Ataxie

Dieses Thema im Forum "Behinderungen" wurde erstellt von GabrielaP, 20.01.2014.

  1. #1 20.01.2014
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Hallo meine Lieben!

    Bräuchte heut mal die Hilfe von Euch für eine Freundin von mir.
    Es handelt sich um ein Kätzchen geboren 03/2013, die kleine leidet unter
    Ataxie und ist jetzt das erste mal rollig,
    das
    Problem ist, dass sich die Dosi vor der Kastration fürchtet, wegen der Narkose.

    Muss gestehen, dass ich mich in das Thema nicht eingelesen habe, aber gerne Rat
    hätte, ob die Narkose wirklich so ein Problem wäre.

    Wer hat mit der Diagnose Ataxie Erfahrung und kann Tipps geben.
    Wir sind über jeden Rat dankbar, sie hat die Katze vorm sicheren Tod gerettet,
    aber die rollt halt massiv und sie ist wirklich ratlos - TA keine Erfahrung mit dieser Behinderung.

    Falls ich es im falschen Bereich gepostet habe @Admins, dann bitte verschieben, danke

    Bitte um Hilfe, meine Freundin ist wirklich am verzweifeln.

    Danke GlG Gaby
     
  2. #1 20.01.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 20.01.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Gabi,

    gerade der Stress der ständigen Rolligkeit ist für Katzen, die an Ataxie erkrankt sind, nicht gut. Daher wäre sicherlich eine Kastration ratsam.

    Es laufen immer noch Studien in Bezug auf Ataxie und Narkose. Leider gibt es da im Moment nicht viele Erfahrungsberichte. Auf alle Fälle würde ich es dort machen lassen, wo man bereits Erfahrungen damit hat und nicht bei einem TA, also in einer Tierklinik.
    Was ich bisher weiß ist, dass man auf alle Fälle eine Inhalationsnarkose machen lassen sollte. Auch sollte sie mindestens bis zum nächsten Morgen dann in der Tierklink zur Beobachtung bleiben.

    LG Marion
     
  4. #3 20.01.2014
    Gast488

    Gast488 Gast

  5. #4 20.01.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hmm, der Link ist aber für Menschen Uschi oder?
     
  6. #5 20.01.2014
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    Danke Marion,
    mir wurde auch vo anderer Seite her
    zur Inhalatiionsnark. geraten und habe ich das an
    meine Freundin weitereleitet.

    Dennoch erwarte ich mir egal von wem weitere Tipps,
    auch wie man mit der Krankheit umgeht, oder was verbessern kann,
    sind wirklich für alles dankbar...

    Danke im Voraus
     
  7. #6 20.01.2014
    Gast488

    Gast488 Gast

  8. #7 20.01.2014
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    kann passieren Uschi, ist ja kein Drama....

    Sonst jemand Ideen

    auch wie man der kleinen das Leben erleichtern kann?
     
  9. #8 20.01.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Ich weiß nicht, ob Ihr den Artikel im Magazin Pfotenhieb kennt, da wird auch etwas über die Beschäftigungsmöglichkeiten einer Katze, die an Ataxie erkrankt ist, geschrieben. Ist zwar schon etwas älter, aber ich fand ihn interessant und hatte ihn mir mal abgespeichert.
     
  10. #9 22.01.2014
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Was für Tipps werden denn benötigt? Wo hat sie größere Probleme?
     
  11. #10 22.01.2014
    RomeoFold

    Registriert seit:
    11.09.2013
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
  12. #11 22.01.2014
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    @Katzenma wo genau sie Probs hat, weiss ich nicht wirklich,
    es ging jetzt im speziellen um die Kastration und Narkose.

    Meine weitere Frage war dann, ob man die Katze irgendwie fördern und
    unterstützen kann.

    @Romeo danke für den Link
     
  13. #12 25.01.2014
    Stubentiger19

    Registriert seit:
    22.04.2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gerhard,

    Eine Narkose ist immer ein besonderes Risiko für Ataxiekatzen! Habe aber trotz des Risikos meinen Kater damals Kastrieren lassen. Er hat danach noch schöne 9 Jahre gelebt. Meine Tierärztin kannte sich ganz gut damit aus und hat mir auf jeden Fall dazu geraten. Gerade bei einer Kätzin ist die ständige Rolligkeit ein großes Problem. Ich würde diesen Schritt immer wieder machen da es eine Erleichterung für die Katze ist. Vielleicht geht das ganze nicht gut aus aber man sollte immer im Sinne des Tieres handeln!
    Habt Ihr den schon eine Art Training um Ihr einige Dinge zu erleichtern? Klickertraining ist eine Gute Sache um Ihr z.B. Springen oder gezieltes darauf zu laufen zu trainiren.

    LG Christiane

    ( IN GEDENKEN AN TIGGER )
     
  14. #13 18.06.2014
    Mialania

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiss jetzt nicht, was Ataxie ist, aber mein Ex hatte auch mal eine Katze, die man nicht kastrieren konnte und die bekam dann eine Art Antibabypille und als meine Findelkatze rollig wurde, bekam ich auch Tabletten, während der Rolligkeit täglich und danach einmal in der Woche... Vielleicht wäre das eine Alternative zur Kastration?
     
  15. #14 18.06.2014
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenn das jetzt OT ist.
    Aber bitte keiner Katze in einer bestehenden Rolligkeit die Pille geben.
    Die einzige Ausnahme,die man mal eventuell machen kann,ist wenn sie innerhalb weniger Tage danach kastriert wird.
    Ansonsten kann das ernste Folgen für die Katze haben.
     
  16. #15 23.04.2019
    Katzentina

    Registriert seit:
    23.04.2019
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo..
    ich bin neu hier und suche ganz dringend einen Tierarzt der sich mit Ataxie auskennt und nicht gleich zum Einschläfern rät.-wohne raum Karlsruhe....:emoji_blush:
     

Ähnliche Themen

  1. Stubentiger19
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    11.766

Weitere Tags

  1. ataxie katze unsauber

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden