Erfahrungen Zusammenführung von Katze und Kater

Dieses Thema im Forum "Erziehung, Verhalten, Zusammenführung von Katzen, " wurde erstellt von Jacy, 20.02.2014.

  1. #41 02.03.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Stellt er sich hin und zittert mit seinem Schwänzchen während er markiert? Falls ja, kann sich das noch geben. Er ist ja erst vor kurzer Zeit kastriert worden und es dauert, bis sich ein normaler Hormonspiegel eingependelt hat, das kann einige Wochen dauern.

    Falls er aber immer nur
    wieder so einige Tropfen verliert, könnte es eine Blasenentzündung sein, dann sollte er einem TA vorgestellt werden.

    Wenn er Deiner Katze immer wieder folgt, wenn sie aufs KaKlo geht, dann versuche ihn mit einer Angel davon erst einmal abzuhalten. Vielleicht liegt es daran, dass er ja immer noch etwas "potent" ist. Dann legt sich dies auch in einer Zeit.

    Ich finde, für 14 Tage hört es sich schon toll an. Wie es zwischen ihnen sich weiter entwickeln wird, kann Niemand sagen. Aber die Fortschritte, die Deine Maus macht, sind doch klasse. Sie akzeptiert sogar seine Anwesenheit im Bett, wenn er da schon liegt. Was willst Du im Moment mehr? Laß ihnen einfach Zeit, wirst sehen, in einigen Wochen kuscheln sie auch zusammen. Und wehe, wir bekommen davon keine Fotos zu sehen *lach* Im Ernst, über Bilder würden wir uns natürlich sehr freuen.
     
  2. #1 02.03.2014
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #42 02.03.2014
    Jacy

    Registriert seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann ehrlich gesagt gar nicht sagen wie er es macht. Ich habe ihn dabei noch nie erwischt. Ich habe solche Spritzer schon an dem Fenster und Rahmen gefunden, auf einer Kommode und am Kratzbaum. Ich vermute einfach mal ganz stark, dass er es war, denn sie hat sowas noch nie gemacht. Außerdem ist es einfach anders, wie wenn sie irgendwo hingepinkelt hätten. Es sind ja keine Lachen sondern eher Spritzer. Daher denke ich nicht, dass es eine Blasenentzündung sein kann, da er ja sonst nicht an ein Fenster „spritzen“ würde, oder?
    Ja du hast recht. Ich habe noch gar nicht daran gedacht, dass es am noch potent sein liegen kann. Ich dachte, er will sie vielleicht einfach ärgern. Aber es ist eine gute Idee ihn mit Spielen abzulenken. Ich versucht es einfach mal :happy:

    Danke fürs Beruhigen. Ich will halt nur, dass es beiden gut geht. Ihr seid die ersten, die von den Fortschritten zu hören bekommt. Vielen lieben Dank für die Unterstützung und tollen Ratschläge.
     
  4. #43 02.03.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Also nur mal so, Mädchen können auch markieren, also auch so Spritzer absondern. Also schau mal, dass Du den Übeltäter dabei erwischt. Sollte es der Kater sein, hängt es mit seiner potenten Zeit noch zusammen, kann sich wieder dann nachher legen. Ist es Deine Katze, dann markiert sie ihr Revier, da sie noch riecht, dass der Kater potent war.

    Auf alle Fälle sollten die Stellen mit einem Spezialmittel gereinigt werden, welches den Uringeruch aufhebt, wie z.B. Ecodor UF2000. Damit haben viele User, mich eingeschlossen, schon sehr gute Erfahrungen gemacht. Riecht eine Katze Urin, wird sie immer wieder die gleiche Stelle markieren. Darum ist gründliche Reinigung sehr wichtig. Wasser oder handelsübliche Reinigungsmittel reichen da nicht aus. Auch wenn wir nichts mehr riechen, Katzen nehmen mit ihrem feinen Geruchssinn das dann schon noch wahr.

    Der Übeltäter könnte dann die Bachblüte „Ignatia D30“ bekommen. Sprich mal mit einer Tierheilpraktikerin oder Deinem TA deswegen. Manchmal hilft auch Feliway-Spray .

    Das ist ein menschlicher Gedanke, dass Katzen uns ärgern wollen. Sie leben im hiier und jetzt und sind nicht berechnend wie wir Menschen. Sie schicken uns immer klare Signale, die wir aber leider nicht immer verstehen. Auf alle Fälle nicht bestrafen. Denn der Übeltäter wüßte gar nicht, warum das gemacht wird.
     
  5. #44 03.03.2014
    Oscar

    Registriert seit:
    06.10.2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich auch zuerst anders gelesen, Marion.
    Ich glaube, Jacy denkt in die Richtung, dass der Kater einen gewissen Zweck verfolgt wie Reviermarkieren. Irgendwie geht das ja schon in Richtung Affront gegen die Mitbewohnerin. ;)

    Auf jeden Fall sollte, wie schon beschrieben, der Urin komplett entfernt werden, ob er nun für uns sichtbar und zu riechen ist oder nicht. Die Gefahr, dass Katze meint, den Geruch regelmäßig erneuern zu müssen, ist einfach zu groß. Normale Haushaltsreiniger helfen hier nicht, das UF 2000 ist schon ziemlich empfehlenswert, wobei andere hier auch auf Wodka schwören.
     
  6. #45 09.03.2014
    Jacy

    Registriert seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    mein Kater ist jetzt seit drei Wochen bei uns. Sie faucht und knurrt immer noch. Allerdings beschnuppern sie sich manchmal auch gegenseitig und er verfolgt sie jetzt nicht mehr immer aufs Katzenklo. Allerdings jagen sich die zwei täglich gegenseitig durch die Wohnung. Ich würde sagen, dass es spielerisch wäre, wenn sie nicht die ganze Zeit dabei Fauchen und Knurren würde.
    Ich bin vor zwei Tagen auf dem Sofa eingeschlafen. Als ich wieder aufgewacht bin hab ich beide so vorgefunden

    20140308_043440_resized.jpg

    Als ich dann allerdings aufgestanden bin weil ich ins Bett wollte hat es keine 2 Minuten gedauert bis sie angefangen hatte ihn anzuknurren und dann aufgestanden ist. Sie war davor aber wach. Sie wusste also die ganze Zeit, dass er neben ihr liegt. Heute hat er versucht sie abzuschlecken, da ihr Schwanz recht nah an ihm lag. Das sah total süß aus. Allerdings hat sie gefaucht und ist abgehauen als sie es mitbekommen hat. So schnell geb ich nicht auf. Die zwei sind wirkliche Schätze. Abwarten wie es weiter geht.
    Mir ist jetzt übrigens seit einer Woche nicht mehr aufgefallen, dass einer von beiden markiert hat. Ich bin bis jetzt noch nicht dazu gekommen das Putzmittel zu besorgen und trotzdem ist mir nichts mehr aufgefallen. Vielleicht, gehen seine Katerhormone langsam runter und er markiert aus diesem Grund nicht mehr, falls er es gewesen war.
    Euch noch einen schönen Sonntagabend.

    LG Steffi
     
  7. #46 10.03.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Wenn zwei Katzen so entspannt nebeneinander liegen, würde ich mir keine Gedanken machen. Das sind doch schon sehr harmonisch aus.

    Deine Katze weiß eben noch nicht, wie sie so mit dem Katzenkumpel umgehen soll. Aber ich würde mir keine Gedanken machen, denn, auch wenn es vielleicht noch etwas dauert bis sie kuscheln, sie sind aber auf einem guten Weg da hin. Laß ihr einfach noch etwas Zeit.

    Hast Du Dir schon den Feliway-Stecker besorgt. Er verströmt Pheromone, damit sich die Katzen wohler fühlen. Habe damit bereits sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Ich drücke weiter die Daumen
     
  8. #47 21.03.2014
    Jacy

    Registriert seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein Katerchen ist jetzt seit fast Wochen bei mir. Zur Zeit habe ich das Gefühl, dass es wieder schlimmer wird :(.
    Die beiden fressen immer noch ohne Probleme nebeneinander und teilweiße liegen sie ja auch beide im Bett. Allerdings rennt der Kater regelmäßig auf sie zu. Sie faucht und schlägt mit den Pfoten nach ihm. Teilweiße drängt er sie in eine Ecke und da sitzt sie dann so lange, bis er wieder weg geht. Wenn sie dann so in der Ecke sitzt dann legt er sich irgendwann neben sie und wedelt mit dem Schwanz. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sie damit nicht ganz glücklich ist. Heute morgen lag die Maus neben mir im Bett und hat mit mir gekuschelt. Dann kam er aufs Bett gesprungen und legte sich neben sie. Dann ist er mit der Pfote an sie ran gegangen und schon wars vorbei. Plötzlich hatte ich eine knurende und fauchende Katze auf meinem Gesicht sitzen. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll, bzw was das Beste für beide ist.
     
  9. #48 22.03.2014
    KätzchenNena

    Registriert seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es auch mit Feliway versuchen...zudem gibt es auch sowas wie pflanzliche Beruhigungsmittel oder Bachblüten!
    Ansonsten würde ich mal einen Tierarzt zu rate ziehen!
     
  10. #49 23.03.2014
    Jacy

    Registriert seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön. Ich hab bis jetzt eigentlich nicht so viel von dem Stecker gehalten, bzw. anders ausgedrückt kann ich mir nicht vorstellen, dass es funktioniert. Deshalb habe ich ihn bis jetzt nicht bestellt. Andererseits würde ich mitlerweile alles ausprobieren, denn ich hänge an beiden und würde den Kater wirklich nur ungern wieder her geben. Ich werde den Stecker gleich im Internet bestellen. Habt ihr Erfahrung mit dem Stecker gemacht? Bzw. wenn es funktionieren sollte, muss ich den Stecker dann immer benutzen? Wegen Bachblüten habe ich mich schon im Internet in einer Gruppe informiert. Habe da auch einen Tipp bekommen welche Mischung ich nehmen soll. Leider habe ich noch keine Apotheke gefunden, die mir eine Mischung machen kann. Kann ich eigentlich beides gleichzeitig machen? Stecker und Bachblütenmischung?

    Ich hätte noch eine Frage. Eine der Beiden hat auf mein Bett gepinkelt :-(. Ich weiß nicht, ob es aus trotz war, oder das Katzenklo in dem Moment zu unsauber war. Ich vermute allerdings ersteres. Ihr hattet mir ja Ecodor UF 2000 empfohlen. Kann ich das auch auf meine Matratze sprühen, bzw. wie bekomme ich das am Besten wieder weg?

    Vielen Danke für eure Hilfe.

    LG Steffi
     
  11. #50 23.03.2014
    Gast5874

    Gast5874 Gast

    Ich habe schon sehr gute Erfahrungen mit dem Feliway-Stecker gemacht. Er verströmt Gesichtspheromone, damit sich Katzen wohler fühlen. Allerdings braucht er einige Tage, bis er seine volle Wirkung entfalltet.
    Bitte den Stecker nicht hinter Gardinen oder Sofas installieren und auch nicht in der Nähe von Fenstern. Sonst verfliegt der Geruch gleich durch das geöffnete Fenster, wenn man lüftet.

    Klar kannst Du den Stecker und auch Bachblüten gleichzeitig nutzen. In schwieigen Fällen würde ich aber lieber das Geld investieren und die Mischung bei einer Tierhomöopathin anrühren lassen. Sie kann für Deine Problematik ganu das Richtige zusammenstellen.

    Da ich noch nie das Problem mit einer vollgepinkelten Matratze hatte, kann ich Dir da leider nicht weiterhelfen. Ich befürchte aber, wenn es zu sehr durchgedrungen ist, dass man diese entsorgen muß. Ansonsten kann man Ecodur fast überall hin sprühen. Sonst schreib mal Oscar (Mara)per PN an, sie hatte ja auch mal Wildpinkler und kennt sich mit dem Mittel auch sehr gut aus. Vielleicht weiß sie, wie Du die Matratze behandeln kannst.

    LG Marion
     
  12. #51 24.03.2014
    KätzchenNena

    Registriert seit:
    21.03.2014
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das stimmt, mit einer tierhomöopathin is man gut bedient.vielleicht hat die auch noch weitere ideen und tipps..ich kann auch nur positives über den stecker sagen!
     
  13. #52 24.03.2014
    Jacy

    Registriert seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen, ich habe eine Frau gefunden, deren Beruf Tierheilkunde ist. Sie kommt mich kommenden Donnerstag besuchen um sich die beiden mal anzuschauen. Das kostet zwar was, aber das ist es mir wert. Bin gespannt was sie sagt. Sie wollte auch schon einen detaillierten Bericht darüber haben, wie die beiden so sind und sich verhalten etc.
    Ich bin schon gespannt, was sie sagt. Manchmal weiß ich nicht so recht, ob ich es richtig einschätze. Auf jedenfall haben die beiden gestern ne Stunde Hintern an Hintern bei mir auf dem Sofa geschlafen. Manchmal versteh ich die beiden einfach nicht. Andererseits drängt mein Kater sie teilweiße in die Ecke und da sieht sie nicht sonderlich glücklich aus.

    20140323_235737_resized_1.jpg
     
  14. #53 25.03.2014
    Gast5934

    Gast5934 Gast

    Da bin ich ja mal gespannt was sie sagt, ich drück jedenfalls die Daumen
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden