Farbgenetikfrage an die Genetiker unter Euch und Interessierte

Dieses Thema im Forum "Katzen-Genetik" wurde erstellt von Barry, 26.04.2012.

  1. #1 26.04.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    [h=6]Da ja die Natur bekanntlich anderes spielt als wir Menschen in der Genetik lernen oder planen, würde mich mal interessieren, was hier
    rauskommt: Urgroßeltern: schwarz, blue, rot, weiss, chocolate, cinnamon, fawn, black-silver-tabby, Großeltern: chocotortie, redtabby, cinnamontortie, blue-torbie,Eltern: fawn-white, black-white. Was kann an Kitten fallen?
    [/h]Mitraten ist jedem, der daran interessiert ist, erlaubt. Ich sag aber gleich dazu, dass mir diese Farbkombinationen einfach mal für eine Gruppe auf Facebook eingefallen ist, denn eine solche farbkombination könnte es ja auch in Natura geben. bin gespannt auf eure Antworten.

    LG Kristin
     
  2. #1 26.04.2012
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 26.04.2012
    Comuity1

    Registriert seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    aber wo soll den bei den Eltern das Scheckungsweiß herkommen? Scheckungsweiß ist doch dominat...oder steh ich jetzt auf dem Schlauch?
     
  4. #3 26.04.2012
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Was kann an Kitten fallen?
    Ich habs:











    männliche und weibliche mit 4 Beinen, 2 Ohren und Augen aber alle eins: schnuckelig....
     
  5. #4 26.04.2012
    Comuity1

    Registriert seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man nur von den Eltern ausgeht kann ja eigentlich alles fallen, weil man nicht weiß ob Verdünnung und Nicht-Schekungsweiß getragen wird.

    Also
    schwarz, choclate, cinamon, blau, lilac, fawn und noch mal alles mit Schekungsweiß

    rot kann ja nicht getragen werden daher fällt das aus genauso wie Agouti
     
  6. #5 26.04.2012
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Barry,

    So etwas, wie Du konstruiert hast, kann es NICHT in Natura geben!!! Wenn es einen Stammbaum mit Deinem Konstrukt geben würde, dann reicht dieser nur zum Verbrennen;) und auch der ausstellende Zuchtwart würde sich damit ein Armutszeugnis ausstellen :o.

    Bei den Urgroßeltern taucht nur einmal rot auf, ggf. könnte unter dem weiss noch rot stecken; aber wie erklärst Du dann bei den vier Großeltern 2 tortie und 1 torbie :confused:, sollen das 3 Kätzinnen sein, oder was? Soll das Scheckungsweiss bei den Eltern eine spontane Mutation sein, denn es kommt bei den Großeltern und Urgroßeltern nicht vor?

    Was soll das werden?? Bitte nicht böse sein, aber wenn Du genetisch etwas konstruierst, dann solltest Du auch darauf achten, dass die Angaben Hand und Fuss haben. Irgendwie habe ich gerade den Eindruck, Du hast mal wahllos Farben abgepinselt.
     
  7. #6 26.04.2012
    christinem

    Registriert seit:
    21.11.2010
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    6
    stimmt, ist unmöglich, Stammi ist gefälscht, tztztz..... :D

    lg Christine
     
  8. #7 26.04.2012
    Barry

    Registriert seit:
    29.06.2008
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    2
    Hallo @CzaCza,

    stimmt bei den Urgroßeltern hat sich eine drittes Weibchen als zeugungsfähiger Kater eingeschlichen.

    Zum Scheckungsweiss , eines derUrgroßelterntiere ist weiss. In der nächsten Generation müsste es also verdeckt weitergegeben worden sein, da es ja bei den Eltern wieder auftaucht
     
  9. #8 26.04.2012
    Comuity1

    Registriert seit:
    11.10.2011
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Das passt aber trotzdem nicht weil beide sind ja Scheckungsweiß, wo soll denn dann das andere herkommen? Scheckungsweiß zeigt sich immer im Phänotyp weil es dominat ist.
     
  10. #9 26.04.2012
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Huhu Barry,

    zum Scheckungsweiss schließe ich mich Sina an.

    Aber mal eine ganz andere Frage, was bezweckst Du mit dem Konstrukt? Und bitte schreib jetzt nicht als Antwort, um Genetik zu lernen;), denn ich bin überzeugt davon, dass man so Genetik nicht lernen kann. Sicherlich diejenigen, die sich mit Genetik auskennen, werden trotz der Fehler auch ohne Farbrechner niederschreiben können, wie die Nachkommen aussehen könnten, doch was haben alle anderen davon :D? Ich denke nicht, dass es für diese zielführend ist, aber wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung.

    Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht nur aus Langeweile und Beschäftigungstherapie die Frage gestellt hast, aber warum dann so kompliziert? Machen wir es doch für alle einfacher ;), bleiben wir bei dem fawn-white und dem black-white und gehen mal davon aus, das fawn-white ist mischerbig Scheckungsweiss und das black-white trägt nichts anderes. Welche Farben haben dann die Nachkommen und WARUM?? Kannst Du uns das sagen?? Bin mal auf Deine Antwort gespannt :) .
     
  11. #10 11.10.2012
    Westpark-Nic

    Registriert seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Und so ein hanebüchender Unsinn kommt von jemandem, der seit über zwei Jahren züchtet und schon mehrere Würfe hatte???
    Echt unglaublich ....
     
  12. #11 12.10.2012
    JokerNic

    JokerNic Gast

    ... wie wäre es mit einem Genetikseminar, Barry? Mir stehen gerade die Haare zu Berge, du "züchtest" und schreibst zum Scheckungsweiß
    ???Scheckungsweiß ist dominant und kann NICHT GETRAGEN WERDEN!!! Ich würde dir dringend raten Züchterhausaufgaben zu machen und nicht hier aufzutreten wie jemand der Wissen bei anderen Usern abfragen will weil du die Expertin bist und die richtige Antwort kennst. Wäre schön wenn du selbst dich auch dazu äußern würdest.

    :joker:Nic
     
  13. #12 12.10.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    von cinnamon und fawn hab ich keine ahnung, das betrifft die Rasse nicht, die mich interessiert. Aber black/white können kann keiner der eltern sein , wenns die großeltern nicht haben. Das weis sogar ich und dementsprechend ist es völliger Quatsch zu sagen: Diese Farbkombination könnte auch in Natura auftreten.

    Bitte sag nicht, das du so eine Frage auch noch bei FB eingestellt hast, wo es haufenweise Züchter lesen, sorry, aber mit der Frage machst du dich lächerlich.

    lg Juli
     
  14. #13 12.10.2012
    Wawa

    Wawa Gast

    Der thread ist Monate alt... *gähn*
     
  15. #14 12.10.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    ändert aber nichts daran, das es Quatsch ist.
     
  16. #15 12.10.2012
    klunki

    klunki Gast

    ....aber er war längst in den Tiefen des Forenkellers verschwunden, wo sicherlich noch so mancher andere Schmarrn in Frieden ruht :D

    Warum er dann gestern von einem User, der seit Januar keinen einzigen Beitrag mehr geschrieben hat (und auch davor immer nur im Halbjahresryhthmus einzelne Beiträge gepostet hat) plötzlich rausgekramt wurde, erschließt sich wohl nur demjenigen, der die Hintergründe kennt - ich kenn sie nicht :rolleyes:
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden