Beitrag von Fiene - Nachträglich Papiere für eine Rassebestimmung ?

Dieses Thema im Forum "Katzen züchten" wurde erstellt von Gast5874, 12.09.2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 12.09.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Durch ein technisches Versehen ist uns leider der Thread abhanden gekommen, wir konnten aber den letzten Teil retten:



    • 29.08.2014 04:50 #21
      bibbibo
      [​IMG]
      Administrator/Revierkatze [​IMG] VornameRuthDabei seit29.09.2010Beiträge9,449OrtMülheimKatzen2, 3 SternenkaterKatzenrassenEHKVereinwww.katzenhilfe-oberhausen.de [​IMG] [​IMG]



      Ja Fiene,

      ich merke, Du wirst Dich von Deinem Gedanken nicht verabschieden. Wieviel sollen denn die Kitten, die entstehen und an Verwandte und Freunde weitergegeben werden, kosten?

      Ohne Papiere wirst Du ja nicht den höchsten Preis erzielen können. ​



      LG Ruth und das BiBo-Team mit Nicki, Pauli + Tommi im Herzen
      [​IMG]
      Positives Denken hilft einem, das Leben zu meistern. Man sollte stets bemüht sein,
      die Dinge positiv zu sehen. Wenn Dir ein Vogel auf den Kopf macht, denk doch einfach:
      *S.U.P.E.R.*, wie gut, dass Kühe nicht fliegen können.

      Schaut doch einmal bei unserer Bildbearbeitungsgruppe vorbei





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 07:34 #22
      Kittyclaw
      [​IMG]
      Kitticat-Kenner [​IMG] VornameAngelikaDabei seit08.03.2013Beiträge888Katzen5KatzenrassenMaine CoonVereinAbsoluticats e.V, Aktion Tier e.V.,bmt e.V. Deutscher Tierschutzbund

      [​IMG] Zitat von katje [​IMG]
      Und kann man Dir dort nicht noch etwas über sie erzählen? Normalerweise müsste es ja eine Kartei geben.



      Katzen aus dem Tierheim sind anonym, bekommen auch keine Stammbaumpapiere mit, sollte es die geben. Im Normalfall hat kein TH Interesse daran, dass mit den Katzen vermehrt wird.

      Und so einfach wie es mal war, Katzen abzugeben, ist es nicht mehr. Nach dem neuen Tierschutzgesetz müssen Züchter dem neuen Halter über Haltung und Bedürfnisse nachweislich aufklären. Das gilt selbstverständlich auch für sinnlose Vermehrung.
      Die Katze bekommt die Pille....
      Über die Nebenwirkungen bist Du informiert Fiene?
      Einen Deckkater wirst Du von einem eingetragenen Züchter nicht bekommen. Die Vereinsstatuten verbieten das bei allen Vereinen. Dir bleibt also nur, Dich bei Schwarzzüchtern umzusehen. Und da wird es schwer einen zu finden, der die nötigen Untersuchungen machen lässt. Auch bei Katzen werden durch den Deckakt Krankheiten übertragen oder können übertragen werden. Eine ecoli Infektion zum Beispiel wird einen Abort verursachen. Das sind alles Dinge die Dein TA nicht vorhersehen kann. Oder verhindern kann. Nur eine vernünftige Vorsorge. Und das ist nicht nur Natur. Das ist willkürlich und Du bist verantwortlich. Nur Du! ​



      LG
      Angelika

      "Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir, also sind sie uns gleichgestellte Werke des Schöpfers - unsere Brüder". -Franz von Assisi



      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 08:25 #23
      christinem
      [​IMG]
      Schnurrmeister [​IMG] VornameChristineDabei seit21.11.2010Beiträge646OrtWienKatzen7KatzenrassenTUA, EKHVereinhttp://www.allaboutcats.at/

      ich find den Gedanken allein schon so unglaublich schrägt... mit einer Katze aus dem Tierheim züchten wollen,.... nichts über die Vorgeschichte wissen,..
      Die Katze ist weiß Gott wie oft schon weitergereicht worden, ob sie wirlich nur 4 ist ist nicht gesagt, sie kann auch älter sein, man weiß nicht was sie vor dem Tierheim alles mitgemacht hat, muss man ihr dann auch noch den Stress mit Decken, Trächtigkeit und Geburt antun?

      So, nun zu den Papieren: das ist doch ein Witz! Was sollen die denn aussagen? Mehr als dann optisch ein Abessiner da steht kann man wohl kaum reinschreiben, weil die Vorfahren sind unbekannt, also was soll im "Stammbaum" stehen? Geburtsdatum unbekannt, Eltern unbekannt, leeres Blatt Paier? Was soll das bringen, wert sein?
      Nimm dir ein Blatt Papier und schreib den Rufnamen deiner Katze drauf, und dass sie optisch einem Abessiner ähnlich schaut...mehr bekommst du auch von keinem "Verein", wenn überhaupt.
      Irgendein windiger unseriöser Verein der aus 2-3 Leuten besteht die aus allen anderen Clubs wegen Verstößen gegen Zuchtrichtlinien geflogen sind und ihren eigenen freien Verein gegründet haben wird sich sicher finden der dir "Papiere" für teures Geld bastelt...das wird dir aber bei seriösen Deckkaterbesitzern auch nichts bringen, die sind ja auch nicht auf den Kopf gefallen.

      Nochmal zum Verständnis was "Paiere" sind: ein Stammbaum, in dem die Vorfahren der Katze stehen, damit kann man die Linien der Vorfahren weiterverfolgen und wenn man sich gut in seiner Rasse auskennt kann man so viele Erkenntnisse daraus gewinnen.
      Aus einem leeren Blatt Papier mit dem Rufnamen deiner Katze drauf wird man kaum irgendwelche Erkenntnisse gewinnen können, also was soll das bringen? Das ist einfach nur lächerlich!

      Viel wichtiger, als für die Katze "Papiere" zu bekommen ist, dass du dich mit folgenden Erbkrankheiten auseinandersetzt:
      Progressive Retina-Atrophie

      Pyruvatkinasemangel

      Renale Amyloidose

      Patellaluxation

      außerdem solltest du dich über Blutgruppenunverträglichkeiten informieren und deine Katze und den gewünschten Kater auf Blutgruppe testen.

      ps: wieviele Abessinerzüchter gibt es, wieviele verschiedene Linien mit denen sie arbeiten? Die Rasse ist nicht besonders häufig...schonmal darüber nachgedaht dass die Wahrscheinlichkeit, wenn du nicht weißt wer ihre Vorfahren sind, sehr hoch ist dass du eine Inzuchtverpaarung machst? Wohr willst du wissen ob der Deckkater nicht der Sohn, Bruder, Neffe..deiner Katze ist? ​



      Geändert von christinem (29.08.2014 um 08:30 Uhr) ​
      [​IMG]



      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren
      [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 09:11 #24
      bibbibo
      [​IMG]
      Administrator/Revierkatze [​IMG] VornameRuthDabei seit29.09.2010Beiträge9,449OrtMülheimKatzen2, 3 SternenkaterKatzenrassenEHKVereinwww.katzenhilfe-oberhausen.de [​IMG] [​IMG]



      Ich denke, all diese Gründe werden Fiene nicht von ihrem Plan abbringen.

      Es ist schon ein Phänomen, zu beobachten, wie sich jemand in eine Idee verrennt und alles dabei vergißt. Die Gesundheit der Katze ist absolut zweitrangig. Der TA hat sicherlich eine Kristallkugel, wo er die Zukunft (einschl. Geburt der Kitten) vorausschauen kann. Da ist purer Egoismus im Spiel und läßt keine wirkliche Gegenargumentation zu.

      Fiene willl ja auch keine Hilfe und Ratschläge. Sie wollte nur wissen, ob es irgendwo in dieser schönen, weiten Welt jemanden gibt, der einen (falschen) Stammbaum ausstellt, damit sie ihre Katze decken lassen kann.

      Ich würde sie einfach mal unter 'Vermehrer' ablegen und für diese sollte hier nur Platz sein, wenn das Kind sozusagen schon in den Brunnen gefallen ist. Aber da die Katze GsD noch bei bester Gesundheit und nicht trächtig ist, werden wir wohl aus gegebenem Anlass auf die neue Userin verzichten müssen.

      Vermehrern wird hier keine Plattform geboten. ​



      LG Ruth und das BiBo-Team mit Nicki, Pauli + Tommi im Herzen
      [​IMG]
      Positives Denken hilft einem, das Leben zu meistern. Man sollte stets bemüht sein,
      die Dinge positiv zu sehen. Wenn Dir ein Vogel auf den Kopf macht, denk doch einfach:
      *S.U.P.E.R.*, wie gut, dass Kühe nicht fliegen können.

      Schaut doch einmal bei unserer Bildbearbeitungsgruppe vorbei





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 09:23 #25
      LilithMox
      [​IMG]
      Katzenstreuschlepper Dabei seit14.07.2014Beiträge33Katzen2KatzenrassenHauskatzen

      Echt arg wie manche Menschen denken...
      Mein kleiner Kater ist auch unglaublich schön! Vielleicht sollte ich ihn nicht kastrieren damit er draußen fremde Katzen decken kann? Die Katze meiner Mutter hat vor kurzem 4 Kitten geworfen.. eines davon tot.. meine Mum hat sich super viele Vorwürfe gemacht, und ich hab ihr die gerne verstärkt. Immerhin war SIE schuld, SIE hatte gemeint die Minki wäre so hübsch, einmal Babies werfen könnte die leicht. Hat auch mit dem Tierarzt gesprochen. Tja, trotzdem ist das Kleine wegen ihr tot. Und jetzt ist sie sauer weil die Kleinen Dreck machen, Tierarztkosten verursachen, die ganze Nacht schreien...

      Menschen sind egoistische Wesen die Gott spielen wollen indem sie entscheiden welche Katze sich wo wie vermehren soll. Egal ob Züchter oder nicht. Der Unterschied zu den Züchtern ist, das sie alles in Ihrer Macht stehende tun, um gesunde Eltern mit gesunden Kitten zu haben - und Rassen zu erhalten.

      Ich find es äußerst lobenswert von euch, das solche Leute in diesem Forum nicht unterstützt werden!! ​





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 09:45 #26
      CzaCza
      [​IMG]
      Kitticat-Kenner [​IMG] Dabei seit07.01.2012Beiträge956OrtHessenKatzenWechselndKatzenrassenSIBVereinCP

      Du möchtest ein "dämliches Papier" - bitteschön, dem kann geholfen werden :D
      [​IMG]

      Sorry, dass musste jetzt sein ;-). ​





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 09:56 #27
      katje
      [​IMG]
      Kitticat-Kenner Dabei seit11.09.2011Beiträge995Katzen2KatzenrassenEKH-Mix

      [​IMG] Zitat von Kittyclaw [​IMG]
      Katzen aus dem Tierheim sind anonym, bekommen auch keine Stammbaumpapiere mit, sollte es die geben.



      Aber das Tierheim wird doch den Vertrag aufbewahren - und vermutlich dann auch mit der Karteikarte der Katze, auf der andere Daten (Abgabegrund, Krankheiten, Kastration, tats. oder geschätztes Alter) vermerkt sind. Ansonsten fände ich es doch reichlich merkwürdig, dass Tierheime Verträge mit neuen Besitzern machen. Jedenfalls habe ich so einen Vertrag bekommen und unterschrieben, zusammen mit der Verpflichtung (und einem Gutschein für Kostenerstattung), kastrieren zu lassen, sobald das Tier alt genug ist.

      Ich meinte lediglich, dass sich über das Tierheim etwas mehr über die Katze herausfinden lassen könnte, nicht mehr - nicht weniger. Möglicherweise löst sich aber dadurch ja auch schnell die Frage nach Papieren, reinrassigkeit usw., wenn bspw. der damalige Abgeber Angaben gemacht hat (z.B. Kitten aus meinem Vermehrerwurf von Abessinier plus Hauskatze - nur mal jetzt so polemisch in den Raum geworfen, könnte genausogut geheißen haben: reinrassige Abessinier aus Zucht xy, nur auf Papiere bisher verzichtet). ​





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 29.08.2014 10:18 #28
      CzaCza
      [​IMG]
      Kitticat-Kenner [​IMG] Dabei seit07.01.2012Beiträge956OrtHessenKatzenWechselndKatzenrassenSIBVereinCP

      Katje, selbst wenn die alte Dame gesagt hat, aus welchem TH sie die Katze und das TH noch die Unterlagen hat, wird und darf sich dieses auf den Datenschutz berufen. Und selbst wenn der Abgeber einen Stammbaum für das Tier hatte und mit abgegeben hat, wird die TE diese nicht erhalten und daher ändert sich nichts an der Situation. Sie schreibt doch selber, sie braucht nur ein dämliches Papier, damit sie ihre Katze zu dem Deckkater eines für mich fragwürdigen Deckkaterbesitzer für einen angeblichen Einmal-wurf bringen kann. Die Nachkommen sind dann auch wieder ohne Ahnentafel, oder bist Du so blauäugig zu glauben, dass die TE in einen Verein eintritt und dem Nachwuchs Stammbäume ausstellen läßt? Hier geht es nur um den egoistischen Gedanken, wie vermehre ich meine Katze und sowas kann man/frau doch nun wirklich nicht unterstützen. ​



      Viele Grüße

      CzaCza

      *Vielleicht wäre es gut, wenn die Welt von Katzen regiert würde* Anna Magnani



      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 01.09.2014 10:29 #29
      snthari
      [​IMG]
      Samtpfote [​IMG] VornameSilkeDabei seit12.05.2010Beiträge313Ortbei WeimarKatzen7KatzenrassenDeutsch LanghaarVereinKVL

      Eine Katze, über die man nichts weiß, bei einem Verein registrieren zu lassen, geht prinzipiell schon, aber nur bei Rassen, die noch in der Entwicklung sind. Das ist bei den Abessiniern ganz sicher nicht der Fall. Das ist eine der ältesten Zuchtrassen überhaupt. Vor allem ist das auch nicht ganz so einfach, wie sich das der uniformierte Liebhaber vielleicht vorstellt. Damit man eine solche Katze bei einem Verein registrieren und mit ihr züchten kann, muss sie in der Bestimmungsklasse auf Ausstellungen 4 verschiedenen Richtern vorgestellt werden, die dann beurteilen, ob ihr Aussehen der Rasse entspricht. Damit man überhaupt in der Bestimmungsklasse zugelassen wird, muss man meistens auch Mitglied im Verein sein. Da man max. 2 Beurteilungen pro Ausstellungstag bekommen kann, bei manchen Vereinen auch nur 1, bedeutet das den Besuch von 2-4 Ausstellungen.

      Dann noch zur Frage des Alters: Für mich wäre das der alles entscheidende Punkt. Wenn die Katze vor 4 Jahren aus dem Tierheim adoptiert wurde, dürfte sie eher schon 5 sein. Ich hätte bei einer Katze schon mit 3 Jahren große Bedenken, wenn das der 1.Wurf sein soll. Je älter die Katze beim ersten Wurf ist, desto größer ist die Gefahr eines Kaiserschnitts und extrem schweren Geburten mit einer hohen Zahl an toten Kitten, weil sich bei einer Katze in dem Alter die Geburtswege nur sehr schwer dehnen. Wenn Du schon mehrere Geburten bei Katzen erlebt hättest, wüsstest Du, dass das beim 1.Kitten für eine Katze oft nicht einfach ist. Ich käme nie und nimmer auf die Idee, das einer Katze von mind. 4-5 Jahren zuzumuten, vor allem nicht, wenn mir etwas an der Katze liegt. Auch beim Menschen gelten Erstgeburten von Frauen über 35 als Risikogeburten und das Alter Deiner Katze entspricht etwa diesem Menschenalter. Wenn Menschen aus einer persönlichen Entscheidung heraus das so machen, ist das eine Sache, die sie allein verantworten, aber Du bist für das Wohlergehen Deiner Katze verantwortlich. ​



      Geändert von snthari (01.09.2014 um 10:32 Uhr) ​
      Liebe Grüße von
      Silke und den Vierbeinern

      [​IMG]



      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • 01.09.2014 13:57 #30
      Trollikatz
      [​IMG]
      Tapetenkratzer [​IMG] VornameIsabellaDabei seit11.01.2014Beiträge192OrtMittelfrankenKatzen2KatzenrassenNorwegische Waldkatze Britisch KurzhaarVereinRKS

      oh jeh nun ist sie weg die Fine und sagt nichts mehr.

      Das wird auch das beste sein. wie kann man nur solche Gedanken hegen. Manchmal denke ich ich bin im falschen Film. Klasse finde ich das dämliche Papier als Ersatz Stammbaum für unbekannt...................

      Liebe Grüße Isabella ​





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • Heute 02:27 #31
      Knödel
      [​IMG]
      Kitticat-Entdecker Dabei seit
      12.09.2014Beiträge2

      Arme Fiene,
      das habt Ihr wieder mal toll hinbekommen und so ist es ja auch Euer Ziel.
      Da sucht jemand Hilfe im Internet und wird mit System versauert.
      1. Schwarzzüchter gibt es bei domestizierten Katzen nicht. Schwarz ... wäre etwas verbotenes.
      2. Wenn ihr "Weißzüchter" und Supertierschützer Katzenelend vermeiden wollt, dann helft Leuten auch,
      wenn sie 1 - 2 x Kitten haben wollen. Systemrassezüchter sind es, die die Tierheime füllen, weil sie
      viel mehr produzieren.
      3. Liebe Fiene (ich hoffe Du liest es noch), wirklich wichtig ist die Sache mit den Blutgruppen
      (ich weiß es auch erst seit ein paar Tagen), sonst kann Dir der ganze Wurf in 2 Tagen eingehen.
      Das wäre auch für Dich sehr grauenvoll. Welche Krankheiten einen Test empfehlen erfährst Du am
      besten bei Abessinerleuten, die wissen, welche bei Ihrer Rasse vorkommen können. Vorsicht, auch diese "Weißen"
      werden Dich nicht lieb haben.
      Das Problem mit den Erbkrankheiten wurde durch die "Weißzüchter" geschaffen. Sie warnen immer ganz schrecklich,
      der gefundene Deckkater könnte ein Verwandter sein. Aber die "Weißzüchter" selbst sind es, die über Generationen
      engste Verwandtschaftszucht betreiben (feiner Name: Linienzucht). Deshalb haben Bauernkätzchen das Problem nicht.
      Nicht,weil sie nicht gefunden werden, sondern weil freie Tiere
      a)enge Verwandte instinktiv meiden und
      b)freie Kater viele Kilometer in der Brunstzeit wandern
      4. Fiene, wenn Dir einer schreibt Du könntest die Echtheit Deiner Abess nie herausbekommen, dann ist das eine
      vollblöde oder rotzfreche pure Lüge. Das kannst Du über DNS oder DNA feststellen lassen. Abess müßten im
      Laborregister drin sein (nachfragen). Die Gene bestimmen die reine Rasse und nicht das zertifiziere Papierläppchen.
      Mischlinge werden durch Rassefremheit produziert und nicht durch Papiermangel
      5. Meide um Himmels Willen das Tierheim der Vorbesitzerin.
      a)die können Dir die Miezi weg nehmen, weil es deren Eigentum ist,
      b)vor den "Weißzüchtern" sind es Deine allernächsten Feinde für Deine Kittenfreuden.
      6. Für Feunde- und Vewandtenabgaben brauchst Du keine schwer organisierbaren Papiere.
      Aber, wenn es Dir doch gelingt, so lasse Dir Infos oder Kopie vom Kater aushändigen.
      7. Bis 4 Jahre ist Erstbedeckung bei einer sogenannten Schlankrasse mit tierärztlicher Betreuung
      vertretbar, aber nicht ganz risikofrei. Katzen mit Bumsköpfen (Perser, Exotic Shorthair, BKH) haben
      bei ganz normaler Zucht schon diese Risiken. Mit jedem Jahr wird es aber riskanter. Ich wünsch
      Deiner Abess keinen Kaiserschnitt, aber als Reserve sollte der Kaiserschnitt auf Deinem Konto in €
      Bereitschaft haben.
      8. Liebe Fiene, laß Dich trösten: in diesem Forum haben Deine Feinde noch einen gemäßigten Ton, ich
      habe mich da schon durch erheblich agressiveres und unverschämteres durchgelesen.
      Liebe Fiene, mit Deiner Not stehst Du nicht allein, ich habe vor 4 Wochen eine REINE Russisch Blau (4J.)
      bekommen und letzte Woche (Überraschung) war in meiner Wohnung unverhofft homonbedingtes Jaulen angesagt.
      Mir geht es jetzt genau wie Dir. Habe berufsbedingt Zuchtgrundkenntnisse, aber das mit den Blutgruppen
      war mir neu und das Erbe der Erbkrankheiten haben unsere Kätzchen den "WEißzüchtern zu verdanken.
      Gerne kannst Du mit mir Kontakt aufnehmen über den Forenbetreiber, aber frag mich nicht wie das geht.
      MfG an Alle
      (jetzt könnt Ihre Eure Hatz auf mich lenken), aber ich habe Sachkenntnisse, da müßt Ihr Euch schon mehr
      bemühen €-: Knödel, die Kampfkatze





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • Heute 02:34 #32
      Knödel
      [​IMG]
      Kitticat-Entdecker Dabei seit12.09.2014Beiträge2

      Arme Fiene,
      das habt Ihr wieder mal toll hinbekommen und so ist es ja auch Euer Ziel.
      Da sucht jemand Hilfe im Internet und wird mit System versauert.
      1. Schwarzzüchter gibt es bei domestizierten Katzen nicht. Schwarz ... wäre etwas verbotenes.
      2. Wenn ihr "Weißzüchter" und Supertierschützer Katzenelend vermeiden wollt, dann helft Leuten auch,
      wenn sie 1 - 2 x Kitten haben wollen. Systemrassezüchter sind es, die die Tierheime füllen, weil sie
      viel mehr produzieren.
      3. Liebe Fiene (ich hoffe Du liest es noch), wirklich wichtig ist die Sache mit den Blutgruppen
      (ich weiß es auch erst seit ein paar Tagen), sonst kann Dir der ganze Wurf in 2 Tagen eingehen.
      Das wäre auch für Dich sehr grauenvoll. Welche Krankheiten einen Test empfehlen erfährst Du am
      besten bei Abessinerleuten, die wissen, welche bei Ihrer Rasse vorkommen können. Vorsicht, auch diese "Weißen"
      werden Dich nicht lieb haben.
      Das Problem mit den Erbkrankheiten wurde durch die "Weißzüchter" geschaffen. Sie warnen immer ganz schrecklich,
      der gefundene Deckkater könnte ein Verwandter sein. Aber die "Weißzüchter" selbst sind es, die über Generationen
      engste Verwandtschaftszucht betreiben (feiner Name: Linienzucht). Deshalb haben Bauernkätzchen das Problem nicht.
      Nicht,weil sie nicht gefunden werden, sondern weil freie Tiere
      a)enge Verwandte instinktiv meiden und
      b)freie Kater viele Kilometer in der Brunstzeit wandern
      4. Fiene, wenn Dir einer schreibt Du könntest die Echtheit Deiner Abess nie herausbekommen, dann ist das eine
      vollblöde oder rotzfreche pure Lüge. Das kannst Du über DNS oder DNA feststellen lassen. Abess müßten im
      Laborregister drin sein (nachfragen). Die Gene bestimmen die reine Rasse und nicht das zertifiziere Papierläppchen.
      Mischlinge werden durch Rassefremheit produziert und nicht durch Papiermangel
      5. Meide um Himmels Willen das Tierheim der Vorbesitzerin.
      a)die können Dir die Miezi weg nehmen, weil es deren Eigentum ist,
      b)vor den "Weißzüchtern" sind es Deine allernächsten Feinde für Deine Kittenfreuden.
      6. Für Feunde- und Vewandtenabgaben brauchst Du keine schwer organisierbaren Papiere.
      Aber, wenn es Dir doch gelingt, so lasse Dir Infos oder Kopie vom Kater aushändigen.
      7. Bis 4 Jahre ist Erstbedeckung bei einer sogenannten Schlankrasse mit tierärztlicher Betreuung
      vertretbar, aber nicht ganz risikofrei. Katzen mit Bumsköpfen (Perser, Exotic Shorthair, BKH) haben
      bei ganz normaler Zucht schon diese Risiken. Mit jedem Jahr wird es aber riskanter. Ich wünsch
      Deiner Abess keinen Kaiserschnitt, aber als Reserve sollte der Kaiserschnitt auf Deinem Konto in €
      Bereitschaft haben.
      8. Liebe Fiene, laß Dich trösten: in diesem Forum haben Deine Feinde noch einen gemäßigten Ton, ich
      habe mich da schon durch erheblich agressiveres und unverschämteres durchgelesen.
      Liebe Fiene, mit Deiner Not stehst Du nicht allein, ich habe vor 4 Wochen eine REINE Russisch Blau (4J.)
      bekommen und letzte Woche (Überraschung) war in meiner Wohnung unverhofft homonbedingtes Jaulen angesagt.
      Mir geht es jetzt genau wie Dir. Habe berufsbedingt Zuchtgrundkenntnisse, aber das mit den Blutgruppen
      war mir neu und das Erbe der Erbkrankheiten haben unsere Kätzchen den "WEißzüchtern zu verdanken.
      Gerne kannst Du mit mir Kontakt aufnehmen über den Forenbetreiber, aber frag mich nicht wie das geht.
      MfG an Alle
      (jetzt könnt Ihre Eure Hatz auf mich lenken), aber ich habe Sachkenntnisse, da müßt Ihr Euch schon mehr
      bemühen €-: Knödel, die Kampfkatze ​





      [​IMG] Bearbeiten [​IMG] Antworten [​IMG] Zitieren [​IMG] Artikel
    • Heute 05:59 #33
      bibbibo
      [​IMG]
      Administrator/Revierkatze [​IMG] VornameRuthDabei seit29.09.2010Beiträge9,449OrtMülheimKatzen2, 3 SternenkaterKatzenrassenEHKVereinwww.katzenhilfe-oberhausen.de [​IMG] [​IMG]



      Guten Morgen Knödel,

      zuerst einmal herzlich Willkommen in unserem Forum.
      Sicher wunderst Du Dich, schon so früh am Morgen eine Antwort auf Dein Posting zu bekommen.

      Beim Lesen Deines Beitrages hatte ich das Gefühl, in einer anderen Welt zu leben. Da gibt es die Guten und die Bösen. Die Weißen und die Schwarzen. So kann man sich ein schönes Feindbild zurecht zimmern und dann mitten in der Nacht, wenn der Feind schläft, zuschlagen.

      Aber wir wollen Dich, jetzt einmal als harte Nuss betrachtet, garnicht knacken. Du kannst schreiben was und soviel Du willst. Nur wird in diesem Forum immer dann Hilfe gegeben, wenn bei den 'Bösen' das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist. Aber wir werden uns hüten, den 'Bösen' Vorschub zu leisten, indem wir ihnen noch die Regieanweisung geben, wie man eine Katze eindecken kann, damit man nur einmal Kitten hat.

      In Anbetracht der hohen Zahl ausgesetzter Kitten sollte sich jeder schämen, überhaupt daran zu denken, noch mehr Elend in diese Katzenwelt zu setzen.

      Und das hat nichts mit Tierliebe zu tun, sondern mit Tierschutz.

      Du kannst Dich gerne mal in unserem TS-Bereich durch lesen, dann geht Dir evtl. ein Licht auf.;)

      Und nichts für Ungut, aber die 'Guten' müssen auch nicht immer Recht haben. Aber wir werden hier weiterhin keine 'Bösen - Vermehrer -' unterstützen.

      Sollte Dir unser Ton nicht gefallen, tut es mir leid. Wir sind normalerweise immer freundlich und pflegen einen guten Umgangston. Aber manche Dinge muss man mit Nachdruck sagen. Leider wollen es aber viele nicht verstehen.

      Es wird auch niemand gezwungen, hier zu sein. Jeder ist Willkommen, aber wenn sich einer nicht wohl fühlt, muss er nicht bleiben. ​



      LG Ruth und das BiBo-Team mit Nicki, Pauli + Tommi im Herzen
      [​IMG]
      Positives Denken hilft einem, das Leben zu meistern. Man sollte stets bemüht sein,
      die Dinge positiv zu sehen. Wenn Dir ein Vogel auf den Kopf macht, denk doch einfach:
      *S.U.P.E.R.*, wie gut, dass Kühe nicht fliegen können.


     
  2. #1 12.09.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 12.09.2014
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    Hallo Marion,

    ich denke es ist nicht schade um den Thread...ich werde ihn jedenfalls nicht vermissen ;)

    und danke an Ruth für dein letztes post, ich bewundere deine Ruhe und Sachlichkeit, ich könnte nicht so antworten.

    lg Christine
     
  4. #3 12.09.2014
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    auch ich danke, fürs sichern der letzten Beiträge und kann Chrisine nur voll und ganz
    zustimmen und es wird immer schlimmer

    lg Gaby
     
  5. #4 12.09.2014
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen Alle,
    guten Morgen bibbibo,

    1) Über frühmorgendliche Mails wundere ich mich n i c h t im allerkleinsten Nervenende (-:, da mußt Du schon früher aufstehen ((:
    a) bin 3-Schicht-Arbeiterin
    b) die meisten nächtlichen Mails bekomme ich von Tierschützern. Ich hole nämlich am Sonntag eine würtembergische Tierschutzkatze aus Spanien
    vom Flughafen ab. Ich gehöre zu den risikofreudigen Bekloppten, die Geld hinblättern ohne zu wissen welche versteckten Krankheiten
    man sich miteinhandelt (Na, jetzt bist Du bestimmt überrascht).

    2) Ich habe die Welten mit "gut und böse" und "schwarz" nicht erfunden. In Sachen Heimtierzucht haben die organisierten Züchter den
    fehlerhaften Ausdruck "Schwarz ...." geprägt. Ich habe nur mal das "Weiß" als sichtbaren Kontrast ergänzt und was sich dahinter
    verbirgt mit Lienienzucht und dessen Folgen. Tot- und Mißgeburten werden bestimmt nur ganz wenige Züchter ihren Vereinen melden.
    Die Statistiken dazu sind sicher alles andere als signifikant. Vom Blutgruppenproblem mal abgesehen haben "Gelegenheitszüchter"
    propotional sicher weniger Gesundheitsprobleme als die "Organisierten", ganz zu schweigen von den Extremrassenüchtern in "Weiß.
    Da bekomme sogar ich Angst um ganze Populationen von Tieren )-: .

    3) Fiene und sehr vielen anderen ist gar nicht bewußt, daß ihr Tierchen eine Inzuchtbombe der "Weißen" sein könnte - woher auch ?
    Bloß, die "Weißzuchter" gehen gleich so agressiv auf jeden Möchte-gern-Gelegenheitszüchter los daß diese verständlicherweise
    abschalten und ihre eigene Stellung waren. Solange die Abess noch nicht gedeckt ist, ist auch "das Kind noch nicht in den Brunnen
    gefallen". Nicht nur Katze brauchen Mitgefühl, manchmal auch Menschen.

    4) Ich wollte auch Katzenelend verringern helfen.
    !!!!!Aufgepaßt!!!!!
    Ich wollte die Katze "Silver" (Russich-Blau-Mix) aus Ungarn über eine nichtorganisierte "Tierschützerin" in NRW. Ich habe die Tierschutzüberprüfung in
    Bayern bestanden. Ich bekomme die Katze nicht, weil meine EDV-Kenntnisse nicht ausreichen. Ich kann keine Pixelfotos von meiner Wohnung
    machen und hinschicken (Bist Du Computerdoof bekommst Du aus NRW die Silver nicht). Eine andere RussBl-Mix aus Spanien über einen hessischen
    Tierschutz bekomme ich nicht, weil ich erst im Frühjahr die Zeit habe, meinen Balkon zu vergittern. Die katze hätte 1/2 Jahr als Wohnungskatze leben
    müssen - wie schlimm. Dafür können jetzt zwei Parerra- Katzen nicht nicht nachrücken und müssen sterben - toller Tierschutz- ein wahres Katzenelend.
    Da war ich vom Tierschutz so frustriert, daß ich mir eine private REINE-RussBl-Liebhaberkatze aus "DeineTierwelt" gesucht habe und einfach ca 500 km
    selbst gefahren bin (Wäre auch nach NRW zur Silver gefahren). Jetzt hab ich eine REINE RussBl, unverhofft rollig und meine andere Herzhälfte fängt an
    zu erweichen. So jetzt könnt ihr weiterhacken.

    5) Fiene ist verschreckt worden, hat sich ausgeklinkt. Bestimmt nicht, weil man nett mit ihr war. Was die Tonart angeheht, vielleicht hast Du wahrgenommen,
    daß ich Fiene aufmerksam gemacht habe, daß das hier noch Zucker im Vergleich zu anderen ist. Also mir gegenüber bitte im schön brav bei der Wahrheit bleiben.
    Ich bin keine "harte Nuß", sondern ein auf beiden Seiten "informierter Mensch" und leider "tierschutzgeschädigt"

    MfG Knödel
     
  6. #5 12.09.2014
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde dich bitten dir einen anderen Begriff für deine schwarz-weiß-Malerei zu suchen, da der Begriff "Weißzucht" etwas ganz anderes bedeutet, nämlich die Zucht mit rein weißen Katzen.

    Zu deinen sonstigen Ergüssen werde ich mich nicht äußern weil meine Erfahrung gezeigt hat dass es komplett sinnlos ist auf solche uninformierten, sinnlosen, falschen und geistlosen Posts einzugehen.
     
  7. #6 12.09.2014
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Hallo Knödel,

    ich wollte Dich wahrlich nicht bei Deiner Ehre packen und Dir unterstellen, eine Langschläferin zu sein.

    Ich möchte auf die vielen Punkte garnicht erst eingehen, es wäre mir zu mühselig, immer wieder wie eine Dauerschleife das Gleiche zu schreiben.

    Wir haben hier unter uns eine Tierschützerin, die diesen Titel zurecht inne hat. Sie holt Tiere aus Tötungsstationen und das ist ein immenser Kraftakt. Einfach nur Tiere vom Flughafen abholen kann jeder. Aber damit wird das Katzenelend in unserem Land nicht weniger.

    Man muss den Menschen vor Ort den TS näher bringen und auch selbst mal über den Tellerrand schauen. Denn auch Du bist im Begriff, eine Vermehrerin zu werden. Es lebe die Katzenpopulation.

    Du erwähnst, ich solle immer schön bei der Wahrheit bleiben! WO bitte, habe ich das nicht getan?

    Im übrigen solltest Du zu deinem besseren Verständnis wissen, dass Fiene sich nicht ausgeklinkt hat, sondern von uns wegen geplanter Schwarzzucht gesperrt wurde.

    Und wir werden unserem Motto auch weiterhin treu bleiben, Vermehrern hier keine Plattform zu bieten.

    Damit habe ich nun sicher keine Nuss geknackt, aber wenigstens durchblicken lassen, was wir mit solchen Leuten machen, denen der TS am Popo vorbei geht.
     
  8. #7 12.09.2014
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Echt Knödel, Du bist ja echt ein Knaller und hast mich zum Lachen gebracht.

    *Kopfkinoan* Wie kommt blos eine württembergische Tierschutzkatze nach Spananien *hehe*? Bei Auto's gibt es auch den Re-Import ... *muahahaha* und *kopfkinoaus*

    Sorry, ich glaube nicht, dass Fiene verschreckt wurde, sie hat nur nicht die Antwort erhalten, die sie gerne gelesen hätte und hat nunmal auch keine Absolution für ihre Vermehrerabsichten erhalten. Daraufhin ist sie in meinen Augen etwas pampig geworden und hat das bekommen, was sie verdient hat. Sie hat doch klar und deutlich geschrieben, dass sie nur "ein dämliches Papier braucht", damit sie bin einem für mich nicht gerade seriösen Züchter, ihre Katze decken lassen kann.
     
  9. #8 12.09.2014
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,
    Hallo Christinem,
    Hallo Bibbibo,
    Hallo CzaCza,

    Christinem, das mit der Weißzucht nehme ich gerne zurück, da der Ausdruck, wie Du mich darauf aufmeksam gemacht hast, schon für "weiße Katzen züchten" verwendet wird. Aber ich kam ja nur darauf, weil die organisierten Züchter den Ausdruck Schwarzzucht geprägt haben. Dann eben die mit den "weißen Westen". Züchter von Bombay-Katzen sind die dann Schwarzzüchter? Kann ich mir nicht vorstellen.

    Alle. Nicht Fiene hat das Tierheim gelinkt, sondern die Vorbesitzerin, welche die Katz unrechtmäßig abgegeben hat.

    Bibbibo. Wo unwahr? Ich meinte die Passage wo es so aussah, als habest Du den Eindruck mir gefiele Euer Ton nicht. Dabei habe ich zu Fiene erwähnt, sie solle froh sein, daß es nicht schlimmer ist. Ich denke wir haben uns in dem Punkt ausgeglichen, sonst Dauerschleife - notwendig?
    Auch ansonsten brauchen wir nicht unbedingt Dauerschleifen.
    Alle. Aber wenn anspruchsvollere Punkte erwähnt werden ist den Leuten die Kommunikation zu mühselig.
    Problem beim Niveau oder bei geistiger Textverarbeitungfähigkeit?
    Schade, daß keiner den Mut hatte auf den Punkt einzugehen, daß ich durch Tierschützer in die Hände des freien Marktes getrieben wurde. Peinlich, nicht wahr. Sonst hätte ich die Reine RussBl gar nicht gekauft für das mehr als doppelte Geld einer Tierschutzkatze.
    CzaCza lästert sogar, das ich über einen würtembergischen Verein eine Katze aus Spanien bekomme. CzaCza, Du bist nur ein Kopfkino-läster-hacke-Plappermaul ohne Hirn und Niveau.
    Bibbibo, wenn zum Flughafen fahren auch nur Mist ist, wo sollen denn die 80% spanischen Rettungskatzen die nach Deutschland fliegen hin ??? Oder ist ein deutsche Katzenseele mehr wert als eine ausländische. Und ich wollte eine Tierschutzkatze aus NRW abholen, aber nicht bekommen, weil computerdoof.
    Alle. Keiner von Euch hat gemerkt, daß ich eigentlich zwei Tierschutzkatzen wollte und keiner hatte es als bemerkenswert empfunden, daß das vielleicht eine nette Idee von mir war, das ich Geld ausgegeben hätte bzw. für eine habe, damit ich Katzen bekomme mit wahrscheinlich verdeckten Krankheiten wie das bei Streunern vorkommen kann - ihr seid gar keine Tierschützer, ihr seid Rassekatzenzüchter die verkaufen wollen. Sonst hätte ja irgendjemand auf die Idee kommen können mal was Gutes über meine Tierschutzkatzenambitionen rauzulassen.
    Tschüss
     
  10. #9 13.09.2014
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Guten Morgen Knödel,

    Du machst es mir nicht leicht. Aber wer macht das schon. Also, den TS so hervorzuheben, halte ich für unnötig, weil er Selbstverständlich sein sollte. Und Deine Geschichte genau auseinander zu pflücken, wäre ebenfalls 'hirnlos'. Es ging doch in dem Thread, den Du ausgegraben hast, einzig und allein um den Plan von Fiene, Katzen auf illegalem Wege mit gefakten Papieren zu züchten.

    Eine Katze aus dem Ausland hat die gleiche Lebensberichtigung, wie in meinen Augen jeder Regenwurm es haben sollte. Denn Tiere sind Lebeweisen, also auch existenzberichtigt.

    Ich habe auch schon mehrere Katzen aus der Türkei und Tunesien mit nach Deutschland gebracht. Das war für mich aber ein völlig normales Verhalten, da muss ich mir hier nicht 3 mal den Schulterklopfer abholen. TS ist also auch mein Anliegen.

    Aber es ist nicht in meinem Sinne, dass trotz allem noch unkastrierte Katzen als Freigänger leben und schön kleine Kitten am Band produzieren 'weildiejasosüssind'

    Du machst Dein eigenes Unvermögen (Computerblond) dafür verantwortlich, dass Du eine Katze aus dem TS nicht bekommen hast. Da stellt sich mehr die Frage: Wer ist denn hier nun Falschdenker? Du oder ich? Was bitte schön haben meine PC-Kenntnisse mit dem Erwerb einer TS-Katze zu tun?

    Im übrigen bin ich überhaupt kein Züchter. Meine Katzen waren und werden auch weiterhin immer aus dem TS kommen. Meine sind von Adel: Mutter von und zu, Vater auf und davon.

    Und wir unterstützen keine Vermehrer, weil eben genau diese Kitten en Masse züchten und für wenig Geld ungeimpft, nicht entwurmt, viel zu früh von der Mama weggenommen werden, damit sie schnell die Kasse füllen und die Mama neu eingedeckt werden kann. Da bin ich absolut dagegen.

    Ich denke, für diesen Satz solltest Du Dich entschuldigen. Denn Du selbst hast diesen Satz in die Kolonne geworfen. Du, die so viel Wert auf gute Ausdruckweise legt, hätte dann eben schreiben müssen, dass es sich um eine Katze aus Spanien handelt, die über dem württembergischen TS eingeflogen wird. So hörte es sich tatsächlich an, als wäre es eine württembergische Katze. Und etwas Spaß darf sein. Intelligenz hat hier nämlich niemand für sich alleine gepachtet.

    Also, wir halten jetzt fein die Netiquette ein und plaudern weiter.
     
  11. #10 13.09.2014
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen bibbibo,

    für Dich tut es mir sogar ein kleines bischen leid, aber nach soviel empfangene Hacke wollte ich Euch ein kleines bischen zeigen wie sich das anfühlt gekackt zu werden besonders gegen meine unwürdige TS-Katze aus dem Ausland "nurFlughafen" und "Reimport". Das ist Eurem TS-Ziel nicht förderlich. Das war nur Spaß am Hacken.
    Deine TS-Selbverständlichkeit ist auch lobenswert. Aber das Flughafengehacke auf meine Morgen-Neue- Risiko-Katze war gerade von Dir ein Aua !!! Oder war das auch nur Spaß ???

    Ja ich bin über Fiene auf den Tread gekommen. Aber ich hab Dir ja geschrieben, wie ich zu dieser ungeplanten Reinrassigen kam. Ich habe selbst Bauklötze gestaunt, als ich merkte wie das hormongeteuerte Gejaule losging 0-: bei einer 4-jährigen Haushaltskatz in Gesellschaft ein älteren AufUndDavon. Bei der Vorbesitzerin hatte meine RussBl auch Gesellschaft einer AufUndDavon-Katz. Und auch wenn TS zu vollem Recht etwas gegen die unendliche Katzenschemme agieren, wenn sie denn auch Katzenkinder aufzuziehen haben braucht mir keiner sagen, daß diese Leute nicht dabei auch ein Niedlichempfinden dabei haben. Und das haben andere Menschen auch. Wenn es genau von der eigenen Katze sein soll, weil diese sich unwissend geradezu dazu anbietet, dann ist das wohl gekoppelt mit Ich+Meine. Vielleicht ist es ja gut so, daß Abess und RussBl eher seltene Vertreter in der Katzenlandschaft sind. Wir werden keine illegalen, rassigen Kater finden. Und zum extra Mischlinge produzieren ist mein Ego "eigene Kitten" doch zu klein. Du kannst mir glauben, begeistert bin ich nicht über die überflüssig anstehenden Kastrationskosten. Das Geld wäre in Spenden besser investiert gewesen.
    Wenn Du mir die Geschichte mit der NRW-TS-Katze nicht glaubst, sieh Dir die Mieze doch mal an auf DeineTierwelt>RussBl>Silver. Diese RussBl x AufUndDavon stand zum 1.8. drin. Ist geändert am 15.8. . Ich habe gleich in-der-Nacht von1. auf 2. angeschrieben (zu Nachtzeiten wollte ich zuschlagen). Aber diese Diplom-Kauffrau hat es wohl nicht nötig ihre Tierchen trotz bestandener Tierschutzüberprüfung untergebracht zu wissen. Die Tel.-Nr. steht auch dabei. Und wenn Du mir nicht glaubst, so sende mir Deine eigene EMail.-nr. dann leite ich meinen Schriftwechsel (mangels-EDV-keine-Katz) an Dich weiter. Dann kannst Du sehen wie grausam manchmal TS-Wahrheiten sind.

    Hätte ich "Silver" oder "Nikita" mit bestandener TSüberprüfung bekommen, wäre ich nie in die Nähe meiner Reinrassigen gekommen und mir wären die Rumpestereinen vom kitticat-Forum erspart geblieben und eine Parrera-Miez hätte nachrücken können (Trauerfall, sie mußte sterben). Ich bin keine harteNuß, aber ein Weichei bin ich eben auch nicht. Mit Dir komme ich vielleicht zurecht, aber die inhaltlosen Billighacker liegen ungeachtet hinter meiner. Das einzige, was wirklich noch gut war, war der Post mit dem Stammbaum voller Unbekannt-Vorfahren. Da hab sogar ich herzlich gelacht. Da war Fiene wirklich naiv. Was hat sie sonst erwartet von einem Papier. Kitten kann ich rein gefühlsmäßig ja noch verstehen, aber die Jagd nach Unterlagen ist wirklich etwas naiv und läßt "nur-ich-auch-einmal-Gedanken" wackeln. Dann geht es nämlich erst recht weiter.

    Anmerkung für den Rest der TS-Leser: Es ist "in" Hunde, Pferde usw. mit antiautoritären Methoden zu erziehen, weil das entspannter zu Erfolg führt. Bei Menschen ist das auch so. Also vielleicht doch mal daran denken, daß man bei aller Selbstverständlichkeit die positiven Seiten eines Menschen ansprechen könnte um an Ziel zu kommen mit Menschenerziehung. Nur Hacken tun nur Menschenhasser. Gratulation Ihr seid selber Menschen.
    .....
    Grüße Knödel, das Nicht-Weichei
    Grüße Knödel
    .....
    PS.: Freie Fahrt für die Menschenhasser unter Euch. !!! Los, weiterhacken !!!
     
  12. #11 13.09.2014
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    5
    zu der Begriffsuche: du brauchst dir nicht dein Hirn zu zermartern, es hieß immer und wird immer heissen: Vereinszüchter.
    Da braucht man nicht krampfhaft neuen Bezeichnungen suchen.

    Zum Rest: sorry, les ich nicht. Ist mir echt zu mühsam.
     
  13. #12 13.09.2014
    Kittyclaw

    Registriert seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Es ist auch sinnbefreit....
    Sicher schafft ein Gentest Klarheit, ob eine Rassenzugehörigkeit, neben dem Phänotyp, vorhanden ist. Dennoch züchtet man mit diesen Tieren nicht. Weil man nicht weiß, was sich an Krankheiten in der Katze verstecken kann, man nur das nur an den Ahnentafeln erkennen, sprich am Stammbaum! Dazu braucht es auch etwas mehr, man muss nämlich jemanden haben, der einem da helfen kann.

    Der Rest von dem Geschwurbel, der Tierschutz ist fast mein täglichliches "Geschäft". Und im Tierschutz sind wir alle keine Monty Roberts. Weil wir es in der Regel mit gewissenlosen, verantwortungslosen und auch brutalen Menschen zu tun haben. Da kann man sich nicht mit Eidtidei aufhalten, weil das Tier sich nicht selbst helfen kann.

    Kein echter Tierschützer würde Fienes Vorhaben unterstützen!
     
  14. #13 13.09.2014
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Bibbibo, wenn ich mir die meisten hier anschaue, bist Du wahrscheinlich eine der ganz, ganz wenigen, welche echte Tierschützer sind, Gratulation. < (Tut das gut?). muß ja nicht gleich drei Schulterklopfen sein. Du zeigst in Deinem Herzi Deine Auf-und-Davon-Schätzchen, Tiger und Bi-color Black!!!!
    Die meisten anderen zieren sich mit Hochadel. Sie züchten sogar. Schön und gut soweit. Nur anderen scheint es nicht vergönnt, a u ß e r derjenige kauft von i h m ein Kitten. Jeder, der ein seriöses Hochadelkitten von einem produzierenden "Vereinszüchter" (< ich bin ja lernfähig) kauft hätte eine Notkatze aufnehmen können !!!!

    Bei CzaCza werde ich mich nicht für den Kopfkino-Einwandt entschuldigen. Wie es aussieht macht sie, zwar scön brav im Verein, aber wahrscheinlich eben doch eine Dauervermehrung mit wechselndem Bestand. Kein Diskussionspartner, wenn nur Zweizeiler-hacker ohne wirklichem Inhalt.

    Chritinem hat bei mir schon etwas mehr Glück. Sie hat zwar im Tierschutz-Treat ihr Zuchtlogo abgebildet, spielt aber mit offenen Karten. Du hast eine sehr schöne Smoke!, einen kleinen Bestand und mit Deinen Weißen wünsche ich Dir ein feines Händchen und gutes Gelingen in der schwierigen Farbe diese gesund zu züchten.

    Ich weiß, wie züchten funktioniert. ich habe mal Piepmätze gezüchtet, sogar erfolgreich. Über mehrere Jahre hatte mein Pflaumenkopfsittich 1,0 im Wechsel mit einem Weißhabenkakadu 0,1 (auch schwer für Ausstellungen die Farbe weiß) im Verein den Showbesten bzw. Zweitbesten (fachlich - bestes Gegengeschlecht). Auch bei den Verein-/Verbandszüchtern gibt es die seriösen, die mit entfernter oder ganz Blutsfremden langsam zu Ziel kommen und dafür gesunde und fruchtbare Tiere haben und die Schwarzen Schafe, welche mit enger Linienzucht schnell zum Ziel kommen, aber mehr Degenerationserscheinungen haben. Das wird auch bei Katzen-Vereinszüchtern nicht anders sein !!! Ich habe die Vogelzucht aufgegeben, weil man irgendwann die Tiere nicht mehr an selektierte Empfänger geben kann !!!!! < Tierschutz!!!!! Das wird bei Katzen noch schwieriger sein, weil man davon nicht soviele selber behalten kann!!!!! Mich braucht keiner anpampen, ich hätte keine Ahnung von Zucht und Verein und Verband.

    Irgendeiner ist doch hier bei der T i c a organisiert. Die hat den Ruf ihre Züchter wenig zu kontrollieren. Da sind auch die meisten Züchten mit Rassen, welche wegen Zweifeln bei anderen Verbänden nicht unterkommen. Na - bin ich uninformiert ???? (((:

    Ich bin zu den schrecklichen Tierschutzkatzen erst dieses Jahr umgestiegen, wo man Geld ausgibt für beinahe vorprogrammierte Gesundheits- und Verhaltensprobleme. Ja ich nehme das auf mich. Und nur weil ich ungeplant zu einer unkastrierten Rassekatze gekommen (durch Tierschützer dort hingetrieben) bin und es mich ein bischen juckt ... , los alle weiterhacken, es macht Spaß !!!!!!!!! Vielleicht schafft ihr alle es noch meine frische Tierschutzambition zu versauern. Dann gebe ich die Tieschutzkatze zurück, kaufe für teures Geld Hochadel, lasse mich organisieren und dann seriös vermehren. Los weiter, weiter, weiter ich warte auf die Hackerorgien, macht Spaß!!!!!!!!!

    Tschüssichen ihr Süßen Schnuckelchen
     
  15. #14 13.09.2014
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Hi Barbara,

    ich darf Dich doch so nennen, hoffe ich?

    Ich bein absolut bereit, mir jeden hier aufschlagenden User durch Lesen einzuverleiben. Bei Dir fällt es mir, ehrlich gesagt, etwas schwer.

    Du schreibst in hektischen und zusammengewürfelten Worten, da wird einem beim Lesen schwindelig. Und das liegt sicher nicht an meiner Seh- oder Lesefähigkeit, sondern daran, dass Du jedem Satz mit einem kleinen 'Lacher' die Spitze nehmen möchtest.

    Schreibe doch einfach, ganz ohne Spott und Ironie, was Dich bewegt und glaub mir, es werden Dir viel mehr User zuhören(lesen), wenn Du die einfache deutsche Sprache anwendest.

    Ich weiß nicht, wie alt oder jung Du bist, mache aber an Deinem Schreibstil eine gewisse Unbeschwertheit aus, die mich vermuten läßt, dass Du noch relativ jung bist.

    Dieser Absatz kommt bei mir sehr infantil an. nenne es auch eher 'Kindergeschwätz'. Aus diesem Alter sind wir aber doch sicher schon raus.

    Ich bedanke mich dafür, aber ich benötige keinen Schulterklopfer, weil es für jeden Menschen selbstverständlich sein sollte, Tiere zu respektieren. Und ja, ich liebe meine beiden Schisser sehr und würde alles für sie tun. Und ich zeige sie auch her, denn sie gehören schließlich der ältesten Rasse überhaupt an. Der Europäischen Kurzhaar-Rasse.

    Aber in einem Punkt täuschst Du Dich doch sehr: Hier sind mehr Tierschützer anwesend, als Du glaubst.

    Und das sollte nun aber auch für alle ausreichen. Denn man kann jedes Thema auch kaputt diskutieren und das hilft hier niemandem weiter.
     
  16. #15 13.09.2014
    GabrielaP

    Registriert seit:
    14.03.2012
    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    abgesehen davon gibt es auch unter Züchtern genug Tierschützer, wie wir alle ja wissen.
    Und Hand aufs Herz: die Tierheime sind nicht voll mit Zuchtkatzen und/oder Zuchtkitten, sondern von
    verantwortungslosen Menschen, die ihre freilaufenden Katzen/Kater nicht kastrieren lassen.

    Das Thema Tierschutz vs. Züchter ist schon mehr als ausgelutscht.....
    *augenroll* - mehr gibts dazu nicht zu sagen.
     
  17. #16 13.09.2014
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ruth, für Deinen Einsatz; selbst wenn die Schreiberin in irgend einer Weise bereit für eine Entschuldigung wäre, läge es mir fern, diese auch nur im entferntesten anzunehmen.
    Der von ihr selbst formulierte Satz, ist halt eine Freud'sche Fehlleistung, Sigmund Freud würde sich daran erfreuen. Sie gehört für mich in den Personenkreis, die gerne austeilen, aber nicht einstecken können.

    Eine wohl recht vereinsamte Person mit wenig Anerkennung, die versucht hier aufzumischen, zu provozieren und Aufmerksamkeit zu erregen, bzw. zu bekommen. Irgendwie tut sie mir leid, aber meine gute Kinderstube verbietet es mir, mich darauf einzulassen. Da hilft nur ignorieren, dann verläuft sich das im Sande und ich bin mir sicher, mit der Zeit wird sich das Thema von selbst erledigen :D.

    Ansonsten gibt es ja immer noch - aufgepaßt - das:
    TrollAway.jpg
     
  18. #17 13.09.2014
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    hallo Gaby Gerhard,
    ich hoffe Du hast wahrgenommen, daß ich die Tread-Kollegin mit ihrer kleinen Zucht auch gutgeheißen habe.
    Und solange es Kahona-Katzen ohne Tasthaaren an den Schnurrhaarkissen und Pekeface-Perser mit Nasenrand höher als die Augen mit Gaumenproblemen gibt finde ich es traurig,
    wenn jemand kommt und sagt, daß Thema Tierschutz und Katzenzucht ist ausgelutscht )-: . Vielleicht sollte die Welt tatsächlich besser von Katzen regiert werden (von anderen abgeschrieben).
    Ish längst auch schon angemerkt, daß ich Massenvermehrung auch ablehne - Thema ausgelutscht.
    .
    Hallo Bibbibo,
    ich hätte eher gedacht, daß Dich die Geschichte von der Computer-doof-Katze interessiert. Du kommst an meinen Vornamen dann kommst Du auch an meine EMail und kannst mir Deine schicken.
    Daß Du meinen Namen illegal veröffentlichst find ich nicht ganz so prickelnd. Bist Du Ruth und Uschi in einer Person?

    Scheinbar wird hier auch von allen befürwortet, daß ich für komplett unwissend gehalten werde. Deshalb meine detailierte Schreibweise. Ich drücke mich nicht gern zweideutig aus.
    Das wäre Futter für die, die meinen mit einem inhaltlosen Zweizeiler etwas aussagen zu können. Das haben wir ja mit der wütembergischen Katze aus Spanien gehabt. Einmal
    nicht ganz nicht ganz perfekt ausgedrückt und man wird zerfetzt.
    Du brauchst keine Schulterklopfen - schön und gut - du bist im Thema TS ja schon rutiniert bis abgedroschen. Aber neue Leute oder solche, die Ihr irgendwie bekehren wollt kriegt
    ihr nicht dadurch, daß ihr noch einen Eimer Wasser drüber ausschüttet.
    Ich schreibe zusammengewürfelt, weil ja verschiedene Teilnehmer angesprochen werden müssen. Tierschützer und Züchter sind ja aus unterschiedlichem Beweggrund Gegner gegen Dritte.
    Ich werde nicht billig ohne sachliche Argumente schreiben, sonst gibt es noch noch mehr inhaltlose Zweizeiler - kein Intresse. siehe 14.3. um 9.12h.

    Schön, daß mein Schreibweise mich etwas jung erscheinen läßt. Ich bin noch nicht abgeklärt, und deshalb innerlich bewegt und das gebe ich wieder. Ich schreibe noch mit "ß", nicht "ss",
    also nicht mehr ganz jung. Gut, daß Du mein Gesicht nicht siehst (-: . Wäre ich noch jung, wäre ich nicht so Computer-doof. Dann hätte ich die Silver aus NRW und hätte Dich/Euch nie kennengelernt.
    Die Jungen werden damit groß. Ich hab mich da lang gewehrt und den Anschluß verpaßt und nicht ganz wirklich Intresse. Obwohl manche Finesse von den Dingern schon praktisch wäre.

    Wenn Du meinst es reicht, dann schließ den Tread doch einfach.

    Grüße Knödel
     
  19. #18 13.09.2014
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    OK, ich nenne Dich weiterhin Knödel.

    Ist ja auch ein schicker Name. Hat nicht jeder. Und ich bin nicht Ruth und Uschi in einer Person. Ich bin einfach nur Ruth. Und Uschi ist eben Uschi. Aber ein Team besteht bekanntlich aus mehreren Leuten. Ja, auch ich kann ironisch werden. Und wir im Team sprechen auch miteinander. Und auf diese Art und Weise habe ich Deinen Namen erfahren. Wußte nicht, dass es so ein Geheimnis ist. Aber Spaß beiseite.

    Jetzt kommen wir mal ans Eingemachte.

    Ich habe eine Engelsgeduld. Aber auch die darf man nicht strapazieren, bis zum Geht nicht mehr. Und jetzt ist mein Geduldsfaden gerade echt gerissen. Ich habe es wirklich versucht, sachlich mit Dir umzugehen. Aber Du bist nicht im geringsten an Sachlichkeit interessiert.

    Und aus genau diesem Grund werde ich diesen Thread tatsächlich schließen und alles andere erfährst Du per PN.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Weitere Tags

  1. papiere für rassekatze nachträglich bekommen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden