BKH Charakter

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von silschw, 15.09.2009.

  1. #21 08.08.2012
    Kikio

    Registriert seit:
    19.07.2011
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Meiner ist auch so, er ist unheimlich anhänglich, aber kuscheln ist halt nicht so sein Fall, streicheln ja, aber nur auf dem boden ^^.
    Und meiner kommt noch nicht mal ins bett, ausser er ist krank oder fürchtet sich vor irgendwas :o ....

    Tut meiner Liebe zu ihm aber nichts ab ;) wenn er kuscheln will, freu ich mich immer wie ein kleine Mädchen *fg*

    Liebe Grüße ::uhu::
     
  2. #1 08.08.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #22 08.08.2012
    Sindy2509

    Registriert seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe keine BKH's aber einen Charakter kann man doch wirklich nicht von einer Rasse ausmachen...

    Ich hab 2 Naggis und beide sind auch total unterschiedlich:

    Charles: ganz ruhig, der größte Schmuser und will immer rumgetragen werden

    Dalmi: total wild und chaotisch. Geschmust wird wenn er müde ist und dann muss auch dolle gekuschelt werden. Rumtragen findet er auch nicht so toll

    Das hat wirklich nix mit der Rasse zu tun.... Ist ja auch jeder Mensch anders, egal welcher Herkunft oder Hautfarbe

    LG
    Sindy
     
  4. #23 08.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Heißt das jetzt, den "Charakter" einer Rasse gibt es nicht?

    Rasse ist "nur" Optik?
     
  5. #24 08.08.2012
    Sindy2509

    Registriert seit:
    28.02.2008
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es so interpretieren....ja

    Ist aber eben nur meine persönliche Meinung
     
  6. #25 08.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Naja... sonst werden doch Rassekatzen wegen dem "besonderen Charakter" genau jeweils dieser bestimmten Katze als so toll angepriesen...?!?

    (Und hallo - ich fand und finde die Rassekatzen, die ich kennengelernt habe, absolut super und traumhaft, also nicht schon wieder was Böses denken!)

    Jetzt soll es egal sein, ob man einen Coonie, eine Sphynx, eine Perser, ein Birmchen vor sich hat?!? Abgesehen vom Fell und der Form?
     
  7. #26 08.08.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also sicherlich sind bestimmte Characktereigenschaften da bei bestimmten Rassen, Briten sind allgemein ruhiger und können auch recht eigen sein, sind aber dennoch anhänglich. Coonies erzählen gerne, panschen im Wasser u.s.w. ...siam sind recht temperamentvoll und von der stimme auch etwas lauter....

    Das verschmuste, coonies werden oft als diejenigen beschrieben die gerne neben dem Besitzer liegenb, nein meine nicht, meine schmusen mich über den Haufen bis zum geht nicht mehr. Die wollen alle auf mich drauf, nicht neben mich.

    Man kann es aber nicht 100%ig vorraussagen, ob eine Katze nun , nur auf Grund der Rasse, genau das ist, was der Mensch erwartet, oder wie man es überall liest. cornish Rex habe ich kennengelernt als Oberschmuser hoch 3, die aber enauso nur blödsinn in der Birne haben, vom Temperament sicherlich nem Bengalen nicht viel nachstehen (wobei ich noch keine Bengalzucht live beusucht habe) und auch recht laut von der stimme sind. wogegen Coonies eher die piepsige stimme haben, auch nicht die ruhigsten sind, aber neben den Rexen doch etwas ruhiger sind.

    Letzendlich kommt auch dazu, welche Eltern die Katze hat, wie die Aufzucht war. Denn Characktereigenschaften vererben sich durchaus weiter ;-) Eine bestimmte Rasse ist auch nicht nur am Chrackter fest zu machen, sondern durchaus am standdart und vorallem am Stammbaum.

    lg Juli
     
  8. #27 08.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Also Stimme zum Beispiel, vererbt sich auch?

    Mein kleiner Kater klingt nämlich total wie seine Mutter. Sein Bruder allerdings ganz anders.
     
  9. #28 09.08.2012
    Shelby

    Registriert seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab ja auch zwei seit Anfang Juni und die beiden sind auch sehr unterschiedlich. Shelby das Mädchen ist eher verspielt, kommt mal kurz und gibt Köpfchen oder knabbert an mit herum und legt sich dann in einer gewissen Entfernung hin.
    Aber Humphrey, der liebt es zu Kuscheln, der würde auch am liebsten dauernd geschleppt werden, dann ist er tiefenentspannt. Und er wirft sich auch oft auf den Bauch und hofft, dass ihn dann einer krault :-)

    http://s14.directupload.net/file/d/2958/jds2kqej_jpg.htm#
    http://s7.directupload.net/file/d/2958/7ba29p8z_jpg.htm#
     
  10. #29 09.08.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Ja natürlich, das betrifft auch die Stimme. Painty würde ich unter 1000den von Coonies nur an der Stimme erkennen, es sei denn ihr Vater quatscht mit, dann hab ich ein Problem *g* sie hat komplett die Stimme ihre Vaters und die ist nicht piepsig, sondern ein richtig schönes Quäck, ich liebe diese Stimme und hatte damals gehofft das sie die auch bekommt.

    lg Juli
     
  11. #30 09.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    "Mjääääääk..." so etwa? Wie ein Gummientchen?
    Das macht mein momentaner Pflegi... total zum wegschmeißen, der Bursche!

    Und mein erstes Pflegi Chica hat eine Stimme wie Zarah Leander, tief und rauchig... "Mrrrjaaau..." aber sie ist eine ganz kleine Katze!

    Schon witzig, das Volk.
     
  12. #31 09.08.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Nein nicht wie ein gummi entchen, sondern Quäck wie ein Frosch ;-)
     
  13. #32 09.08.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Auch witzig.
    Sweet-Feirefis näselt wie eine Ente.

    :oSchon wieder OT:o
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden