Fragen zu Spartrix - Dringend!

Dieses Thema im Forum "Giardien" wurde erstellt von Michiko1983, 20.12.2008.

  1. #1 20.12.2008
    Michiko1983

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben...
    habe heute den Test vom Tierarzt bekommen, mein Kater hat immer noch Giardien... :cry: :cry: :cry:
    Nachdem die mich nun wieder mit Panacur versorgen wollten, habe ich auf dieses Spartrix angesprochen, leider wüßten sie nichts über die
    Behandlung mit Katzen, nur mit Tauben.
    Da ich von euch aber erfahren habe, das man das sehr wohl bei Katzen anwenden kann, habe ich auf Spartrix bestanden und auch bekommen. Nun zu meinen eigentlichen Fragen:
    Wie häufig muss ich dieses Mittel geben ( pro 500g Katze eine Tabl.)?
    1 mal oder 2 mal und in welchem Abstand? Kann ich dieses Mittel auch für meinen Hund nehmen (ich hoffe das weiß hir jemand) und dann die selbe Dosierung? Und wann kann ich dann den Test machen?
    Ich hoffe auf ganz schnelle Antwort von euch, da ich hier in den Startlöchern stehe um die Tabletten zu verabreichen! Ganz liebe Grüße und allen ein schönes Weihnachtsfest! :baum:

    Michiko und ihre Vierbeiner
     
  2. #1 20.12.2008
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 20.12.2008
    chiara

    Registriert seit:
    04.03.2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    zu Spartrix kann ich Dir leider nix sagen, aber eigentlich hilft Panacur gut. Leider wird immer nur eine zu kurze Behandlung angeraten. Ist bei Hunden OK, aber nicht bei Katzen.
    Bei Katzen sollte Panacur über 10 Tage durchgegeben werden. Dieses "drei Tage, eine Woche Pause, drei Tag" bringt nix.
     
  4. #3 20.12.2008
    Michiko1983

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    :kiti:
    Ja, das haben wir ja schon hinter uns: 5 Tage geben 3 Tage Pause, 5 Tage geben 2 Wochen Pause und das ganze nochmal von vorn..
    Die ganze Putzarena möchte ich hier nicht näher beschreiben. Naja, ich hoffe hier meldet sich noch jemand, wegen dem Spartrix...aber dir ganz lieben Dank...

    Liebe Grüße, Michiko
     
  5. #4 20.12.2008
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Michiko ,

    ich selbst musste zum Glück noch nie den Kampf gegen Giardien aufnehmen.

    Aber ich kenne Jemanden, der sehr gute Erfolge mit dem Spartrix gehabt hat. Ich konnte sie eben nicht erreichen, versuche es aber weiter und schicke Dir dann die genau Dosierung.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  6. #5 20.12.2008
    TanjaM

    Registriert seit:
    01.09.2008
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben auch das Problem mit den Giardien. Ich glaube es gibt nichts schlimmeres. Das geputze geht mir echt langsam auf den Geist!!!!

    Wir haben auch mit Panacur angefangen 5 Tage geben 3 Tage Pause und dann noch einmal 5 Tage zusätzlich versuchte ich die Darmflora aufzubauen. Aber dann kam was kommen musste der Darm gekippte um häm. E-coli und sie bekamen Ma..?. ein Antibiotikum aber nicht Metro!

    3 Wochen später war das Ergebnis negativ!!!! Super endlich hatte das tägliche Putzen ein Ende. Von wegen es dauerte noch mal eine Woche und die Giardien waren wieder da ::(:
    TA gewechselt und Metronidazol verschrieben bekommen. Zur Zeit sieht es noch gut aus , aber wer weiß!
    Ich habe im Internet auch schon versucht über das Spartrix Erfahrungen zusammeln. Möglicherweise ist das der letzte Ausweg.

    Ich habe dieses im Netz gefunden, vielleicht hilft Dir das:
    Nebenwirkungen sind bislang keine beschrieben worden; was nicht heißt das das Zeug harmlos ist...
    Vorteil ist eben, das die Biester auf einen Schlag "platt" gemacht werden und keine Zeit haben sich in die Gallengänge zurück zu ziehen. Deshalb reicht auch die 1malige (evtl 2malige) Gabe aus. Dadurch verringert sich natürlich auch das Risko der Re-Infektion wenn am zweiten (oder am ersten Tag bei einmaliger Gabe) alles was geht gesäubert wird.
    Vorteil auch: es gibt noch keine resistenten Stämme.

    Nachteil: Die hohe Menge Tabletten. 1 Tablette auf 500gr Körpergewicht
    Bei meinen 6 kilo Kater müsste ich also jedem 12 Tabl. verabreichen.
    :kiti: Wie soll man das hinbekommen, ohne zerfetzt zu werden??? :happy:

    Trotzdem ist es glaube eine gute Alternative.

    Liebe Grüße

    Tanja

    PS.: drücke Dir ganz fest die Daumen
     
  7. #6 20.12.2008
    anja81

    Registriert seit:
    06.06.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hatte das Problem ja auch, aber ich habe es mit Panacur auch nicht weggebracht!! Naja und jetzt sind wir schon seit 8 Wochen negativ getestet, dreimalig getestet, ja wir hatten Metronidazol..

    Spartrix das stimmt schon mit 500g eine Tablette und ich habe es ihr in der Spritze gegeben. Das war vielleicht mein Fehler. Ich glaube man sollte die Tabletten dem Tier so geben. Ja und ich glaube bis der Durchfall weg ist (so ca. 2-3 Tage einmalige Gabe am Tag) und dann die Woche drauf nochmal behandeln. Dann meinen die meisten das es wirklich weg ist. Bei mir hat aber auch nicht Spartrix geholfen. Aber vielleicht bei euch. Drücke die Daumen. Das ist echt was schlimmes. Das kann keiner nachvollzehen der das nicht hat.

    LG Anja
     
  8. #7 20.12.2008
    Michiko1983

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...
    viele verwirrende Antworten wie ich finde...muss ich das jetzt einmalig geben, oder 2-3 Tage aufeinander, oder nur 1 Tag und dann nochmal eine Woche später?
    So wie ich das vor einigen Tagen gelesen habe, Einmalig pro 500g Katze 1 Tabl und damit ist dann gut? Eventuell nach 1 Woche nochmal wiederholen!? So langsam blicke ich nicht mehr durch.
    Habe meine Mietzen nun schon versorgt der Kater hat bei einem Gewicht von 2,9 kg 6 Tabl. das Mädchen bei 1.9 Kg 4 Tabl. und meine ündin bei 18,5 kg 37!!! Tabl.
    Ich danke euch allen für eure Hilfe, aber ich brauche schon eine präzise Aussage, am besten von jemandem, der auch schon mit Spartrix behandelt hat.

    Ganz liebe Grüße, Michiko
     
  9. #8 20.12.2008
    Nine0201

    Registriert seit:
    08.08.2007
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    also als die Vertreterin von Janssen (vertreiben Spartrix) bei uns war und uns diese Indikation mitteilte, sagte Sie auch je 500 g 1 Tabl. und dies wohl 1 Tag, um ganz sicher zu sein 2, aber das wäre es dann gewesen. Von einer Wiederholung nach einer Woche sagte Sie nichts. Nur das man die Behandlung evtl. auf 2 Tage legen könnte um ganz sicher zu sein.

    Hoffe das hilft dir etwas weiter und wünsche eine erfolgreiche Behandlung! :katze:
     
  10. #9 20.12.2008
    Michiko1983

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank...das hilft mir sehr weiter...

    Ich wünsche allen ein ganz tolles Weihnachtsfest :zauberstab:
     
  11. #10 21.12.2008
    Rambo

    Rambo Katzensklave ;-)

    Registriert seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Michiko1983!
    Also 2 Tage in folge, pro 500gramm Körpergewicht 1 Tablette!
    Also für einen 5 Kilo Kater/Katze 10 Tabletten an einem Tag!
    Zur Sicherheit wurde mir Empfolen nach ca. einer Woche nochmal an einem Tag die "Kur" machen!
    Weil diese kleinen widerlichen Dinger sich gut auch in den Gallengängen verschanzen können und bei dem "Durchrutschen" der Tabletten denken, so nun können wir wieder in den Darm und uns wieder breit machen.
    Kleiner Tipp, die Tabletten mal in einem Mörser zermahlen und in Spritzen einfüllen und mit Wasser vermengen so das es einen flüssigen Brei ergibt.
    Nach eingabe des Zeugs, kann es zu einen erheblichen Sabberanfall, für die ersten 2-3 Minuten kommen.
    Wenn du mehr wissen willst schreib mich einfach an.
    bis denne
    Ingo

    Falls Du mehrere Katzen hast, denke ich kommt es auf ein oder zwei Tage dann auch nicht mehr an, versuche dies aus Holland zu beziehen. Da kannste bis zu 50% sparen!
     
  12. #11 21.12.2008
    Rambo

    Rambo Katzensklave ;-)

    Registriert seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    1
    Ooooh, ganz wichtig, die Darmflora könnte geschädigt werden. Also etwas für den Darm tuen! Glaube dies wurde hier schon einmal beschrieben!
    Ach ja auch sehr wichtig, bedenke, Du/Ihr könnt auch Träger sein!!!!
     
  13. #12 21.12.2008
    Michiko1983

    Registriert seit:
    08.12.2008
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Rambo... auch dir lieben Dank für deine Antwort...könntest du mir noch eine Adresse nennen, wo ich dieses Mittel (Spartrix) aus Holland beziehen kann? Dann kann ich das gleich morgen bestellen

    Allen ein ganz schönes Weihnachtsfest :flocke:
     
  14. #13 21.12.2008
    chandra

    Registriert seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Man lernt nie aus ,muss ich mir auch mal aufschreiben dieses Spartrex
     
  15. #14 21.12.2008
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Michiko,

    ich konnte jetzt endlich in Erfahrung bringen, wie Spartrix angewandt werden sollte.

    Die Dosierung von Rambo wurde mir auch so genannt.

    Ich drücke die Daumen, dass Du es schnell in den Griff bekommst.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  16. #15 21.12.2008
    Rambo

    Rambo Katzensklave ;-)

    Registriert seit:
    27.07.2008
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    1
    Ach ja, falls jemanden so etwas auch passiert, Leute dies ist nicht schlimm, das kann die sauberste Zucht und Haushalt treffen, hier die Adresse:

    http://vets4petz.nl

    Muß aber dazu sagen, will den Apotheken nicht das Geschäft versauen und den TA die Arbeit abnehmen. Dies soll nur ein guterTip sein!

    Denkt bitte immer an die Darmflora. Fragt den TA und lest darüber hier im Forum. Wurde glaube ich vor 7 oder 8 Wochen hier mal besprochen.

    Stefan oder Admin, bitte prüfen, das wir nicht gegen einen Gesetzestext verstoßen!

    Bis denn
    Ingo
     
  17. #16 02.01.2009
    sharone

    sharone Gast

    Ich habe gehört, dass man Spartrix als "Kur" über mehrere Wochen anwendet.

    Dosierung: 2 Tabletten für 1 Kilo.
    Jeden 6. Tag bekommen die Katzen die nötigen Tabletten, dies über einen Zeitraum von 6 Wochen. Insgeamt also 7 Eingaben.

    Ich selber habe keine Erfahrung damit, jedoch eine Bekannte Züchterin von mir hatte so Erfolg die Biester los zu werden.

    Ich würde mal den Cats 2 Tage hintereinander Spartrix geben. Stellt sich dann keine Besserung ein, kann man es immer noch mit der Kur versuchen, da dies wirklich sehr viele Tabletten sind. Aber einen Versuch ist es wert.

    Liebe Grüsse
    Nicole & Cats
     
  18. #17 04.01.2009
    NFO

    NFO

    Registriert seit:
    19.09.2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    hi!

    In einem anderen Forum wurde mir gesagt, dass lt Info vom Hersteller am besten 3 Tage hintereinander das Spartrix gegeben werden soll, in hartnäckigen Fällen sogar 5 Tage hintereinander.

    lg
     
  19. #18 01.02.2009
    Comitas

    Registriert seit:
    19.01.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe gehört, dass Spartrix auch nicht zuverlässig wirkt. Panacur wurde für Hunde entwickelt. Bei Katzen wirkt es nur bedingt. Du mußt es über Wochen einsetzen, so dass der Darm vermutlich stark geschädigt wird. Parall würde ich Bactisel oder ein ähnliches darmsanierendes Präparat geben.
    Wir hatten uns mit unseren ersten Tieren auch Giardien mit eingeschleppt. Metronidazol hat sehr gut geholfen. Mind. 3 Wochen am Stück geben und 5 Tage Pause 5 Tage geben. Dann nach einem Halben Jahr wieder 5 Tage geben 5 Tage Pause 5 Tage geben. Wichtig, dass Du den Vermehrungszyklus der Biester unterbrichst. Bei einer Gabe )wie man es häufig hört) von nur 10Tagen ist das nicht gewährleistet.
    Man lernt drauß. Mittlerweile ist der Giardientest das erste was wir bei einem Neuankömmling machen.
    Wir hatten keinerlei Probleme mehr. Die Behandlung ist leider sehr langwierig und nervenaufreibend. Es entwickeln sich auch immer mehr Resistenzen. Allerdings ist mir bisher kein Fall bekannt, wo Metronidazol nicht angeschlagen hätte.

    LG
    Simone
     
  20. #19 01.11.2012
    nike08

    Registriert seit:
    01.11.2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    hab nun 1 1/2 Monate Metro gegeben - aussichtslos! Giardientest ist weiterhin positiv. Durchfall ohne Ende, ja es wurde sogar schlimmer. Wir sollen nun 10Tage 2ml Panacour geben. Da ich hörte das man was für den Darmaufbau tun sollte gebe ich nun jeden Tag ein bisschen Hüttenkäse + 2TL Probiotischen Drink. Seit wir mit Panacour gestartet haben (sind nun beim 2. Tag) ist der Durchfall besser geworden. Er kackt nun 'nur' extrem stinkige Würstchen.. Immerhin eine Veränderung des Zustandes - da freut man sich doch ein wenig.

    Diese blööööööööden Viecher! Ich werd wahnsinnig.
     
  21. #20 01.11.2012
    Xanthi

    Registriert seit:
    04.12.2011
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    besser sind die Panacur Tabletten, die kriegt man besser in die Katze als das flüssige. 5 Tage, 5 Tage Pause und nochmal 5 Tage.

    Oder, was ich gemacht habe Spartrix. Und ein Mittel für den Darm, benebac oder bactisel. Nicht verzweifeln, man kriegt sie los, auch wenns nervend ist.

    Giardien positiv vom Labor oder via Schnelltest?

    lg Juli
     

Ähnliche Themen

  1. TaOnFaTaNo
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    6.619

Weitere Tags

  1. spartrix katze

    ,
  2. panacur warum 3 tage pause

  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden