Ein Spielgefährte für Baluna

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Vanessa, 07.10.2009.

  1. #1 07.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir wollen uns bald einen kleinen Spielgefährten für Baluna aus dem Tierschutzverein holen, haben uns am Sonntag schon alle Katzen/Kitten angeschaut, mein Sohn war natürlich auch dabei. Als wir
    zu den ca 6Monate alten Katzen kamen meinte die Dame vom Verein, dass es gar nicht gut wäre eine "so junge" Katze zu einem Kind zu lassen, die Kätzchen würden ihn dann wohl als Kratzbaum verwenden. ::pirate::

    In wie weit ist da was dran? Ist da überhaupt was dran? Baluna hat ihn immerhin auch nicht als Kratzbaum benutzt.
    Nur ich durfte ab und zu mal herhalten. ::jogger::

    Ich würde schon gerne eine etwas jüngere Katze holen, vorallem weil mir da schon ein ganz bestimmtes im Auge liegt. ::flagge::
     
  2. #1 07.10.2009
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 07.10.2009
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vanesse,
    es gibt nichts schöneres als wenn Katzen und Kinder miteinander groß werden.
    Kinder und Katzen lernen schnell gegenseitig ihre Grenzen kennen.
    Meine Kinder sind auch von klein auf an mit den Katzen groß geworden. Sicher gab es auch mal den ein oder anderen Kratzer, wenn zusammen getobt wurde.
    Unsere Würfe wachsen auch mit der Familie auf,da gab es auch nie probleme. Sicher sind die kleinen Fellnasen noch ungestümer,aber nicht so,das es probleme gab.
    Es leben so einige meiner Kitten in einer Familie mit Kindern,da gab es auch nie probleme.
    Sprech doch nochmal mit denen vom TS,ob sie dir nur von der Katze abraten,oder generell. Dann würde ich an deiner stelle noch in einem anderen TH umschauen.

    LG Sandra
     
  4. #3 07.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Sie bezog sich dabei ja leider auf keine Spezielle Katze, sie meinte einfach das generell so "kleine wilde Katzen" wohl nichts für ein Kind wären.
     
  5. #4 07.10.2009
    SandraD.

    Registriert seit:
    16.03.2008
    Beiträge:
    3.052
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::Vanessa,
    das finde ich sehr schade,das die darüber negativ denken.

    Schau dich in einem anderen TH um,ob du da eine süße Fellnase findet.

    LG Sandra
     
  6. #5 07.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Na, mal schauen. Vllt war es auch einfach die falsche Dame. Die Dame die uns davor durch die Wohnungen geführt hat, hat dazu nämlich absolut nichts gesagt. Die war generell viel freundlicher... ::gacker::

    Wie sieht das eigentlich mit ganz kleinen Kätzchen aus, muss ich da irgendwie bedenken haben, dass Baluna "zu grob" mit ihm/ihr umgehen könnte? Die hatten nämlich auch so unglaublich süße Kitten dort. Und zu zusehen wie sie wachsen ist doch das schönste. ::sternenfaengerin::
     
  7. #6 07.10.2009
    Nelo

    Registriert seit:
    22.11.2008
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Wieso erzählt die Frau sowas??? Hmm, klar kann es mal ne Katze geben die etwas stürmischer ist und auch mal Kratzt, aber bei Kindern sind Tiere besonders sanft. Klar muß man drauf achten, dass das Kind die Katze nicht bedrängt oder zwickt usw. Aber das ist auch schon alles. Meine nichte ist 14 Monate und mein Kater ist normalerweise eine riesen Zicke. Und bisher hat er ihr nichts gemacht, obwohl meine kleine Nichte auch nicht ohne ist. Ich muß immer aufpassen, dass sie ihn nicht am schwanz packt oder zu grob wird.

    Also bisher waren unsere Katzen immer viel sanfter zu Kindern. Ganz ehrlich.
     
  8. #7 08.10.2009
    Mickey

    Registriert seit:
    04.06.2009
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    unsere kleine war 11 monate da ist mickey mit 3 1/2 wochen zu uns gestoßen. unsere große tochter war 3.

    mittlerweile ist mickey 3 und meine kinder 7 und 4. es gab nie ernsthafte verletzungen oder so. wenn mal die kinder meinten, besonders die kleine mit 1 1/2 jahren, es lustig zu finden mickey am schwanz zu ziehen hat er ihr ein hieb mit der pfote gegeben aber ohne krallen.

    heute ist es so wenn sie zu grob miteinander spielen, das mickey zu haut ABER nur ganz leicht mit den krallen. man sieht keine kratz spurern aber sie merken es.

    auch goofy ist jetzt 6 monate und lebt seit dem er 8 wochen ist bei uns und auch mit ihm ist nichts passiert. er liebt die kinder, denn die spielen immer sehr ausgiebig mit ihm.

    ich finde es sehr schön wenn kinder mit tieren aufwachsen.
     
  9. #8 09.10.2009
    Alles für die Katz

    Registriert seit:
    24.03.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    solche Pauschalaussagen betrachte ich immer etwas kritisch. Ich züchte seit 10 Jahren Katzen, habe auch Kinder, die mit den Katzen immer sehr liebevoll umgegangen sind, und umgekehrt genauso. Als Kratzbaum wurden die Kinder nie benutzt, und die Katzen nie als Spielzeug.

    Eine Freundin meiner Tochter wollte gerne auch eine Katze, habe den Eltern gesagt, sie bekämen einen Sonderpreis. Aber auch das war leider noch zu teuer. Sie haben sich dann eine umsonst-Katze vom Bauernhof geholt. Ein wildes Katzenkind, das an der Tochter hochgeklettert ist. Fazit: Sie brachten das Katzenkind nach ein paar Tagen zurück, weil die Tochter nur noch Angst hatte vor dem Tier.
    Bei uns hat das Mädchen nie Angst vor den Katzen, spielt und kuschelt, bürstet sie.

    Nicht jedes Katzenkind ist gleich.

    Lass Dich nicht entmutigen, sondern lass die Katze wählen. Nimm die, die zu Euch kommt, sich zu Euch setzt, schmust, sanft ist und mit dem Kind null Probleme hat.

    Grüßle
    Silvia
     
  10. #9 20.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Am Donnerstag gehts nochmal zum Tierschutzverein, die Frau am Telefon war auf jeden Fall schonmal sehr nett. Ist "zum Glück" nicht die, die uns den Blödsinn erzählt hat.
    Werd mir auch definitiv keine Miez ausreden lassen, wer angeschmust kommt wird sofort eingepackt. ::gacker::
    Bin mal gespannt wie Luna auf den Neuzugang reagieren wird. ::crazy::
     
  11. #10 20.10.2009
    isolde

    Registriert seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    0
    ::uhu::

    wünsche Dir viel Glück bei der Suche nach einem Spielgefährten für Luna. :acute:

    viele Grüße
    Ingrid
     
  12. #11 23.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Seit gestern sind wir +2. ::gacker::
    Wir konnten uns einfach nicht zwischen dem kleinen Schmusekätzchen und dem verspielten Wollknäuel entscheiden, da haben wir einfach beide mitgenommen.
    Das Schmusetier heißt Missi und wurde am Dienstag Abend im Tierschutzverein abgegeben weil sie zu verschmust ist und den Leuten auf die Nerven gegangen ist. ::vogel::

    Das andere Schätzchen heißt Sunny und ist schon unglaublich besitzergreifend, krault man mal jemand anderen ist sie ganz schnell zur Stelle und beschwert sich. ::dance::



    Baluna macht sich bisher eigentlich ganz gut, als wir mit den beiden Boxen in die Wohnung kamen war sie ganz neugierig, guckte sofort hinein und konnte ihren Äuglein gar nicht trauen, sie war auch ganz schnell wieder weg. Die zwei sind ihr ein bisschen zu flott unterwegs und so hat sie sich die ersten Stunden im Kinderzimmer/Schlafzimmer versteckt.
    Wenn sie sich mal zeigte kamen die 2 Mäuse natürlich sofort angerannt und das gefauche und gebrumme ging los. Die Nacht war auch nicht wirklich ruhig, da haben sich die 2 Mäuse doch einfach aufs Bett gelegt obwohl das doch Lunis Platz ist. ::crazy::

    Sie kommt den kleinen jetzt aber doch schon recht nahe, auch wenn die kleine Sunny ganz schön frech ist und oft anfängt zu fauchen.

    Fotos gibts natürlich auch die Tage. ::sniff::
     
  13. #12 25.10.2009
    VampiresDream

    Registriert seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wo gibts denn sowas? Wer sich eine Katze ins Haus holt, sollte doch wissen, dass diese viel schmusen. Man holt sich doch auch gerade aus diesem Grund so einen Schmusetiger... also Leute gibts... ::vogel::

    Und auf die Fotos bin ich schon sehr gespannt :acute:

    LG Heike
     
  14. #13 26.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    War auch sehr geschockt, vorallem weil sie ja auch noch so klein ist.

    Leider bekam der ganze Stress unserer Missi auch gar nicht gut, sie wurde ja am Dienstag/Mittwoch erst im Verein abgegeben und dann sofort wieder ein neues Zuhause... z.Z hat sie fast 40° Fieber und frisst/trinkt nichts, waren aber heute beim Tierarzt und haben Antibiotika und Flüssige Nahrung für die Maus bekommen. Sie ist in den paar Tagen auch ganz böse abgemagert. :;(:



    Hier ein paar Fotos.
    Die mit den weißen Pfötchen ist Missi, die andere natürlich Sunny. ::gacker::
     

    Anhänge:

  15. #14 26.10.2009
    isolde

    Registriert seit:
    12.07.2009
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    0
    ich drücke Dir die Daumen, das die kleine Missi schnell wieder ganz gesund wird. ::flagge::

    viele Grüße
    Ingrid
     
  16. #15 30.10.2009
    Vanessa

    Registriert seit:
    10.11.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Die kleine Missi ist heute Morgen leider über die Regenbogenbrücke gegangen...
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden