Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 31 bis 53 von 53

Hilfe , meine Katzen gehen aufeinander los

  1. #31
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Hallo = )

    Na aber meine beiden haben doch Harmonisch 4 Jahre zusammen gelebt . Wieso sollten die beiden sich plötzlich nicht mehr lieb haben =( Ich kann sie auf keinen Fall trennen ... wie
    soll ich mich denn da Entscheiden können ?
    Momentan sieht es so aus :
    Bin ich da , dürfen die beiden zusammen in der Wohnung sich aufhalten auch Nachts . Wenn ich weg muss , sind die beiden getrennt voneinander .
    Wir KLICKERN jetzt jeden Tag = ) Wahnsinn wie schnell Kuba den dreh raus hatte Nala ist noch etwas planlos.

    Bisher war kein Streit mehr wenn ich sie zusammen gelassen habe . Ich hab sogar das Gefühl das die beiden Froh sind wenn sie tagsüber ihre Ruhe von einander haben . Feliwy ist weiterhin in der Steckdose :P

  2. #31
    Anzeige

    Vorname
    Sonja
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #32
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Man kann ja hier nur Vermutungen anstellen, warum Kuba sich plötzlich nach deinem Urlaub so verhält. Ich las auf der Homepage von Zylkene, dass es oftmals ausreiche, dass ein fremder Mensch, mit anderem Geruch, anderer Stimme, anderer Motorik und dazu ein geänderter Tagesablauf ohne die gewohnten Rituale ausreiche, dass Katzen ein völlig irrationales Verhalten den Tag legten, es müsse gar nichts Gravierendes passiert sein. Es würde dann doch eine Weile dauern, bis dieses Verhalten wieder abgelegt werden würde und man könne eben unterstützen mit Feliway , Zylkene etc. Das bestätigt ja in etwa deine Erfahrung, denn du schriebst ja, dass bis jetzt kein Streit mehr war, wenn du sie zusammengelassen hast. Vielleicht heilt, zusammen mit deinen Bemühungen, die Zeit wirklich "alle Wunden", ich wünsche euch das jedenfalls sehr.
    Übrigens, mein Obelix ist auch der Clickermeister, wohingegen meine Nelly sich etwas schwer tut und mehr uninteressiert ist

  4. #33
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Vor fast 30 Jahren hatten wir unsere Nachbarn als Katzensitter,in der Urlaubszeit. Als wir wieder nach Hause kamen, pinkelte auf auf einmal eine der Katzen in die Küche, egal ob Boden, Arbeitsplatte, egal welche Ecke. Nach vieler Fragerei, die leider auch mal hitzig verlief, weil sie nicht mit der Sprache raus wollten, stellte sich dann folgende Geschichte da: Unsere NitNit, die Schmusekatze vor dem Hern, gerne im Arm liegend und jede Streicheleinheit genießend, wurde verwöhnt bis zum geht nicht mehr. Unsere Mautzi, die gemütliche Katze, die in Ruhe gelassen wollte, wenn sie irgendwo lag, wurde links liegen gelassen, auch wenn es Leckerlis gab. Und ja, auch Katzen können eifersüchtig werden. Wir hatten alles versucht, selbst einen Tierhomöopathen zu Rate gezogen, nichts half. Dies ging fast 6 Jahre so.
    Bestraft haben wir die Katze nie, sondern so behandelt wie auch unsere NitNit. Und dann hatte ein Tierpsychologie den entscheidenden Rat gegeben. Wir sollten sie, sobald sie zu uns kam, mit Liebe überschüttern. Einer ging mit NitNit in einen anderen Raum spielen und unsere Mautzi wurde wie eine Prinzessin in dieser Zeit verwöhnt. Die Pinkelei wurde weniger mit der Zeit und hörte dann ganz auf.

    Lange Rede, es ist manchmal sehr schwer, den Grund zu finden und hat man ihn gefunden, kann es immer noch dauern, bis man wieder den alten Zustand erreichen kann. Man muß Geduld haben und das hast Du, da bin ich sicher. Aus meiner Sicht gab es entweder eine Situation oder einen Grund, warum die Harmonie gestört wurde. Wahrscheinlich wirst Du nicht erfahren, was der Auslöser war. Evtl. helfen würde es, wenn ein erfahrener Tierpsychologe sie in ihrer gewohnten Umgebung beobachten könnte.

    Es scheint aber auch so schon zwischen den beiden Fellnasen sich zu entspannen. Ich drücke Dir die Daumen, dass sie bald wieder ohne Trennung zusammen sein dürfen.

  5. #34
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Guten morgen Ihr Lieben ,

    Zylkene hatte mir die Tierärtzin auch empholen . Ich werd mir diese gleich bestellen .
    Gestern Abend war alles Harmonisch , die beiden haben sogar miteinander gespielt . Als ich ins Bett bin, dachte ich mir, die Türen kann ich ohne Probleme offfen lassen da es ja so harmonisch ist. Halb 2 Nachts ...beide Monster liegen in meinem Bett als Kuba einfach aus dem nichts anfing Nala anzufauchen.
    Hab Nala festgehalten und beide sofort getrennt. Dabei habe ich aber nicht Kuba in einen anderen Raum sondern Nala.

    Heute Morgen konnte ich beide wieder ohne probleme zusammen lassen bis Nala nach ca. 30 Minuten im Spielen ums eck gefetzt ist und Kuba ( vermutlich erschrocken ist ) das Knurren und Fauchen angefangen hat. Nala ist wie ein Stein liegen geblieben und hat Steiftier gespielt.
    Habe beide wieder getrennt und mit beiden in ihrem Raum " geklickert ".

    Langsam werden die schlaflosen Nächte etwas anstrengend

    @Marion .. 6 Jahre ?! Wahnsinn das Du das mitgemacht hast =)
    Kennt jemand denn einen Tierpsychologen in München ?

  6. #35
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Einen Tierpsychologen in München kenne ich leider nicht, aber entweder in den gelben Seiten schauen oder bei Tante Google suchen. Ich würde aber einen nehmen, der sich auf Katzen spezialisiert hat.

    Und ja, es waren 6 lange harte Jahre. Aber wir hatten uns für die Katze entschieden und wußten auch, dass sie uns nicht ärgern wollte, sondern dass es ein Hilferuf war von ihr. Sie wurde während unseres Urlaubes traumatisiert und so waren wir ja indirekt für ihr Verhalten schuldig. Sollten wir sie deswegen dann von ihrer geliebten Schwester, denn sie waren ein Herz und eine Seele, trennen? Nein, dies wäre keine gute Lösung gewesen, wie uns auch später bestätigt wurde.
    Leider können uns unsere Katzen nicht sagen, was ihnen fehlt oder womit sie unzufrieden sind. Dann heißt es, Detektivarbeit leisten und versuchen ihnen zu helfen.

  7. #36
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Hallo Sonja,
    zumindest ist eine kleine Verbesserung, Entspannung der Situation eingetreten, vielleicht, hoffentlich, setzt sich das fort.
    Von schlaflosen Nächten kann ich auch ein Lied singen, als meine Beiden vor drei Jahren zu uns kamen, ließ Obelix mich nächtelang nicht schlafen. Gott sei Dank ist mit zunehmender Eingewöhnung und Destress eine signifikante Besserung eingetreten.
    Eine Tierpsychologin in München kenne ich nicht.
    Ich habe mich jetzt entschieden, die Tierberatung der Birga Dexel, bekannt durchs Fernsehen, in Anspruch zu nehmen und bin gerade dabei, alles Erforderliche vorzubereiten. Bei mir würde eine Beratung bei mir zu Hause nichts bringen, da meine Beiden, sobald jemand Fremdes in unsere Wohnung kommt, hinter den Büchern im Bücherregal verschwinden und erst nach Stunden wieder zum Vorschein kommen. Sie sind auch mit nichts zu locken. Warum sie sich so verhalten, weiß ich nicht, es hat ihnen noch nie jemand etwas getan, vielleicht liegt es in ihrer Vergangenheit begründet.
    Der Grund, weshalb ich die Beratung suche, ist Obelix Verhalten. Er kommuniziert viel mit mir, ich auch mit ihm, aber bisweilen sprechen wir nicht die gleiche Sprache und ich möchte seine Sprache interpretieren können. Seine Hyperaktivität hat sich etwas gelegt, Dank Destress, aber ich möchte eigentlich ohne Medizin, und sei es auch eine absolut unschädliche, auf Dauer gut mit ihm leben können.
    So mache ich denn derzeit Videos von seiner/unserer Art der Kommunikation, ein Wohnungsbegehungsvideo und werde dann den Kontakt mit Frau Dexel und ihrem Team aufnehmen.
    Ich will einfach nichts unversucht lassen, da wir ja hoffentlich noch viele Jahre miteinander teilen werden. Sollte der Versuch nichts bringen, habe ich 200,00 Euro verloren, so viel kostet in etwa die Beratung per Telefon, Skype oder Mail und die Vor-und Nachberatung inklusive des Ausfüllens eines umfangeichen Fragebogens und dessen Sichtung durch das Team.
    Ich schreibe dir das, nicht weil ich nun von meinem Kater berichten möchte, es geht ja in diesem Thread um deine Katzen und dich, sondern um auf eventuelle Möglichkeiten hinzuweisen.
    Liebe Grüße
    Christa

  8. #37
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Christa, man sollte aber auch erwähnen. dass sich jeder Mensch als Katzen- Verhaltenstherapeut sowie z.B. Birga Dexel niederlassen kann, dafür benötigt man keine Ausbildung. So könntest auch Du z.B. Dich mit dem Beruf Verhaltensherapeut selbständig machen wenn Du denn wolltest. Dabei möchte ich aber nicht hier behaupten, dass Frau Dexel nicht gut ist in ihrem "Beruf", dafür kenne ich sie nur aus dem Fernsehen.

    Tier -bzw Katzenpsychologen benötigen ein Studium, welches Grundlagen der Verhaltensbiologie der Katze , welches auch Verhaltensforschung, Verhaltensprobleme, Verhaltenstraining und -therapie und noch sehr viel mehr beinhaltet.

    Wer in diesem Fall der richtige Ansprechpartner ist, muß der Tier/Katzenhalter dann dann selbst anhand des Problems seines Tieres entscheiden.

  9. #38
    kasimir01
    Kratzbaumveteran
    Vorname
    Christa Maria
    Dabei seit
    05.02.2011
    Beiträge
    1,299
    Ort
    Hagen
    Katzen
    Zwei und sechs Sternenkatzen
    Katzenrassen
    Heilige Birma Nelly und Obelix, vorher Perser mit Näschen
    Ich wollte Frau Dexel nicht anpreisen, Marion, vielleicht bringt es ja gar nichts, sie zu kontaktieren, vielleicht bringt es was, ich wollte nur berichten, was ich nun vorhabe als eine weitere eventuelle Möglichkeit. Natürlich werde ich auch berichten, ob mein Versuch erfogreich war oder nicht.
    Dass Verhaltenstherapeut für Tiere kein geschützter Begriff ist, ist in der Tat der Erwähnung wert.
    Ich habe mich berufsbedingt in der Universität mit Studiengängen und deren Inhalten, akademischen Graden, Titeln etc. befasst, dass es für mich so klar ist, wofür man ein Studium braucht und von daher vergesse, es zu erwähnen.
    Aber ich denke auch, dass viele sich mit dem "Titel" Verhaltenstherapeut für Tiere schmücken und unter Umständen Unheil anrichten.
    Da muss man sich schon die Vita desjenigen genau ansehen und dann, wie du schreibst, anhand des Problems selbst entscheiden, wer der richtige Ansprechpartner ist

  10. #39
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Ich bin froh das Ihr von Euren Erfahrungen schreibt da mir das ehrlich gesagt ziemlich weiterhilft.
    Meine sind sehr aufgeschlossen und Kuba ist Grundsätzlich die erste an der Türe auch wenn Besuch kommt. Nala will immer flüchten und Kuba geht grad aus drauf zu . Auf gut Deutsch gesagt, sie scheisst sich nichts

    Meine beiden sind in der Hinsicht ja echt noch " harmlos " . Toilettengänge werden ordentlich dort verreichtet wo es sich gehört und ausser dem Fehlverhalten von Kuba , Nala gegenüber sind es absolute Traumkatzen .

    Ich spekuliere immer noch was die Ursache sein könnte das sie Nala liebt und paar Sekunden später hasst.
    Kommendes Wochenende bin ich auf einer Hochzeit und muss die beiden scheren Herzens Samstag und Sonntag Nacht alleine lassen .
    Babysitter (Neue , ganz liebe und ruhige Person ) kommt zwei Mal am Tag . Ist wohl besser wenn sie getrennt bleiben bis ich Sonntag wieder daheim bin =(

    Aber ehrlich gesagt , bin ich schon etwas gelassener wenn es zum " Angriff " kommt . Ich seh es Kuba inzwischen an , wann es los geht .
    Sobald sie faucht und Zähne zeigt , habe ich das Gefühl das sie es im selben Moment wieder bereut .
    Arme Maus, ich würde sie so gern verstehen wollen das ich ihr helfen kann =(

  11. #40
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Hallo Sonja,

    man darf auch nie vergessen, dass Katzen ihre Streitereien in unseren Augen ziemlich "hart" austragen. Da fliegt schon mal Fell und eine Katze faucht oder knurrt, weil es ihr zuviel wird. Auch Rangfolgestreitigkeiten werden so ausgetragen. Da sollte man sich auch nicht einmischen, denn die Katzen müssen es unter sich klären. Das gehört zu einem Katzenleben. Erst wenn es zu Verletzungen kommt, müssen und sollten wir entsprechend reagieren.
    Eine ständige Trennung verhindert natürlich auch, dass sie das "ausfechten" können.

    Ich weiß, in unseren Augen sieht es immer schlimm aus, wenn Katzen sich streiten, aber das gehört zum Zusammenleben auch mal dazu. Sie können ja nicht sagen:" Du blöde Nuss, laß mich in Ruhe"
    Wenn sich Katzen dann nach einem Streit wieder vertragen und auch zusammen, so wie bei Dir im Bett liegen, sich gegenseitig vielleicht sogar putzen, dann ist viel gewonnen.

    Wir hatten neulich einen Fall, da "tickte" die Katze ohne Grund immer mal für Minuten aus, wurde aggressiv und griff jedes Tier und Mensch in dieser kurzen Zeit an.Nach diesem Ausfall war alles wieder "normal". Laut Ärzte war keinerlei Krankheit feststellbar und sie wurde mit Bachblüten behandelt. Bis ein Arzt auf die Idee kam und die Katze in die Röhre schob und da wurde ein kleiner Tumor festgestellt, der zum Glück operabel war. Nach der OP traten keinerlei Auffälligkeiten mehr auf. Will damit nur sagen, manchmal kann doch eine Krankheit der Grund sein, das sollte man auch mal im Hinterkopf behalten.

  12. #41
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Hallo Marion ,

    ich hab Kuba ja schon untersuchen lassen . Die Tierärtzin meinte das nichts darauf hinweist das sie z.B einen Tumor hat . ( Habe das mit einem Tumor sogar angesprochen da der Kater meiner Mama einen hatte ) . Bei Kuba ist das kein normales ausfechten . Sie beruhigt sich nicht mehr und attakiert Nala sobald sie sich nur einen cm bewegt nachdem sie gefaucht hat und Zähne zeigt. Nala traut sich dann schon garnicht mehr sich zu bewegen . Aktuell hat Nala noch einige Blessuren von den letzten Kämpfen . Wollte das sie sich davon erst einmal erholt.
    Kuba hat das noch nie gemacht das sie soooo extrem auf sie los gegangen ist , ein normales Ausfechten ist das nicht. Kenne die beiden ja ,wenn sie " normal" streiten . Da gehts kurz zur Sache und dann ist das erledigt für lange Zeit.

    Ich denke das ich Kuba mal Röntgen lasse um auszuschließen das hier etwas ggf am Kopf sein könnte.

  13. #42
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Ich trenne sie nur , solange ich ausser Haus bin. Wenn ich heim komme, mache ich sofort die Türen auf und lasse sie zusammen .
    Würde Kuba gerne sagen das sie das lassen soll .. gibt es nicht eine Form ( wie es vielleicht Katzenmütter machen ) ihr zu sagen , stop , ich als Rüdelführer mag das so nicht ?

  14. #43
    Uschi
    Kitticat-Groupie Avatar von Uschi
    Vorname
    Uschi
    Dabei seit
    05.11.2007
    Beiträge
    21,093
    Ort
    Ostwestfalen
    Katzen
    2
    Katzenrassen
    Perser mit Nase
    Bei Katzen ist das schwierig, ich habe es immer so gemacht, wenn ich merkte, meine zwei Kater gehen gleich aufeinander los, bin ich absichtlich/unabsichtlich zwischen den beiden hergegangen, sofort war Ruhe.

  15. #44
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Hallo ihr Lieben ,

    möchte euch auf den aktuellen Stand bringen.
    Ich kann beide Monster ohne Probleme ca eine Stunde zusammen lassen . Sie sitzen gemeinsam am Fenster , fressen zusammen , beschnuppern sich und liegen mit etwas abstand auf der Couch .
    Nach ca. einer Stunde , merkt man das Kuba angespannt wird .. wenn Nala dann irgendwo her kommt , z.B vom Katzenclo , schaut Kuba sie an und fängt das Fauchen an .
    Meistens versteckt sie sich wärend des Fauchens unter dem Tisch .

    Ja , ich bin mit meinem Latein nun am ende und am überlegen ob es nicht besser wäre die beiden komplett zu trennen .
    Die Zimmertrennung ist keine Lösung da immer eine bei mir im Schlafzimmer ist und die andere vor der Türe steht und auch rein möchte.

    =( Was hat Kuba nur für ein Problem mit ihrer Schwester =(

  16. #45
    Achela
    Kratzbaumveteran Avatar von Achela
    Dabei seit
    06.03.2014
    Beiträge
    1,189
    Ich bin doch jetzt ziemlich ratlos das dieses "Problem" nach vier Jahren auftritt.
    Irgendetwas muss dann wohl in deiner Abwesenheit "passiert" sein.

    Schwierig,schwierig aber ich wünsche weiterhin viel Glück und hoffentlich bald eine Problemlösung

  17. #46
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Es liest sich fast so, als würde Kuba auf einmal nicht mehr ihre Schwester erkennen und sie für einen Eindringling halten. Hatte ja schon mal den verdacht geäußert, dass vielleicht bei Kuba eine Erkrankung des Gehirn vorliegt oder eine andere Erkrankung.
    Bevor man die Katzen endgültig trennt, sollte man evtl. in dieser Richtung mal untersuchen in einer Tierklinik, denn diese haben ganz andere Untersuchungsmöglichkeiten.

  18. #47
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Ich dreh bald durch das sag ich Euch .
    Sie macht keinerlei anzeichen wenn ich mit ihr alleine bin. Knuddelt , spielt wie verrückt und ist anhänglich .
    Wenn doch was am Kopf wäre , würde sie sich doch allgemein komisch verhalten .
    Nochmal Tierarzt und Rötgen lassen . Grausam =(

    Der Kater meiner Mama hat angefangen die ganze Wohnung zu makieren als er den Tumor hatte.

  19. #48
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Sonja, es ist ja nur ein Verdacht von mir. Aber schon eigenartig, dass sie erst nach einer gewissen Zeit auf die Schwester losgeht, so als würde sie sie nicht mehr erkennen. Allerdings schon eigenartig, dass sie sich ganz normal verhält, wenn sie mit Dir alleine ist.

    Du hast doch alle Untersuchungsergebnisse Dir bestimmt geben lassen, die vorher bereits gemacht wurden. Mit diesen würde ich mir eine zweite Meinung in einer anderen Klinik einholen. Vielleicht haben diese noch eine Idee, was dieses Verhalten auslösen könnte.

  20. #49
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Ich schreibe mir jetzt einfach alle Möglichkeiten auf und arbeite eine nach der anderen ab .

    Das Gefühl habe ich eben auch , dass sie probleme hat Nala zu erkennen . Aber die Tierärtzin hat sich ihre Augen angeschaut, das Fell und es ist keinerlei Veränderung an ihr. Vielleicht hat sie einfach angst vor Nala ?! Solange Nala nah bei ihr ist , ist alles gut .
    Kurzsichtigkeit bei Katzen ?

  21. #50
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Was mir noch einfällt, schreibe alle Fakten auf, angefangen mit der Verhaltensveränderung nach Deinem Urlaub und alle Dir bekannten Begebenheiten. Das hilft vielleicht ein wenig bei der Ursachenforschung.

    Es muß kein Tumor sein, es könnte sich auch vielleicht um Hirndurchblutungsstörungen, Schilddrüsenüberfunktion, ein Unfall während Deiner Abwesenheit usw. handeln.

  22. #51
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Das sie ein leichtes Herzrasseln hat , hat die Tierärtzin gesagt aber das dies nicht zu solchen Aktionen führt.
    Also da es davor nicht war , gehe ich davon aus , dass es was mit Nala ihrem Tierarztbesuch einen Tag vor meinem Abflug zu tun hat .
    Sie kombiniert Nala mit was negativem.. eigentlich bin ich mir da sooo sicher.

  23. #52
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,824
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Das klingt zwar jetzt banal, abe rubbel doch Beide mal mit einem getragenen Shirt von dir ab, vielleicht bringt es was schaden tut es jedenfalls nichts.

  24. #53
    KubaNala
    Schnüffelnase
    Vorname
    Sonja
    Dabei seit
    09.08.2017
    Beiträge
    23
    Ort
    München
    Katzen
    2 Mädchen
    Katzenrassen
    Mischlinge: Norwegische Waldkatzen und Nachbarkatze ; )
    Guten Morgen = ) Habe das gestern mit demDr. Oetker Puddinpulver versucht.
    Beide etwas damit eingepudert und siehe da , man konnte gestern sogar wieder miteinander spielen :P Beide hat das Pulver überhaupt nicht gestört.
    Im Gegenteil, ich hatte sogar das Gefühl dass die beiden das als angenehm empfunden haben .
    Den Katzenbaum habe ich vom Schlafzimmer in das Wohnzimmer gestellt und die beiden hatten den größten Spass diesen neu zu erkunden .
    Das Trennen der beiden wenn ich nicht da bin , scheint ihnen auch gut zu tun , irgendwie kommen sie dadurch zur Ruhe =)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Zusammenführung geht nach hinten los. Hilfe!!
    Von K-Gino im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 20:41
  2. Es scheint langsam los zu gehen
    Von CleoCat im Forum Meine Katze bekommt Kitten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.05.2013, 13:04
  3. Hilfe-Was ist aufmeinmal mit der Katze los?
    Von Zazuu im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 12:39
  4. HILFE!! was ist nur mit unseren 2 katzen los???
    Von franziwanze im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2008, 20:30
  5. Hilfe wann gehts denn endlich los...
    Von snail83 im Forum Meine Katze bekommt Kitten
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 03:10

Stichworte

Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net