Fussel hat Durchfall

Dieses Thema im Forum "Magen-, Darm- und Harnwegserkrankungen" wurde erstellt von Alarie, 18.01.2011.

Schlagworte:
  1. #1 18.01.2011
    Alarie

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo mein Lieben

    Mein 1 Jahr alter Kater Fussel hat manchmal durchfall. Ich meine damit das er über den Tag verteilt manchmal normal ausscheidet und dann nach ein paar Stunden wiede extremen durchfall hat es ist also kein akuter Zustand es war
    sogar schon mal 2 Tage weg.

    Er ist ein schwiriger Esser bekommt daher immer das Futter von der selben Marke in verschiedenen Sorten Trocken und Feuchtfutter und damit tauchten auch nie Probleme auf.

    Ich habe ihn noch nicht lange aber von einem Freund übernommen kennen ihn also seit Kitten Zeit und habe auch alles übernommen Näpfe, Katzenklo etc.

    Heute habe ich eine Schonkost versucht mit Huhn, Naturjoghurt und Reis das frisst er nur wenn ich ihm ein zwei leckerlies drunter mische oder 90% Huhn anteil rein tue.

    Bevor ich demnächst zum TA gehe wollte ich fragen ob jemand das Problem hatte und ob ich jetzt als Katzenanfängerin übereagiere wenn ich mit ihm jetzt zum Arzt will, denn sonst ist er ein fröhlicher verspielter Kater.
     
  2. #1 18.01.2011
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  3. #2 18.01.2011
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Wie definierst Du Durchfall? Es kann von breiig bis wässrig sein...
    Regelmäßiger Durchfall ist nicht normal sondern ein Alarmzeichen. Ab und an kann es natürlich mal vorkommen (genau wie wenn Du etwas isst, was Du nicht so gut verträgst). Wechsele nicht ständig das Futter, so kommt der Magen / Darm gar nicht zur Ruhe.
    Bei Katzen kann Durchfall auch chronisch werden.
    Warum ist er ein schwieriger Esser? Mag er die anderen Sorten nicht? Was genau fütterst Du und wie oft/ wie viel?
     
  4. #3 18.01.2011
    Alarie

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also sein Durchfall ist wirklich eine Pfütze mit ich sag mal cremiger konsistenz.

    Ich füttere Raffine davon frisst er auch alle Sorten (Rind/Geflügel/Schrimps) und das zweimal am Tag...Also einmal nach dem Aufstehen so um 7:30 und einmal abends gegen 7 und dann so ein kleiner napf das heißt das frisst er auch wirklich immer auf. Diese "fütterungsart" habe ich vom Vorbesitzer übernommen und das war nie ein Problem. Und wie gesagt das ist ja nicht regelmäßig das hat er mal zwei Tage auch nicht den ganzen Tag wie gesagt dann wieder vllt 2-3 Tage nicht und dann fängts wieder an aber auch nicht immer.

    Warum er ein s0o mäkeliger Essen ist weiß ich nicht aber er frisst halt nicht jedes Katzenfutter und wenn er mal was anderes frisst bekommt er halt durchfall (diese Info habe ich vom Vorbesitzer) also bekommt er eben nur diese Marke. Wir haben ihn auch schon seit 3 Monaten und das ist jetzt die letzten 2 wochen so wir haben aber nichts verändert.
     
  5. #4 18.01.2011
    Undercover

    Registriert seit:
    01.01.2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde es beim TA abchecken lassen,normal ist das nicht.
     
  6. #5 18.01.2011
    sachsenmädel

    Registriert seit:
    17.07.2010
    Beiträge:
    10.423
    Zustimmungen:
    5
    Ich würde auch mal beim TA vorbei gehen.Schaden kann es nicht und du bist auf der sicheren Seit;)
    " Besser man hat,als man Hätte"
    Gute Besserung und alles Gute!
    LG Christine
     
  7. #6 18.01.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.04.2011
    Alarie

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok danke dann amch ich das vielen lieben Dank an euch
     
  8. #7 18.01.2011
    Anita

    Anita Gast

    Geh zum TA und lass das klären.

    So ein rhytmischer DF ist häufig ein Anzeichen für einen Giardienbefall. Aber das kann ein TA leicht feststellen. Am besten nimmst du auch eine Stuhlprobe mit.
     
  9. #8 18.01.2011
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Ich möchte mich Anita anschliessen und Dir raten, mit einer Stuhlprobe zum TA zu gehen.
    Am besten sammelt man 2 Tage lang von verschiedenen "Häufchen" etwas in ein verschraubbares Glas und bewahrt es kühl auf.

    Dann kann das Ganze auf Darmparasiten untersucht werden, ausserdem lassen sich einige Stoffwechselstörungen auch im Kot erkennen.

    Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr die Geschichte bald in den Griff kriegt!

    LG Bettina
     
  10. #9 18.01.2011
    Itchy

    Registriert seit:
    05.10.2009
    Beiträge:
    708
    Zustimmungen:
    1
    Falls Du Dich zu einer Stuhlprobe entschliesst, ist mir noch etwas Wichtiges eingefallen:

    Falls Fussel tatsächlich mit Giardien zu tun hat, wäre es wichtig, dass der Kot nach "Eliza" getestet wird.
    Giardien, bzw deren Zysten, werden nicht mit jedem Stuhl ausgeschieden.
    Herkömmliche Tests können daher schnell mal falsch negativ ausfallen.
    Bei Eliza wird nach dem genetischen Material von Giardien gesucht - und das ist in jedem! Kaka drin.

    Das kostet zwar etwas mehr ( bei mir waren das um die 40 Euro, wenn ich mich richtig erinnere )
    dafür weisst Du aber genau, was los ist und kannst dementsprechend reagieren und behandeln.
     
  11. #10 31.01.2011
    Alarie

    Registriert seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann entwarnung geben ...Es hat zwar eine Weile gedauert aber Fussel ist wieder gesund :))))
    Wir waren bei 2 Tierärzten beim 1. haben wir erstmal Mittels Tests Würmer und Giradien ausgeschlossen (danke an Itchy für den Tip mit den "Eliza") und dann wollte er eine große Testreihe starten mit Blubild und Bauchspeicheldrüsen werten etc.
    Doch bevor wir das anfangen wollte ich erstmal eine 2. Meinung einholen. Bin dann also bei einer 2. Tierärztin gewesen die so top ist!!!! Sie hat ihm 2 Spritzen gegebn eine gegen böse Darmbakterien die andere für den AUfbau der Darmflora und ich hab dann noch ein Pulver mitbekommen was ich ihm ins Futter mischen sollte (gute Darmbakterien) und die Sache war gegessen :happy:
    Danke an euch alle für die guten Tips und ich bin jetzt froh das wir das überstanden haben.
     
  12. #11 31.01.2011
    J&M

    J&M Gast

    Das ist doch toll, freut mich das alles wieder gut ist...lg ela
     
  13. #12 31.01.2011
    roter Schnabel

    Registriert seit:
    27.12.2008
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    1
    Das ist schön, dass Fussel wieder gesund ist.
     
  14. #13 31.01.2011
    Gast4406

    Gast4406 Gast

    Gute Nachrichten liest man doch gerne. Schön, daß es Fussel wieder gut geht.;)
     
  15. #14 31.01.2011
    Gast488

    Gast488 Gast

    endlich einmal gute Nachrichten, ich freu mich für Dich und Fussel

    LG. Uschi
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden