BKH zieht bald ein

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Tigerduo, 30.08.2009.

  1. #1 30.08.2009
    Tigerduo

    Registriert seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    bei uns zieht wahrscheinlich nächste Woche eine BKH-Dame ein. Sie ist 3 Jahre und kastriert. Vom Charakter her ist sie ruhig und verträglich mit anderen Katzen

    Sie wird bei uns in Wohnungshaltung leben, während meine anderen beide Katzen (EKH, 4,5 Jahre) unbegrenzten Freigang haben.
    Die
    BKH kennt keinen Freigang.

    Wie gestalte ich am besten die Zusammenführung? Wir müssen eine längere Strecke fahren und auch wieder zurück. Ich hatte mir gedacht, das ich die Maus dann erst ins *Katzenzimmer* bringe, damit sie sich ein wenig eingewöhnen kann. Nächsten Tag würde ich dann die Zusammenführung starten, wenn ich von der Arbeit heim bin.

    Ich bin ein kleiner Angsthase was Zusammenführungen betrifft. :8o:
    Meine Katzen können über unseren Balkon nach unten in den Garten gehen. Nächstes Jahr ist evlt geplant, den Balkon zu vernetzen, damit die BKH dann auch etwas raus kann, zudem möchten wir die Balkontür auch mal auflassen. (gerade im SOmmer) ;)

    Habt ihr noch Tips für mich wegen der Zusammenführung?
    Und gibt es hier Foris die Freigänger (ungesichert) und Wohnungskatzen zusammen halten? Wenn ja, wie klappt das bei euch?

    Danke schonmal für die Antworten. :)
     
  2. #1 30.08.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 30.08.2009
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Tigerduo!

    Bei unserem Gordon hat die Zusammenführung mit den Hunden 4 Wochen gedauert.Barry hatte in seiner Welpenzeit noch Katzen kennengelernt, Teddy kannte keine. Aber er wurde immer neugieriger, wenn Barry und Gordon mitenander spielten. Und irgendwann war er dabei. In der Anfangszeit kam bei ihm auch viel die Wasserpistole in Einsatz.

    Als Sushi kam, klappte die Isolierung für die Eingewöhnung grade mal ne halbe Stunde. Dann drückte sich Gordon mit durch den engen Spalt. Er beobachtete Sushi einfach nur, starrte sie an und lockte sie mit raus. Durchstart ins Wohnzimer. Über die Hunde drüber. Die guckten nur dumm. Und Teddy adoptierte sie, sowie Barry vorher den Gordon adoptiert hatte. Nun hat jeder Hund seinen Schützling.

    Ausserdem bekommen bei uns immer alle Tiere gleichzeitig ihre Leckerlies. So fühlt sich keiner benachteiligt.

    Wünsche Dir viel Spaß mit deinem Neuzugang und dass die Zusammenführung ohne Probleme schafft.

    Gruss Barry
     
  4. #3 30.08.2009
    Tigerduo

    Registriert seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hat noch einer Tips bezgl. Freigänger und Wohnungskatzen??
     
  5. #4 30.08.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Tigerduo,

    hier Zusammenführung findest Du Ratschläge für eine Zusammenführung.

    Wir hatten früher Wohnungskatzen und Freigänger. Das hat immer ganz gut geklappt. Allerdings schauten die Wohnungskatzen schon traurig hinterher, wenn die anderen Fellnasen rausgingen.

    Als wir nur noch unsere Susi hatten, die tagsüber immer ihre Runden draussen wollte, wurde sie krank und musste für 14 Tage das Haus hüten. Danach hatte sie auf einmal kein Verlangen mehr, nach draussen zu gehen.

    Allerdings hatten wir einen grossen und einen kleineren Balkon, beide waren mit Katzennetz abgesichert und sie konnten durch Katzenklappen raus wann sie wollten. Auch unsere Susi hatte es dann genossen, sich mal in der Sonne zu aalen und das hatte ihr dann gereicht.

    Wenn möglich, würde ich bei den beiden Freigänger versuchen , ob sie nicht auch mit einem abgesicherten Balkon zufrieden wären.

    Ich würde den Neuzugang gleich mit den anderen beiden Katzen zusammenbringen und nicht erst die Maus in ein anderes Zimmer sperren. Riechen und hören tun sie sich eh untereinander und dann kann man gleich sie zusammen lassen.

    Wichtig ist, dass Du ganz ruhig bist, dann sind die Fellis auch entspannter. Unsere Gemütslage überträgt sich auf sie. Du kannst auch Dir Felifriend besorgen. Auf die Hände gesprüht und dann die Katzen gestreichelt, dann sorgt das Pheromon dafür, dass sie gleich riechen und sich eher als Hausgenosse akzeptieren. Auch Bachblüten könnten hilfreich sein.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  6. #5 30.08.2009
    Tigerduo

    Registriert seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Felifriend werd ich mir besorgen.
    Meine Katzen nur an den Balkon zu gewöhnen wird nicht machbar sein, weil sie schon mit 6 Monaten Freigang bekommen haben. Gerade mein Kater ist Vollblutfreigänger.

    Ich möchte dem Neuzugang gerne durch die Vernetzung des Balkon ein bischen Freiheit ermöglichen.
     

Weitere Tags

  1. bkh zieht ein

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden