Furminator für Einsteiger...

Dieses Thema im Forum "Katzenzubehör" wurde erstellt von Helene, 16.03.2010.

  1. #1 16.03.2010
    Helene

    Registriert seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Fories,

    ich hab mir ja jetzt einen Furminator zugelegt. Die Tigerei mags / duldets auch ganz gut damit bearbeitet zu werden, und ich bekommen massig (schnell filzendes) Flaumzeug aus den Katzen raus.

    Nun eine
    Frage an euch langgediente Katzenpfleger: Kann ich damit überhaupt was falsch machen, wenn ich mal einen normalen Gebrauch voraussetze?
    (solang ich meine Katzen nicht verletze bzw. piesacke, das Ding ist ja ziemlich schwer)

    Kann ich damit grad jetzt im Fellwechsel täglich rangehen? soll ichs wöchentlich lassen?

    Meine Coonies haaren sich grad ziemlich, gestern hatte ich (geschätzt) 2 Pfund Fell rausgebürstet. (der erste Einsatz eines Furminators überhaupt, vielleicht auch erst nach über einem Jahr Pause)

    Kann ich sie mit dem Teil "kahl"bürsten? rupfe ich vielleicht lebendige (wachsende) Haare mit raus, nicht nur die toten, die sowieso Filz bilden würden?

    leicht verwirrt,
    Helene
     
  2. #1 16.03.2010
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 16.03.2010
    MarionL

    MarionL Gast

    Hallo Helene,

    ich habe zwar auch einen Furminator, aber ihn bisher nur einmal benutzt. Irgendwie fand ich es erschreckend, was da an Fell rausgeholt wurde.

    Habe aber mal gehört, dass man ihn nicht ständig, sprich täglich nutzen soll, da ansonsten da zuviel Fell runtergeholt werden kann.

    Aber sicherlich melden sich hier noch User, die sich mit der Benutzung besser auskennen.

    Liebe Grüsse
    Marion
     
  4. #3 18.03.2010
    Helene

    Registriert seit:
    24.05.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Auch wenns erschreckt, wieviel Fell da beim ersten Mal rausgeht, kann ich jetzt sagen, dass inzwischen haarfrei mit den Tigern geschmust werden kann: auch im schwarzen Hemd sieht man hinterher nicht aus, als hätte man die halbe Katze dran hängen.

    Die Haarmenge wurde auch weniger, als ich dann das zweite Mal durchgegangen bin: bis auf weiteres wird der furminator ca. 1-2x wöchentlich eingesetzt werden.

    Liebe Grüße,
    Helene
     
  5. #4 18.03.2010
    Diana_67

    Diana_67 Gast

    Huhu ::uhu::

    also ich habe meinen Furmi jetzt ein Jahr, und bin sehr zufrieden damit.

    Aber 1-2 mal wöchentlich würde ich ihn nicht einsetzen, gut ich habe nur EKH, aber aus denen geht auch ne Menge raus.

    Man muss aufpassen sonst kämmt man die ganze Unterwolle aus den Miezen raus, und sie können sich schon erkälten.

    Deshalb mein Rat, nur bei Bedarf anwenden ::flagge::
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden