Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 30 von 57

Wie viele Katzen in einer Mietwohnung sind

  1. #1
    Loreley
    Kitticat-Fan Avatar von Loreley
    Dabei seit
    11.06.2007
    Beiträge
    2,381

    Wie viele Katzen in einer Mietwohnung sind

    Eine Mieterin teilte sich ihre Dreizimmerwohnung mit sieben Katzen. Die Katzenliebe der Vermieter ging weniger weit. Die Wohnungseigentümer, ein Ehepaar, wollten nur zwei Tiere in der Wohnung dulden. Ihre Abmahnung beeindruckte die Mieterin jedoch nicht.

    Das Amtsgericht Lichtenberg verpflichtete die Mieterin dazu,
    sich mit zwei Katzen zufrieden zu geben. Sieben Katzen in einer Dreizimmerwohnung zu halten, stelle einen "vertragswidrigen Gebrauch der Mietsache" dar. Schließlich diene eine Mietwohnung "in erster Linie den Menschen zu Wohnzwecken". Die Mieter müßten sich also beschränken, auch wenn sie selbst ihren Wohnbedarf anscheinend im wesentlichen in der "Katzenhaltung" sähen. Die Größe der Wohnung und das notwendige Zusammenleben mit anderen Bewohnern erfordere es aber, die Zahl der Tiere zu reduzieren. Allein der Umfang der Tierhaltung sei in diesem Fall schon als "vertragswidriger Gebrauch" der Wohnung anzusehen; deshalb komme es für die Entscheidung des Gerichts nicht mehr darauf an, wie groß konkret der Grad der Beeinträchtigung - z.B. die Geruchsbelästigung - für die Nachbarn sei.
    AG Berlin-Lichtenberg, Az.: 8 C 185/96, Urteil vom 31.07.1996

    Quelle: http://www.loetzerich.de/tips/Urteile/urteile.html

  2. #1
    Anzeige

    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.

  3. #2
    Mellay
    Schnüffelnase Avatar von Mellay
    Dabei seit
    27.06.2007
    Beiträge
    20
    7 Katzen.. sind da echt schon krass finde ich. Ich habe 2 und das reicht in einer drei Zimmerwohnung voll und ganz, wo jetzt auch noch unser Baby dazu kommt. Wenn ich mir eine dritte anschaffe, dann nur wenn wir umziehen in eine Wohnung /Haus mit Garten, wo man die Katzten dann noch raus lassen kann.

  4. #3
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    bei sowas hängt das ja wirklich von der grösse der wohnugn ab und anzahl der personen die im haushalt noch leben...

    für mich wären hier 2 kitten schon zu viel...
    bei anderen geht das halt bis zu 5 und sogar noch mehr...

    ich denke es gibt keine genaue zahl für "zu viel"!

  5. #4
    KaterKarlo
    Gast
    Ja, es hängt halt nicht nur von der größe der Wohnung allein ab, sondern auch wie katzengerecht die Wohnung eingerichtet ist. Wenn die Katze viele Versteck-undKlettermöglichkeiten hat, kann auch eine kleine Wohnung ein Paradies für Katzen sein.
    Achja...btw, wo Platz für eine ist, ist auch Platz für eine zweite. Es ist immer ein Vorteil (es sei denn man hat nen absoluten Einzelgänger, was aber selten der Fall ist) wenn man 2 Katzen hält.

  6. #5
    Nobi
    Gast

    Daumen hoch

    tja was soll ich jetzt dazu sagen, denn ich bin auch Vermieter!
    und habe selber 5 Katzen, in einem EF-Haus, wo alle 24h Freigang haben, manchmal sehr zum Ärger der NachbarnI(hauptsächlich zur Brutzeit der Singvögel)
    Leider steht nicht dabei wie groß die Wohnung ist, und nicht wie sie aufgeteilt ist!
    Und auch steht nicht dabei, ob sich hier bei um reine Wohnungskatzen oder um Freigänger handelt.!

    denn bei Freigänger ist die Anzahl Ok(mit Augen zudrücken), aber als reine Wohnungskatzen find ich das zuviel und Tierliebe am falschen Platz.
    da würde ich max. drei, max. 4i(3 Zimmer, jede Katze eins) zulassen.

    Denn selbst wenn unsere 5 hier nur im Haus leben müßten, wäre das ein unzumutbarer zustand, auch wenn sie 3(mit Dachboden 4) Etagen zur Verfügung hätten, wäre hier bei uns eine zuviel.
    Einige kennen Mohrle und ihre Geschichte(sollte als Wohnungskatze mit 3 anderen Katzen, Hund und 5 köpfiger Familie auf 80qm leben), und da war ich froh, das Sie sich mit Flocke sehr gut angefreundet hat, und die beiden gesagt haben, wir wollen zusammen bleiben.

    es kommt immer auf die Umstände der Haltung und dr Tierliebe an, und wenn sich alle wohlfühlen, gibt es auch keine Greruchsbelästigung.
    Denn Tierliebe zeichnet sich nicht dadurch aus, wieviele Tier ich halte oder wieviel ich jedesmal beim TA dafür ausgebe, sondern Tierleibe zeichnet sich dadurch aus , wie wohl fühlen sich die Katzen bei mir!
    und bekanntlich suchen sich Katzen ihr zuhause aus (am ehesten zu sehen bei Freigänger)

    Liebe Grüße
    Norbert

  7. #6
    Frühlein
    Gast
    Wir haben 5 bei 80m², aber die Mieterin ist meine Oma.

  8. #7
    Thera
    Höhlenlieger
    Dabei seit
    28.06.2007
    Beiträge
    60
    Bei uns leben zwei Menschen mit zwei Hunden und einer Katze in ner 2ZiWo (knapp 50 qm) zusammen. Meiner Meinung nach vollkommen ausreichend. 5 Katzen auf ne 3ZiWo wären mir auch zu viel.

    Würde es aber auch davon abhängig machen, wie sich die Katzen untereinander vertragen. Wenn es kaum Streitigkeiten gäbe, wäre es für mich ok.

  9. #8
    blackcat
    Kitticat-Kenner Avatar von blackcat
    Dabei seit
    13.04.2007
    Beiträge
    771
    Hallo!

    Ein paar Fausregeln für die Anzahl der Katzen gibt es tatsächlich:

    1. Es sollten nicht mehr Katzen in der Wohnung leben, als Zimmer vorhanden sind!
    2. Nicht mehr Katzen als Hände zum streicheln da sind!
    -Ein Single also 2, eine Familie mit 4 Leuten bis zu 8...
    (keine Ahnung was Einhändige da machen )

    Wobei ich mehr fürs 1. bin, da es meiner Meinung nach einleuchtender ist.

    by blackcat

  10. #9
    Season
    Tapetenkratzer Avatar von Season
    Dabei seit
    07.07.2007
    Beiträge
    195
    Also ich seh sieben auf drei Zimmer verteilt auch als too much...sorry. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Tierliebe zu tun, eher als Sammelleidenschaft.
    Ich sehe die Faustregel nur so viele Katzen wie Zimmer auch als gerecht an, ich denke da hätte jede Katze auch eine Rückzugmöglichkeit...

  11. #10
    Lanthan
    Kampfkatze Avatar von Lanthan
    Dabei seit
    22.07.2007
    Beiträge
    461
    Kommt es nicht auf die Quadratmeter an? Strenggenommen habe ich auch eine 4 Zimmer-Wohnung, aber mit 180 qm. Ich habe sehr große Zimmer, und noch eine Kammer.

    Berliner Altbau, eine Zimmer beginnt bei 30 qm, die Deckenhöhe liegt bei 4,20 m. Alle Lampen müssen verlängert werden, weil es sonst albern aussieht.

  12. #11
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    ich überlege auch eine 2 katze dazu zu nehmen, ich weiß allerdings noch nicht so recht...
    weil die wohnung nur ne 2-raum ist, ich da mit meiner oma und ikki schon wohne und nicht weiß ob 2 katzen da schon zu viel sind...
    aber noch kann ich halt nicht aussziehen...

    nur finde ich es für ikki blöd wenn er am WE mal alleine ist...

  13. #12
    Lanthan
    Kampfkatze Avatar von Lanthan
    Dabei seit
    22.07.2007
    Beiträge
    461
    Wieviel Quadratmeter hast du denn? Es gibt 2 Zimmerwohnungen mit 100 qm, sowas hatte ich auch mal in der City von Berlin, und es gibt 2 Zimmerwohnungen mit 30 qm.

  14. #13
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    ich glaub wir haben nur 57m²
    und ich finde das für 2 tiere und 2 menschen bald nicht mehr tragbar...

    aber ich kann noch nicht ausziehen wie gesagt... da gibts ja diese klausel... erst wenn ich 25 bin oder ne eigene familie hab...

  15. #14
    Tiia
    Katzenmeister Avatar von Tiia
    Dabei seit
    28.06.2007
    Beiträge
    3,733
    hmm ich habe auch ungefähr die größe. okay etwas größer (habe 65 qm) da klappt das mit zwei tigern ganz gut.

  16. #15
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    wohnt bei dir noch ne 2. person in der wohnung?

  17. #16
    Tiia
    Katzenmeister Avatar von Tiia
    Dabei seit
    28.06.2007
    Beiträge
    3,733
    Jap. Mein Freund.

  18. #17
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    ich muss mal schauen, vieleicht kann ich ja auch bald mit meinem freund zusammenziehen...
    dann würdes auch gehen mit ner 2. katze...

    meine oma meinte grad das die wohnung sogar nur 53m² groß ist... 8o

  19. #18
    Tiia
    Katzenmeister Avatar von Tiia
    Dabei seit
    28.06.2007
    Beiträge
    3,733
    53 qm find ich schon ein wenig an der grenze..
    hm okay ich hatte damals 39qm mit meinem Tiger.

  20. #19
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    deswegen bin ich ja so arg am überlegen wegen einer 2. katze...
    ikki ist ja auch ein "einzelkind" er kennt ja auch keine geschwister, von daher weiß ich ohnehin nicht ob das zu einem problem werden könnte auf so kleinem raum...

  21. #20
    Tiia
    Katzenmeister Avatar von Tiia
    Dabei seit
    28.06.2007
    Beiträge
    3,733
    Ich denke mal, noch ist er jung. Je älter er wird desto schwieriger könnte das werden. Da ich deine Wohnung nicht kenne, kann ich tnicht einschätzen wie das mit dem platz bei dir aussieht. :/

  22. #21
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    also zum toben ist genug platz, stube und schlafzimmer sind nicht besonders zugestellt, nur haben wir eben ein recht kleines bad und auch die küche ist eher ein schmaler gang...

    ikkis kaklo steht im bad und futter gibts in der küche, nun müsst ich diese bereiche ja praktisch in 2 teilen, sprich 2 kaklos und 2 futterstellen... und da weiß ich nicht ob ich das so einfach einrichten kann... vorallem der platz für ein 2. kaklo fehlt...

  23. #22
    Lanthan
    Kampfkatze Avatar von Lanthan
    Dabei seit
    22.07.2007
    Beiträge
    461
    Ich hatte immer für zwei Kater ein KaKlo. Wenn man es wirklich jeden Tag sauber macht geht es gut. Abgesehen davon sind meine ja Freigänger.

    Versuch es mal mit einem KaKlo, manchmal geht es gut.

    Allerdings lese ich gerade, dass die Wohnung nicht so groß ist. Da würde ich auch Probleme bekommen.

  24. #23
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    Deswegen ja... nur möchte ich nicht unbedingt das ikki immer allein ist, ich hätte gern eine rote kätzin dazu...
    nur muss ich erstmal eine finden, und die beiden müssen sich vertragen, das mit dem sauber machen des Kaklo wäre ja kein problem, nur weiß ich ja nicht wie die beide ihren willen durchsetzen wollen ob das gut geht...
    bleivben tun wir ja so oder so nicht für immer in der kleinen wohnung! ^__~

  25. #24
    Lanthan
    Kampfkatze Avatar von Lanthan
    Dabei seit
    22.07.2007
    Beiträge
    461
    Es gibt ja große und kleine Rassen. Versuch eine kleine Katze zu bekommen, dann nur ein Klo, aber zwei Futterplätze.

  26. #25
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    ich denke ich werde bei EKH bleiben! =)

    und ein großes Kaklo besorgen, ich denke damit wären dann beide zufrieden! trippel

  27. #26
    Lanthan
    Kampfkatze Avatar von Lanthan
    Dabei seit
    22.07.2007
    Beiträge
    461
    Ich habe jetzt zu jemandem Kontakt aufgenommen, die junge Katzen aus Spanien holt. Da ich weiß wie es in spanischen Perreras zu geht, nehme ich lieber eine Katze von dort. Dagegen ist nämlich ein deutsches Tierheim ein Paradies.

    Da hier sicherlich auch sehr junge Leute unterwegs sind, gebe ich hier keinen Link zu einer Perrera, das ist nämlich auf keinen Fall jugendfrei und auch als Erwachsener bekommt man Probleme.

  28. #27
    Shiva
    Gast
    also meine shiva braucht schon alleine zwei kaklos..

    mmh. ich würd auf jeden fall an ein zweites kaklo denken, vor allem wenn ikki keine anderen geschwister oder katzen gewöhnt ist..

    denn im kaklo kommt auch wieder das revierverhalten hoch, und dann hast du evtl bald einen wohnungsnässer oder so.. und das willst duja sicher nicht...

    aber 7 katzen in einer wohnung.. oah.. das wäre für mich zuviell.. obwohl ich katzen über alles liebe.. ich war mal bei ner frau von der katzenhilfe.. die hatte 17 katzen und drei große schäferhunde, einen mops und einen kleinen spitz in einem ganz kleinen haus... zusammen gehalten..

    natprlich wurde von den katzen nur eine einzige vermittelt... die andreen 13 wollte sie selber behalten, weil es ihre waren..

    naja ihr könnt euch glaub in dem alten fachwerkhaus nicht vorstellen wie s da drin gerochen hat.. mich hats als ich reinkam fast wieder zur tür rausgehauen..

    aber das ist krass.. mir wär s zu krass.. obwohl ich wirklich sehr sehr tierlieb ibn..

    mir reichen zwei katzen über..

  29. #28
    Yvie-Chan
    Katzenmeister Avatar von Yvie-Chan
    Vorname
    Yvie
    Dabei seit
    04.07.2007
    Beiträge
    2,994
    Ort
    Dresden
    Katzen
    3 + 2 Hunde
    Katzenrassen
    Hauskatzen Rottweiler-Dobermann Saarloos Wolfhond
    naja...
    erstmal testen wies so klappt...

    in so naher zeit wirds nun doch nix werden! Ö__ö

  30. #29
    julchennn
    Kopfkissenverteidiger Avatar von julchennn
    Dabei seit
    28.06.2007
    Beiträge
    83
    Also als mein Kleiner zu uns gekommen ist habe ich die Schale von meinem alten Eckklo hingestellt,weil er im Stroh aufgewachsen ist kannte er gar kein Katzenklo.
    Mit der Schale haben wir ihn erstmal daran gewöhnt dieses zu nutzen und dann haben wir im Bad noch ein Riesenklo...irgendwann hat der Kleine gesehen das der Große da immer raufgeht und wollte das dann auch.
    Dann konnten wir die Schale wieder wegmachen und bis jetzt fkt. es super.
    Aber ich wäre auch dafür zumindest am Anfang noch ein zweites Katzenklo hinzustellen bzw reicht auch nur die Schale.

  31. #30
    Lanthan
    Kampfkatze Avatar von Lanthan
    Dabei seit
    22.07.2007
    Beiträge
    461
    Meine Kater hatten nichts dagegen, zu zweit ein Klo zu benutzen. So unterschiedlich sind die Geschmäcker dier lieben Samtpfoten.

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Partner: Tiermarkt.net