3 Meter hohen Kratzbaum + Steg quer durchs Zimmer ...

Dieses Thema im Forum "Selbstgebaute Katzenmöbel und Katzenspielzeuge" wurde erstellt von knuddel, 15.08.2012.

  1. #1 15.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    wie bereits im Begrüssungsthema angedeutet habe ich zwar noch keine Fellnasen aber ich bin schon fleissig am planen und machen und tun :)
    Meine Wohnzimmerdecke ist 3 Meter hoch und diese Höhe möchte ich gerne ausnutzen.
    Ich habe im Internet bereits eine schöne Anleitung
    zum Bau eines Kratzbaums gefunden: http://www.goldhuegel.de/html/kratzbaum_bauen.html
    Allerdings ist der gezeigte Kratzbaum keine 3 Meter hoch und je aus einem Stück bis zur Decke.
    Hat jemand schon Erfahrung mit überhohen Kratzbäumen?
    Wenn ich jeweils zwei Teile (á 1,50 m) übereinander setze, wie verbinde ich die am besten?
    Dachte da an eine Platte genau in der Mitte, welche dann auch als Liegefläche genutzt werden könnte.

    Eine andere Frage, welche mich beschäftigt ist der Bau eines Stegs quer durch den Raum, hab den mal provisorisch aus Pappe gebaut und halbwegs positioniert:

    P1060650_1.jpg P1060651_1.jpg

    Da wo der Steg jeweils endet kommt ein längliches Brett hin (Fensterseite) bzw. soll der Steg direkt an den Kratzbaum anschliessen.
    Meine Frage ist jetzt allerdings, wie realisiere ich das, ohne das der Steg sich durchbiegt, oder gar bricht. Ist das überhaupt möglich?
    Das Wohnzimmer ist 2,80 Meter breit.


    Liebe Grüsse
    Peter
     
  2. #1 15.08.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 15.08.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du ein dickes Brett nimmt am Anfang und am Ende vielleicht einen Kratzbaum das hängt nicht durch
     
  4. #3 15.08.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
  5. #4 15.08.2012
    Faltohr11

    Registriert seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Vorschlag: wühle Dich mal durch die vielen Bilder auf dem Webportal von catwalk-Kratzbäume. Dort findest Du Aufnahmen von Kratzbäumen mit mehr als 5 m Höhe, die sogar über 2 Etagen und mehr reichen. Machbar ist vieles. Bei Deinem Steg würde ich ein Brett hochkant als Stabilitätshilfe darunter anbringen. Bei 3 m Raumhöhe dürfte das möglich sein und auch nicht stören.
     
  6. #5 15.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    danke euch beiden für die Vorschläge, bin schon fleissig am stöbern.

    So eine Kletterwand kann man denke ich auch ganz gut selber machen.
    Wenn ich bei petfun bestellen würde, würden noch Versandkosten und wohl noch Zollgebühren dazukommen (wohne ja in der Schweiz), aber sind auf jeden Fall super Anregungen.

    Liebe Grüsse
    Peter
     
  7. #6 16.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Zufälligerweise habe ich einen ehemaligen Schulkameraden in meiner Kontaktliste der Ingenieurskunst studiert hat :)
    Er meinte allerdings auf Grund der Substanz der Wände hält da wohl nicht viel...
    Also ist der Tipp mit dem Kratzbaum auf beiden Seiten gar nicht so verkehrt ;)

    Die Planung geht weiter :D
     
  8. #7 16.08.2012
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    da hilft wohl nur, dass du dich mit einem (oder mehreren) Zimmermann (Meister), Baumeister oder ähnliches mitten in den Raum hinsetzt und eine Ideenkonferenz (Denglish: Brainstorming) veranstaltet.
    Denn die Kratzbäume sind als Basis eventuell nicht geeignet.
    Mit nem Glas Bier kommen auch deinem Schulkameraden Ideen:
     
  9. #8 17.08.2012
    Faltohr11

    Registriert seit:
    02.07.2012
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Irrtum: die 2 und 3 stämmigen Catwalk-Kratzbäume brauchst Du nirgendwo befestigen, die stehen schon allein durch ihr hohes Gewicht und die wackeln auch nicht.
    Und wenn Du dann noch die Möglichkeit hast einen Deckenspanner über einen der 2 oder 3 Stämme zu nutzen, dann fällt das Ding auch dann nicht um, wenn der catwalk-Kratzbaum von einem kaukasischen Hirtenhund angesprungen wird. Soetwas ist mit dem Gelumpe aus den Supermärkten nicht zu vergleichen. Irgendeiner der Hersteller bewirbt ja deshalb auch die Stabilität mit einer Aufnahme, wo sogar 2 Kinder auf den seitlich montierten Liegeflächen eines Kratzbaumes sitzen.
    @knuddel - maile doch mal mit catwalk zu den Versand- und Zollkosten zu Dir nach Hause. Mein Kratzbaum hat auch nur eine Befestigung (Spanner) an der Decke und bei meinem schmalen 2 Stammbaum ist das Ding funktionell fast überflüssig.
    IMG_0429.jpg IMG_01.jpg IMG_02.jpg IMG_03.jpg
     
  10. #9 18.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Im Tierheim hatten sie ein Brett unter der Decke, und unter dem Brett eine Säule wie ein Deckenspanner, nur fest verschraubt. Das könnte gegen Durchhängen stützen.

    Wenn ich so hohe Räume hätte, würde ich Ivar-Regale nutzen, die obrste Regalebene den Katzen freigeben und von egal zu Regal das Deckenbrett laufen lassen. Dann bist du auch von der Wand relativ unabhängig. Oder kannst du sonst einen Schrank mit nutzen?
     
  11. #10 18.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,

    also ich baue mir den Kratzbaum selber, hatte schon lange vor endlich mal wieder zu basteln :)
    Materialien sind im Baumarkt auch schon in Auftrag gegeben und werden wohl Dienstag geliefert.
    Da der Steg nur 2,50 Meter misst, wird er nicht an den Wänden fest gemacht sondern am Kratzbaum (Ich seh es schon vor Augen :D ).
    Ob nur auf einer Seite des Raums oder auf beiden Seiten werden wir dann sehen ;)

    Der Kratzbaum wird auch nur 2,50 Meter hoch also habe ich oben drauf noch Platz für eine Liegefläche oder ein Häuschen :)

    PS: huch da hab ich ja nicht mit gerechnet mit deinem Post direkt vor meinem ;)
    Also das Brett welches ich mir ausgesucht habe ist eigentlich stabil genug, dass es sich nicht durchbiegen dürfte, aber wir werden sehen :)
     
  12. #11 22.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bin nun die ganze Zeit am überlegen wie hoch die einzelnen Stufen/Ebenen von einander entfernt sein sollten, damit die kleinen sowohl ohne Probleme die Entfernung überbrücken können, die Stufen/Ebenen aber auch einen gewissen sportlichen Anreiz bieten.
    Also beim Abstand hatte ich da an ca. 35 cm gedacht, also 5 Stufen/Ebenen mit jeweils 35 cm vom Boden bzw. von der nächsten Stufe/Ebene entfernt.
    Ist das genug oder schon zu viel?

    Ich habe leider auch keine Ahnung wie gross die einzelnen Flächen maximal sein sollten...
    Die kleinen sollen ja noch lange was vom Kratzbaum haben, also auch wenn sie ausgewachsen sind.

    Bei der Form der Flächen bin ich recht flexibel, da ich sie ja selber herstelle :)
    Bei den meisten Kratzbäumen gibt es ja runde Flächen, einfach weil es besser aussieht, oder werden diese auch lieber angenommen?
     
  13. #12 22.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hab vorhin mal ein paar Rundungen mit dem Sisal um die Stämme gemacht, die Heute angekommen sind, wie es aussieht habe ich mich ziemlich grob verschätzt mit den Metern ;)
    Hab leider nur ne 100 Meter Rolle und allein für ein mal 2,50 Meter brauch ich ca 70 Meter Sisal...
    Ich glaub ich bestell noch mindestens eine Rolle :D
     
  14. #13 22.08.2012
    Wie groß sind denn die Liegeflächen?
    35 cm von einer Fläche zur nächsten ist viel zu wenig. Sie sollten sich mal strecken und klettern können. Ich würde sagen, 70 cm wäre angemessen. Selbst FeWaWie-Katzen wollen klettern und springen.

    Was für Sisal hast Du denn gekauft? Welchen Durchmesser hat es und was hast Du dafür bezahlt? Mich interessiert das nur, das ist nicht um zu meckern ;) Meine vom Kratzbaumbauer hergestellten Bäume haben 10 mm dickes Sisal um die Stämme gewickelt.
     
  15. #14 22.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Ich würde verschiedene Abstände zwischen 30 und 80 cm wählen, aber mindestens einen Stamm mit > 50cm dabei haben. Wenn du schon was richtig tolles baust!
     
  16. #15 22.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Die Liegeflächen sind so gross wie ich sie machen würde :) (siehe zweite Frage)
    Vielleicht sollte ich dazu schreiben, dass ich die Flächen auf zwei Stämme verteile. Dann sind es 35 cm beim einen und dann weitere 35 cm beim anderen Stamm.
    Moment hier eine grobe Zeichnung, ist natürlich noch variabel, waren meine ersten Gedanken ;)

    P1060683_1.jpg
     
  17. #16 22.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    PS: die erste Sisalrolle war recht teuer, hab hier in der Schweiz bisschen über 100 Franken für 100 Meter bezahlt, da such ich noch ne alternative, achja sind 10mm dick.
     
  18. #17 23.08.2012
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Die Zeichnung sieht schon mal toll und viel versprechend aus:-)))
    Drück dir die Daumen,das du alles so hinbekommst.viel Erfolg und Spass bei der arbeit!
     
  19. #18 23.08.2012
    Hallo Peter,

    die Zeichnung ist allerdings sehr vielversprechend! Wenn Du den Baum so hinbekommst, dann werden Deine Fellnasen viel Spaß damit haben.

    Ich sehe, ich hatte Dich komplett missverstanden. Ich dachte, die Liegeplätze kämen alle an einen Stamm :). Aber so, wie auf der Zeichnung dargestellt ist der Baum absolut gut! Viel Erfolg!
     
  20. #19 24.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    So gab ein kleines Update, hatte ein Detail in meiner Planung vergessen, die Anrichte :rolleyes:

    P1060699_1.jpg
     
  21. #20 24.08.2012
    knuddel

    Registriert seit:
    15.08.2012
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub jeder der schon mal selbst Sisal um einen Stamm gewickelt hat weiss wie anstrengend das ist oder? :D

    Ich mach das sogar alleine, aber ich wollte es ja so also beschwere ich mich nicht.
    Tut irgendwie auch ganz gut ;)


    PS: Wenn ich am Anfang länger gesucht hätte, hätte ich das Sisal für die Hälfte bekommen...
    Naja die nächsten 100 Meter habe ich hier bestellt:

    http://www.seilereiherzog.ch/
     

Weitere Tags

  1. kratzbaum 3 meter hoch

    ,
  2. laufsteg Katzen quer durch den raum

    ,
  3. kratzbaum 3m

    ,
  4. Kratzbaum 3m hoch
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden