Dilemma

Dieses Thema im Forum "Katzen-Genetik" wurde erstellt von Witchline, 08.03.2010.

  1. #1 08.03.2010
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich habe ein ziemliches Problem - Betrifft mich zwar nicht aber wenn ich nichts sage, fürchte ich das es sehr kranke Katzenbabys geben wird. Ich habe Kenntnis von einer Züchterin die in einem andern Forum nachfragt wegen Genproblematik.
    Jetzt weiß ich das ihre Katzen davon auf jedenfall betroffen wären wenn sie sie verpaart. (Sie
    selber sagt schon das der Papa der Kätzin diese Problematik schon in einem anderen Wurf gezeugt hatte)
    Ich kenne sie nicht und könnt aber auch nicht mit meinen eigenen Namen sie ansprechen, da sie mit Züchter verkehrt die mich absolut ablehnen.
    Das ist jetzt mein Dilemma ich würde ihr gerne einiges über ihre Tiere sagen damit sie wenigstens sie testet und ich denke sie kommt auch allein nicht darauf und verbindet einige Probleme nicht.

    Soll ich trotzdem sie ansprechen? Eventuell über meine Freundin oder lieber den Mund halten und einfach sagen geht mich nichts an?
    Allein der Gedanke das diese Katzen verpaart werden grauts mich total da ich weiß das die Babys auf jedenfall diese Problematik zeigen würden.

    Im anderen Forum hat auch nur ein User was gesagt was sich anhört als wäre das kein Problem aber ich weiß das es bei dieser Züchterin aber ein wirkliches Genproblem ist. Jetzt wird sie wohl die Verpaarung machen da sonst niemand was dazu sagt.
    :cry:

    Was meint ihr?

    im totalen Dilemma
    Witchline
     
  2. #1 08.03.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 08.03.2010
    Bambi

    Bambi Little Monster

    Registriert seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde sie darauf ansprechen, ehe kranke Katzen geboren werden. Ich kenne mich mit züchten zwar nicht aus, aber vielleicht ist es besser darüber zu reden.
     
  4. #3 08.03.2010
    Andrea65

    Registriert seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Witchline,

    also ich an deiner Stelle würde ganz offen meine Meinung dazu kundtun, und zwar direkt und nicht über Dritte.
    Auch wenn die Züchterin mit Züchtern verkehrt, die dich ablehnen - es kann schließlich nicht jeder jeden mögen.
    Letztendlich zählt aber doch die Fachkompetenz, und nicht, ob ich die eine Nase nun gerader finde als die andere.

    Wenn es sich um eine verantwortungsvolle Züchterin handelt, so wird sie zumindest über deine Einwände nachdenken und sich fundierte Zusatzinformationen in Form von Fachliteratur dazu besorgen.
    Wenn nicht, kannst du es sowieso vergessen; dann wird sie die Verpaarung so oder so durchführen.

    Viele Grüße,
    Andrea
     
  5. #4 08.03.2010
    Katzenma

    Registriert seit:
    21.10.2008
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    2
    Ich würde auch was sagen, auch wenn sie mit anderen Züchtern zutun hat, die dich ablehnen.
    Es ist ja schon traurig, das bis jetzt nur eine Antwort kam und dann auch noch eine Zustimmung. Wenn du sie da jetzt darauf aufmerksam machst, einen Fehler zu begehen, wird sie über die Verpaarung vielleicht noch mal nachdenken und auch einige andere und dir recht geben. Wenn die alle nicht so engstirnig denken.

    LG Meike
     
  6. #5 08.03.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Witchline,

    ich kann mich Andrea nur anschliessen.

    Würde auch direkt den Kontakt und nicht über Dritte aufnehmen. Egal, ob in ihrem Bekanntenkreis Dir nicht wohlgesonnene Züchter sind oder nicht.

    Hier geht es um das Leben und die Gesundheit von Kitten, die, wenn die Verpaarung stattfinden sollte, gefährdet sind.

    Wenn Du sie ansprichst und ihr die Problematik schilderst, brauchst Du Dir keine Vorwürfe machen, nicht gehandelt zu haben. Ob sie letztendlich Deinen Ratschlag annimmt und sich weiter informiert, da hast Du keinen Einfluss drauf. Aber durch Aufklärung kann man Menschen zum Nachdenken anregen.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  7. #6 08.03.2010
    Witchline

    Registriert seit:
    19.03.2008
    Beiträge:
    1.977
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich werde versuchen sie sachlich darauf hinzuweisen.
    Wahrscheinlich lieber per pn oder email direkt.
    Ihr habt mir die Entscheidung leichter gemacht nochmals vielen Dank dafür.

    liebe Grüße
    Witchline
     
  8. #7 08.03.2010
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Witchline,
    kann mich den anderen auch nur anschließen.
    Versuch,sie darauf hinzuweisen.
    Sollte sie deinen Rat gar nicht annehmen,weist du aber für dich,das du es versucht hast.

    LG Sandra
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden