Clickertraining

Dieses Thema im Forum "Spielzeug für Katzen" wurde erstellt von Peggy Sue, 18.03.2018.

  1. #1 18.03.2018
    Peggy Sue

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    1.911
    Zustimmungen:
    1
    Huhu!
    Ich weiß nicht, ob der Thread hier richtig ist, sonst bitte verschieben.
    Ich habe ja nun den Rocky bei mir. Er hat mittlerweile vollstes Vertrauen zu mir, ist aufgeweckt und spielt gerne (entgegen
    allem was die Vorbesitzer über ihn sagten ).
    Nun möchte ich gerne etwas über Clickertraining erfahren. Kann man das auch mit "älteren" Katzen noch machen? Rocky ist 10, und wie schon in unserem Tagebuch erwähnt, fand in seinem alten Zuhause nichts, aber auch gaaaaar nichts statt, was ihn mal förderte oder zumindest beschäftigte.
    Wenn er mich so anmaunzt, Klo - Futter - Trinkbrunnen, alles paletti,dann denke ich, dass er beschäftigt werden will. Ich bin genug zu Hause, spiele auch mit ihm mit seinem geliebten Flauscheball. Oder ich verstecke Leckerli unter leeren Klorollen.

    Was meint ihr zum Clickertraining? Welche Erfahrungen habt ihr?
    Danke im voraus!
    Jessi
     
  2. #1 18.03.2018
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 18.03.2018
    Elvira B.

    Registriert seit:
    06.11.2017
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    16
    Ich clicker nur nach Elli, wenn sie kommen soll, das Nachbargelände ist weitläufig, wo sie sich immer rum treibt und dazu noch ne Wildnis und der Verkehr ist laut, da würden meine Rufe untergehen.

    Elli war ja auch schon fast 3, als sie uns adoptiert hat und als sie dann zutraulicher war, hab ich gerufen und geclickert, mittlerweile clicker ich nur noch, wenn sie kommen soll. Ansonsten zeigt Elli aber am Clicker kein Interesse, muss sie aber auch nicht;)
     
  4. #3 18.03.2018
    Gast488

    Gast488 Gast

    Wie Du weißt habe ich Perser, die schon von Natur etwas träger sind.
    Als ich sie damals bekam, wollte ich auch mit ihnen clickern, aber sobald ich den Clicker betätigte, liefen sie panisch davon, ich habe es dann nach einiger Zeit aufgegeben.

    Aber bei Hund, Katze, Maus habe ich auch gesehen, dass Birger Dexel auch ältere Katzen für das Clickern begeisterte, also warum sollte Rocky nicht auch Spaß daran haben und es erlernen.
     
  5. #4 18.03.2018
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Hallo Jessi, wenn Du etwas genaues über das Clickertraining erfahren möchtest, schau mal hier:


     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden