Bevorstehender Umzug

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Sasuu, 10.08.2017.

  1. #1 10.08.2017
    Sasuu

    Registriert seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich mache mir momentan Gedanken, wie es mit meinem Umzug wird.

    Ich habe 1 Katze ( 2 Jahre ) & einen Kater ( 1 Jahr ).

    Die Zusammenfuehrung hat sich ziemlich einfach gestaltet, nur das mein Maedchen eine extreme Zicke ist, sie vermoebelt unseren Kater gerne mal, der zum Glueck gut damit umgehen
    kann.

    Spielen ist selten auch mal drin, das putzen oder kuscheln laesst sie gar nicht zu.
    Nun steht der Umzug im Oktober/November bevor, ich ziehe mit meinem Partner zusammen & mache mir Gedanken darueber ob die beiden dann eine kleine Krise kriegen, da das Maedchen an sich neue unbekannte Orte gar nicht toll findet & auch sehr aengstlich ist.

    Wir sind auch der Ueberlegung einen weiteren Kater zu adoptieren, der unseren Kater ein bisschen mehr beschaeftigen kann & dass er mal ein bisschen mehr toben kann, da SIE oftmals keine Lust hat und eher auf der Couch entspannen moechte, er ist halt sehr aktiv & spielbeduerftig.

    Nun gehe ich einfach mal vom schlimmsten Fall aus & nach dem Umzug attackieren sich die beiden, kann ich vor dem Umzug schon vorbeugen ?
    Koennt ihr mir etwas zu diesem "Feliway" sagen ?
    Wie lange sollte ich nach dem Umzug warten um einen 2. Kater dazuzuholen ?

    Danke fuer eure Antworten :)
     
  2. #1 10.08.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 10.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Hallo,

    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum.

    Wir hatten damals ca, 14 Tage vorher in der neuen und auch alten Umgebung Feliway-Stecker besorgt. Diese bitte nicht neben Türen und Fenstern, auch nicht hinter Möbeln installieren, sonst wirken sie nicht. Diese Pheromone helfen, den Katzen sich in ihrer Umgebung wohler zu fühlen.

    Beide Katzen kommen in eine für sie fremde Umgebung. Da alles ja sehr neu ist, raufen sie sich erst einmal zusammen. Es kann, muß aber nicht, später mal zu Rangstreitigkeiten kommen. Es kann aber auch sein, dass sie sich nach dem Umzug wesentlich besser verstehen werden. Gerade ein Umzug fördert das Zusammensein.

    Wichtig ist auch, dass der alte Geruch mit in die neue Wohnung kommt. Also wie z.B. Möbel, Betten usw. Auch Kratztürme sollte man erst dann ersetzen, wenn sie sich eingelebt haben. Alte Decken und Kuschelhöhlen geben ihnen ein gutes Gefühl und eben sehr viel Aufmerksamkeit.

    Ist der Umzugstag da, entweder in der alten Wohnung in ein Zimmer sperren und sie erst holen, wenn der Umzug erledigt ist oder eben in ein Zimmer in der neuen Wohnung und erst rauslassen, wenn wieder Ruhe eingekehrt ist.

    Einen neuen Spielkameraden würde ich erst ca. 3-4 Monate nach einem Umzug dazu holen. Allerdings darf man nicht vergessen, dass kommt eine dritte Katze/Kater dazu, schnell eine Katze das 3. Rad am Wagen sein kann und es dann zu Problemen führt. Verstehen sich Deine Katze und Kater trotz Streitereien gut, kuscheln zusammen, dann würde ich es mir mit einem zusätzlichen Spielkameraden sehr überlegen. Wenn Du Pech hast, raufen sich Dein Mädchen und der Neuzugang zusammen und der Kater wird dann ganz in die Ecke getrieben.

    Man sollte auch nie vergessen, dass Katzenspiele sehr rauh ablaufen. Da fliegen schon mal die Fellfetzen und es wird gefaucht und geknurrt. Wichtig ist nur, dass sie sich anschließend vertragen und zusammen fressen und kuscheln. Es darf auch auf keinen Fall Blut fließen, dann müßte man weiter sehen.

    Der Mensch hat die wichtige Rolle übernommen, sehr entspannt zu wirken, denn Aufregung überträgt sich auf die Katzen. Auch müssen die Fellnasen ja Deine Liebe jetzt quasi teilen, da ist es besonders wichtig, dass man sie gerade in der ersten Zeit viel beschmust. Gut wäre es, wenn Dein Partner ihnen das Futter gibt, so entsteht schon früh eine Bindung.
     
  4. #3 10.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 10.08.2017
    Sasuu

    Registriert seit:
    10.08.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke fuer deine Tipps. :)

    Also dass sowas wie mit dem 3. Rad am Wagen passiert, bezweifel ich, da meine Katze eher auf mich bezogen ist, ich auch weniger ihr Dosi als ihre Mama bin & lieber ihre Ruhe vor anderen Katzen hat.
    Sie spielt lieber mit mir, kuschelt lieber mit mir & ist eine dankbare Katze.

    Mein Kater wiederrum sieht mich nur als Dosi, keinerlei Eifersucht, er spielt lieber als mit mir zu kuscheln.

    Meine Katze laesst mich aber auch mit ihm kuscheln, wenn er denn mal will, ohne eifersuechtig zu werden oder sowas, sie verzieht sich dann auf ihren "Chefsessel" und schlummert vor sich hin.

    Sie wuerde sich eher freuen in Ruhe gelassen zu werden oder nur beobachten zu duerfen. :D

    Das mit dem Feliway Stecker werde ich auf jeden Fall versuchen.
    Wo liegt denn da der Unterschied ?
    Habe Classic und Friends gesehen
     
  5. #4 10.08.2017
    MarionL

    MarionL Administrator

    Registriert seit:
    23.04.2012
    Beiträge:
    24.490
    Zustimmungen:
    22
    Es gibt drei verschiedene Varianten bei der Marke Feliway.

    Feliway-Classic ist ein Umgebungsspray und wird eigentlich eingesetzt an den Stellen, an denen die Katzen markieren.Der Feliway-Classic Zerstäuber wird genommen, damit Katzen sich in ihrer Umgebung wohler fühlen und Feliway-Friends wird meist eingesetzt, wenn sich Katzen eine zeitlang nicht gut verstehen.

    In Deinem Fall würde ich den Feliway-Classic-Stecker benutzen. Die enthaltenen Pheromone sorgen dafür, dass sich Deine Katzen in der alten, aber hauptsächlich in der neuen Umgebung wohlfühlen werden.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden