Dosierung/Potenz Globulie bei Trächtigkeit??!

Dieses Thema im Forum "Meine Katze bekommt Kitten" wurde erstellt von Jey Jey, 25.09.2012.

  1. #1 25.09.2012
    Jey Jey

    Registriert seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich möchte erst kurz meine Situation erklären bevor ich zu meiner eigentlichen Frage komme. Schon seit einigen Wochen (bzw. knapp 3 Monate) kommt eine kleine Katze (vom Körperbau zierlich, das Alter schätze ich auf ca. 1 Jahr) immer wieder bei uns in den Garten, schmeichelt uns um die Füße, schreit herzerreisend nach Aufmerksamkeit und Futter natürlich. Ich habe mich lange gewundert, weil ich die Katze vorher noch nie hier in der Gegend gesehen habe und habe auch bei den Nachbarn und in Tierheimen schon rumgefragt, aber keiner kennt diese Katze. Nun, eigentlich bin ich ja absolut dagegen, fremde Katzen anzufüttern (man weiß ja nie, ob es nicht eine Lebensmittelunverträglichkeit gibt und ich will ja auch nicht, dass meine Katze von fremden Leuten gemäßtet wird :D) aber nachdem das Kätzlein immer dünner
    und dünner wurde, bis es sehr ungesund aussah, habe ich ihr dann doch mal ein Schälchen von unserem besonders gutem Futter hingestellt. Sie hat alles runtergeschlungen und kommt seither täglich zum futtern zu uns.

    Irgendwann bemerkte ich, dass das Kätzlein wieder zulegte und habe mich erst gefreut, weil ich dachte, dass es von meiner fütterungs Aktion kommt. Aber mitlerweile steht der Bauch so hervor, dass sie schon fast fett aussieht... und so viel füttere ich definitiv nicht. Ich habe mir also so meine Gedanken gemacht und irgendwann ist mir brühend heiß eingefallen, dass ein so junges Kätzchen, wahrscheinlich ohne Zuhause, mit sicherheit nicht Kastriert ist. Und schon hatte ich auch eine Erklärung für den dicken Bauch.

    Sofort als ich heim kam, habe ich das Kätzlein eingepackt (das mitlerweile schon immer auf der Terasse wartete wenn wir heimkamen und sein Futter einforderte) und bin ab zum Tierarzt, welcher meinen Verdacht bestätigt hat: sie ist trächtig.

    Wir haben sie jetzt mit zu uns nachhause genommen. So lange sich niemand meldet, der sie vermisst (damit rechnen wir nicht mehr wirklich... hatten ja schon Flyer und alles verteilt) bleibt sie bei uns - als Zweitkatze :) Ein trächtiges Tier stecke ich nicht ins Tierheim!

    So, nun surfe ich seit der "Diagnose" am Freitag durchs Netz und versuche mir so viel Wissen anzueignen als möglich um Mama und Babys gut versorgen zu können. Überlege auch, ob ich mir das Buch "Basiswissen Katzenzucht" zulegen soll... schrecke aber noch vor dem Preis zurück... brauche es ja nur ein einziges Mal...

    Hier bin ich über die FAQs auf hilfreiche homöopatische Mittel gestoßen die ich mir sicherheitshalber zulegen möchte. Habe bei meiner online Apotheke auch schon eine "Bestellung" aufgegeben. Leider bekomme ich nicht alles so, wie es in den FAQs beschrieben ist. Und da setzt meine Frage an:

    In den FAQ steht, dass man Veratum Album in der Potenz D4 bei Kreislaufschwäche und Kollapsgefahr und Phytolacca in der Potenz D3 bei Milchmangel geben kann. Bei meiner Apotheke bekomme ich aber beides nur in der Potenz D6. Ich kenne mich mit Homöopathie leider zu wenig aus um abschätzen zu können, wie groß die Dosierungsdifferenz bei den verschiedenen Potenzen ist. Kann ich D6 auch verwenden oder eher nicht? Wenn ich es verwenden kann, muss ich dann die Dosierung runtersetzen?

    Sorry für meinen super langen Text und danke schon mal an jeden, der sich die Mühe macht ihn zu lesen.

    Viele liebe Grüße

    Jey Jey
     
  2. #1 25.09.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 25.09.2012
    Hallo Jey Jey,

    zunächst: Hut ab, dass Du Dich um die Katze kümmerst. Das ist wirklich großartig!

    Ich kann Dir auf Deine Frage zwar keine vernünftige Antwort geben, aber Isis kann es. Sie ist Tierheilpraktikerin und versteht sich auf dem gebiet der Homöpathie großartig. Und ansonsten bin ich sicher, dass Dir die Züchter im Forum mit Rat und Tat zur Seite stehen werden.

    Ich wünsch viel Glück und Erfolg!
     
  4. #3 25.09.2012
    Jey Jey

    Registriert seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Danke Plüschalarm :)

    Ich habe ja keine andere Wahl, als mich um das Kätzlein zu kümmern. Immerhin hat sie ja uns rausgesucht indem sie sich so lange auf unserer Terasse rumgedrückt hat. Es schien fast so, als ob sie uns von Beginn an vertraut hat und wusste, dass wir ihr helfen. Und außerdem ist sie einfach super süß :) Und abgesehen davon, kann ich nicht einfach wegschauen wenn ein Tier hilfe braucht.

    Danke für deine Antwort und den Tipp mit Isis :)

    Viele liebe Grüße

    Jey Jey
     
  5. #4 25.09.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Hallo JeyJey,
    schreib doch Isis eine PN, evtl. kann dir ja auch jemand von selten verwendeten Mittelchen ein paar Kügelchen schicken - vllt ein Züchter hier - du wirst es ja nur einmal, evtl. sogar (bei Notfallmitteln) hoffentlich gar nicht brauchen.
    Ich find es super, dass du dich so um die kleine Katze kümmerst!
    Bei der Gelegenheit auch willkommen im Forum!
    Grüßle, Vivi
     
  6. #5 25.09.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    HUHU JeyJey,

    Am Besten wäre es wir würde mal telefonieren,
    dann können wir kurz austauschen was für die Geburt nötig ist.

    Wie klappt das bei Dir am Besten?

    Vorher mal also Info

    Lactovetsan nehme ich sehr gerne zur Unterstützung der Milchbildung
    Veratrum album die weiße Nieswurz ist ein Supermittel bei Kreislaufzusammenbruch
    allerdings bei der Geburt finde ich Effortil Tropfen fast besser, das hab ich immer da
    um etwas schlappe Babys oder wenn nötig die Mama zu stützen.

    Die Milchbildung der Mama fördern kann man indem Du sie super päppelst
    Kittenmilch zubereiten mit Fencheltee, der wirkt milchbildend , meine mögen auch Frischkäse sehr,
    wegen dem Calcium.
     
  7. #6 26.09.2012
    Jey Jey

    Registriert seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    WOW!

    Ich komme gerade von der Arbeit heim, schau hier rein und bin echt sprachlos!!

    Vielen Dank für eure Antworten und vielen lieben Dank Isis, dass du dir die Zeit zum Telefonieren für mich nehmen möchtest. Ich weiß das wirklich zu schätzen!! Ich schreib dir mal ne PN zwecks Telefonnummern und so.

    Vielen vielen Dank und liebe Grüße

    Jey Jey
     
  8. #7 26.09.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Hi JeyJey,

    Meine Nummer ist hier eh schon bekannt*gg*

    07641-49125
     
  9. #8 28.09.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben,

    Also Jey Jey und ich haben telefoniert, die ersten Fragen geklärt,
    die Kleine ist bei Ihr in sehr guten Händen , die Maus wird gepäppelt
    und wenn es soweit ist, ja die Kleinen werden sicher eine gute Chance haben,
    bei der liebevollen Betreuung.

    Wenn Du Hilfe brauchst, melde Dich gerne.
     
  10. #9 28.09.2012
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Danke Petra für Deine Hilfe und Jey Jey, wir drücken hir alle die Daumen.

    LG Marion
     
  11. #10 29.09.2012
    Jey Jey

    Registriert seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :)

    danke Isis für die Aufbauenden Worte und MarionL fürs Daumen drücken (allen Anderen natürlich auch!!) :) Ich habe gestern noch Stunden lang den Bauch beobachtet - die Kleine muss mich schon für ein wenig bekloppt gehalten haben ^^ - da bewegt sich noch nichts... Werde den Bauch aber weiterhin unter strenger Beobachtung lassen :)

    Auf die Messe schaffe ich es heute leider nicht, aber ich habe gesehen, dass ich die Milch und die Spritzen auch online bestellen kann... Das mach ich heute noch. Und meiner Apotheke habe ich auch gestern noch geschrieben und habe die von dir (Isis) genannten Mittelchen noch mitbestellt :)

    Also danke nochmal für das Telefonat. Jetzt fühle ich mich deutlich besser vorbereitet :)

    Ich habe auch schon versucht Bilder von der kleinen Maus zu machen, aber sie will partout nicht still halten. Die Bilder sind alle schrecklich verwackelt. Die kleine ist aber auch noch recht scheu. Also mir läuft sie hinterher und schmust auch mit mir... wahrscheinlich vertraut sie mir, weil ich ihr immer das Futter hingestellt habe? Aber vor jeglichem anderen 2-Beiner schiebt sie Panik, genauso vor normalen Haushaltsgeräuschen... Sobald ich sie mal richtig erwische, landen die Bilder hier :)

    Und noch eine gute Nachricht: Sie sieht aus, als würde sie jeden Tag etwas zu nehmen. Also nicht nur am Bauch, vorallem am Gesicht. Ich habe gute Hoffnung, dass wir sie bis zur Geburt auf "normalfigur gemästet" haben - hat aber auch einen ordentlichen Kohldampf :)

    Auch wenn meine eigentliche Frage geklärt ist, bin ich mal so frei, euch trotzdem auf dem Laufenden zu halten ^^

    Viele liebe Grüße

    Jey Jey
     
  12. #11 29.09.2012
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Jey Jey,

    natürlich freuen wir uns, wenn Du uns weiter auf dem Laufenden hälst. Denn wir drüccken doch alle die Daumen für die werdende Katzenmama.

    Klasse, dass sie Dir voll vertraut, so kannst Du ihr auch, falls es nötig ist, bei der Geburt helfen. Mit der Zeit wird sie sich bestimmt auch mit all den anderen Mitbewohnern anfreuden. Ist ja noch alles neu für sie, auch die Geräusche im Haus.

    Hast Du denn schon einen Namen für sie?

    LG Marion
     
  13. #12 29.09.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Ganz toll! Diese Katze hat echt Glück gehabt!
     
  14. #13 30.09.2012
    Jey Jey

    Registriert seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben

    Also das mit dem Namen... Insgeheim ist sie für mich schon ein kleiner Pfirsich ^^ Aber ich tue mich noch so schwer damit, diesen Namen offiziell zu machen. Denn Irgendwie will ich nicht wahr haben, dass diese kleine Maus die ganze Zeit auf sich allein gestellt war, nie ein Zuhause hatte und niemanden der sie liebt... Ich hoffe immernoch, dass es da drausen irgendjemanden gibt, der sein kleines Kätzchen vermisst und die Kleine bald in ihr gewohntes Umfeld zurück holt... Also nicht, weil ich sie nicht haben möchte, sondern weil ich mir im Grunde für jedes Lebewesen ein warmes, liebevolles Plätzchen wünsche...

    Jetzt bin ich mal auf die kommenden zwei Tage gespannt... Wir werden die Handwerker in der Wohnung haben :( Die hat unser Vermieter leider beauftragt, bevor uns die Kleine ins Haus kam und weigert sich, denen wieder abzusagen, bzw. den Termin zu verschieben.. Die Handwerker werden zwar "nur" im Wohnzimmer sein, aber es wird wohl etwas Krach geben... Werde mich mit der kleinen ins Schlafzimmer zurückziehen... da ist ihr momentanes Lieblingsplätzchen in meinem Kleiderschrank :rolleyes: ^^ und sie mit viel Streicheln und Leckerchen ablenken.

    Aber schon heute findet sie das alles nicht toll... Im Wohnzimmer muss der Boden gemacht werden (neues Laminat verlegen) und wir müssen deswegen das ganze Wohnzimmer ausräumen. Daher haben wir Kartons geholt um unseren ganzen Mist zu verpacken. Erst hat sie sich vor den Kartons versteckt, dann ist sie auf einen zu, hat ihn angefaucht und danach angepinkelt... Ich Habe Katze und Kartons jetzt mal getrennt - Vielleicht verbindet sie Kartons mit Umzug und das wiederrum mit "ich verliere mein Zuhause" ? :eek:

    Aber es gibt auch schöne Neuigkeiten: Heute Nacht haben wir das erste Mal Besuch bekommen :D Bisher hat die kleine immer entweder in der Wurfbox oder in meinem Kleiderschrank geschlafen. Heute Nacht hat sie sich bei meinem Freund und mir ins Gräbele gelegt und ist auch nicht (sofort) abgehauen als mein Freund wach wurde und sie gestreichelt hat. Wir sind beide ganz aus dem Häuschen :happy:
     
  15. #14 30.09.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    :happy: Wie süß!
     
  16. #15 30.09.2012
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo Jey Jey,

    ja, so langsam fühlt sie sich wohl bei Euch. Und den Namen finde ich schön, er gefällt mir gut.

    Hmm, das mit Kartons, vielleicht verbindet sie damit schlimme Erinnerungen? Man weiss ja leider nichts von der Vorgeschichte. Finde es eine gute Idee, dass Du Dich mit ihr in einen ruhigeren Raum zurückziehen willst, wenn die Handwerker kommen. Sie weiss das ja alles nicht ein zu ordnen. So, wie Du es vorhast, viel mit ihr reden, streicheln und vielleicht auch Leckerlis geben ist klasse. Vielleicht hilft es etwas den Stress zu mildern.

    Wenn ich mir Deine Zeilen durchlese, kann man so viel Liebe für die kleine Maus lesen. Sie hätte bei Euch ein schönes Zuhause, wo man sich um sie sorgt. Was will man mehr als Fellnase.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  17. #16 30.09.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Mimi hatte auch anfangs bei Kisten und so Angst, dachte, sie muß wieder weg... Sie kam mit 13 Mon. zu mir und ich war die 5.Stelle :(

    Wenn sie richtig Angst hat, dann versuch´s doch mal mit Zylkéne, beruhigt super und ist gut verträglich. Soweit ich weiß auch bei trächtigen und laktierenden Tieren.
     
  18. #17 02.10.2012
    Jey Jey

    Registriert seit:
    02.09.2012
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abend zusammen,

    sooo, nun ist es zwar spät aber unser Wohnzimmer steht wieder und wir haben einen wirklich guten Tag hinter uns :)

    Danke Marion und Wawa für eure Antworten. Habe sie gestern noch gelesen, aber nur vom Handy, weil unser Internet schon abgebaut war. Und vom Handy schreiben funzt immer irgendwie nicht so. Danke für den Tipp mit Zylkene - habe ich aber leider auf die Schnelle nicht mehr auftreiben können. War aber auch so ok, heute :)

    Wawa: 5 Stellen in 13 Monaten ist aber heftig??! Wie kam es denn dazu? Hat die Mimi denn Probleme gemacht? :( Aber um so schöner wenn sie bei dir dann endlich Zuhause sein darf!

    Zu unserem Tag: Habe heute morgen ein Katzenklo und Wasser und Fressnapf ins Schlafzimmer gestellt und habe sehr viel mit ihr geschmust. Als es dann geklingelt hat, merkte man schon, dass sie etwas aufgeregt in Richtung Tür gelauscht hat und etwas aufgeregt wurde. Ich habe ihr gut zugeredet und dann ging es wieder. Den Handwerkern habe ich erklärt, dass ich es sehr unglücklich finde, dass sie ausgerechnet heute hier arbeiten müssen, weil ich ein hochschwangeres "Mädel" im Schlafzimmer liegen hab die dringend Ruhe braucht. Die beiden Handwerker waren wirklich nett und sind zum Zuschneiden und so in den Garten gegangen und haben sich wirklich große Mühe gegeben, leise zu sein. (Als ich einmal schauen wollte, wie weit sie schon sind, war der eine so konzentriert darauf, keinen Lärm zu machen, dass er mich nicht bemerkt hatte und vor lauter Schreck dann so ein Laminatteil fallen lies. Daraufhin hat er sich gleich entschuldigt und der zweite machte "pssssssssst" ^^) Haben als sie fertig waren dann Schoki von mir bekommen, als Dankeschön :)

    Joar, und die kleine Peach hatte sich erwartungsgemäs in meinen Schrank verzogen. Erst bin ich ihr gegenüber gesessen und habe mit ihr über Gott und die Welt geredet. Sie hat mich dabei sooo aufmerksam angeschaut wie wenn sie wirklich jedes Wort verstehen und aufsaugen würde. Als Uns dann irgendwann die Themen ausgegangen sind, habe ich ein Märchenbuch geholt, habe mich halb vor den offenen Schrank gesetzt (Unter dem ersten Fach sind Schubladen, so dass sie genau die richtige Höhe hatte, um mir über die Schulter zu schauen) und habe ihr "Der Wolf und die sieben Geislein", "Das hässliche Entlein" und "Der gestiefelte Kater" vorgelesen. Erst saß sie hinter mir und hat mir über die Schulter geschaut, irgendwann hat sie sich hingelegt und den Kopf auf meine Schulter gelegt und irgendwann wurde das Köpflein immer schwerer - sie ist eingeschlafen.

    Ich fand das so schön! Irgendwie ist dieses kleine Kätzlein etwas ganz besonderes und obwohl sie ja erst seit wenigen Tagen so wirklich bei uns ist, haben wir eine tiefe Bindung aufgebaut. Es ist wirklich so, als wenn die kleine Peach mir mit jeder Faser sagen will "ich weiß, hier bin ich sicher". :) Das habe ich erst einmal erlebt - bei meiner großen Katze :)

    Ach ja: Heute Nacht hat sie wieder bei uns im Gräbele geschlafen :)

    Momentan schläft sie im Wohnzimmer auf der Couch und ich habe die Situation schamlos ausgenutzt und Bilder gemacht:
     

    Anhänge:

  19. #18 02.10.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Ist das eine Süße!!!

    Und deine Handwerker sind ja auch goldig!

    Mimi war von einem Bauernhof und kam als kleines Kätzchen mit einem Brüderchen zusammen zu einem jungen Mann. Der war aber kein guter Katzenpapa und hat die Kleinen oft von Freitag bis Montag allein gelassen - ohne Futter, Wasser und Klo... das Brüderchen ist dann durchs Fenster abgehauen, dann war Mimi ganz allein. Als der Kerl umziehen mußte und übergangsweise einige Tage zu einem Kollegen zog, hat er Mimi bei einem anderen katzenliebenden Kollegen geparkt.
    Und der hat beim Umziehenhelfen gemerkt, unter was für Umständen Mimi lebt, und hat dem Kollegen die Kleine abgeschwätzt und mit heim genommen. Aber er hat noch bei den Eltern gewohnt, und die zwei Katzen dort haben unter Mimi (9 Monate und verspielt) gelitten - der Kater war etwa 15jährig und die Katze dreijährig, aber mit einem schweren Trauma (Tierschutzkatze, hatte bei einem Junkie gelebt, der auf seine Katzen geschossen hat, ehe er sich selbst umgebracht hat...) Sie haben Mimi gegen die Milben und Würmer behandelt, die sie hatte, und sie kastrieren und impfen lassen, und dann zu einer Tante gebracht, die eine Pflegestelle vom Katzenschutz ist. Aber dort waren nur alte und kranke Katzen, niemand, die mit Mimi Fangen spielte... dort hat sie dann nichts mehr gefressen aus Kummer. Und da fiel den Leuten ein, dass eine Freundin erzählt hatte, ihre Freundin (ich) hätte zwei kleine Kater, und so wurde ich angefragt, ob ich nicht eine dritte Katze möchte (damals 13 Mon alt). So kam Mimi zu mir - allerdings als Katze Nr.4, denn ich hatte grade Mäxle und ihre Geschwister aufgenommen und Mäxles Bruder und Schwester vermittelt. Es waren nur blöde Umstände - Mimi hatte Glück im Unglück, sie wurde nie mißhandelt und verletzt und sie ist auf ihren Umwegen vielen lieben Menschen begegnet. Darum ist Mimi sehr menschenbezogen, sie fürchtet nur das alleine bleiben ohne Menschen oder Katzen, und leere Näpfe...
     
  20. #19 02.10.2012
    Isis

    Isis Katzenflüsterer

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.145
    Zustimmungen:
    0
    Finde ich total süß die Maus und Pfirsich- Peaches ein passender Name.

    Total schön Deine Geschichte und dass die Kleine kommt ein toller Erfolg
     
  21. #20 02.10.2012
    spreeloewe

    Registriert seit:
    01.07.2011
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    0
    Hier im Forum lese ich so viele schöne erfolgreiche Geschichten, so dass diese ein Buch füllen könnten.

    Die Erlebnisse von Peach, und auch von Mimi, gehören dazu.

    Ich weiss, dass die kleine hübsche Katze ein schönes Zuhause gefunden hat.
    Was macht Ihr, wenn das Gräbele als Wurfkiste genutzt wird?
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden