2 Kater, ein Welpe

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von butterflyEffekt, 09.11.2010.

  1. #1 09.11.2010
    butterflyEffekt

    Registriert seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben! hätte gerne mal ein paar Statements von euch! Habe 2 kastrierte kater, einer eher ruhig der andere doch der wildere charakter! Seit gestern lebt in unserer Familie ein Fund-Welpe
    der im Wald ausgesetzt wurde. Die erste Begegnung war eigentlich ganz okay.. mit Respekt und etwas buschigem Schwanz haben meine beiden "Hallo" gesagt! Was denkt ihr wie lange es dauert bis sie vertrauen gefasst haben? Habt ihr selbst auch schon Erfahrungen in dieser Richtung gemacht? für mich ist das neuland, aber ich bemühe mich möglichst viel aufmerksamkeit den Katern zu geben.. heute nacht war das auch einwandfrei.. kater kamen zum schmusen und wurden heute morgen direkt gefüttert.. aber nach meinem Spaziergang mit dem hund, war wieder diese Unsicherheit da.. wobei die immer gemisch ist mit Neugier..
     
  2. #1 09.11.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 09.11.2010
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Hi Jenni,

    ich habe zwar keinerlei Erfahrung mit der Zusammenführung von Katzen und Hunden, aber was Du beschreibst hört sich doch ganz gut an!
    Wenn die drei überhaupt nicht mit einander könnten, würden sie sich wahrscheinlich gleich gefetzt haben, oder?

    Dass Deine Kater neugierig sind ist ja klar, und alle Drei müssen sich wohl noch besser kennenlernen, das wird wohl noch ein bisschen brauchen, aber solange kein Gebeisse und Geknurre stattfindet, ist's doch ok.

    Wie schön für den Welpen, dass er bei Euch ein Zuhause gefunden hat!!
    Ich werde NIEMALS verstehen wie Menschen Tiere einfach aussetzen können - es gibt Tierheime - oder man lässt die weiblichen Tiere früh genug kastrieren!

    Ich wünsche Euch Vieren alles Liebe, Bettina
     
  4. #3 09.11.2010
    Minou

    Registriert seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    3.680
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Jenni,
    ach, ich kann die Menschen nicht verstehen und ich kapiere nicht, dass sie immer wieder die Tiere aussetzen.....*grummel*:mad: :(
    Toll, dass du dich um diesen Welpen kümmerst und ihm auch ein neues Zuhause gibst!!! Es hat doch gut geklappt mit der Zusammenführung! Aber natürlich wird es ab und zu kleine Reibereien geben, aber das ist normal! Viel Spaß mit ihnen!
     
  5. #4 09.11.2010
    Gast488

    Gast488 Gast

    Ich denke auch, dass hört sich gut an, denn wenn sie sich nicht verstehen würden, hätten die drei Deiner Wohnung nicht gut getan ;).

    Das pendelt sich ein und wird immer besser.
    Ich mußte letztens den Hund unserer Nachbarn in unsere Wohnung nehmen. Meine Kater kannten ihn und er die Kater, aber nur durch die Terrassentür.
    Was soll ich sagen, kein Streß, kein Gefauche, kein Gebelle, zwar sehr vorsichtig von beiden Seiten, aber es ging.

    LG. Uschi, die Dir die Daumen drückt
     
  6. #5 09.11.2010
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Das hört sich doch alles sehr positiv an. Selbst nach längerem Zusammensein kommt es hin und wieder zu kleinen Rangeleien. Das ist bei Kindern nicht anders. Solange kein Blut fließt und es tatsächlich zu regelrechten Machtkämpfen kommt, würde ich alles so weiter laufen lassen.;)
     
  7. #6 09.11.2010
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Hab damit keine Erfahrung,aber es läuft doch bis jetzt ganz gut;)
    Drücke dir die Daumen,das es so bleibt und noch besser wird,das sie richtig gute Freunde werden!
    Freunde fürs Leben:D
    Über solche dummen Menschen möchte man garnicht reden,könnt ich kotzen:(
    Viel Spass weiterhin,mit deiner Bande
    LG Christine
     
  8. #7 09.11.2010
    Bridget

    Registriert seit:
    04.05.2008
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Bei uns zuhaus hat das nicht lange gedauert und es lief gut!

    Meine 2 Maine Coons haben nach kurzer Zeit begriffen, das ein Hund nicht gefährlich wird.
    Meine Angst im Vorfeld blieb unbegründet!
    Ich wollte mir von Tierarzt schon Beruhigungsmittel o.ä. für meine Tiger holen!
    Tiffy zog am Dienstag ein, am Sonntag darauf saß Meggie unter dem Schrank und Tiffy hüpfte begeistert vor ihr rum. Meggie hat sich wohl bedrängt gefühlt und hingehauen.
    Daraufhin lief Tiffy jaulend durchs Zimmer. Ich dachte das Auge kann man wohl vergessen!
    Kein Kratzer war auf der kleinen Tiffy!
    Anscheinend war es ein Krallenloser Schlag auf den Kopf und Tiffy war beleidigt! ;-)
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Viel Glück weiterhin!
    LG Bridget
     
  9. #8 09.11.2010
    MausCat

    Registriert seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jenni,

    erstmal finde ich es ganz toll von dir, daß du dich dem kleinen, ausgesetzten Welpen angenommen hast :topgirl:
    So wie du das Ganze schilderst, verläufert es mit deinen nun 3 Vierbeinern doch sehr positiv. Es ist schon erstaunlich, wie man mitunter auch auf den Hund kommt ;)
    Die bezaubernde Fotostory von Bridget hat dir hoffentlich die letzten Zweifel genommen
    ::flagge::

    Du hast ein großes Herz für Tiere :herzgirl:, ich denke, da kann einfach nichts schiefgehen.


    Ich hoffe, du wirst uns schnell wieder berichten ;)
    Liebe Grüße Rita
     
  10. #9 09.11.2010
    butterflyEffekt

    Registriert seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben! Vielen Lieben Dank für eure Antworten und den Mut den Ihr mir macht!!! Es stimmt schon.. es läuft eigentlich ganz gut.. mein kleiner Welpe ist etwas ungestüm und versteht die Angst der Katzen nicht so ganz.. immer wenn wir vom Gassi zurück kommen freut er sich soooooooo dolle die kater wieder zu sehen das er sie erstmal wieder erschreckt.. aber ich denke auch.. ein bis zwei wochen und die katzen haben verstanden das der "neue" bleiben wird und ihnen nichts tun will!

    Was die Anmerkung zu den Menschen angeht die Tiere aussetzen.. ganz ehrlich.. ich kann es auch überhaupt nicht verstehen! Vor allem.. es ist sooo ein wurm.. und ausgesetzt wurde er schon vor 5 wochen.. unglaublich das er das geschafft hat!

    Ich will mal versuchen ob ich das mit einem Foto hinbekomme.. ist zwar hier ein katzenforum, aber süss is er trotzdem;-)
     

    Anhänge:

  11. #10 09.11.2010
    roter Schnabel

    Registriert seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    1
    Das ist ja ein ganz hübsches kleines Kerlchen.
     
  12. #11 09.11.2010
    MausCat

    Registriert seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    3.500
    Zustimmungen:
    1
    oh ja, der Welpe sieht wirklich total süß aus, das blaue Halsband steht ihm sehr gut :haert:

    Hier in diesem Katzenforum kann sich jedes Tierchen sehenlassen:cool:,ich habe hier auch mal meinen Fund-Igel vorgestellt. Alle Tiere sind herrlich :happy:

    Ich glaube, dein kleiner Hund freut sich riesig, daß er so tolle Spielkumpels in deinen Miezen gefunden hat. Deine beiden Kater werden schon noch merken, daß er nur spielen will :pfote:

    Alles braucht seine Zeit.
    Weiterhin viel Glück :)
     
  13. #12 09.11.2010
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    das ist ja echt ein süsser Schnuffel...
    hastDu schon eine Ahnung, wie gross der - noch - kleine Mann mal wird?

    LG Bettina
     
  14. #13 09.11.2010
    butterflyEffekt

    Registriert seit:
    04.07.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    nicht wirklich.. also wenn man nach den gelenken geht, wird er zumindest einmal sehr kräftig! wir wissen ja noch nichtmal genau wie alt er ist! nach den zähnen zu urteilen und dem flauschigen fell hab ich auf etwa 12 wochen geschätzt.. wenn das richtig ist, wird er wohl doch noch etwas größer.. wäre natürlicha uch interessant zu wissen welche rassen drin sin.. aber einen großen unterschied macht das ja auch nicht.. er ist total herzig!
     
  15. #14 09.11.2010
    Lucie

    Registriert seit:
    03.09.2010
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Auf den ersten Blick dachte ich 'was für ein süßer kleiner Labbi' ... aber Labrador-Experte bin ich nicht;) Danke, daß der Kleine bei Dir ein schönes Zuhause finden durfte!
    Die Zusammenführung habe ich hier gerade anders herum: ein Mini-Katerchen und vier ausgewachsene Collies. Im Vorfeld hatte ich Angst um den Schnurrer ... inzwischen bemitleide ich meine braven und geduldigen Hunde. :D Nein, ganz im Ernst: es dauert bis die unterschiedliche 'Körpersprache' eindeutig verstanden wird und inzwischen betrachtet man sich mit Respekt und nähert sich in winzigen Schrittchen an. Es macht Spaß, das zu beobachten. Bei Euch wird das auch, ich bin ganz sicher und freu mich auf Berichte und viele Fotos :happy:

    Liebe Grüße

    Lucie
     
  16. #15 10.11.2010
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    2
    @Bridget: Die Bilder sind ja die Kelle! Mini Hund und Riesen Katze! Super!
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden