Ein etwas fieses Thema - Schlagwort "Erbrechen"

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von nightflight, 10.11.2013.

  1. #1 10.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    es geht um folgendes: Mein Kater Elih erbricht und Kater Murphy kommt und frißt es auf... Ja, es ist irgendwie eklig und ich lasse es auch für gewöhnlich nicht zu. Es gibt aber auch Situationen, in denen ich es nicht verhindern kann. Beispiel: Ich bin im Bad, höre die typischen Würgegeräusche und kann nicht
    schnell genug hin - und wenn ich dann am Ort des Geschehens bin, ist Murphy schon fleißig dabei, sich das Erbrochene von Elih einzuverleiben.
    Außerdem bin ich auch halbtags berufstätig und was in der Zeit passiert, darauf habe ich natürlich keinen Einfluß.

    Ich frage mich nun, warum macht Murphy das? Ich füttere immer auf Raumtemperatur, aber vielleicht möchte Murphy es noch einen Tick wärmer serviert bekommen? Wenn Elih erbricht (GsD selten), dann ist das kurz nach dem Fressen (vielleicht zu schnell geschlungen?) und es kommt praktisch so wieder raus, wie es rein gegangen ist - nur eben etwas wärmer...
    Ich sagte ja schon, leider ein etwas unappetitliches Thema...

    Ach ja und Zahnprobleme hat Murphy auch nicht, nicht das er es deshalb mehr vorgekaut haben möchte. Allerdings, irgendwas muss ihn doch ganz fürchterlich an Elihs Erbrochenem reizen, dass er sich so darauf stürzt! :confused:

    Ich hätte doch gerne gewusst, ob euch zu diesem Verhalten etwas sinnvolles einfällt und ob ihr das bei euren Katzen auch schon mal beobachtet habt.

    Ich bin wirklich etwas ratlos!
     
  2. #1 10.11.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 10.11.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Hallo nightflight,

    das machen unsere Fellnasen auch. Es ist ein Urinstinkt der Katzen, aber auch der Hunde. Es ist schliesslich "wertvolles Futter", welches man nicht verschwenden darf. Da Katzen nicht diese Geschmacksnerven wie wir Menschen haben, ist es in ihren Augen eben "Futter" und dazu auch noch schön angewärmt :kotzgirl2:

    Verhindern kann man es nicht immer, gesundheitsschädlich ist es auch nur dann, wenn eine Katze krank ist, also z.B. eine bakterielle Magenkrankheit hat. Wenn die andere Fellnase nun das Erbrochene frißt, erkrankt sie auch daran.

    LG Marion
     
  4. #3 10.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Danke Marion. Aber Du kannst Dir sicher vorstellen, dass der Anblick nicht gerade berauschend ist! :boah:

    Wertvolles Futter... grins, als ob Murphy nicht genug zu fressen bekäme! Dabei ist er eigentlich gar nicht so verfressen!
     
  5. #4 10.11.2013
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Na ja, gegen Instinkte kann man wenig ausrichten;)

    Leider ist man nicht immer schnell genug, so kommt es auch bei uns vor, dass die Fellnasen das Erbrochene auffressen. So sind sie eben, haben ihre eigene Vorstellung ,was lecker ist und was nicht
     
  6. #5 10.11.2013
    floeckchen

    Registriert seit:
    18.10.2012
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    0
    es war wohl einfach noch gut!
    katzen würgen oft übermengen heraus, wenn der magen ein wenig drückt.
    warum soll man das verkommen lassen?
    bei mir fressen die hunde so etwas auf, auch wenn es wirklich nicht mehr appetitlich aussieht.
    aber warum undankbar sein?
    schließlich brauche ich es dann nicht zu beseitigen.
    übrigens wird erbroches von einem kranken tier NICHT gefressen.
    da schützt wohl der instinkt.
    flöckchen
     
  7. #6 10.11.2013
    linalotte

    Registriert seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns haben das auch immer die Hunde weggeschlabbert und die Mietzen tuns manchmal auch.
    Ich hatte damals mal den TA gefragt und der meinte das selbe wie Marion und Flöckchen.
     
  8. #7 11.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich auch ein Argument!:D
     
  9. #8 18.11.2013
    Catbine

    Registriert seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Tut mir leid, ich musste total lachen! Das wird es sein! Eine warme Mahlzeit mehr am Tag!!! :D
    Ok, nun etwas ernster: Ich denke aber, das mit der Extraportion könnte stimmen, wenn... ja wenn Elih nach dem Essen relativ zeitnah erbricht, jedenfalls so, dass es noch "nach was riecht" und für Murphy als Futter zweifelsfrei zu erkennen ist. Also mit weniger Magensäure und Verdauungssäften, dafür mit mehr "was auch immer du Elih ursprünglich serviert hast".

    Ich kenne das auch... angefangen mit den tollen Würgegeräuschen und einer superschnellen Turbo-Sabine :D, die das Schlimmste verhindern will, was aber eben bei weitem nicht immer klappt... und dann bin ich genau da, wo du stehst: Neben zwei Katzen und einer "geteilten Mahlzeit". :rolleyes:
     
  10. #9 18.11.2013
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Na ja, Bibbi läßt sich ja hin und wieder auch noch mal eine Mahlzeit 'durch den Kopf' gehen. Und wäre ich da nicht schnell zur Stelle, würde Bounty in jedem Falle das noch verwertbare Futter inhalieren.

    Du stehst also nicht so ganz alleine da, mit dem 'Erbrochenen'!:D
     
  11. #10 18.11.2013
    nightflight

    Registriert seit:
    08.11.2013
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Auf jeden Fall gut zu wissen, dass ich mit dieser Sache nicht alleine da stehe! Also werde ich mich mal bei Murphy entschuldigen: Nein, Schätzelein, du bist nicht pervers! :happy:
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden