Ein Kumpel für Melvin

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Melvin, 31.08.2009.

  1. #1 31.08.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu:: liebe Katzenfreunde

    Also...ich überlege tatsächlich meinem Kater einen Kumpel zu holen. :kiti:
    Er maunzt die ganze Zeit wieder, obwohl ich ständig mit ihm spiele...kuschel..etc. Vielleicht liegts ja außer an der Langeweile auch am Wetter ::crazy::

    Hab natürlich ein
    paar Fragen dazu...
    - Kater oder Katze?
    - Gleiches Alter oder jünger / älter?
    - Muss ich jetzt alles doppelt haben? 2 Katzenklos...X Kratzbäume....?! (Momentan habe ich 2 Kratzbäume...würde das reichen?)
    - Sind die monatlichen Kosten im Gegensatz zu einer Katze erheblich höher?

    Vielleicht ist ja jemand in meiner Situation gewesen das er zuerst eine und dann eine zweite Katze dazu geholt hat...und berichten kann. :aloha:

    Ich würde gerne wenn möglich, bei einer zweiten Katze die Anschaffungskosten so gering wie möglich halten...

    Tierarztkosten natürlich ausgeschlossen das ist ja klar... (soll heißen, ich weiß das ich mit dem Tier zum Tierarzt muss wenn es erfordert)

    Da ich momentan nicht arbeite ist mein finanzieller Rahmen dementsprechend eng gesteckt. :cry:

    Danke für eure Antworten
     
  2. #1 31.08.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 31.08.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Silke,

    super, dass Dein Kater einen Katzenkumpe bekommen soll. Auch wenn wir uns viel mit unseren Katzen beschäftigen, einen vierbeinigen Spiel- und Kuschelkameraden können wir nicht ersetzen.

    Ob Katze oder Kater ist eigentlich egal, die Chemie zwischen den Tieren muss stimmen. Lass einfach Dein Herz entscheiden, wenn Du Dir die Kater anschaust.

    Wie alt ist denn Dein Kater? Super ist natürlich, wenn sie ungefähr gleichaltrig sind oder ein Kätzchen dazu kommt, dieses sollte aber mindestens 12 Wochen alt sein. Gerade in der Zeit von der 8-12. Woche lernen sie das Sozialverhalten von der Mama und den Geschwistern und das ist für das weitere Katzenleben sehr wichtig.

    2 Kratztürme reichen völlig aus, aber es sollten schon 2 Katzenklos, wenn der Neuzugang noch sehr jung ist, auch 3 sein. Kleine Katzen verspielen sich schnell und wenn der Weg zum KaKlo sehr weit ist, kann auch mal was daneben gehen. Auch zwei Futterschälchen sollten es sein, wobei Katzen natürlich schon beim Kumpel mal probieren, ob es da etwas besseres gibt. Unsere wandern manchmal auch von einem Napf zum anderen.

    Die Futterkosten sind eigentlich nicht höher als bei einer Katze, da man ja die grösseren Dosen nehmen kann, die dann umgerechnet das gleiche kosten bzw. noch günstiger sind.

    Die Impf- und Tierarztkosten werden natürlich dann doppelt sein. Wenn man sich aber jeden Monat etwas zurück legt, tut es auch nicht so weh.

    Ich persönlich würde, wenn ich ein Kätzchen zu mir holen würde, aber vorsorglich gleich zum TA fahren, um es durchchecken zu lassen, ob alles ok ist. Wie z.B. auch Flöhe und Parasiten und ob sonst alles in Ordnung ist. Wenn Du darauf achtest, dass der Neuzugang geimpft ist, fallen die nächsten TA-Kosten auch erst wieder bei der nächsten Impfung an.

    Ich drücke die Daumen, dass Du und Dein Kater bald einen neuen süssen Kater begrüssen könnt. Lass einfach Dein Herz entscheiden.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  4. #3 31.08.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion, ::uhu::
    danke für deine schnelle Antwort

    mein Kater ist jetzt 16 Wochen alt. Als ich ihn bekommen habe, hatte er die Erstimpfung schon erhalten, die ich aber dann im nachhinein zahlen musste, War dann mit ihm zwei Tage später beim TA und hab ihn durchchecken lassen. Entwurmt und gesund ist er. Also allein die TA Kosten für ihn, waren schon gut 100 Euro. Dazu kommt dann in etwa 2 Monaten die Kastration..

    Wenn ich mir überlege, die Anfangs TA Kosten...Kastration und die extra Sachen ( zweites K-Klo etc) das häuft sich natürlich...Das ist nämlich mein Problem...

    Ich dachte, ich warte bis ich beruflich wieder Fuß gefasst habe und ihm dann einen Kumpel zu holen...blöd ist halt nur, das ich nicht weiß wann das ist :cry2:

    Ich habe noch weiterhin Kontakt zu dem vorherigen Besitzer meines Katers und der meinte vor ein paar Wochen. das er glaubt das die Mama von melvin wieder schwanger ist...Habe ihm eine E Mail geschickt und mal gefragt...Weil dann würde ich evtl. von ihm eine zweite Katze holen...Ihn kenne ich ja und da könnte ich die Katze auch wieder zurück geben wenn eine Zusammenführung tatsächlich fehlschlagen würde...

    Also ich überlege derzeit hin und her.... :wohoo:
     
  5. #4 31.08.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Silke,

    keine Frage, für Deinen Kater wäre es natürlich toll, einen Kumpel zu bekommen, aber man muss es auch finanziell packen können.

    Vom Alter her wäre es genau die richtige Zeit. Da wäre es eigentlich egal, von wo der neue Kater kommt, wenn er ungefähr genauso alt wäre. Das würde bestimmt klappen.

    Bei manchen TÄ kann man auch Ratenzahlung machen, frag ihn doch einfach mal.

    Aber ich finde es auch gut, dass Du Dir vorher Gedanken dadrüber machst, ob Du es von den Kosten her packen kannst. Überleg es Dir genau, denn es ist ja eine Entscheidung für viele Jahre und sollte nicht übers Knie gebrochen werden.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  6. #5 31.08.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Marion ::uhu::

    Also der TA bei dem ich momentan bin, behandelt nur wenn man die Kosten direkt bar oder per EC Karte bezahlt.
    Aber hier in München gibt es natürlich noch andere TÄ... ::gacker::

    Ja ich überlege es mir gut ob ich es finanziell schaffen kann....denn ich will nicht Hals über Kopf eine zweite Katze holen um dann festzustellen das ich mir si egat nicht leisten kann.... Dann müsste ich sie weg geben...und das wäre eine Kathastrophe...!!!

    Liebe Grüße
    Silke & Melvin
     
  7. #6 31.08.2009
    Nelo

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Schön, dass du noch einen Spielgefährten für ihn holen möchtest. Ist aber gut, dass du nicht so voreilig handelst. Vielleicht ist es besser, wenn du die zweite Katze erst holst, wenn du wieder Arbeit hast, denn wie du schon sagtest. Am Anfang kosten die Kleinen schon ein bißchen Geld und wenn du im Momen keine Arbeit hast, dann würde ich noch ne Weile warten.

    Aber was Futter angeht brauchst du echt nicht mehr Geld, das stimmt. Du kannst alles in grösseren Packungen kaufen und das kommt echt billiger. Und ansonsten brauchst du nur etwas mehr Katzenstreu. Wir haben zwei Katzen und die gehen am liebsten auf ein Katzenklo. Obwohl sie zwei haben. Naja, zwei KaKlos sind schon besser. Ansonsten muß ich sagen, dass es für dich mit zwei Katzen eigentlich nur vorteile hat, weil sie dann mehr beschäftigt sind und nicht an deine Möbel oder Tapeten gehen. Sprich weniger Unfug im Kopf haben. Ist echt viel entspannter. Und du hast doppelt so viel Spaß.

    Früher dachte ich auch immer zwei Kazten wären viel mehr Arbeit, aber jetzt weiß ich dass das nicht stimmt. Ich finde es ehrlich gesagt viel besser mit zwei Kazten. Man hat auch gar kein schlechtes Gewissen mehr, wenn man mal 10 Std ausser Haus ist. Das ist echt super toll.

    Katze oder Kater ist egal. Hauptsache es sind zwei.

    Viel ERfolg

    Und ich hoffe, dass du bald Arbeit gefunden hast

    Alles Gute
     
  8. #7 01.09.2009
    lollys susi

    Registriert seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    3.414
    Zustimmungen:
    1
    Naja, wenn die Katze von dem Bekannten erst schwanger ist dauert es ja noch ne Weile bis du es zu
    dir holen kannst und in der Zeit kannst du ja noch bissl sparen (wobei es ja auch nicht das teuerste
    KaKlo z.B. sein muss und im Internet mal schauen ob es gerade Sonderangebote gibt). Ich
    würde mal in den Supermarkt/ Zoohandlung gehen wo du Futter kaufst und den Preis mal aufschreiben
    und dann grob durchrechnen wieviel dann noch dazu kommen würde bei ner Zweitkatze (und der größeren
    Packung/ Dose Futter).
    KaKlo haben wir ehrlich gesagt auch nur eins... hatten anfangs zwei dastehen, aber das zweite wurde
    nicht einmal benutzt, deswegen haben wir das wieder in den Schuppen gestellt und da können die
    beiden dahin gehen wenn sie auf dem Balkon mal müssen. Wir machen es drei mal täglich sauber
    und keiner meckert von den beiden.

    Als wir unsere Viffi geholt haben war Lolly fast 2 Jahre und total verlangweilt... aber er war sehr
    interssiert was das kleine Ding da in seinem Körbchen ist, natürlich hat er sie auch erst angefaucht,
    aber sie hat seeehr schnell sein Herz erobert und nach 4 Tagen gab es schon solche tollen Momente:
    [​IMG]

    [​IMG]

    Aber ich finde es supi, dass du dir vorher genau überlegst, ob die Kosten für das zweite Kätzchen
    tragen kannst :acute:
     
  9. #8 01.09.2009
    Raupenmama

    Raupenmama Gast

    Überlege mal, ob du da nciht lieber ein Kitten (am besten Kater zwischen 12 und 20 Wochen) aus dem TS holst. Diese Tiere sind idR für dei Schutzgebühr von vielleicht 80 oder 120 Euro fertig geimpft und kastriert-unterm Strich ist das die günstigere Alternative

    Bitte unterstütze diese verantwortungslose Person nciht ein zweites mal!
    Die arme Mama tut mir leid, wenn Melvin jetzt 16 Wochen alt ist und die Mama vor ein paar Wochen schon wieer tragend war, wird sie als Kittenproduktionsmaschine misbraucht, das arme Ding
     
  10. #9 01.09.2009
    Nordbären

    Registriert seit:
    12.10.2008
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Silke,

    also, ich finde es super das Dein Kleiner einen kätzischen Kumpel bekommen soll. :acute: Du wirst sehen, das dies eine super Entscheidung ist. ::gacker::

    Zu den Kosten haben meine Vorredner ja schon einiges gesagt. Was die kaklos betrifft. Als unsere katzen noch zu zweit waren hatten sie nur ein klo und das hat prima funktioniert. Nun haben wir 5 Katzen und nur 3 klos (2 x Jumbo und 1 normales) Das eine davon wird ganz wenig benutzt.

    Und dann kann ich mich Raupenmama nur anschließen. Bitte gucke dich woanders anch einer Katze um. Schau doch mal im TH vorbei. Im Momet gibt es da ja auch viele Katzen in diesem Alter. Da hast Du jedenfalls schon den kompletten Impfschutz.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche.
     
  11. #10 01.09.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben ::uhu::

    Danke für eure Antworten ::sniff::

    Ich habe heute mit dem Tierarzt telefoniert und der meinte das er so jault weil er ein Weibchen sucht...Und ich könne ihn kastrieren lassen ( mit 16 Wo!?)

    Die Sache mit der Mama von Melvin hab ich so gar nicht bedacht :8o:
    Na dann lass ich das natürlich!
    Aber die Idee mit dem Tierschutz/ Tierheim ist natürlich gar nicht verkehrt...

    Ich hör mich mal um :aloha:

    Liebe Grüße
    Silke ::lolli:: und Melvin :kiti:
     
  12. #11 01.09.2009
    J&M

    J&M Gast

    ::uhu::

    Da geht es um die sog.

    Frühkastration

    kannst es dir ja mal durchlesen...lg ela
     
  13. #12 05.09.2009
    Heiligenschein

    Registriert seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    2.432
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::

    Also ich glaube nicht, dass er mit 16 Wochen nach einem Weibchen ruft. Er ruft einfach nach einem Spielkameraden. Ich kann dir aus eigener Erfahrung auch nur empfehlen eine zweite Katze dazu zu holen. Wenn du finanziell schlecht dran bist, ist eine Katze aus dem Tierheim eine gute Lösung. Unterstütze bitte nicht kopflose Vermehrer!

    Liebe Grüße
     
  14. #13 05.09.2009
    sharone

    sharone Gast

    ::uhu:: Silke,

    auch ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Kater bereits mit 16 Wochen nach einem Weibchen ruft. Denn Kater werden meistens erst später potent.
    Daher würde ich Dir auch zu einer 2. Katze raten.

    Im TH gibt es zur Zeit auch viele Kitten und ich bin überzeugt, dass Du dort eines finden wirst, welches ein tolles Zuhause bei Dir findet.
    Unterstütze bitte nicht diesen sogenannten Züchter. Denn wenn Ihm etwas an seiner Katze liegen würde, dann deckt Er sie bestimmt nicht gleich wieder ein, sonder gönnt ihr eine Erholungsphase.

    Liebe Grüsse
    Nicole & Bengis
     
  15. #14 06.09.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu:: Sharone & die anderen,

    Er maunzt schon wieder sehr viel ( eine zeitlang war es mal gut-daher der Gedanke das er nach einem Weibchen sucht) und ich hab wirklich so langsam den Gedanken das er tatsächlich einen Kumpel braucht...

    Ursprünglich wollte ich mir nur eine Katze zulegen und ich dachte mir, wenn er es von klein auf nicht anders gewöhnt ist allein zu sein, dann passt das. Aber ich denke zwischenzeitlich das kommt immer auf die Katze an.
    Eine Freundin von mir geht Vollzeit arbeiten (Schichtdienst) und hat einen Kater der noch nicht einmal einen vernetzten Balkon zum Auslauf hat (Dachgeschosswohnung) und er "scheint" glücklich zu sein.

    Ich denke, wenn mein Kater soooo unzufrieden wäre, hätte sich das auch noch zusätzlich bemerkbar gemacht...

    Aaaaaaber ich habe mir gedacht, ich gehe heute mal unverbindlich ins Tierheim und höre mich mal um :-) Denn mittlerweile kann ich mich mit dem Gedanken eine zweite Katze zu haben anfreunden...Was mir allerdings noch bissl "Sorgen" macht sind die Kosten...Ich kann eben nicht abschätzen ob es viel mehr kostet als mit einer ( ausgenommen TA Kosten!)

    Nicht das ihr denkt ich wäre eine schlechte Dosi....nur ich finde das es gut überlegt sein soll....vorallem wegen der Kosten!

    Ich werde berichten.. ::gacker::
     
  16. #15 06.09.2009
    Diana_67

    Diana_67 Gast

    Hallo,

    also soooo gravierend ist es auch nicht ne zweite Katze zu ernähren, das schlägt sich finanziell nicht so großartig nieder.

    Wenn Du ihnen *normales* Futter reichst, wirds Dich sicherlich nicht umbringen ::uhu::

    Wenn Du Melvin was Gutes tun willst besorge ihm nen Kumpel, denn einen Fernseher brauchst Du dann auch nimmer - kannste Dir sparen ::gacker::

    Glaub mir Du wirst es sicher nicht bereuen ::dance::
     
  17. #16 06.09.2009
    Bambi

    Bambi Little Monster

    Registriert seit:
    29.12.2008
    Beiträge:
    1.481
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es klasse, dass für deinen Melvin einen Spielkameraden dazu holst. Hoffe, dass sie sich vertragen.
     
  18. #17 30.10.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu:: ::uhu:: ::uhu::

    Also nun hab ich heute erfahren, das es dir Möglichkeit gibt für Melvin einen Katzenkumpel zu bekommen ::dance::

    Habe erfahren das eine Frau (ich kenne sie) ein 2 Monate altes Kätzchen abzugeben hat. Es ist ihr zugelaufen...sozusagen ein "Findelkätzchen" deswegen auch so früh abzugeben...
    Es ist ein Kater, entwurmt und geimpft.
    Er bräuchte dann nur noch eine zweite Impfung und dann irgendwann die Kastration...

    Und von den Kosten her habe ich mir gedacht das ich ca. das doppelte an monatlichen Kosten rechnen kann. Für Tierarztkosten lege ich monatlich immer was weg..

    Ist die Frage ob sich Kater und Kater verstehen und vorallem mit dem Altersunterschied von 4 Monaten?! :hämer:

    Was meint ihr!?

    Ich überlege derweil weiter..... :dof: :dof: :dof:
     
  19. #18 30.10.2009
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Silke,

    wir haben hier Katzen und Kater und alle verstehen sich. Da schmusen auch mal die Kater zusammen oder Katze und Katze.

    Verstehen würden sie sich bestimmt und für den kleinen Zwerg wäre kätzische Gesellschaft sehr wichtig, weil er ja dadurch, dass er ohne Mama und Geschwister aufgewachsen ist, das Sozialverhalten nicht gelernt hat.

    Dein Kater wird sich bestimmt auch über Gesellschaft freuen. Wer einmal spielende oder schmusende Katzen beobachtet hat, der erfreut sich an diesem Anblick.

    Futterkosten sind nicht wirklich mehr. Denn man kann grössere Dosen beim Katzenfutter kaufen und das ist günstiger gegenüber den kleinen Portionen.

    Nur die TA-Kosten sind doppelt. Ich lege jeden Monat etwas beiseite, dann fällt es einem auch nicht so schwer, wenn mal was sein sollte.

    Ich hoffe, falls ein neues Katerchen oder Kätzchen bei Dir einzieht, dass wir dann auch Bilder zu sehen bekommen.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  20. #19 30.10.2009
    Melvin

    Melvin Fellnase

    Registriert seit:
    10.08.2009
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Marion,

    vielen Dank für deine Antwort! Ich überlege immer noch....und je mehr Leute ich frage desto mehr Antworten....logisch...
    Und jeder hat natürlich eine andere Meinung....und da ich (momentan?) sehr beeinflussbar bin, verwirrt mich das natürlich.... ::vogel::

    :dof: :dof: :dof:

    Achso, meine Nachbarin meinte das meine Wohnung für zwei Katzen nicht groß genug wäre.... Ich habe eine 2 Zi Whg mit 51qm und vernetztem Balkon (ca.6qm groß)
    Ist dem so? Ist das zu klein für zwei?
     
  21. #20 30.10.2009
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    ich finde das schon berechtigt, sich vorher! Gedanken zu machen.
    Aber, ich glaube wegen der Wohnung brauchst Du keine Sorge zu haben.
    Falls Du eine Katze aus dem Tierheim nimmst...schau Dir mal an, mit wie wenig Platz die Armen dort teilweise zurecht kommen müssen, und da gibt es keinen Balkon, und auch nicht so viele Streicheleinheiten.
    Und wenn Du hoffentlich bald wieder einen Job hast, könntest Du ja immer noch umziehen.
    Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Entscheidung.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden