Barfen...

Dieses Thema im Forum "Barfen" wurde erstellt von Schlumperle, 30.03.2014.

  1. #1 30.03.2014
    Schlumperle

    Registriert seit:
    28.03.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe meine beiden Katzen vor ca. einem Monat auf barfen umgestellt. Da ich ehrlich gesagt durch diesen
    Barfrechner nicht durchgestiegen bin und zu viel Angst hab da was falsch zu machen,
    habe ich beschlossen mit felini complete zu barfen.
    Das klappt auch alles ganz gut, aber ich bin trotzdem nicht ganz
    sicher, ob ich das so
    richtig mache.

    Also ich gebe verschiedenes rohes Fleisch und das Pulver laut Packungsbeilage dazu.
    Reicht das? Meine Tierheilpraktikerin (die auch gerade erst ahgefangen hat, sich mit barfen
    zu beschäftigen) besteht darauf, dass ich den Katzen Eintaksküken oder Mäuse als Ballaststoff
    zufüttere. Allerdings steht in der Packungsbeilage vom felini complete, dass man weder Knochen
    noch Leber zufüttern darf, weil man sonst eine Überdosierung riskiert.
    Kann ich Ballaststoffe auch in Form von Gemüse, Nudeln und/ oder Reis zufüttern? Wenn ja
    wie viel bzw. wie oft muss ich das dann zufüttern?
    Kann ich geg. trotzdem Knochen und Leber füttern, wenn ich das felini complete dann einfach
    weglasse?
    Muss man überhaupt supplementieren, wenn manregelmäßig ganze Eintagsküken bzw. Mäuse
    füttert? Da ist doch eigentlich alles drin, was in den Supis ist oder?

    Vielleicht habt ihr ja Antworten für mich. Weder mein TA noch die Tierheilpraktikerin kennen
    sich gut genug damit aus. Und im Internet findet man auf jeder Seite andere Informationen...

    Vielen lieben Dank schonmal.

    LG
    Ulrike
     
  2. #1 30.03.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 31.03.2014
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ulrike,

    ganz so einfach ist es dann doch nicht :)

    Ich füttere jeden Tag Eintagsküken, aber für die Versorgung mit Kalzium würde es nicht reichen. Für die Zufuhr von Ballaststoffen aber reicht es aus. Nudeln und reis würde ich nicht geben, das sind Kohlenhydrate, die die Katze nicht braucht. Möhren bieten sich an, gekocht und untergehoben, aber gemessen an der Fleischmenge nicht mehr als höchstens 2%.
    Auf Leber verzichte ich völlig, da meine Katzen den Dotter in den Küken mitfressen und daher genug Vit.A bekommen. da muss man aufpassen.

    Und ja, supplemtieren muss man auf jeden Fall. Wenn Deine Katzen jedoch auch gewolfte Karkassen fressen, was meine leider nicht tun, dann reicht es das unter das Fleich zu geben. Dann brauchst Du nur noch Vitamine und Taurin dazu geben. Taurin solltest Du auf jeden Fall dazu geben. Auch wenn Du mit Felini Complete supplementierst. Die Menge reicht oft nicht aus.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden