ein Samstag und die stehen immer im Zeichen von Einkaufen und Co. So war es auch an diesem und ich kam recht spät nach Hause. Die Taschen waren schwer und vollbepackt mit feinem, leckerem Katzenfutter für unsere kleine Rasselbande. Wobei klein stimmt ja auch nicht mehr so richtig, ich habe gerade, als ich schrieb zurück gerechnet, da die Zeit so rasch vorbei geht. Diese Woche sind es bereits zwei Monate, dass diese beiden Racker bei uns das Kommando übernommen haben. Joey hatte ja das letzte Mal beim Wiegen bereits mehr als Sookie und doch diese holte zielstrebig auf. Beide haben derzeit exakt 2,3 Kilogramm erreicht, er ist so richtig „kernig“, wie man hier so schön sagt, sprich fest und muskulös, doch durch seine langen Beine, sieht man es ihm nicht an. Gemeinsam fressen sie inzwischen täglich ihre 700 g Feuchtfutter weg, Trockenfutter gibt es ja keines, nur abgezählt als Leckerlis. Sookie wirkt durch ihr längeres Fell voluminöser, hat eine ganz andere Statur als ihr Brüderchen, alles wirkt runder.





    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Cojones2.jpg 
Hits:	74 
Größe:	174.3 KB 
ID:	94938



    1. Der Langbeinige, der hier seine "Cojones" zeigt und die Wuschelmaus


    Und da ist es wieder passiert, ich komme von einem Gedanken zum nächsten und dabei geht es ja um die Beute. Glaubt mir, das ist nicht nur ein Schreibtrick um Spannung zu erzeugen, es können euch Einige bestätigen, das passiert mir leider häufiger.

    Also, ich kam schwer bepackt nach Hause, wir waren mit zwei Autos unterwegs, doch mein Mann war knapp hinter mir. (Kein Wunder, ich hatte auch das mit der höheren PS-Zahl) Ich schloss die Türe auf, sah aus dem Augenwinkel, dass etwas „Fusseliges“ in einer Ecke der Diele verstreut war. Da ich es bereits gewohnt war, dass diese kleinen Chaoten etwas mit Begeisterung zerfetzeln, wenn sie es in ihrer kleinen Krallen bekommen, dachte ich mir nichts dabei. Vor ihnen ist kein Taschentuch, kein Küchentuch, kein Stückchen Papier, welches in Pfotenweite verführerisch herum liegt, sicher. Ich stellte die Einkaufstaschen in die Küche, zerknüllte, ein bereits festes Ritual, die Einkaufsrechnung, um sie unserer Rasselbande zum Spielen hinzuwerfen. Die Reste wird der olle Staubsauger schon einsaugen, doch zuvor wären „die Kleinen“ gut beschäftigt und hätten ihren Spaß damit und wir ebenfalls.

    Als ich zurück in die Diele trat, noch ein Licht einschaltete, sah ich erstmals bewusst in besagte Ecke, in der Joey begeistert mit etwas spielte. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie perplex ich war, wie erstarrt stehen blieb und dachte, ich könne meinen Augen nicht mehr trauen. Was ich für Papierfetzelchen gehalten hatte, waren Federn. Doch keine bunten, langen, wie wir sie von den beliebten Spielzeugen für Katzen kennen. Nein, das waren kleine, zarte Federchen, es gab nichts mehr zu deuteln, denn Joey saß, „seine Beute“ in beiden Vorderpfötchen haltend, auf seinem kleinen Hinterteil und knurrte mich an! Diesen Blick, den er mir gleichzeitig zuwarf, ich starrte zurück und konnte mir dann nur noch mühsam das Lachen verkneifen. Er sah aus wie ein Murmeltier mit Mörderblick.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1735.jpg 
Hits:	75 
Größe:	31.7 KB 
ID:	94942



    2. Leider konnte ich den Mörderblick nicht mit der Cam einfachen, immerhin die Murmeltierhaltung

    Wer von euch den dritten Teil der „LotR-Trilogie“ gesehen hat, der versteht was ich meine. Stellt euch das Schlachtfeld vor, Minas Tirith wird von den Orks angegriffen, es fließt Blut, es fliegen die „Federn“ und die verkleidete Eowyn steht zwischen dem Nazgul, dem Obersten der Ringgeister und ihrem König, der verletzt unter seinem Pferd liegt. Dann kommt der legendäre Satz des Nazgul, „Don`t come between the Nazgul and it`s prey!“ Dieser Satz schoss mir unwillkürlich durch meinen schrägen Verstand, als ich Joey`s Blick sah und er mich anknurrte. Das war von ihm absolut genauso ernst gemeint, denn, das war seine Meise, die er festhielt und erbeutet hatte. Knurrrr, „Don`t come between Joey and his prey!“



    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1731.jpg 
Hits:	76 
Größe:	162.4 KB 
ID:	94940



    3. Da war der Kopf noch dran!

    Wie er das gemacht hat, wird leider ein Geheimnis bleiben, auch war sie schon tot, als ich nach Hause kam. Ich vermute, dass sie aus Versehen durch die offene Balkontüre herein geflattert war und bevor sie sich wieder befreien konnte, ein Opfer unseres „Mini-Nazgul“ wurde. Das ist schon ab und zu einmal passiert, und anders können wir uns es kaum erklären. Auf jeden Fall, der kleine Kerle, der sonst immer in hohen Tönen piepste, wenn er sich bemerkbar machen wollte, knurrte plötzlich zwei Oktaven tiefer.

    Ihr könnt euch ja denken, was meine erste Handlung war, genau, ich griff zur Cam, um das Ereignis gebührend für die Nachwelt oder das Kitticat-Forum festzuhalten. Während ich nun knipste, wie eine Besessene, natürlich immer außerhalb des „Knurr-Radius“, kam mein Mann nach Hause. Ich zischte sofort, „Sei still, der Joey, beweg` dich am besten gar nicht!“ Völlig verdutzt verharrte er an Ort und Stelle, traute sich kaum zur Haustüre herein. Doch ein Blick reichte, als er sah, wie ich auf dem Boden kniete, die Cam hielt und Joey völlig begeistert an seiner ersten Beute in Form einer Meise, herum nagte. Er trat leise ein und kam auf Zehenspitzen näher, natürlich bekam auch er den „Mini-Nazgul-Drohblick“ ab. Ich muss gestehen, ich fand das sehr gerecht. Auch Sookie wurde angeknurrt, als sie neugierig mitspielen wollte. Diese war allerdings total verdutzt, denn wo war ihr liebes Brüderchen hin? Der, mit dem man so fein spielen und schmusen und kuscheln kann? Tja, dieser „liebe Bruder“ war nun zu dem Raubtier mutiert, das in all diesen kleinen, so süßen „Fellnasen“ steckt, auch, wenn wir uns das selten eingestehen wollen.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1739.jpg 
Hits:	72 
Größe:	136.6 KB 
ID:	94945



    4. Er kämpfte wirklich wie ein ... naja ... sturer Kater eben

    Wir beobachteten gemeinsam gespannt, was Joey mit seiner ersten Beute anstellte. Tja, er wusste irgendwie instinktiv, dass man das Ding fressen kann, doch wie? Einfach reinbeißen und wo beginnen? Wir merkten rasch, dass er damit noch recht überfordert war. Denn er begann einfach am Kopf, musste allerdings rasch feststellen, dass der recht unbequem abzutrennen war. Hielt ihn das von seinem Vorhaben ab? Nein, jeder von euch weiß ja sicher, wie hartnäckig, regelrecht stur, sich diese kleinen Fellbüschel, im übertragenen Sinne in etwas verbeißen können, hier allerdings im wahrsten Sinne de Wortes. Der arme Kadaver des Vogels wurde immer wieder gepackt, er versenkte seine kleinen Zähnchen, bis irgendwann der Hals nachgab. Dass dies nicht gerade der schmackhafteste Teil des Happens ist, war ihm natürlich noch nicht klar, es war ja sein erstes Mal. Wir gingen davon aus, dass er ihn gefressen hatte, denn so, wie er mit seiner Beute herum haute, konnte man es nicht genau erkennen. Damit Joey den Sieg über seine erste Beute in Ruhe genießen konnte, wir obendrein laut knurrende Mägen hatten, zogen wir uns dezent zurück, um Essen zu gehen. Wer nun den Kopf schüttelt, dem sei gesagt, dass uns beiden der Anblick nichts ausgemacht hat, denn der Vogel war ja bereits tot und es ging mit relativ wenig Blutvergießen ab. Wir wollten es beide nicht zugeben, doch wir waren eindeutig sehr stolz auf unsere beiden „kleinen Jäger“.


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1732.jpg 
Hits:	76 
Größe:	176.9 KB 
ID:	94941Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1730.jpg 
Hits:	73 
Größe:	172.5 KB 
ID:	94939

















    5. Nochmals die "Murmeltier-Haltung"

    6. Dann mal die Rückenlage ausprobiert, das arme, tote Tier hat sich ja auch ziemlich gewehrt.


    Als wir gesättigt wieder nach Hause kamen, durfte mein Mann in einer heimlichen „Nacht- und Nebelaktion“, die sterblichen Überreste entsorgen. Doch, erinnert euch, da wir in einem Dorf leben, wurden sie vernünftig recycled, denn wir haben hier so viele rote Milane, dass die Überreste dankbare Abnehmer fanden, am nächsten Morgen war alles weggeputzt.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1742.jpg 
Hits:	74 
Größe:	159.5 KB 
ID:	94944


    7. Eindeutig fehlt hier der Kopf!


    Tja, am nächsten Tag, es war ja nun Sonntag, beobachtete ich genau, wenn Joey auf die Katzen-Toi ging, was er da so hinterließ. Irgendwie erwartete ich, dass die Einzelteile des unverdaulichen Kopfes, auf natürlichem Wege wieder zum Vorschein kämen. Doch der Tag schritt voran und nichts zeigte sich, was mich ehrlich gesagt sehr verwunderte, dann beunruhigte. Tja, als ich das beim abendlichen Telefonat mit meiner Mum erwähnte, lachte diese herzhaft. Sie meinte, Joey hätte nie und nimmer den Kopf gefressen, Katzen würden diesen immer liegen lassen. Ich war noch nie in der Situation, dass ich das so genau beobachten konnte, da die Wenigen, die hier erlegt wurden, immer am Stück mit einem sauberen Genickbruch da lagen. Meine Mutter meinte dann, sicher liege dieser noch irgendwo in unserer Wohnung herum, gewiss in einem geheimen Versteck. Dann riet sie mir, entweder zu suchen, bis ich verrückt werden würde oder abzuwarten, ob aus irgendeiner Ecke ein "unangenehmer Verwesungsgeruch" wahrzunehmen sei. Da musste ich dann doch schlucken, denn die Vorstellung behagte mir, wie ihr euch denken könnt, gar nicht. Doch liebevoll, wie Mütter im Allgemeinen so sind, tröstete sie mich sogleich und erklärte, dass, wenn wir Glück hätten, der Kopf auch einfach nur langsam mumifizieren könnte. Spätestens, wenn wir aus dieser Wohnung ausziehen, würde er gewiss irgendwo auftauchen ... als Schrumpfkopf! „Danke Mum!“



    ---------------------------------------------------------------
    Fortsetzung folgt ....

  18. #47
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Ohje da hat sich Joey als kleines Raubtier muriert, aber die Bilder sind der Hammer hast du Klasse dokumentiert.
    Ja so ein schwarzen loch ist in jedem Katzenhaushalt, da verschwinden Dinge die nur sehr viel später wieder auftauchen,
    sowas haben wir hier auch...lach
    wieder ganz toll geschrieben Isabelle

  19. #48
    Trollikatz
    Samtpfote Avatar von Trollikatz
    Vorname
    Isabella
    Dabei seit
    11.01.2014
    Beiträge
    366
    Ort
    Mittelfranken
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatze 1 Britisch Kurzhaar
    Verein
    RKS
    Hy Cheti,
    da sehen die Kleinen aus als wären sie die Lieblichkeit in Person. Aber nein, garstige kleine Vogeltöter sind sie die Biester die haarigen.

    Find ich toll dass Du das so aufgenommen hast., Geduld hast muss ich schon sagen.

    Tolle Geschichten, schöne Bilder. du bist echt Spitze !!!

    Dein Futter ist schon fast weggeputzt. meinen Kleinen Biester kriegen jeden Tag eine Dose davon. Die warten schon morgens vor der großen Futter-Dose. Da sind die kleinen Büchsen drinnen.


    grüsse dich und weiter so - deine Geschichten sind so schön zu lesen !

    LG Isabella

  20. #49
    GabrielaP
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Gaby und Gerhard
    Dabei seit
    14.03.2012
    Beiträge
    1,234
    Ort
    Österreich
    Katzen
    7
    Katzenrassen
    British Kurzhaar
    Verein
    KVL
    Bilder und Kommentare spitze! Daumen hoch

    lg gaby

  21. #50
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi

    Rotes Gesicht

    Hallo Ihrs,

    euer Lob und die tollen Kommentare tun echt gut Vielen, vielen Dank! Das spornt an und motiviert zum Weitermachen!

    Ich muss jetzt schon so schmunzeln, nachher kommt meine Putzfrau, die muss ich noch vorwarnen, dass eventuell unser "Bermuda-Dreieck", wie ich es nenne,
    einen abgekauten Vogelkopf ausspuckt. Ich suche derzeit ständig Sachen, die kleinen Mistviecherle haben auch den Targetstab für`s Klickertraining versteckelt. Ich habe derzeit einen kleinen Korb, alles an Katzenspielsachen, das beim Putzen gefunden wird, wandert dort hinein und wird dann nach und nach wieder den Raubtieren vorgeworfen.

  22. #51
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,093
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Eine tolle Geschichte, in Bild und Wort festgehalten, obwohl ich bei der kleinen Meise schon schlucken mußte - heeeeeul, ich finde die so süüüß, aber ich weiß ja, dass unsere kleinen Raubtiere auch vor süßen Vögeln kein halt machen.
    Darum Daumen hoch, vor Deinen Bildern.

    GLG Uschi

  23. #52
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,817
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo Cethi,
    dem Schnabel nach ist es keine Meise. Der Farbe nach auch nicht.
    Deine Katzen gehören wohl den Grünen an.
    Erst ein grüner Grasshopper, dann ein Grünfink.
    Irgendwann wird er Kopf als Spielbällchen auftauchen, den kannst Du ja dann in den Spielzeugkorb dazu tun und später damit weiter kullern
    LG Knödel

  24. #53
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Da bewahrheitet sich mal wieder der alte Spruch, "Never trust to general impressions, my boy, but concentrate yourself upon details." Ich hab`mir die Bilderserie nochmals durchgesehen und nach dem optimalsten Bild von dem armen Vogelvieh gesucht, öhm ... als es noch nicht so zerfleddert war. Du hast Recht, sie gehen als Carnivoren unter die Grünen

    Obwohl heute Putztag war, bisher tauchte der Kopf nicht auf, nach jedem Zimmer kam die Meldung, "Kein Kopf!" Wir haben so gelacht. Ich vermute wirklich, dass der irgendwo in einer Ecke vor sich hin mumifiziert, denn müffeln tut es bisher nicht und das hätte es nach knapp einer Woche schon heftig bei der Wärme derzeit. Sollte er irgendwann einmal auftauchen, hänge ich mir ihn als Schrumpfkopf auf Die Kleinen bekommen lieber ihre zusammen geknüddelten Papierbällchen.

  25. #54
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,817
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo Cethi,
    Grün sein heißt ja nicht automatisch vegetarisch oder gar veganerisch. Es heißt ja nur natürlich. Wenn ich mir Dein Post-Titelbildchen ansehe, da sind Deine Raubtiger noch nette kleine Kätzchen.
    Ich halte mich ja nicht für empfindlich, aber Du bist schon mutig hier Deine Beute-Fledder-Bilder zu zeigen. Der Grasshopper hat mir schon leid getan weil er ja noch lebte. Aber wahrscheinlich hätte er eh dem herbstlichen Ende entgegen gesehen. ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube, die sind Einjährige.
    Und wenn Du Deine Fledderbilder anschaust, siehst Du auf einem Bild deutlich den Schnabel vom Piepmatz. Das ist ein relativ dicker Schnabel zum knacken. Also Körnerfresser (Vegetarier). Meisen haben einen dünnen Schnabel und sind Insektenfresser (Carnivoire).
    Die ersten Miezen meiner Freundin haben mal eine Kanarievoliere (Finkenvögel) ausgeraubt. Da sind nur Schnäbel und Füße übrig geblieben. Hirn soll ja lecker sein und gutes Eiweiß ist es auch.
    Wenn Miez mal einen lebenden Vogel bringt ist ein Rettungsversuch zu 99,9% zwecklos. Vögel haben Lungenerweiterungen, sogenannte Luftsäcke. Irgendeinen hat die Katz dann sicher perforiert und dann geht dem armen Piepmatz sowieso die Luft aus. Mäuse haben bessere Chancen wenn man die wegnimmt und wieder geschützt laufen läßt.
    Soweit die Infos zur Situation.
    Knödel

  26. #55
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Gudde Morgen Knödel,

    ich glaube du hast mein Posting nicht ganz verstanden. Nicht schlimm, das Sherlock Holmes - Zitat bedeutet ja, dass du Recht hattest, dass es ein Fink sein muss, ich habe ehrlich gesagt nicht sooo genau hingesehen. Sie sind damit als Fleischfresser unter die "Grünen" gegangen, ein Wortspiel über das ich sehr schmunzeln musste. Das habe ich also schon richtig verstanden, keine Sorge.

    Mit mutig hat das Zeigen der Bilder für mich nichts zu tun, denn, wir wären recht "Blauäugig", wenn wir nicht auch diese Seite, unserer sonst so süssen Fellbündel kennen bzw. akzeptieren würden. Der Grashopper war schon "Angeknackst", als ich Sookie bei ihm entdeckt hatte, sonst hätte er einen Satz gemacht und wäre weg gewesen. Das kann man natürlich auf den Fotos nicht erkennen. Der Vogel war bereits tot, als ich nach Hause kam. Ausserdem hatte ich ja vorgewarnt, dass es nichts für "empfindsame Gemüter" ist.

    Wenn ich so ein Tier rette, dann nur, wenn er noch unversehrt ist, ich finde es ja auch schlimm, ein verletztes Tier wieder auszusetzen. Das ist eh klar. Unsere "Räubers" sind ja noch lange keine "Freigänger", da sie weder getwixed noch gechipped sind. Es ist selten, dass ein Vogel vom Balkon nach innen kommt, doch es kommt ab und zu vor, im Durchschnitt so ca. einmal jährlich.

    Ich denke, ich habe dein Posting schon richtig verstanden, das hier nur nochmal als Erklärung,

    Liebe Grüße,
    Cethi

  27. #56
    Achela
    Kratzbaumveteran Avatar von Achela
    Dabei seit
    06.03.2014
    Beiträge
    1,189
    Egal welch ein Vögelchen es war, in der Regel werden nur kranke und schwache Vögel von Katzen "erwischt".
    Ich finde es auch nicht toll aber das ist nun mal das "Gesetz der Natur". Und da sollte der Mensch nicht eingreifen.

    Vor Jahren hatte Ajoscha einen Spatz vom Balkon ins Wohnzimmer "geschleppt ich weiß bis heute nicht wie er das gemacht hat.Er war ein reiner Wohnungskater.
    Wenn ich Vögel beobachte dann sehe ich das sie schneller weg sind wie eine Katze "zugreifen" kann.

    Ok,ob es nun toll ist von Cethi,solch Fotos einzustellen steht auf einem anderen Blatt.

  28. #57
    Knödel
    Kitticat-Fan Avatar von Knödel
    Vorname
    Barbara
    Dabei seit
    12.09.2014
    Beiträge
    2,817
    Ort
    Inntaldreieck - .......... Nabel in den Süden
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    ............... 1 Vielleicht-RussBl-Mix ...... 1 RussBl > RussischBlau
    hallo Euch,

    keine Angst ich weiß ja, daß ist so in der Natur.
    Ich bin ziemlich Realist und mußte schon genug Kornivoirenfutter für Tiere vorbereiten, die kein Kunstfutter annehmen bzw. das Zeug ganz Nahe an der Naturform sein muß (täglich abgezählt und wirklich frisch).
    Mit "Mut" dachte ich nur, weil diese ganze Plattform hier manchmal so zu Empfindlichkeit neigt. Hier gibt es die (gut so!!!) extremen Tierschützer und die "lizensierten Haustiervermehrer".
    Da ich immer noch nicht eindeutig erkennen in welchem Zweig diese Plattform ihren Ursprung hat, bin ich hier immer wieder mal mit Fragezeichen auf der Stirn.
    Eintagsküken sind z.B. nur bedingt vollwertig und jeder hier weiß, daß die Tötungsmethode von diesen Küken oft einen langwierigen Erstickungs-Tot haben oder langsam totgedrückt werden und die werden für die domestizierten Katzen gekauft. Aber gegen schnellen Tod mit vorherigem artgerechten Leben (waidgerechte Jagd) wird hier mordsmäßig gewettert. Ich habe hier viele Zuordnungsprobleme.

    Vögel sind meist schneller. Aber auch ein gesunder Wildvogel (Kulturfolger besonders) ist mal unvorsichtig (unsere Kätzchen sind ja beim lauern nicht doof) auf dem Balkon. Beim einen Balkon gibts Winterfutter, beim übernächsten Raubwild im standartisierten Edelpelz. Das Leben ist hart.
    Ich hab mal eine unlizensierte Rassekatzenzüchterin mit Komplettschreianfall erlebt, als ihre Miez mit Piepsi vom Balkon reinkam. Ich habe meine liebe Not gehabt, ihr klar zu machen, daß der Pipsi durchlöchert ist und keine Chance mehr hat und es besser ist, wenn Kuschelmiez ihn totmacht, als wenn wir ihn wegnehmen und er langsam zugrunde geht.
    Glaubt mir ich habe auch Gefühle, aber manchmal muß man sich zusammenreißen und mit dem Verstand arbeiten. Wir Menschen sind ja so überheblich und behaupten, wir sind wegen unserem Verstand gescheiter als die Tiere. Instinkthandlungen sind bei Tieren auch oft grausig, aber irgendwie kommt da alles wieder ins Gleichgewicht.

    Ich bin auch kein Gleichgewicht: Ich bewundere die Natur und ich mag schöne gezüchtete, domestizierte Tiere. Ich achte die Vorgänge in der Natur und zugleich habe ich auch den Drang dortiges im menschlichen Sinn positiv zu steuern.

    Es ist schon wundersam wie sich hier alles verteilt wiederfindet, aber bitteschön nur hübsch organisiert. Nur als Vereinzelter wird hier verteufelt - warum? Meine ganz perönliche Meinung, eine ganz "menschliche" - Bei dem läuft zu wenig Geld übern Tresen egal in welche Richtung.

    Eine Balkonmieze macht natürliche Auslese beim unvorsichigen Pieps. Ich gönne der Miez den Pieps mehr als das Eintagsgockerle.

    Die ganze Welt ist eine große Bühne
    - und wir -
    wir spielen alle mit bei diesem Theater.

    LG
    Knödel

  29. #58
    Cethi
    Samtpfote Avatar von Cethi
    Vorname
    Isabelle
    Dabei seit
    19.08.2014
    Beiträge
    247
    Ort
    Bayern
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    Maine Coon-Mix Joey und EKH Abby und die Sternchenkatzerl Sookie, Joschi, Lucy und Weibi
    Ach Knödel,

    da hast du vieles absolut auf den Punkt gebracht, Danke!

    Ich bin einfach davon ausgegangen, dass hier alle Katzen besitzen und sämtliche Eigenschaften ihrer Samtpfoten kennen, von süss bis schmusig und eben auch das Raubtier in ihnen. Daher habe ich mir gar keine Gedanken gemacht, dass da jemand Anstoss nehmen könnte. Gerade, weil das ja ein Ausnahmefall war, es sind ja keine Freigänger, die mir täglich ihre Beute präsentieren. Ich habe damit kein Problem, weil ich einfach die räuberische Seite ebenfalls kenne und meine Katzen als Ganzes aktzeptiere. Zudem wurde vorgewarnt

    Natur- und Tierschutz muss sein, da sind wir uns hier ja, denke ich, ebenfalls alle einer Meinung. Doch, wenn das Tier bereits tot ist oder verletzt, da kann man ja leider nichts mehr schützen.

    Das nächste Thema ist wieder gaanz harmlos, versprochen!

    Liebe Grüße,
    Cethi
    Geändert von Cethi (12.10.2014 um 13:14 Uhr)

  30. #59
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,093
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Bei mir hat ein Sperber, direkt vor dem Erkerfenster, eine Schwarzdrossel geschlagen, hätte ich versucht diese zu retten, wäre mir bestimmt die Aufgabe zugefallen, die Schwarzdrossel zu erlösen, aber es war ein echt harter Kampf in mir.
    Wenn meine eine Maus fangen würden, hätte ich es auch gleich festgehalten.

  31. #60
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,822
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Ich finde das ist der Lauf der Natur, der kleine frißt den Grossen, was soll das, in der freien Wildbahn fängt der Puma auch Gazzellen.

Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.06.2014, 09:11
  2. Hundebaby "Carmen" und "Danke" an die Flugpaten
    Von MarionL im Forum Sunnydays of Animals e.V.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2014, 10:16
  3. Kater "Netten" - erst Spielzeug und dann plötzlich "über"
    Von MarionL im Forum Sunnydays of Animals e.V.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.12.2013, 10:15
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 20:44
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 24.10.2012, 15:36
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net