Gefrorene Innereien

Dieses Thema im Forum "Barfen" wurde erstellt von katje, 24.05.2013.

  1. #1 24.05.2013
    katje

    Registriert seit:
    11.09.2011
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte gebratene Innereien (Schwein u. Rind) ca. 3 Wochen eingefroren und heute vormittag aufgetaut. Nun sehe ich, dass die Stücke
    stellenweise grünlich oder blau-grünlich sind. Es ist definitiv kein Schimmel. Die Leber usw. riecht überhaupt nicht. Trotzdem frage ich mich natürlich, ob das normal ist. Mein Kater hat schon ein kleines Stück gefuttert - und offensichtlich hat's ihm geschmeckt. Habe die Packung jetzt erst mal weg getan. Hat jemand Erfahrung mit dem Einfrieren gekochter Innereien und kann mir was dazu sagen?
     
  2. #1 24.05.2013
    Ich kann dir den Ratgeber von Gerd empfehlen. Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem.
     
  • Über uns

    Seit 2007 tauschen in diesem Katzen Forum, Anfänger wie auch Experten, Erfahrungen rund um das Thema Katzen aus. Tausende hilfreiche und nützliche Themen und Tipps zum Katzenverhalten, Katzenerziehung, Katzenfutter und Katzenkrankheiten werden in den unterschiedlichen Bereichen diskutiert. Der Tierschutz bildet jedoch den deutlichen Mittelpunkt in unserer Community.
  • Unterstütze uns

    Du kannst uns einfach unterstützen, indem du, bevor du deine Einkäufe bei Amazon tätigst, auf folgenden Button klickst. Darüber erhalten wir eine Umsatzbeteiligung von 5%. Das tut nicht weh und kostet auch keine Zeit.
    Vielen Dank!

    Amazon
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden