Ergebnis 1 bis 11 von 11

Bio-Katzenfutter

  1. #1
    zvirata
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    88

    Bio-Katzenfutter

    Noch ein Thema:

    Ich selbst hole eigentlich nur noch bio und fairtrade. Würde das auch gerne bei Katzenfutter umsetzen. Die Marken die wir bislang haben sind so vom Füttertechnischen her gesund.
    Aber halt kein bio. Klar, auch bei bio werden Tiere umgebracht, aber villeicht zumindest vor der Hinrichtung etwas besser gehalten? Jedenfalls kennt ihr gute Biomarken? Bislang hat er viel Futterabwechslung, 10 verschiedene Marken die ja dann noch entsprechend viele Sorten haben.

    Ich selbst lebe vegetarisch. Daher fällt mir das eh schwer, barfen ist deshalb auch nichts für mich. Das es am gesündesten wäre weiß ich.
    Den Kater vegetarisch ernähren würde ich aber trotzdem nie tun da er eben ein Fleischfresser ist.

    Also, habt ihr Tipps? Gesundes Biofutter und Abwechslung?

  2. #1
    Anzeige

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    spreeloewe
    Katzenkaiser Avatar von spreeloewe
    Vorname
    Lutz
    Dabei seit
    01.07.2011
    Beiträge
    1,738
    Ort
    Berlin
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    EHK (aus dem Tierheim)
    Achte bitte nicht nur auf Bio-Futter, sondern auch auf Sorten mit hohem Fleischanteil ohne Getreide oder Gemüse.

    Eine Webseite mit Bio-Futter für Katzen findest du hier.

  4. #3
    zvirata
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    88
    Ja das haben wir ja bislang. Aberces mus doch gutes Futter geben das auch vertretbar ist. Mehr zahlen istvnicht das Problem.

    Dadurch das er Fleisch und Fisch isst hab ich es ja bei mir auch komplett gestrichen.aber boi finden, was was taugt, war bislang fehlanzeige.

  5. #4
    sachsenmädel
    Kitticat-Groupie Avatar von sachsenmädel
    Vorname
    christine
    Dabei seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10,330
    Ort
    groitzsch
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    hauskatze
    Hier(bei uns in der Region) gibt es sehr wenig Auswahl bei Biofutter,gibt mal ne sorte,aber nicht immer.
    Achte so wie Spreeloewe sagt lieber auf gute Qualität und hohen Fleischanteil!
    Alles Gute!

  6. #5
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,105
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Ich habe mir den Link einmal aufgerufen Lutz und es klingt echt vielversprechend und vor allen Dingen bezahlbar.
    Ich werde mir mal alles genau durchlesen.
    Nur bei Biofutter habe ich schon die Erfahrung gemacht, dass meine Kater da einfach nicht ran wollen.
    Wir haben hier in der Nähe auch einen Hersteller von Bio Futter, das war allerdings nicht so der Bringer für meine Kater.

  7. #6
    Flederviech
    Kampfkatze Avatar von Flederviech
    Vorname
    Jessica
    Dabei seit
    09.04.2015
    Beiträge
    443
    Ort
    OWL
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    1 BKH-Mix 2 EHK
    Du kannst mal bei petspremium de gucken. Die haben ein paar Biosorten. Vllt wäre da was für dich bei.
    Mir ist bisher leider keines über den Weg gelaufen was gut war bzw was ich füttern wollte und für mich bezahlbar. Bei dreien muss ich dann doch etwas drauf gucken was es kostet

    Mit dem Rohfleisch oder generell Frischfleisch zubereiten gewöhnt man sich dran. Das hol ich allerdings dann auch im Bioladen. Ich lebe seit 15 Jahren vegetarisch und seit 4 Jahren zum größten Teil vegan. Ich hab allein beim Anblick von Fleisch sonst Panikattacken bekommen (kein Scherz) Inzwischen geht mir das ohne Probleme von der Hand. Würd lügen wenn ich sage das ich´s toll finde *gg* Aber ist halt Futter für die fleischfressenden Monster...sonst hätte ich mir Kanickel hohlen müssen ^^

  8. #7
    zvirata
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    88
    Naya, Henry hat sich ja uns ausgesucht, ich selbst habe mir nur vegetarische Tiete zugelegt. Kater war nie geplant.

    Ich selbst hab bei den Dosen schon immer ein furchtbar schlechtes Gewissen wenn ich sie auufmache. Fleisch selbst haeng ich dann ueber dem Klo. Da fahren die Gedanken von Tiermord usw dann Achterbahn. Mitlerweile hab ich auch bei Kaese und Milch ein schlechtes Gewissen, komme aber noch nicht ganz von los. Henry selbst geht aber aich nicht an Rohes, wir hazten es versucht, auch untetgemischt. Er sortiert alle Sorzen und Konsistenzen aus.
    Daher auch der Wunsch nach guten Boofutter. Damit es wenigstens etwas vertretbarer wird.

  9. #8
    Flederviech
    Kampfkatze Avatar von Flederviech
    Vorname
    Jessica
    Dabei seit
    09.04.2015
    Beiträge
    443
    Ort
    OWL
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    1 BKH-Mix 2 EHK
    Naja,ich hat davor einen Hund ... die bekam aber auch nur Selbstkochfutter und nix fertiges,weil sie´s nicht vertrug (landete postwendent wieder auf dem Boden ^^)
    Hab mir da aber bei der Anschaffung der Katzen auch -ehrlich gesagt- keinen Kopf drum gemacht. Sie sind halt fleischfressende Pflanzen,ich bin´s nicht ... egal.
    Aber wenn Henry Rohfleisch eh nicht mag,dann ist das ja auch nicht sooo wild. Hier ist die Meinung darüber auch eher gemischt. Ian steht voll drauf,Merle wenn sie ne halbe Stunde damit
    Beute spielen darf und Momo mag nur Rind und Lamm.

    Ja klar,ist ja im Grunde auch richtig bzw. wäre konsequent auch auf Bio beim Futter zu achten. Letztendlich kauft man für sich im Bioladen u.a der Umwelt und der Tiere zu Liebe.
    Mein Stammbioladen z.B hat leider nur Yarrah im Sortiment. Allerdings war ich überrascht überhaupt Katzen und Hundefutter dort zu finden. Ist halt ein Hofladen,da ist das glaub ich noch seltner als wenn man ein Biosupermarkt hat.

  10. #9
    zvirata
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    88
    Ja das stimmt. Glaube ist auch noch ziemlich im Kommen. So ein Umdenken bei den Menschen fängt ja immer langsam an. Durch vegan und vegetarisch glaube ich denken viele da auch erstmals drüber nach. Auch was mit dem Regenwald in Braslien passiert. Villeicht tut sich da auch bald was!
    Ich hab vor einen Jahr mit vegetarisch angefangen, ca. vier mal in der Woche davon vegan. Und da merk ich in den Supermärkten bei uns ein Umdenken. Mehr veganes oder auch alternativen oder auch eigene Biomarken. Villeicht ist auch nur für das Katzenfutter die Zeit noch nicht gekommen.

    Bei mir war bio und Fairtrade echt wegen der Umwelt. Auch dann entsprechend mit auf Strom achten, Komposter im Garten oder auch waschbare Abschminkpads und was so noch dazu gehört. Bei meiner Familie kommts nicht so gut an, meinen ich wäre voll die Ökotussi geworden.

    Links hab ich mir mal angesehen.

  11. #10
    Flederviech
    Kampfkatze Avatar von Flederviech
    Vorname
    Jessica
    Dabei seit
    09.04.2015
    Beiträge
    443
    Ort
    OWL
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    1 BKH-Mix 2 EHK
    ach Ökotussi ist doch toll. Ich hab da kein Problem mit Bin da auch ggf etwas "verschrien" aber ich steh da absolut zu und mir ist das wurscht. Hab den Ökotussischlag von Haus aus mitbekommen und kenn´s nicht anders.
    Kann hier jetzt leider nicht so ganz wie ich will,aber wir ziehen ja bald um und dann gibt´s auch endlich wieder Garten mit Kompost und Co. Werd dort mir wohl eine kleine Anbaufläche schaffen,das wir zumindest am Standartgemüse uns gut wieder selber versorgen können. 7 Jahre Stadtwohnung und davor 3 Jahre auch keine Gartenmöglichkeit ist halt doof

    Bei den Supermärkten bin ich eher skeptisch. Also schön das sie Alternativen bieten,keine Frage. Biosachen gibt´s ja auch schon länger dort. Aber bei Fleischersatz bin ich extreeemst vorsichtig. Ich kaufe nichts was von Fleischproduzenten kommt. Div. Konzerne springen nämlich auf diesen Veggietrend und bieten neben ihren Fleischprodukten halt auch vegetarisches oder veganes an.
    Ein paar etablierte Veggiefirmen gibt´s die auch im Supermarkt verkaufen (das sollte definitiv mehr werden) aber ausserhalb derer kauf ich lieber dann doch Veggiezeug im Bio oder Veganmarkt.

    Also für´s Biokatzenfutter übernehm ich keine Garantie ob das was wäre ... ich hat´s mal beiläufig gesehen das der Laden halt auch ein paar Sorten hat,aber mir auch erst einmal nicht näher angeguckt,da ich dort nicht sooo häufig Futter hole. Aber werd ich definitiv noch nachholen und schauen ob da für uns was bei wäre.
    Nächste Woche gibt´s hier erst einmal Bio-Rindergulasch für die Nasen und für den Mann

  12. #11
    zvirata
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    25.02.2016
    Beiträge
    88
    Ja weiß was du meinst. Mir kommt das auch immer spanisch vor wenn Fleischfirmen dann da mitmachen. Weil letztlich möchte ich ja die nicht unterstützen wenn ich Veggisachen kaufe. So hab ich jedenfalls dann immer das Gefühl.

    Bioladen usw ist hier leider nicht so zu finden. Dafür ist wohl das Städtchen zu klein. Und ohne Auto bin ich da einfach nicht mobil genug.
    Bei uns hat der Supermarkt renoviert, vorher war wenig bio oder vegetarisches dort. Da hat der Umbau wunder bewirkt. Sortiment wurde da gründlich überarbeitet. Aber klar, halt eher ländlich, da dauert es länger.

    Garten versteh ich, unserer ist nicht so groß, Katzengerecht eingerichtet und ich habe verschiedene Säulenobstbäumchen. Für Gemüse fehlt mir die Zeit und das Engagement. Aber zumindest Obst. Evt. gibts auch irgendwann eine Kräuterspirale oder so. Für die Vögel. Also unsere.

Ähnliche Themen

  1. Katzenfutter OK ?
    Von fvoellmer im Forum Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für die Katze
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 11:27
  2. *Erledigt* - Katzenfutter
    Von Andrea65 im Forum Spendenaufrufe für Akut-Notfälle
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2012, 18:59
  3. Katzenfutter
    Von Stubentieger im Forum Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für die Katze
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.02.2011, 12:39
  4. Katzenfutter
    Von Sammys MUM im Forum Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kittenaufzucht
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.08.2009, 21:28
  5. Katzenfutter wie gut?
    Von Enel im Forum Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für die Katze
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 13:56
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net