Frage zur Kastrationswunde

Dieses Thema im Forum "Kastration" wurde erstellt von Mysi, 25.01.2015.

  1. #1 25.01.2015
    Mysi

    Registriert seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Meine kleine Yuna wurde am Freitag kastriert. Heute hatte sich das Pflaster zur hälfte gelöst und ich konnte mir
    die Wunde ansehen. Nun bin ich mir nicht sicher, ob die Wunde gut aussieht. Bei Finya war die erste Wunde ja nicht richtig geschlossen und entzündet und nach der Nach-OP klebte das Pflaster bis zum Fädenziehen. Habe also keine Vergleichsmöglichkeiten.
    Entzündet sieht sie nicht aus, aber mich irritiert der kleine Knubbel in der Mitte. Was meint ihr?
     

    Anhänge:

  2. #1 25.01.2015
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 25.01.2015
    Lupi

    Registriert seit:
    23.01.2015
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mysi:)

    Ich finde das die Narbe recht gut aussieht,bei meiner Cleo sah sie damals auch so aus...nur sie war etwas feiner vernäht.
    Das kann sein das es von der Op etwas geschwollen ist,würde ich erstmal beobachten evtl.TA fragen wenn es dicker wird.


    LG
    Lupi
     
  4. #3 25.01.2015
    Katzentatze

    Registriert seit:
    28.05.2014
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen

    Das sieht durchaus noch gut aus.
    Eine ganz leichte Schwellung und eine leichte Erwärmung sind durchaus normal. Es sollte aber nach 3-4 Tagen alles wieder normal sein.
    Achte drauf, dass die leichte Rötung drumherum nicht mehr wird und ob die Wunde heiß wird. Dann solltest du nochmal bei deinem Doc anrufen.
    Ansonsten erst mal ganz entspannt bleiben. :)

    lg
     
  5. #4 25.01.2015
    Mysi

    Registriert seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Okay, dann bin ich erst einmal beruhigt. Fieber hat sie definitiv nicht und wirklich heiß ist die Wunde auch nicht. Hatte nur Angst, dass sie beim springen was beschädigt hat. So gut es ging habe ich alles blockiert, wo sie draufspringen könnte, aber alles ging nicht. Und die gebauten Treppen hat sie natürlich ignoriert.^^
     
  6. #5 25.01.2015
    CzaCza

    Registriert seit:
    07.01.2012
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde ebenfalls, dass die Wunde gut aussieht. Der Gnubbel sind die zusammengezogenen Wundränder. Stell Dir vor, Du nimmst ein Stück Stoff mit einem kleinen Riss und nähst den Riss zusammen, dann ist die Naht auch ein bisschen dicker wie der Stoff. Im Unterschied zu dem Stoff, verwächst sich aber der Gnubbel im Laufe von ca. 6 bis 10 Wochen fast vollständig.

    Ich kenne das jetzt nicht mit Pflaster und / oder Body. Ich habe mein Mädels, ob nach Kaiserschnitt oder nach Kastration so mit nach hause bekommen.

    Du musst darauf achten, dass die Katze nicht ständig an der Wunde leckt. Normales putzen ist erlaubt. Die Wunde sollte nach 24 Stunden kaum noch gerötet und vor allem trocken sein. Die Wunde darf nicht entzündet aussehen, jegliche Wärme oder Rötung nach mehr wie 2 Tagen kann auf eine Infektion hindeuten.
     
  7. #6 25.01.2015
    Mysi

    Registriert seit:
    19.08.2013
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Yuna trägt im Moment einen Kragen. Nur wenn wir spielen mache ich ihn ab. Sie fängt recht schnell an, an der Wunde zu lecken und ich weiß nicht, wie lange sie das darf. Und da Finya das auch gemacht hat und das mit ein Grund für die Entzündung gewesen sein könnte, bin ich da sehr vorsichtig geworden.
     
  8. #7 25.01.2015
    Gast488

    Gast488 Gast

    Die Wunde sieht für mich nicht entzündet aus, aber dieser Knubbel irritiert mich auch, kann aber durchaus sein, dass nach 3-4 Tagen alles glatter wird.

    GLG Uschi
     

Weitere Tags

  1. starke rötungen von pflaster bei Katzen

    ,
  2. wie darf die wunde nach der kastration bei der katze aussehen?

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden