Englische oder Deutsche Namen?

Dieses Thema im Forum "Katzenrassen" wurde erstellt von Tiia, 24.11.2008.

  1. #1 24.11.2008
    Tiia

    Registriert seit:
    29.06.2007
    Beiträge:
    3.739
    Zustimmungen:
    0
    Verwendet man eigentlich eher die Englischen oder eher die Deutschen
    Namen bei einigen Rassen?

    Zum Beispiel bei der Exotic Shorthair - Exotische Kurzhaarkatze ?
    Oder bei den Japanese Bobtail - Japanische Stummelschwanzkatze (hab ich so gelesen, klingt aber irgendwie selten dämlich ;) )
     
  2. #1 24.11.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 24.11.2008
    Gilsu

    Registriert seit:
    07.11.2008
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Tiia,

    darüber habe ich mir bis gerade eben noch nie Gedanken gemacht. Aber manchmal ist das Englische wohl etwas gebräuchlicher (oder einfacher). Und wenn ich an meinen Kater denke: "getigerter Schokoladen-Masken-Siam" würde schon ziemlich kurios klingen :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Liebe Grüße
    Gilsu
     
  4. #3 24.11.2008
    Prynzess

    Registriert seit:
    26.06.2007
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    ich würde mal sagen, dass doch mehr die englischen namen gebräuchlich sind. hat man ja immer wieder und auch häufiger, dass das englische "eingedeutscht" wird.
     
  5. #4 24.11.2008
    Hallo Tiia,

    also ich denke auch, dass die englischen Bezeichnungen gebräuchlicher sind. Das hängt meines Erachtens aber nicht damit zusammen, dass die Dinge gedenglished werden.

    Aus meiner Sicht hängt das mit den Ausstellungen zusammen. In der Regel veranstalten die Vereine Ausstellungen mit einer internationalen Richterjury. Die Nicht-Deutschen Richter sind nicht immer der deutschen Sprache mächtig, daher werden die Internationalen Bezeichnungen gewählt.

    Es gibt nur einen Verein, bei dem noch die Deutschen Bezeichnungen verwendet werden, aber wie Gilsu schon schrieb, hört es ich auch in meinen Ohren mittlerweile ungewohnt an *gg*.

    Das die deutschen Bezeichnungen aus dem Sprachgebrauch verschwinden zeigt sich auch daran, dass eine Richterschülerin von der Richterin aufgefordert wurde, die deutsche Bezeichnung meiner Leia (Schildpatt-weiss-getupft) zu übersetzen, wobei sie sichtlich Schwierigkeiten hatte :-o).
     
  6. #5 24.11.2008
    Savannah

    Registriert seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    4.284
    Zustimmungen:
    0
    :kiti:Hallo
    Ich würde auch sagen englisch,bei den Ausstellungen sind ja auch immer ausländische Preisrichter dabei . Deshalb die Weltsprache
    "Englisch "
    LG. Savannah





    :tipsel: :tipsel: :tipsel:
    :katze2:
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden