Ergebnis 1 bis 8 von 8

Hilfe bei Zusammenführung

  1. #1
    Kyra90
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    10.09.2017
    Beiträge
    4

    Hilfe bei Zusammenführung

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche euren Rat. Seit 3 Jahren lebt Francis bei mir, ein 7jähriger Kater. Er hatte bisher nie Kontakt zu anderen Katzen. Mir ist bewusst, dass das Zusammenführen mit einer weiteren katze riskant ist...

    Nun gut. Donnerstag zog Mischka ein, ein 5jähriger Kater, der als Notfall kam. Er lebte von klein an mit seinem
    Halbbruder zusammen, leider klappte diese Beziehung nicht mehr.
    Er bezog erstmal die Küche und das Büro und versteckte sich
    recht schnell. Beiden legte ich jeweils ein Tuch des Anderen unter die Nase.

    Im alten zuhause galt der neue Kater Mischka als sehr dominant ... nachdem er sich dann mal raus traute, machte ich die Türe auf und ließ Francis dazu. Zunächst nahm mein Kater den Neuen gar nicht wahr, trotz des neuen Geruchs & erst als er vor ihm stand, wurde natürlich erstmal geknurrt und gefaucht. Aber alles auf Abstand und bis heute, 3 Tage danach, gab es keine körperliche Auseinandersetzung ! Das ist bis dato ein gutes Zeichen oder ?
    Francis verhält sich wie immer. Er frisst, geht aufs Klo und schläft da, wo er möchte. Nase an Nase waren sie auch schon friedlich ...

    Nun zu meiner Frage - mischka versteckt sich. Den ganzen Tag liegt er in seiner Höhle, die ich extra hoch gestellt habe, damit er alles sieht ... Habe ihm jetzt schon Futter in die Höhle gestellt, damit er mal was Frisst ... heute Nacht hat er auf dem Kratzbaum geschlafen, der definitiv Francis Revier ist - auch ohne Zoff !

    Ab wann muss ich mir nun sorgen machen, dass der Kater die Wohnung nicht erkundet ? Er soll nicht wochenlang versteckt leben müssen ... oder ist dies normal und ich mache mir nach drei Tagen zu viele Sorgen ?!

    Danke wenn jemand Erfahrungswerte hat 😊😊😊🤷🏻*♀️

  2. #1
    Anzeige

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Hallo Kyra90.

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Mischka hat sein altes Zuhause verloren, seine Dosenöffner und auch seinen Halbbruder. Kommt in ein neues Zuhause, lernt neue Menschen kennen und es wird ihm ein neuer Spielkamerad vor die Nase gesetzt. Das ist schon arg viel für eine Katze. Laß ihm Zeit, erst einmal anzukommen, die neuen Gerüche der Wohnung aufzunehmen, sich den neuen Katzenkumpel anzuschauen und vor allen Dingen zur Ruhe zu kommen.

    Wenn er frißt und sein KaKlo benutzt, dann ist es doch schon der erste Schritt. Er fühlt sich in dieser Katzenhöhle sicher, dann kann er dort auch ruhig einige Tage verbringen. Hast Du einen Feliway -Stecker installiert? Falls nicht, er verströmt Pheromone, da fühlen sich Katzen in ihrer Umgebung wohler. Bekommst Du beim TA oder im Internet. Bitte nicht hinter Sofa, Gardinen oder Möbel installieren, auch nicht neben einem Fenster, dann kann er nicht seine volle Wirkung entfalten. Bis er ganz wirkt, kann es bis zu 14 Tage dauern.

    Du schreibst, dass Mischka sehr dominat war in seinem alten Zuhause. Dann mußt Du Dich darauf gefaßt machen, dass er dies vielleicht auch, sobald er sich eingelebt hatte, bei Euch sein wird. Ob er dann der richtige Spielkamerad für Deinen Francis ist, der bisher immer alleine lebte, ist schwierig zu beantworten. Persönlich hätte ich eher nach einem Kater/einer Katze gesucht, die einen ähnlichen Charakter hat wie Dein Francis.

    Denn sollten die beiden Kater streiten und Mischka ordentlich auftrumpfen, dann würde Dein Francis leiden. Was willst Du dann machen? Mischka wieder abgeben und er muß zum nächsten Zuhause wandern?

    Aber jetzt gehen wir nicht vom Schlimmsten aus, auch wenn die Voraussetzungen nicht gerade ideal sind. Francis darf auf gar keinen Fall das Gefühl haben, dass er jetzt nicht mehr die Nummer eins ist. Er bekommt als Erster Futter, zuerst Streicheleinheiten und wird auch zuerst begrüßt, wenn Du nach Hause kommst.

    Sobald Mischka etwas auftaut, versuche mit beiden Katern zu spielen, dabei darauf achten, dass sie gleich behandelt werden.

    Kommt es zu Auseinandersetzungen, dann nicht einmischen. Die Rangfolge müssen die Kater unter sich ausmachen. Sollte es aber zu einem Kampf mit blutigen Verletzungen kommen, dann mußt Du sofort etwas unternehmen. Hoffe, beide Kater sind auch kastriert, damit es nicht zu Rangstreitigkeiten kommt. Falls einer noch potent ist, so schnell als möglich kastrieren lassen.

    Um Mischka etwas an Deine Stimme zu gewöhnen, setze Dich auf den Boden und lese etwas aus einem Buch vor. Dabei aber keinen Augenkontakt aufnehmen, sondern den Kopf über das Buch halten. Katzen sind neugierig und irgendwann wird er kommen. Halte einen Finger in seine Richtung und warte, ob er daran schnüffelt und vielleicht Kontakt aufnimmt. Danach kannst Du auch ein Leckerli auf Deine flache Hand hinhalten.

    Das Wichtigste ist aber, versuche entspannt zu sein. Deine Aufregung überträgt sich auf die Kater. je gelassener Du bist, je entspannter sind auch die Fellnasen.

    LG Marion

  4. #3
    Kyra90
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    10.09.2017
    Beiträge
    4
    Vielen Dank für diese Worte.

    Also zunächst mal, mit Mischka kann ich ohne Probleme kuscheln. Wenn er sich geschützt fühlt, stubst er bereits fleißig Köpfchen und sucht definitiv meine Nähe. Er ist Menschen gegenüber sehr zutraulich & verschmust 😊

    Falls diese Zusammenführung nicht klappt, kommt er zunächst in sein altes Zuhause zurück - dies war mir sehr wichtig. Er darf kein Wanderpokal werden... seine alten Besitzer hängen sehr an ihm.

    Vom Charakter schätze ich beide als ähnlich ein, aber dies kann ich ja nur ahnen, da Francis bisher keine Katzen kannte. Er agiert hier auch recht dominant, so wie Mischka im alten Zuhause auch. Kastriert sind beide, das war mir sehr wichtig !

    Über denn Stecker habe ich auch nachgedacht, wenn Mischka sich die kommenden Tage nicht entspannt. Vorhin hat er sich zumindest mal raus getraut, leider wurde er dann recht schnell von Francis angefaucht - meist geht francis dann aber auch und sucht keine Auseinandersetzung...

    Dann werde ich wohl mal noch warten 😊
    Vielen Dank !!!

  5. #4
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Mit dem Feliway -Stecker (wenn bitte das Original nehmen) haben schon viele User sehr gute Erfahrungen gesammelt. Ich kann ihn gerade bei problematischen Zusammenführungen wärmstes empfehlen. Diese Wohlfühlpheromone helfen den Katzen sehr, sich zu entspannen.

    Wenn beide Kater sehr dominant sind, könnte es schon zu einigen Rangstreitigkeiten kommen. Da kann man nur hoffen, dass einer nachgibt, sonst artet es aus. Es wäre aber gerade für Mischka schon, wenn er ein endgültiges Zuhause bekommen könnte. Denn wieder zurück und dann evtl. noch einmal ein neues Zuhause suchen, kann schnell zu ganz anderen Problemen führen, wie z.B. Unsauberkeit . Denn wie würde uns gefallen, wenn wir ständig herumgeschubst würden.

    Wurde für Mischka nur ein neues Zuhause gesucht, weil sich die beiden Halbbrüder nicht verstanden, also beide sehr dominant waren?

    Sollte es zu Problemen zwischen beiden Katern kommen, könntest Du einen Katzenpsychologen zu Rate ziehen. Dieser würde beide Kater in ihrem Zuhause beobachten und evtl. die entscheidenden Ratschläge geben.

    Für uns ist es sehr schwierig, da wir sie nicht sehen und nicht beobachten können, die richtigen Schlüsse zu ziehen. Zwar können wir aus unserem Erfahrungschatz von Zusammenführungen Ratschläge geben, aber jede Fellnase ist einzigartig und daher kann das Verhalten Deiner beiden Kater nicht mit unseren Katzen übereinstimmen.

  6. #5
    Kyra90
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    10.09.2017
    Beiträge
    4
    Er und sein Halbbruder lebten wohl 3 Jahre ohne Probleme zusammen & innerhalb kürzester Zeit griff Mischka ihn an und es wurde immer heftiger. Die Besitzer zogen auch einen Katzenpsychologen hinzu, jedoch erfolglos. Im schlimmsten Fall, müsste Mischka alleine leben, aber das will niemand und wäre nicht die beste Lösung.

    Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt und wer da im Endeffekt nachgeben wird. Bisher macht mischka auf mich keinen sehr dominanten Eindruck, jedoch sind wir ja am Anfang. Ich bin zumindest beruhigt, da es bisher keine körperliche Auseinandersetzung gab.

    Danke für alles 👍🏼😊

  7. #6
    julchen1213
    Global-Moderator Avatar von julchen1213
    Vorname
    Martina
    Dabei seit
    18.05.2012
    Beiträge
    8,824
    Ort
    Nord- Hessen
    Katzen
    6
    Katzenrassen
    2 EKH, 2 türkisch Angora, 1 Deutsch Langhaar, 1 Heilige Birma
    Ich kann mich Marion nur anschliessen, lass den Beiden Zeit und Ruhe bewahren.

  8. #7
    MarionL
    Administrator Avatar von MarionL
    Vorname
    Marion
    Dabei seit
    23.04.2012
    Beiträge
    23,953
    Ort
    Norddeutschland
    Katzen
    4
    Katzenrassen
    3 Norwegische Waldkatzen, 1 Landadellady
    Alles Gute für Deine beiden Kater und ich drücke die Daumen.

    Wir würden uns freuen, wenn Du uns auf dem Laufenden hälst.

  9. #8
    Kyra90
    Kitticat-Entdecker
    Dabei seit
    10.09.2017
    Beiträge
    4
    Sehr gerne ! Und dickes Danke 😊👍🏼

Ähnliche Themen

  1. Schwierige Zusammenführung - brauche Hilfe
    Von MissDaisy im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 23.10.2015, 06:40
  2. Zusammenführung geht nach hinten los. Hilfe!!
    Von K-Gino im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 20:41
  3. Hilfe bei Zusammenführung!
    Von Feya1966 im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.05.2011, 10:09
  4. Töten bei Zusammenführung möglich?
    Von Zoey im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 12:18
  5. Probleme bei der Zusammenführung?
    Von Khani im Forum Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, Umzug und Reisen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 10:35

Stichworte

Ähnliche Themen close
Partner: Tiermarkt.net