Ergebnis 1 bis 15 von 15

Fütterung und Fütterungszeiten

  1. #1
    Chrissitina12
    Schnüffelnase
    Vorname
    Christina
    Dabei seit
    25.08.2016
    Beiträge
    26
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Deutsche Hauskatzen

    Fütterung und Fütterungszeiten

    Hallo ihr Lieben,

    ich hab ein paar Fragen an euch wegen dem Füttern. Ich hoffe ihr könnt mir helfen :-)

    1) Habt ihr feste Futterzeiten? Und wenn ja, macht ihr das Futter auch kurz danach wieder weg oder lasst ihr es stehen bis es leer ist oder bevor es zu lange steht? Also ich frage deshalb: Eigentlich heißt es ja immer, dass man feste Futterzeiten einhalten sollte. Aber bei meinen zwei ist es halt so, dass die nicht gleich alles aufessen. Also lass ich es halt so lange stehen bis es leer ist oder räum es dann weg,
    bevor es zu lang steht. Aber das ist halt immer unterschiedlich lang, daher hab ich im Prinzip keine festen Fütterungszeiten. Wie verhaltet ihr euch da?

    2) Und nun wegen dem Futter selbst: Im Moment füttere ich noch größtenteils das Futter, das das Tierheim gefüttert hat, damit die Umstellung nicht so hart fällt. Und das Futter ist von den Nebeninhaltsstoffen auch sehr gut, denn es ist weder Zucker noch Getreide drin. Aber von dem Fleisch ist es halt nicht sehr hochwertig, so wie ich das denke. Jetzt wo sie sich eingewöhnt haben, möchte ich daher umsteigen. Ich habe auch schon verschiedenes Futter ausprobiert, aber bislang hat sie noch nichts vom Hocker gerissen und dafür war es echt viel zu teuer. Und dann dachte ich mir: Koch ich mal selbst etwas. Und das haben sie verschlungen, als wären sie kurz vor dem Hungertod gestanden Daher wollte ich euch fragen, ob ihr gute Bücher oder Homepages kennt, in/auf denen alles steht, was man beachten muss und am besten auch Rezepte. Denn wenn man selbst kocht, muss man ja darauf schauen, dass die auch alle Nährstoffe bekommen. Und da hab ich schon teils wirklich exotische Dinge gesehen und bevor ich mich da eindecke, will ich sicher sein, dass sie es auch benötigen. Zudem auch die Frage: Nach meinem Wissen, bedarf eine Katze keine Kohlenhydrate im Sinne von Kartoffeln, Reis, Nudeln, etc. Aber viele Rezepte und Bücher beinhalten das trotzdem und das versteh ich dann nicht. Und alle Rezepte beinhalten auch Gemüse. Zwar nicht sehr viel (hab was gelesen von max. 5% des Fleischanteils), aber trotzdem. Da glaube ich zwar, dass es nicht schadet, aber wenn es keinen Zweck hat, braucht man es ja eigentlich auch nicht. Habt ihr da Tipps/Regeln/Buchempfehlungen/Rezepte?

    Vielen Dank schonmal!!

  2. #1
    Anzeige

    Vorname
    Christina
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Deutsche Hauskatzen
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    Minilöwe
    Kampfkatze
    Dabei seit
    20.09.2016
    Beiträge
    480
    Verein
    Frankfurter Katzenschutzverein e.V.
    Hallo christina
    Ich füttere morgens bevor wir zu Arbeit gehen und danach am Nachmittag und wenn meine beiden viel hunger haben dann abends nochmal.
    Ich nehme immer 2 Näpfe mit je 100g die sie meisten auch leermachen, nebenbei stelle ich noch ein schälchen mit Trofu dazu, Wasser stelle ich an verschiedenen Stellen hin, Näpfe werden immer leer und muß nichts wegwerfen, dewegen pro Napf immer nur 100g falls das nicht reicht steht ja noch Trofu bei das ja nicht so schnell schlecht wird.

    Als Futter nehme ich Carny Adult versch. Sorten das hat ebenfalls kein Zucker und einen höheren Fleischanteil, und es ist bezahlbar.
    Immer Wochenende kochen wir auch selbst Katzenfutter, Hünerherzen Leber und Hühnerbrust klein gemacht und mit kleinwenig Reis und Gemüse mit Butter gebraten, dazu 2 Taurintabletten für Katzen mit auflösen.

    So habe ich es immer gemacht und meine beiden sind sehr zufrieden, Ich weiß es ist jetzt keine Antwort vom Experten sondern nur wie ich es mache.

    Es kommen bestimmt noch viel bessere Infos und Ratschläge.

  4. #3
    Malikah
    Schnüffelnase Avatar von Malikah
    Vorname
    Gaby
    Dabei seit
    09.10.2016
    Beiträge
    29
    Ort
    Krefeld
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    Maine Coon Persermix und EKH
    Feste Futterzeiten gibt es hier nicht da ich wechselnde Arbeitszeiten habe. Aber so drei vier mal täglich gibt es Nassfutter. ich lasse es stehen bis zur nächsten Mahlzeit, meist wird alles weggeputzt .
    Und am besten nicht nur eine Marke füttern. Wenn man mehrere Marken füttert gleicht sich aus was bei einer Marke zu viel und bei anderen zu wenig drinnen ist (Mineralien Taurin und so)
    Mache ich auch beim Trofu so .

  5. #4
    Flederviech
    Kampfkatze Avatar von Flederviech
    Vorname
    Jessica
    Dabei seit
    09.04.2015
    Beiträge
    443
    Ort
    OWL
    Katzen
    3
    Katzenrassen
    1 BKH-Mix 2 EHK
    Hier haben wir Futterzeiten mit etwas Gleitzeit ^^ Wird jetzt also nicht immer auf den Punkt genau gefüttert.
    Da sie's sofort auffressen,hab ich das Problem mit dem stehen lassen nicht. Gibt so etwa 50 - 80 g pro Mahlzeit. Füttere etwas öfters demnach. Geht aber auch,arbeite von zu Hause aus. Daher ist das kein Thema.

    Jetzt bei den Temperaturen ist das ja auch kein Thema mit Futter stehen lassen. Im Sommer würd ich's nicht zu lang machen ... Geruch,Fliegen etc.

    Ich muss gestehen,wenn ich selber koche,dann nur pur Fleisch ohne alles. Die drei bekommen als Hauptfutter eben Dosen a la z.B Macs,Catz Finefood,Feringa und Co. Mögen sie gerne,wird gut vertragen alles. Mein einer Kater bekommt Monofutter. Da fressen die zwei anderen natürlich auch gern mal was von
    Selbstgekochtes hat hier gemischte Resonanz. 1 Kater steht total drauf,der steht auch auf roh. Die zwei anderen ... mal so,mal so *g*

    Das mit dem geringen Getreideanteil in den Rezepten kann ich mir so denken,das wenn Katz draußen Maus frißt,sie ja auch deren Mageninhalt aufnimmt. Dort befinden sich halt durchaus Getreide,Früchte und Gemüse. Von daher ist das schon "artgerecht" wenn man so will. Nur eben nicht in solch -vergleichsweise- riesen Mengen,wie jetzt in Futterdosen durchaus zu finden ist.

  6. #5
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,968
    Selbst unsere Kary,die ja nun Spezialtrofu (desundh.Aspekte) bekommt,erhält nicht die gesamte Tagesration.
    Nein immer mal so 3-4 mal kleine Portiönchen.g*
    Da ich möchte,das es nicht keksig wird.Und so riecht und schmeckt es auch besser.
    Und vor dem zu Bett gehen,schaue ich noch mal nach,das der Teller etwas gefüllt ist.er ist morgens zumeist leer;-)
    Mit der zeit,weiss man,was wieviel man verabreicht.

  7. #6
    Chrissitina12
    Schnüffelnase
    Vorname
    Christina
    Dabei seit
    25.08.2016
    Beiträge
    26
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Deutsche Hauskatzen
    Hallo Ihr!
    Entschuldigt meine verspätete Reaktion auf eure lieben Antworten.
    Ich danke euch für euer Feedback! Jetzt bin ich wieder ein bisschen schlauer. Ich bin das erste Mal Katzenmami und will daher alles richtig machen
    Ich bin gerade auch dabei ein wenig rumzuprobieren, welches Futter ihnen gut schmeckt und man merkt deutlich, wenn es ihnen super schmeckt, steht das Futter nicht lange. So wie bei euch
    @Flederviech: Danke auch für deine Tipps für Katzenfutter. Das Macs habe ich schon getestet und es schmeckt ihnen super :-)
    Schönen Feiertag euch!

  8. #7
    Jackylein
    Kopfkissenverteidiger Avatar von Jackylein
    Vorname
    Marie
    Dabei seit
    26.10.2016
    Beiträge
    138
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    EHK
    Unsere Katzen hatten nie von uns bestimmte Essenszeiten, dass heisst, sie bestimmten selbst.
    Alle waren Freigänger, in der Nacht unterwegs.
    Naja, so ergab sich`s immer, dass sie, bevor wir in`s Bett gingen, die Teller befüllt bekamen, am frühen Morgen nochmal, nach dem Wachwerden gegen Mittag dann, eine Zwischenmahlzeit am späten Nachmittag nach Bedarf.
    Sie zeigten es einfach durch das Aussitzen an ihrem Futterteller an.
    OK, das funktiunierte nur, weil wir beide flexible Arbeitszeiten hatten.
    Unser Jacky gewöhnte sich an, in der Nacht zu kommen, so gegen 3.00 Uhr. Er treppelte so lange auf unseren Bäuchen, bis einer von uns aufstand und ihm etwas auf den Teller legte.
    Das hätten wir ihm aber auch abgewöhnen können, war unser Ding.
    Feste Essenszeiten finde ich grundsätzlich gut und machbar; Katzen kann man sicher dazu erziehen.
    Esssensreste, lasse ich nie länger als ca 3 Stunden liegen (sommers weniger)
    Ich hab bei jeder meiner Katzen versucht, sie teilweise mit Rohfleisch zu 'barfen', und bei Nassfutter schau ich besonders auf zucker- und getreidefreie Sorten, auf hohen Fleischanteil ohne Fleischabfälle (wie Hühnerfüsse), wenn möglich. Trockenfutter geb ich ihnen nur als Leckerli.
    Liebe Grüsse Marie

  9. #8
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,968
    Hallo Marie,
    ich glaube,auch wenn ihr das tretln auf dem Bauch abgewöhnt hättet,und borab das Futter ins Napf getan hättet,es wäre vermutlich von einer eueren anderen Katzen schnappuliert worden;-))
    Katzen sind nicht dumm..g*Gerade was ihre Zeiten und Rituale angeht
    LG
    Silvy

  10. #9
    Jackylein
    Kopfkissenverteidiger Avatar von Jackylein
    Vorname
    Marie
    Dabei seit
    26.10.2016
    Beiträge
    138
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    EHK
    Silviana,
    es ging unserem Jacky auch um unsere Zuneigung (hallo, ich bin da), nicht nur um Futter.
    Er machte uns auch wach, wenn unser schüchterner Oskar am leeren Teller sass; also, er sorgte für seinen Freund.
    Konnten wir verstehen, wollten wir so.

  11. #10
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,968
    Keine Sorge,meinte es auch nich böse oder herablassend.
    Ist doch schön,wenn man ein inniges Verhältnis zu seinen Mäusen hat;-))

    Lieben Gruss
    Silvy

  12. #11
    Katzenwelpe
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    19.10.2016
    Beiträge
    8
    Auf dieser Seite wird erklärt, wassich hinter den ganzen Begriffen verstecken kann:http://www.tiermedizinportal.de/erna...lusselt/051305


    Das ist zwar eigentlich fürHundefutter, bei Katzenfutter werden aber die gleichen Begriffeverwendet. Am wichtigsten ist, das das Futter zu über 70 %, besser90 % aus Fleisch besteht.


    Falls du noch auf der Suche nachgeeigneten Sorten bist, kannst du dir ja mal die Seite anschauen, dawurden verschiedene Sorten getestet*****

    Vielleicht ist da ja was dabei was fürdeine Katzen passt.
    Geändert von MarionL (03.11.2016 um 18:16 Uhr) Grund: siehe Boardregeln

  13. #12
    Jackylein
    Kopfkissenverteidiger Avatar von Jackylein
    Vorname
    Marie
    Dabei seit
    26.10.2016
    Beiträge
    138
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    EHK
    Um so höher der Fleischanteil, um so besser.
    Hab aber schon viele (teure) Futterdosen bestellt, die meine Katzen nicht mochten; leider nicht mochten.
    Ein Kompromiss ist dann das (teilweise) Barfen.
    Geflügelfleisch, leicht gedünstetes Rindfleisch, Rinderhack, mal ein wenig Hase.... mochten die meisten unserer Katzen.

  14. #13
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,968
    Wenn es denn schmeckt.und es ist abwechslungsreich dann ist das doch gut.Dann erziehst Du dir keine Mäkelkatze
    LG

  15. #14
    sachsenmädel
    Kitticat-Groupie Avatar von sachsenmädel
    Vorname
    christine
    Dabei seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10,323
    Ort
    groitzsch
    Katzen
    1
    Katzenrassen
    hauskatze
    Sammy bekommt Früh,Mittags uns abends Futter,aber nicht nach Uhrzeit!Er ist eh ein Etappenfresser.Immer kleine Portionen,aber eben öfters am Napf.Er würde nie alles mit einmal fressen.In der Wohnunfg stehen 3 Schälchen mit fr. Wasser verteilt.Und ne Schale Trockenfutter steht immer zur Verfügung.Ab und an bekommt er auch mal Leckerchen oder ein Schleck-Snack:-))
    Da bekommst noch ein Gefühl dafür! Alles GUTE ♥

  16. #15
    Silviana
    Kitticat-Süchtiger
    Dabei seit
    29.09.2014
    Beiträge
    5,968
    Genau,liebe Tine,mehrere Schälchen mit Wasser in der Wohnung verteilen.(mach ich auch bei meiner Süssen)

Ähnliche Themen

  1. Richtige Fütterung ?
    Von Vanillinchen im Forum Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für die Katze
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 14:31
  2. Frage zur Fütterung
    Von Faustina im Forum Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für die Katze
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 21:51
  3. Probleme bei der Fütterung
    Von Maren im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.02.2009, 10:22
  4. Fütterungszeiten
    Von Yvie-Chan im Forum Nachwuchs allgemein, Geburtsvorbereitung und Kittenaufzucht
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 23:01
Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net