BKH Kitten zusammenführen

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von MarvinK, 15.11.2015.

Schlagworte:
  1. #1 15.11.2015
    MarvinK

    Registriert seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend liebes Forum,

    vor ca. 2 Wochen haben meine Freundin und ich uns eine 10 Wochen alten BKH Kater geholt (Loui).Trotz dem Spielzeug und großem Kratzbaum fühlte er sich sichtbar alleine. Deswegen haben wir uns entschieden,
    einen weiteren BKH Kater zu kaufen. Dieser ist jetzt 10 Wochen alt und sein Name ist Findus. Er ist nun ca 30 Stunden bei uns und es wird nur gefaucht zwischen den beiden. Während Loui inzwischen überwiegend probiert mit Findus zu spielen, baut sich Findus vor ihm auf und faucht was das Zeug hält. Es gibt auch Kämpfe die immer sehr schmerzhaft aussehen. Wir müssen die zwei morgen zum ersten Mal alleine lassen für ca. 3 Stunden. Ist das eine gute Idee? Würden die zwei sich eventuell "tot kämpfen"? Wir haben echt bammel. Für schnelle Ratschläge und Lösungsvorschläge wären wir euch echt dankbar!
    Einen schönen Abend noch
     
  2. #1 15.11.2015
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 15.11.2015
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    das gefauche ich ganz normal.Die kennen sich ja gerade mal einen Tag. Es sind noch Babys und da sieht die Rauferei oft übel aus,was es aber nicht ist. So lange kein Blut fließt,lasst sie machen.
    Trennen würde ich auf keinen Fall,sonst würde die Zusammenführung immer wieder von vorne beginnen und es käme nie Ruhe rein.
    Ihr wisst aber schon,das die Kleinen zu früh von den Mamas weg sind?
    Gerade ab der 8./9. bis zur 12./13. Woche fängt die Sozialisirungsphase an.Das heißt,da bringt die Mama denen alles bei was sie für ihr Leben wissen müssen.
    Aber es ist ja schon mal gut,das sie wenigstens zu zweit sind.

    LG Sandra
     
  4. #3 15.11.2015
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Hallo Marvin, dass gefauche ist völlig normal und die Kämpfe solange kein Blut fließt eigentlich auch, im Prizip sind dass ja noch Babys.
    Also ich würde die Beiden bedenkenlos alleine lassen.
     
  5. #4 16.11.2015
    MarvinK

    Registriert seit:
    15.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja das waren unsere größten Sorgen. Wir waren jetzt fünf Stunden unterwegs und sie leben :D. Was uns doch bedenken macht ist das Loui den kleinen Findus nicht in Ruhe lässt und das kämpfen doch sehr hart aussieht. Ich mein erst liegen die zusammen und dann fetzten die sich was das Zeug hält und beißen sich dabei :/.

    Lg
     
  6. #5 16.11.2015
    Silviana

    Registriert seit:
    30.09.2014
    Beiträge:
    5.930
    Zustimmungen:
    0
    In dem Alter raufen sie,und testen ihre Grenzen.Sie haben ja noch kleine Zähnchen.Ich denke,sollte es dem anderen zu sehr wehtun,dann wird sich dieser schon zu wehren wissen.
    Wir haben hier noch eine Userin,die ähnliches Problem hat.Junge Katzen,mal Liebe,mal Hiebe...
    Siehs erstmal locker.Das dauert auch etwas,und Du mussteinfach "Geduld" haben,also auch Deine Freundin,sind ja Euere Katzen ;)
    (Auch wenn dieses Wort beim Menschen nicht immer an erster Stelle steht im Vokabular);)
     
  7. #6 16.11.2015
    Radagast

    Registriert seit:
    30.04.2014
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    dass die Kämpfe für uns Menschen "hart" aussehen, ist ganz normal. Mein fast-9kg-Kater spielte auf diese Weise auch immer mit den neuen Kitten, passiert ist dabei jedoch noch nie was. Es sind eben Kater, die spielen etwas wilder, da ist auch die "Rasse" ganz egal (weil du so ausdrücklich geschrieben hast "BKH Kitten zusammenführen")

    Auch das Gefauche ist vollkommen normal, die beiden sind sich fremd und jeder möchte den Ton angeben. Wenn sie jedoch, wie du schreibst, ab und an schon beisammen liegen, klingt das doch super. Gerade bei etwa gleichalten Kitten sind Zusammenführungen in den meisten Fällen recht einfach.

    Bedenklich finde ich nur, wie Sandra bereits schrieb, dass die beiden zu früh von ihrer Mama getrennt wurden. Das spricht nicht unbedingt für einen wirklich seriösen Züchter.

    Ich wünsche euch und den beiden alles Gute und Gelassenheit, die Zusammenführung scheint soweit zu glücken :)
     

Weitere Tags

  1. bkh kitten zusammenführen

    ,
  2. bkh kitten zusammen führen

    ,
  3. zusammenführung bkh katzen

    ,
  4. britisch kurzhaar zusammenführen
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden