Dosenfutter und selber kochen + roh, geht das????

Dieses Thema im Forum "Ernährungsratgeber, Trinkanimation und Rezepte für" wurde erstellt von mietz-mietz, 02.04.2008.

  1. #1 02.04.2008
    mietz-mietz

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Halli-Hallo, ich möchte gerne für die Pussies selber was "essbares" zusammenstellen, ungefähr so eine Mischung aus Dosenfutter,
    dann mal was rohes und auch hin und wieder mal was gekochtes, habt ihr einige gute Tipps, was man geben soll und was lieber nicht??? Bin auch für Rezepte zu haben, Grüße, Marion (das man kein Schweinefleisch füttern soll, keine Milch,kein Zucker u.v.m. weiß ich schon! :biggrin:) :pfote: :kiti: :katze:
     
  2. #1 02.04.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 02.04.2008
    Nicole

    Nicole Sibi-Lady

    Registriert seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    8.294
    Zustimmungen:
    0
    Hast du schon mal über Barfen nachgedacht?
    Das ist naturnahes füttern.
    Du könntest ihnen z.B. Küken und Mäuse geben.
    Die kannst du bestellen, und im Gefrierschrank vorrätig halten.
    Man muss allerdings beim Barfen sehr auf das ausgewogene achten, das sie die Vitamine, Mineralien, vor allem Taurin genügend bekommen.

    Infos, was die Katzennahrung enthalten sollte findest du hier:
    Die Ernährung der Katze - ihr Grundbedarf*

    Infos zum Barfen findest du hier:
    https://www.kitticat.de/forum1/board.php?boardid=85

    Rezepte für selbstgekochtes für Katzen von anderen Usern findest du hier:
    https://www.kitticat.de/forum1/board.php?boardid=66
     
  4. #3 03.04.2008
    bine12

    Registriert seit:
    28.11.2007
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    dann solltest du dich hier einlesen
    http://www.savannahcat.de/katzenernaehrung.html
    http://dubarfst.com
     
  5. #4 03.04.2008
    spatzi

    Registriert seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion!

    Also das mit dem selber kochen habe ich auch mal eine Weile probiert.
    Hatte mich durchs Netzt gelesen,extra Katzenkochbücher gekauft
    (habe es noch da,wenn Interesse besteht schreibt mir ne PN)
    aber meine Katzen wollten das einfach nicht fressen.
    Das war dann der Dank dafür das ich stundenlang in der Küche gestanden und gekocht habe.

    Jetzt bekommen sie normales Dosenfutter;Trockenfutter und jeder jeden Tag eine kleine Portion frisches Rindfleisch endweder in Stücken geschnitten oder durch den Wolf gedreht.
    Das lieben sie total.

    LG
    Grit
     
  6. #5 03.04.2008
    Ms.Marple

    Ms.Marple Gast

    Ich meine, dass das selber Kochen zu viel des Guten ist.
    Eine ausgewogene Ernährung bekommst Du auch mit
    gutem Trofu und Nafu hin und wenn Du jeden Tag eine
    Mahlzeit durch frisches Fleisch, Eintagsküken oder Mäuse
    ersetzt, bist Du auf der sicheren Seite und Du brauchst
    auch keine Angst zu haben, dass Deine Katze irgendwelche
    wichtigen Nährstoffe nicht bekommt.

    Liebe Grüße
    von
    Conny :katze2:
     
  7. #6 03.04.2008
    spatzi

    Registriert seit:
    24.12.2007
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Conny!

    Da muß ich Dir Recht geben.
    Nachdem meine Versuche selber zu kochen total daneben gingen mache ich es jetzt auch so wie Du sagst.
    Gutes Naß- un d Trockenfutter und jeden Tag eine frische Portion Fleisch sind völlig o.k.
    Richtig zu Barfen find ich echt zu anstrengend und zu zeitaufwendig.

    LG
    Grit
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden