Doppelmoral beim Artenschutz? CITES-Ausschuss tagt in Genf

Dieses Thema im Forum "IFAW - Internationaler Tierschutz-Fond" wurde erstellt von Gast5874, 24.11.2017.

  1. #1 24.11.2017
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Ab kommenden Montag tagt in Genf der Ständige Ausschuss des Artenschutzübereinkommens CITES, das den internationalen Handel mit bedrohten Arten reguliert. Der IFAW (International Fund for Animal Welfare) kritisiert, dass das Abkommen Gefahr läuft, unterschiedliche Maßstäbe bei Industriestaaten und Entwicklungsländern anzulegen, wenn diese gegen CITES-Resolutionen verstoßen.
    „Japans andauernde Importe von Seiwalen zum kommerziellen Handel
    werden von der Staatengemeinschaft trotz eines internationalen Verbotes geduldet. Gleichzeitig betreffen 95 Prozent der von CITES erlassenen Sanktionen Entwicklungsländer, für die es finanziell deutlich schwieriger ist, die CITES-Vorschriften umzusetzen“, so Matt Collis, Leiter der IFAW-Delegation bei der Konferenz in Genf. Das belegt eine kürzlich erschienene wissenschaftliche Arbeit des ehemaligen CITES-Generalsekretärs Peter Sand.


    Mit Sanktionen kann CITES die Länder bestrafen, die gegen seine Regularien verstoßen, indem es dann auch den Handel mit Arten verbietet, mit denen normalerweise ein eingeschränkter Handel erlaubt ist. Das kann einzelne Länder wirtschaftlich empfindlich treffen.


    „CITES riskiert seine Glaubwürdigkeit, wenn es im Hinblick auf die Einhaltung seiner Resolutionen eine Doppelmoral entwickelt“, so Collis weiter. „Es kann nicht sein, dass für Entwicklungsländer und Industrienationen unterschiedliche Maßstäbe gelten.“


    Während bei der 69. Tagung des Ständigen Ausschusses Maßnahmen gegen Guinea, DR Kongo, Laos und eventuell Togo diskutiert werden sollen, plant das CITES-Sekretariat offenbar keine Schritte gegen Japan, obwohl es ganz offen mit einer streng geschützten Art handelt...

    © IFAW – Internationaler Tierschutz-Fond

    Quelle und Fortsetzung hier
     
  2. #1 24.11.2017
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden