Dem russischen Amurtiger Kuzya geht es gut in China

Dieses Thema im Forum "IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond" wurde erstellt von Gast5874, 01.12.2014.

  1. #1 01.12.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Es gibt großartige Neuigkeiten: Vor kurzem erhielten wir ein Fotofallenbild von Kuzya, dem von uns rehabilitierten Amurtiger. Wir hatten ihn in diesem Jahr in Mayof im Osten Russlands ausgewildert.

    Vor
    ungefähr einem Monat war er von Russland aus über den Fluss Amur nach China geschwommen. Das chinesische Grenzgebiet ist wesentlich dichter besiedelt als die russische Seite. Deshalb hatten wir große Sorge, dass Kuzya menschlichen Siedlungen zu nahe kommen, Nutzvieh jagen oder in andere Konfliktsituationen mit Menschen geraten könnte. Einige Journalisten verbreiteten Gerüchte, dass Kuzya einen Hühnerstall geplündert habe.

    Die Daten seines Satellitenhalsbands bewiesen jedoch, dass er sich zur Zeit des angeblichen „Überfalls“ mindestens 300 Kilometer entfernt vom Hühnerstall aufgehalten hatte...

    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 01.12.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden