Die einfachste Art der Zahnreinigung ...

Dieses Thema im Forum "Zahnstein, Zahnpflege, Zahnerkrankungen" wurde erstellt von Sunnydays, 06.08.2013.

  1. #1 06.08.2013
    Sunnydays

    Registriert seit:
    06.08.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    ... ist, die Katze zu barfen. Denn der Dosen-Brei verschmutzt die Zähne nur (den Belag auf den eigenen Zähnen kenn sicherlich jeder hier; nur putzen wir dann die Zähne und weg ist er wieder
    ...).

    Wer nicht gänzlich barfen möchte, sollte der Katze mindestens 3 Mahlzeiten in der Woche rohes Fleisch geben; allerdings in keinem Fall Schweinefleisch!

    Wer meint, dass Trockenfutter die Zähne "reinigt" liegt damit völlig falsch, denn die Katzen kauen höchstens ein bis zweimal auf einer Krokette; dann schlucken sie die nun kleineren Stücke einfach hinunter.


    Wenn die Katze die Frischfleisch-Fütterung nicht gewohnt ist, kann das schon mal etwas Mühe in Anspruch nehmen, sie davon zu überzeugen, dass es genau das ist, was die ja eigentlich nur frisst: Nämlich Fleisch! Kein Getreide, keine Konservierungsstoffe, keine Geruchs- und Geschmacksverstärker kein Getreide und schon gar keinen Zucker.

    LG Petra
     
  2. #1 06.08.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 07.08.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Unsere Fellnasen bekommen immer am Wochenende ihre Putenhälse frisch vom Markt. Das lieben die Katzen. Da wird jedes Stück verteidigt und es hilft wunderbar bei der Zahnreinigung.

    So 3-4 x in der Woche gibt es Fleisch, auch von den meisten Fellnasen gut angenommen.

    Leider haben wir auch einen Kater mit FORL, da hilft keine Art der Zahnreinigung. Aber selbst er mit nicht mehr ganz so vielen Zähnen, kaut immer noch auf dem Knochen rum. Ist immer süss anzuschauen, wie er ihm von einer Seite auf die andere schiebt.
     
  4. #3 07.08.2013
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Mein Ältester hier, wird im kommenden Januar 7 Jahre alt. Bis jetzt musste bei ihm in all den Jahren noch nicht mal Zahnstein entfernt werden. Hier gibt ea auch regelmäßig Rohfleisch ( er ist ein Junkie in der Beziehung), Hühnerkaskaden oder Flügel, Eintagsküken und aufgetaute Frostmäuse. Es gibt auch Trockenfutter als Mischung. Dabei sind immer auch die MaxiCrocs, da sie da tatsächlich mehr kauen. Normales Trofu wird ohne zu kauen aufgesaugt *kicher*.
     
  5. #4 01.10.2013
    Catbine

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
     
  6. #5 02.10.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Sabine,

    eine unserer Hauskatzen hatte bereits vor 20 Jahren FORL.

    Heute wird, wie Du schon schreibst, häufiger zum TA gegangen und auch den schlechten Zähnen auf den Grund gegangen sind . Denn nicht jeder schlechte Zahn ist gleich FORL.
    Es wird auch vermutet, dass es die Chance, wenn die Elterntiere FORL hatten, es auch den Nachwuchs erwischen kann. Ich weiß z.B. von unserem Kater, dass auch sein Vater FORL hatte, ebenso auch die chronische Bauchspeicheldrüsenerkrankung.

    LG Marion
     
  7. #6 04.10.2013
    Judile

    Judile Gast

    Sorry, ich möchte hier niemandem Angst machen, sondern nur eine Option aufzeigen, die bei FORL total wichtig ist und die ich nicht rechtzeitig kannte!

    Bitte - alle, die FORL - Katzen haben: Lasst alle 1-2 Jahre Blutuntersuchungen machen!!! Bitte!

    Denn die Ultraschall - Zahnsteinentfernung ist nur eine Option (OT - Bemerkung: Ist arg schwierig, etwas zu markieren, wenn man weder groß schreiben noch fett markieren darf....:o) .
    Eine gute und sehr wichtige!!!

    Doch FORL greift meist auf die Organe über - wenn man das rechtzeitig bemerkt, ist das gut behandelbar und die Katzen haben ein normales Leben und eine normale Lebenserwartung!

    Ich habe das nicht gewusst - und heute eine CNI - Katze, die dem Tod ins Auge blickt..... :traurig:

    Deshalb diese Bitte: Lasst eure FORL - Katzen regelmäßig auch blutuntersuchen!!!! Es ist total wichtig und lebensrettend!

    Liebe Grüße

    Judith
     
  8. #7 04.10.2013
    Catbine

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Danke dir sehr herzlich für den Hinweis, Judith. Wir waren gerade mit unserem Joschy in der Tierklinik, werde das dann beim nächsten Mal ansprechen. :byegirl:
     
  9. #8 04.10.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Da dieser Thread gerade aktuell ist, poste ich meine Frage einfach mal hier: Kennt sich jemand mit Homöopathie bei Katzen und speziell bei Zahnstein/Zahnfleischentzündung aus? Ich würde gerne ein homöop. Mittel probieren, finde aber im Netz x Mittel, die hierfür empfohlen werden.
     
  10. #9 06.10.2013
    Catbine

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    @katje: Das wäre bestimmt interessant zu wissen! Danke für deinen Hinweis! Vielleicht sind wir ja demnächst schlauer! :streichelcat:
     
  11. #10 01.05.2014
    ritti1989

    Registriert seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wir wollen eigentlich ungern anfangen zu barfen, weil dann unsere Katzen wohl ungern etwas anderes essen würden.
    Gibt es andere mittelchen oder Leckerlies, die bei der Zahnreinigung (etwa wie bei Hunden die Dentasticks) helfen?

    vg
    Toni
     
  12. #11 24.01.2015
    Lupi

    Registriert seit:
    23.01.2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Leider habe ich das Problem,das meine beiden Katzen kein Rohfleisch anrühern.
    Ich habe versucht das Fleisch kurz zu Kochen,aber auch da gehen sie nicht ran.
    Hat jemand eine Idee wie ich es ihnen schmackhaft machen kann?

    LG
    Lupi
     
  13. #12 24.01.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    hallo Lupi :),

    wie bei allen Futterumstellungen ist es am einfachsten das Rohfleisch anzunehmen,
    1.wenn die Katze auf Futter wartet (also nicht dauernd was dasteht), Hunger hat (das iat auch natürlich),
    2.wenn die Katze beim Futtern nicht von uns belauert wird (wir beim Fressen hingaffen) und sich selbst normal (so wie immer) verhält. Das Gespannt sein, ob ... nimmt Miezi als hab-Acht-Stellung vom Mitbewohner wahr, bedeutet "Achtung", da ist was wo man aufpassen muß. Dem zu Folge ist Miez dem Neuen erst recht argwöhnisch,
    3.wenn man den Umweg über gedünstetes Fleisch nimmt und -->
    4. angefangen wird mit einem ganz kleinen Stück ins normale Futter rein.

    Alternative: Spielt die Katze gerne mit Reizangel ?
    Dann statt der Feder oder dem Stofftierchen ein schmaler Streifen Fleisch (na wenn das keine Beute ist).

    Frage meinerseits: Wie kann ich mehreren Katzen Fleisch geben, ohne daß die sich was tun und ohne daß drei Zimmer vom Rohfleisch komplett verschmiert sind?

    Liebe Grüße
    Knödel :stuhlgirl::katze::=)::pfote: mit Blaubande
    wenn man vom Neuen ganz wenig mitten ins bekannte Essen tut.
     
  14. #13 24.01.2015
    Lupi

    Registriert seit:
    23.01.2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Barbara:)

    erst mal vielen Dank für deine tolle Antwort.
    Ich werde alle Punkte so wie du es enpfiehlst ausprobieren,vor allen das mit der Katzenangel hihi...meine beiden lieben es damit zu toben:p

    Zu deiner Frage: Wie meinst du das? Also meine beiden Katzis lieben sich,also Streit gibt es kaum so auch nicht beim Füttern.


    Liebe Grüsse
    Lupi
     
  15. #14 24.01.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    hallo Lupi :),

    Ich meine meine Frage so, habe drei erwachsen zusammengeführte Katzen, die sich nur "soo laalaa" verstehen.
    Wenn ich dann attracktives Futter füttere befürchte ich Zoff und wenn ich die nach Räumen trenne, wäre die komplette Wohnung vom Fleisch rumziehen versaut.

    Ich werde sicher kein Barfer, aber ab und zu tät ich es meinen Cats schon gönnen. Zugeb, will keine komplett versaute Whg.

    Ich hoffe hier für uns und alle Interessierten von Erfahrenen Tipps.

    Liebe Grüße
    Knödel ::lolli:: :=): :=): :=): mit Blaubande
     
  16. #15 24.01.2015
    Lupi

    Registriert seit:
    23.01.2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ach so meinst du das:D
    Vielleicht klappt eine friedliche Mahlzeit zwischen allen,wenn du dabei bleibst und sie beruhigst falls einer streit anfängt?:catgirl:


    Liebe Grüsse
    Lupi
     
  17. #16 24.01.2015
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Also Sammy ist an rohes Fleisch nicht ranzubekommen.Er ekelt sich direkt davor.Er kommt riecht und dann flitzt er............
     
  18. #17 24.01.2015
    Lupi

    Registriert seit:
    23.01.2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ja Christine,das Gefühl habe ich bei meiner Cleo auch...sie schnuppert dran und geht sofort ein paar schritte zurück.
    Mal sehen,vielleicht macht sie das auch nur weil sie es noch nie probiert hat und ich kann sie wenigstens daran gewöhnen,das sie ab und an mal ein Stückchen Ißt.
     
  19. #18 24.01.2015
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    hallo Christine,
    Dein Sammy glaubt wahrscheinlich rohes Fleisch ist nicht richtig tot :rolleyes: und bevor das Vieh zurückschlägt :schreckgirl: haut er lieber ab:cry2: .
    Wer es nicht kennt, vielleicht riecht rohes Fleisch ein bischen wie eine Wunde und da könnte zurückschrecken - wer weiß?
    :stuhlgirl: :=): :=): :=):
     
  20. #19 25.05.2016
    Tina93

    Registriert seit:
    22.05.2015
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal eine Frage zur Zahnpflege. Mein Freund und ich haben es schon mit rohen Fleisch versucht, aber der Große hat dunkle Stellen, die einfach nicht weg gehen

    [​IMG] Ich hoffe ihr erkennt es :P

    Wollte mal fragen, ob jemand mit sowas hier schon Erfahrung gemacht hat und eventuell mir sagen kann, ob dadurch mindestens der Mundgeruch weg geht!?
     

    Anhänge:

  21. #20 25.05.2016
    Knödel

    Registriert seit:
    12.09.2014
    Beiträge:
    2.795
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Mund nicht krank ist, dann geht Mundgeruch oft durch gesunde Nahrung weg.
    Dauert aber manchmal ein bischen, weil der Körper sein Inneres über die Schleimhäute outet und
    es kommt darauf an wieviel Mist im Körper zum abbauen eingelagert ist.
     

Weitere Tags

  1. rindfleisch für zahnreinigung

    ,
  2. zahnreinigung stpck fleisch katze

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden