Barfen

Dieses Thema im Forum "Barfen" wurde erstellt von Stefan, 10.07.2007.

Schlagworte:
  1. #41 08.03.2008
    Flack

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es trotzdem blöd, der Katze die Maus wegzunehmen. Mäuse fangen
    ist doch total natürlich. Meine Katze wird regelmäßig entwurmt. Ich finde es artuntypisch keine Mäuse zu essen, wenn man sie doch schon fängt.

    Die Broschüre ist von IVH (Partner und Förederer für das Miteinander von Mensch und Tier)
     
  2. #1 08.03.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #42 08.03.2008
    *KATHI*

    Registriert seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    karl wird bis 20% gebarft... und er liebt es richtig sich auf das fleischstück zu stürzen...
    am liebsten mag er geflügel...
    erst wird damit gespielt und danngehts los...da hört man es nur noch schmatzen...

    wenn ich mal bissl mehr zeit habe, werde ich mich intensiv mit dem suplementieren beschäftigen...
     
  4. #43 25.01.2009
    Big Mama

    Registriert seit:
    26.12.2008
    Beiträge:
    448
    Zustimmungen:
    0
    Barfen was ist das genau ?

    Habe ich das überhaupt richtig geschrieben?
    Ich habe davon schon mal irgentwo gelesen(weiß aber nicht mehr wo)
    Was beinhaltet das eigentlich. Ich weiß das es um rohes Fleisch geht.
    Ich dachte immer die Katzis bekommen davon Würmer oder so.
    Vielleicht hat Jemand von euch Lust mir das mal genau zu erklären.
    Danke schon mal

    :kiti:Liebe Grüße Kerstin

    Oh Sorry, hab gerade in der Rubrik Ernährung etwas darüber gefunden.
     
  5. #44 25.01.2009
    Jojo

    Registriert seit:
    13.10.2008
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Ich Barfe nicht 100% aber ich und die Tiere lieben es, am besten sind immer ganze Futtertiere da ist alles drin was das Herz begehrt, Kücken, Wachteln, Mäuse, aber auch Hühnerherzen (enthalten viel Taurin) Hähnchenklein, Flügel... wichtig ist das es immer roh gegeben wird.

    Da ich das mit den Frettchen schon immer mache, tue ich dies auch bei den Katzis und sie stehen total drauf.
     
  6. #45 27.01.2009
    JokerNic

    JokerNic Gast

    RE: Barfen was ist das genau ?

    Hallo Kerstin,

    um einen kompletten Überblick übers Barfen zu bekommen möchte ich dir die HP von unserem Forumsmitglied "kiwanga" enpfehlen, dort kann man von A-Z alles zum Thema artgerechte Katzenernährung verständlich und übersichtlich nachlesen. Hier ist der L I N K dazu.

    Grüße von :joker:Nic
     
  7. #46 02.02.2010
    Terrorengel

    Registriert seit:
    23.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    RE: Barfen was ist das genau ?

    BARF heißt übersetzt *B*iologisch *A*rtgerechtes *R*ohes *F*leisch
    (in englisch: *B*iologically *A*ppropriate *R*aw *F*ood).


    Das Ziel von BARF ist es, die Gesundheit und Lebensdauer bzw. Lebensqualität des Tieres optimal zu maximieren....



    Quelle: Katzen naturnah ernähren / Münchberg, Angela, Cadmos Verlag
     
  8. #47 07.04.2010
    Little_coonies

    Registriert seit:
    20.03.2010
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Noch ein jahrelanger Barfer gesellt sich mal in die Runde. Hier wird seit Jahren ausschließlich gebarft und man sieht es einfach!
    Stehe auch gern für Fragen bereit.
     
  9. #48 25.01.2011
    Waldtroll

    Registriert seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    ich habe mich mit höchstem Interesse durchs "barfen" gelesen und gemerkt, dass ich das z.T. schon mache. Meine Miezen bekommen immer wieder "richtiges" Fleisch, und früher habe ich selbst geschlachtet (Hasen, Geflügel), und das waren Festtage für meine Katzen, die ich damals hatte. Auch als ich das nicht mehr tat, kamen meine alten Kater sofort angesaust, wenn ich ein Messer gewetzt habe :-)

    Im Moment halte ich keine Nutztiere mehr, ich habe mir ein kleines altes Häuschen gekauft und renoviert. Hier ist kein Platz mehr. Vorteil: der Garten ist klein (ca 80 m2) und kann somit komplett eingenetzt werden.

    Aber: ich möchte mir mein Frischfutter selber ziehen. Macht das jemand von euch schon, bzw hält Terrariumstiere, die frische Mäuse etc brauchen? Kann mir da jemand Tipps geben? Abgesehen davon habe ich eine Brüterei in der Nähe und könnte Küken holen. Wer macht das und wie tötet ihr die? Oder machen das die Katzen^^

    P.S. mann was bin ich froh, dieses Forum entdeckt zu haben! Endlich jede Menge Gleichgesinnte, rege Diskussionen und man wird nicht für verrückt gehalten :-)
     
  10. #49 25.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.2011
    J&M

    J&M Gast

    Nein das wirst du nicht auch wenn ich sage wuhaaaaaaaaa manchmal schon eckelhaft was man hier liest...*g*

    Ich weiss in der freien Natur ist es auch so...deswegen bin ich ja so froh das meine Wohnungskatzen sind...:D

    Es meldet sich bestimmt noch jemand der helfen kann...

    Edit: Stehst du/die Katzen nicht eher auf gefrostete Eintagsküken...

    lg ela
     
  11. #50 25.01.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.308
    Zustimmungen:
    2
    Mäuse und Küken gibt es gefrostet zu kaufen.

    Man darf keine lebenden Tiere verfüttern!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  12. #51 25.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.01.2011
    J&M

    J&M Gast

    Das hab ich gerade auch noch geschrieben, weil ich es einfach angenehmer finde aber nicht weil ich wusste das man lebende Tiere nicht verfüttern darf...

    Warum nicht? :o

    lg ela
     
  13. #52 25.01.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.308
    Zustimmungen:
    2
    Ich kriege das nicht mehr zusammen, aber Schlangenbesitzer dürfen auch keine lebenden Mäuse usw. verfüttern. Das steht irgendwo im Tierschutzgesetz.
     
  14. #53 25.01.2011
    J&M

    J&M Gast

    Ah ok, danke dir...lg ela
     
  15. #54 25.01.2011
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    das ist so nicht ganz richtig. Ich als Halter darf die Maus nicht töten, darf sie aber durchaus lebend verfüttern weil die Schlange sie tötet. Ich als Halter muss das Tier "nur" artgerecht halten.
     
  16. #55 25.01.2011
    J&M

    J&M Gast

    Mein Gott was es alles gibt, das ist ja echt wahnsinn...:boah:
     
  17. #56 25.01.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.308
    Zustimmungen:
    2
    Ich hatte vor einiger Zeit gehört, dass man das nicht darf. :confused:
     
  18. #57 25.01.2011
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    ich hab der Schlange den Gesetzestext auch ins Terrarium gelegt. Und ihr vorgelesen.
     
  19. #58 25.01.2011
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.308
    Zustimmungen:
    2
    :lachgirl: und sie hat dir nicht zugehört und auch nicht gelesen, stimmts?????

    Finde es aber für Reptilien auch besser so, mit der Fütterung.
     
  20. #59 25.01.2011
    Waldtroll

    Registriert seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    keine Angst, ich bringe keine Babymäuse um. Ich habe heute Nachmittag gefrorene Mäuse und Küken bestellt. nun bin ich gespannt, wie sie das annehmen :-)
     
  21. #60 26.01.2011
    J&M

    J&M Gast

    Berichte mal, interessant finde ich es ja weiterhin, aber ich könnte das nicht...wuhaaaaaaaa!

    :o
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden