Die große weite Welt... teil 2 - ich bin ein kleiner dicker Moppel :D

Dieses Thema im Forum "Wohnungskatzen und Freigänger" wurde erstellt von Estania92, 03.02.2014.

  1. #1 03.02.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben :D

    Ich bins wieder mal. Nachdem Teil 1 meines "die große weite Welt" Freds nun ja geklärt ist, brauche ich wieder mal eure Tipps :)
    Ihr seid ja immerhin meine Katzen Gurus!

    Mittlerweile genießt mein älterer Katermann Whiskey seinen Ausgang sehr. Heute war er ganze 11 !!! Stunden nur draußen am herumstrobern, und hat nicht mal ansatzweise daran gedacht reinzukommen :D und das bei der Kälte *brr* Ganz frech ist er bei jedem Tür öffnen und schreien hergekommen, hat sich ein paar mal am Köpfchen tätscheln lassen - und ist sofort wieder abgeflitzt. Also wie ihr hier lest - er ist der geborene Freigänger, ein wahrer Sausewind ^^

    Allerdings hat mein Dickerchen wohl ne schlechte Erfahrung gemacht. Coon, mein jüngerer Schmuser, ist am Anfang
    immer mal mitgegangen raus. Zwar nie lange, und bei Weitem nicht so oft, aber er hat meist eine Stunde draußen verbracht. Seit 3 Tagen geht er nun garnicht mehr raus. Wenn ich die Tür öffne läuft er nur schnell in sein Körbchen und verzieht sich da.
    Deshalb glaub ich auch das ihn draußen was erschreckt hat. Evtl die Müllabfuhr oder Ähnliches, da die ja sehr laut ist.

    Ich hab sicherheitshalber den ganzen Katermann abgecheckt, verletzt ist er nicht, ich hab (nach gründlichem durchsuchen der Moppel-Maßen ^^) nicht gefunden. Es geht ihm sonst auch gut, verhält sich normal, schmust, frisst usw.
    Und dazu hab ich ein paar Fragen:

    1. Wie gehe ich da jetzt vor? Soll ich einfach abwarten, und evtl wenn warm wird und ich das Fenster offen lassen kann gucken ob er wieder mal Lust bekommt? Oder lieber den Kater einpacken und mit ihm zusammen raus? Mit mir zusammen hat er keine Angst, und will auch nicht rein (habs ausprobiert ;) ) allerdings weicht er mir nicht von der Seite, und allein draußen sein will er nicht, da heult er wie ein Kojote (hat ca. 10 Sekunden gedauert und ich hab das arme Ding wieder reingeholt). All zu lange kann ich auch nie draußen bleiben mit ihm, höchstens 30 minuten, weil ich ne Kältenase bin und ein Weichei *schäm`* Freue mich auf Tipps und Anregungen :)

    2. Wenn Whiskey so lang wie heute weg war, und dann wieder reinkommt, gibts Gebrummel von meinem Moppel O.O
    Die Beiden haben sich immer geliebt, gekuschelt und gespielt, und dann auf einmal sowas? Es ist zwar meist am nächsten Morgen wieder alles Friede Freude Eierkuchen, aber iritiern tut mich das schon. Ist das evtl weil der Whiskey anders riecht, oder er ihn nicht mehr erkennt? Heute gabs sogar kurz prügel xD sogar neben mir, es ist aber kaum was passiert, da sich Beide sehr "dämlich" beim Prügeln anstellen *kicher* Der Moppel hat sich einfach um den Whiskey herumgekullert, und Whiskey hat ab und an mal ohne Krallen nach ihm gepfötelt. Aber die Schweife der Beiden waren wie Staubwedel xD und die Geräusche... zwischen Grunzen und Babygeschrei war alles dabei, ich bin fast weggebrochen vor lachen *kicher* was meint ihr dazu?


    Danke jetzt schonmal für eure Tipps :)
     
  2. #1 03.02.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 03.02.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Also ich würde bei Deinem "Moppelchen" einfach abwarten, ob er vielleicht im Frühjahr von alleine wieder raus will. In der Zwischenzeit kannst Du ja, falls er wirklich will, mit ihm einen kleinen Spaziergang draussen machen und dann wieder mit ihm rein.
    Aber zwinge ihn zu nichts.

    Was nun die Streitereien anbelangt, es könnte schon sein, dass sie sich nicht gleich am Geruch erkennen. Vielleicht legt sich dass dann im Frühjahr, wenn Dein "Moppelchen" auch länger draussen ist.
     
  4. #3 03.02.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort Marion ^^
    Ich glaube auch das mein Moppelchen im Frühjahr bestimmt von der Neugierde gepackt wird - bis dahin werd ich mir wohl täglich den Popo abfriern müssen ;)

    Die Streitereien sind mir halt ein Rätsel - besonders da sonst immer alles so harmonisch war ?.?
    Vl liegts wirklich am Geruch!
     
  5. #4 03.02.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Versuch mal, wenn Whiskey reinkommt, ihn und Moppelchen mit einem von Dir getragenen T-Shirt abzureiben. So milderst Du vielleicht den Geruch von draussen und beide Fellnasen riechen zumindest etwas gleich.
     
  6. #5 03.02.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Das is ne super Idee! Das werd ich morgen gleich ma versuchen :)
    Ich bericht dann ma obs was bringt!

    Danke danke danke für die Antwort :D
     
  7. #6 03.02.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Da bin ich auch gespannt, ob es was bringt.
     
  8. #7 03.02.2014
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Ich würde ihn auch nicht zwingen zum raus gehen, abwarten vielleicht will er ja wenn es wärmer wird von selber wieder raus.
     
  9. #8 04.02.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Also das mit dem "TShirt" Trick hat nichts gebracht, gab eben trotz Rubbelei an beiden Katerchen Gemurre!
    Das Verhalten vom Moppelchen ist mir echt ein Rätsel ?.?
     
  10. #9 04.02.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hmm... hattest Du beide Fellnasen mit einem getragenen T-Shirt abgerieben gehabt? Evtl. etwas länger machen oder auch über mehrere Tage versuchen. Schaden kann es ja nicht.

    Vielleicht grummelt Moppelchen auch nur, weil er Dich tagsüber alleine hat und er Dich abends dann mit Whiskey "teilen" muß. Der Freigang ist ja für Whiskey noch relativ frisch. Ich würde erst einmal abwarten, bis sich das Ganze eingependelt hat. Evtl. kannst Du auch mal es mit einem Feliway-Stecker probieren. Der verströmt Pheromone, da fühlen sich die Katzen wohler.
     
  11. #10 04.02.2014
    Estania92

    Registriert seit:
    04.08.2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Also gerubbelt hab ich schon ziemlich viel - bei Beiden! Aber vielleicht ist es auch garnicht der Geruch. Ich werd auf jeden Fall noch weitermachen damit, vielleicht bringts ja was.
    Und solang sich die Beiden nicht die Köpfe abreissen ist es auch nciht so schlimm :)

    Feliway Stecker werd ich mal versuchen - hatte bis vor kurzem einen in Verwendung, da wir ja erst vor 1-2 Monaten in die neue Wohnung gezogen sind :)

    Danke auf jeden Fall für die Tipps! Ich werd heute mal gemeinsam mit Moppelchen und Whiskey spazieren gehn, und beobachten ob er noch immer grummelt!
    Falls sich was Neues ergibt melde ich mich ;)
     
  12. #11 04.02.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Ja, vielleicht bringt ja der gemeinsame Spaziergang etwas.

    Wäre toll, wenn Du uns auf dem Laufenden hälst.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden